DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 882
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Veitsbronn

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#91 

Beitrag von Der Dreisi »

KlaCha hat geschrieben: 11 Mär 2023 13:39 Und dann ist mir noch aufgefallen dass meine Bremsleitungen rot sind. Wahnsinns Problem aber die sollte blau werden nachdem der Rahmen weiss wurde!
Somit werd ich warscheinlig die Bremssättel und die hintere Pumpe doch komplett überholen und mir wenigstens die Vordere Leitung in Blau holen.
Hallöchen,

du kannst, wenn du nicht neue Leitungen kaufen möchtest, die roten Dinger auch mit blauen, selbstverschweißendem Isoband umwickeln.
Hält gut und ist wenn es ordentlich gemacht wird kaum zu erkennen.

Gruß, Thomas
howard
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 86
Registriert: 11 Feb 2022 18:30

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#92 

Beitrag von howard »

Dann lieber blauen Schrumpfschlauch nehmen
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#93 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Ich hab keine neuen Gummis hier. Deswegen die alten benutzen.
Ist ansich ja auch keine Arbeit das im nachhinein zu machen. Mal schauen ob ich die Morgen nicht doch bestellen werde. Wird dann nächsten Samstag hier sein

Danke für die Schrumpfschlauchtipps :D
Super :!:

Die Farbe am Bremssattel war beschissen. Wurde also nicht gemacht. Hatte ne Deckkraft wie ne Wasserfarbe :roll:
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#94 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

howard hat geschrieben: 11 Mär 2023 14:26 Warum willst du die alten Gummis weiter nutzen? Wenn du eh alles auf hast, machs doch neu.
Das hat mir zu denken gegeben nachdem ich den Schmodder gesehen habe und die Dichtungsringe an den Kolben auch nicht mehr an ihren alten Platz zurück zu bewegen waren. Dafür jetzt das volle Programm. Hintere Bremspumpe, 2 Membranen, Dichtungssatz vorne und hinten. :roll:
Irgendwann ist das Geld alle wegen der DR.
Mache mich schon mal auf die suche nach einem Ersatzmotor für alle Fälle
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag:
howard (15 Mär 2023 20:48)
TST
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 691
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#95 

Beitrag von TST »

Hi Charly,

einen Ersatzmotor für meine SP43b hätte ich auch gerne.

Gruß Thomas
SP43b
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 459
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#96 

Beitrag von DR_Jörg »

:mrgreen:

Wohl dem der hat :D

Passt aber jeder 41-45…. Bei den e-Startern brauch man halt die CDI und den Magneten plus ein paar Kleinigkeiten

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2464
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#97 

Beitrag von DR500 »

Die rot-blau Farbkombi find ich geil, das hat was!
Bin aufs Finish gespannt!

Gruß
krux7
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 03 Jul 2021 23:14

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#98 

Beitrag von krux7 »

Sehr cooles Projekt!

Habe Ähnliches im Urlaub mit meiner Dakar vor.
Ich bin gespannt, ob es auch so ausufern wird :D

Gruß
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#99 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

DR_Jörg hat geschrieben: 15 Mär 2023 17:02 :mrgreen:

Wohl dem der hat :D

Passt aber jeder 41-45…. Bei den e-Startern brauch man halt die CDI und den Magneten plus ein paar Kleinigkeiten

Grüße Jörg
E-Start kommt nicht in Frage :)
Ich bin jung, Dynamisch und habe lange Beine. Genau wie die DR :mrgreen:
Und ich find es einfach schön den Motor anzukicken. Wie ich schon sicher schrubte, ich bin 90er Jahre Motocross verseucht. Da wurde noch von 'richtigen Männern richtig gekickt' :wink: Ne 610er Vollcross im warmen zustand ankicken 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag (Insgesamt 2):
DR500 (17 Mär 2023 16:38), DR_Jörg (17 Mär 2023 18:01)
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 459
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#100 

Beitrag von DR_Jörg »

:D

Wollte keine Werbung für den Knopfkicker machen :mrgreen: wollte nur sagen das die Rumpfmotoren gleich sind :lol:

Mein Plan ist für eine DR einen E-starter plus Kicker aufzubauen.
Für‘s Posen vorm Café den Kicker :lol:
Für‘s stehen bleiben am Hang den Knopf 8)

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2464
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#101 

Beitrag von DR500 »

KlaCha hat geschrieben: 17 Mär 2023 09:18 E-Start kommt nicht in Frage :)
Ich bin jung, Dynamisch und habe lange Beine. Genau wie die DR :mrgreen:
Und ich find es einfach schön den Motor anzukicken.
Richtig so!
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 459
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#102 

Beitrag von DR_Jörg »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag (Insgesamt 4):
TST (17 Mär 2023 20:26), howard (17 Mär 2023 21:30), hapeka (18 Mär 2023 09:30), uli64 (18 Mär 2023 15:27)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#103 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Ich will dem Kerl nicht zu Nahe treten aber der kann halt nicht ;)
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#104 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Es geht munter weiter bzw bin ich auf der Zielgeraden.
Nach 2 weiteren Samstagen mit 10h in der Garage und Heute nochmal 4h ist die DR Startklar. Also für die Probefahrt.
Nächste Woche sollen endlich meine Fühlerlehren ankommen. Dann kann ich Ventile einstellen. Zum ersten Mal in meiner langen Schrauberkarriere :oops: .

Bis dahin warte ich auf gutes Wetter um die DR mal Probe zu fahren. Nach so einem Aufbau ist doch immer etwas was klemmt oder nicht richtig so funzt wie man sich das vorstellt!
Deswegen sind noch keine Griffgummis dran, keine Handschützer, der Gabelstabi ist noch lose und die Faltenbälge auch.

Die Elektrik funktioniert. Also bis jetzt hat der Ab- und Anbau des Kabelbaums keine direkten Folgen gehabt.

Muss noch das Federbein richtig einstellen. Statischer und Dynamischer Durchhang passen gefühlt gar nicht!

Ich will dann noch bis Samstag die Sitzbank neu machen. Die Originale passt irgendwie viel besser als die Baugleiche graue wie auf dem Foto. Werde beide auseinander nehmen, den Schaum der grauen auf den originalen Plastikunterbau kleben und dann neues Leder drauf 8)

Ein blauer Bremsscheibenschutz sollte auch noch ankommen.

Fehlt noch ein Bremsleitungshalter an der Schwinge, ist mir bei der Bestellung durchgerutscht und ich frage mich ob ich mir ein Dekor in Rot-Blau machen soll?!
Überhaupt die Frage ob viel oder gar keine Aufkleber?

Und die hinteren Fußrastengummis. Die Stahldinger die dran waren sind eine Optische Zumutung und für Babyfüsschen!

Das einzige was nicht angefasst wurde ist der Motor inklusive Kupplung. Ventile werden eingestellt, Öl mit Filter ist gemacht, Kette gespannt, Seitendeckel neu abgedichtet! Die Kupplung machte einen guten Eindruck! Ja und neue Zündkerzen! Ich hoffe einfach drauf dass dir Zwischenbesitzer den Motor nicht ewig auf auf dem Seitenständer haben laufen lassen und dass Sie mit dem K&N Luftfilter nicht zu viele KM lief. Der Angeschraubte Krümmer war nämlig durchgehend weiss von innen und am Zylinderkopfausgang auch weisser Staub weil viel zu heiss gelaufen :?: :roll: :cry:

Jetzt sitz dort win Edelstahlteil Marke Noname und der DmGPR hat frische Wolle bekommen!

Hat mal wieder Spaß gemacht. War mal wieder viel zu teuer. Ich hoffe die DR zahlt es mir mit vielen KM zurück und ich muss länger nichts reparieren.

Daumen drücken!

Und ja ä, der Frontfender bleibt so :!: Das soll so. 8) Schließlich brauche ich den noch zum Endurieren! Eventuell die Nase einen ticken tiefer :?: :idea:
Bzw wenn jemand einen hat in weiss den ich martilaisch kurz schneiden kann, bitte PN :D
Dateianhänge
20230321_191442.jpg
20230325_110618.jpg
20230321_191457.jpg
20230325_110629.jpg
20230326_160113.jpg
Zuletzt geändert von KlaCha am 26 Mär 2023 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag:
deFlachser (26 Mär 2023 21:24)
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#105 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Noch ein paar Fotos
Dateianhänge
20230326_160229.jpg
20230129_151933.jpg
20230306_185039.jpg
20230311_121405.jpg
20230321_191435.jpg
20230325_110622.jpg
Antworten