Dr 600 Vergaser tropft

Das DR-600 Technik Forum
Supermeissi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 01 Sep 2014 10:10
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#31 

Beitrag von Supermeissi »

Zurück zum Vergaser: ich halte ein Problem mit dem Schwimmer für unwahrscheinlich. Ich würde alle Dichtungen tauschen und die Düsen wenigstens ins Ultraschallbad legen. Für komplette Sets sind Tigerparts, Hessler oder Topham die passenden Ansprechpartner.
Thomas
DR 650 R Dakar, SP41B, Baujahr 1991, 64.400 km
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#32 

Beitrag von deFlachser »

Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:05
deFlachser hat geschrieben: 17 Nov 2023 10:08 Oh, ist denn die 600er im Verhältnis zur 650er so leicht? Die Suche wirft 141 kg aus. Was steht denn im Schein?
Leistung/Gewicht nicht mehr als 0,2 kW/kg. Das wäre ja blöd.
Gibt's für die überhaupt noch ne Drosselung, so mit Bescheinigung und allem pipapo, was die sehen wollen?

Gruß Stefan
Bei meiner SN41A stehen 166kg in Spalte "G" des Fahrzeugscheines, damit ist sie A2-fähig.
Da liegt offenbar ein Rechenfehler vor. Max. 0,2 KW pro Kilo. Das komme ich auf 175 kg bei 35 KW, 45 PS. Oder hat die 600er weniger Leistung? Wobei 35 KW ja 47,6 PS entsprechen, hmm. Dann hättest Du wiederum recht :wink:. Also müsste nichts "aufgelastet" werden.
Eh alles Blödsinn und Beutelschneiderei in meinen Augen. Aber da sind wir uns wohl alle einig.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#33 

Beitrag von Stubi »

deFlachser hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:20
Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:05
deFlachser hat geschrieben: 17 Nov 2023 10:08 Oh, ist denn die 600er im Verhältnis zur 650er so leicht? Die Suche wirft 141 kg aus. Was steht denn im Schein?
Leistung/Gewicht nicht mehr als 0,2 kW/kg. Das wäre ja blöd.
Gibt's für die überhaupt noch ne Drosselung, so mit Bescheinigung und allem pipapo, was die sehen wollen?

Gruß Stefan
Bei meiner SN41A stehen 166kg in Spalte "G" des Fahrzeugscheines, damit ist sie A2-fähig.
Da liegt offenbar ein Rechenfehler vor. Max. 0,2 KW pro Kilo. Das komme ich auf 175 kg bei 35 KW, 45 PS. Oder hat die 600er weniger Leistung? Wobei 35 KW ja 47,6 PS entsprechen, hmm. Dann hättest Du wiederum recht :wink:. Also müsste nichts "aufgelastet" werden.
Eh alles Blödsinn und Beutelschneiderei in meinen Augen. Aber da sind wir uns wohl alle einig.

Gruß Stefan
Bei meiner stehen 33kw im Schein 🤔
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#34 

Beitrag von deFlachser »

Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:26
deFlachser hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:20
Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:05
Bei meiner SN41A stehen 166kg in Spalte "G" des Fahrzeugscheines, damit ist sie A2-fähig.
Da liegt offenbar ein Rechenfehler vor. Max. 0,2 KW pro Kilo. Das komme ich auf 175 kg bei 35 KW, 45 PS. Oder hat die 600er weniger Leistung? Wobei 35 KW ja 47,6 PS entsprechen, hmm. Dann hättest Du wiederum recht :wink:. Also müsste nichts "aufgelastet" werden.
Eh alles Blödsinn und Beutelschneiderei in meinen Augen. Aber da sind wir uns wohl alle einig.

Gruß Stefan
Bei meiner stehen 33kw im Schein 🤔
Entsprechen 44,88 PS. Bedeutet, die Kiste muss mindestens 165 kg wiegen. Dann sollte mit 166 vom Schein doch alles passen, oder? Habe mich wohl von den max. 35kw aufs Glatteis führen lassen. Die haben die DR's ja nicht. Es sei denn, man zählt die Freewind mit :wink:. Die hat nämlich 48 PS, keine Ahnung was die wiegt, mit dem ganzen Plastikgeraffel. Die SE würde demnach mit ihren 165 kg und 43 PS auch noch zu A2 passen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#35 

Beitrag von Stubi »

deFlachser hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:39
Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:26
deFlachser hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:20

Da liegt offenbar ein Rechenfehler vor. Max. 0,2 KW pro Kilo. Das komme ich auf 175 kg bei 35 KW, 45 PS. Oder hat die 600er weniger Leistung? Wobei 35 KW ja 47,6 PS entsprechen, hmm. Dann hättest Du wiederum recht :wink:. Also müsste nichts "aufgelastet" werden.
Eh alles Blödsinn und Beutelschneiderei in meinen Augen. Aber da sind wir uns wohl alle einig.

Gruß Stefan
Bei meiner stehen 33kw im Schein 🤔
Entsprechen 44,88 PS. Bedeutet, die Kiste muss mindestens 165 kg wiegen. Dann sollte mit 166 vom Schein doch alles passen, oder? Habe mich wohl von den max. 35kw aufs Glatteis führen lassen. Die haben die DR's ja nicht. Es sei denn, man zählt die Freewind mit :wink:. Die hat nämlich 48 PS, keine Ahnung was die wiegt, mit dem ganzen Plastikgeraffel. Die SE würde demnach mit ihren 165 kg und 43 PS auch noch zu A2 passen.

Gruß Stefan
Gemau so ist das. Ich wußte das auch nur weil mir das der Vorbesitzer erklärt hat. Er hatte sich darum gekümmert um sicher zu sein daß sein Sohn die DR mit A2 fahren durfte, er war dazu sogar extra mal auf einer
dafür zugelassenen Waage mit Eichprotokoll wiegen. Mir persönlich ist das Wurst, zu meiner Zeit gabs den Quatsch noch nicht (wir hatten bis zum 18.Lebensjahr nur die Beschränkung von max. 150ccm fahren zu dürfen). Das war somit alles ganz easy kontrollierbar und nachvollziehbar. Aber mein Junge ist jetzt A1-Inhaber und schielt schon gelegentlich zur DR 😁😁😁.
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#36 

Beitrag von deFlachser »

Dann wäre das mal geklärt, auch für den TE :D.
Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:52 Aber mein Junge ist jetzt A1-Inhaber und schielt schon gelegentlich zur DR 😁😁😁.
Dann schmiede mal das Eisen, solange es heiß ist. Spritze ist gesetzt, wie der fish das auf dem Werkstattgebabbel nannte :lol:. Der "Bub" ist zwar schon älter, aber besser spät als nie. Hatte den Eindruck, der fährt jetzt solange, bis der Tank leer ist. Recht hat er, die Gelegenheit beim Schopf packen :mrgreen:. Die Alten gucken zu, geben Tips und freuen sich. So muss das sein.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Stubi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 70
Registriert: 19 Mai 2023 21:52
Wohnort: Mittelsachsen

Fahrerkarte

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#37 

Beitrag von Stubi »

deFlachser hat geschrieben: 18 Nov 2023 20:01 Dann wäre das mal geklärt, auch für den TE :D.
Stubi hat geschrieben: 18 Nov 2023 19:52 Aber mein Junge ist jetzt A1-Inhaber und schielt schon gelegentlich zur DR 😁😁😁.
Dann schmiede mal das Eisen, solange es heiß ist. Spritze ist gesetzt, wie der fish das auf dem Werkstattgebabbel nannte :lol:. Der "Bub" ist zwar schon älter, aber besser spät als nie. Hatte den Eindruck, der fährt jetzt solange, bis der Tank leer ist. Recht hat er, die Gelegenheit beim Schopf packen :mrgreen:. Die Alten gucken zu, geben Tips und freuen sich. So muss das sein.

Gruß Stefan
Da hab ich keine Sorge, der fährt auch schon mit dem GAZ wie ein Profi 😊😊😊.
Und ja, der Tankinhalt ist auch dort der natürliche Riegel 🥴.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stubi für den Beitrag:
deFlachser (18 Nov 2023 20:52)
VG Stubi
Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon so viel mit so wenig so lange versucht daß wir jetzt qualifiziert genug sind fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 601
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Dr 600 Vergaser tropft

#38 

Beitrag von DR_Jörg »

Hat die SN 41 nicht ein Leergewicht von 160Kg und 33KW im Schein ?
Ist schon her mit meiner 600er

Den Vergaser solltest Du mal säubern und revidieren. Den Benzinhahn am besten auch.

Frag bei Topham an welche Dichtungen etc. noch verfügbar sind. Ich habe zwar eine Liste von ihm, die ist aber schon etwas älter.

Nebenbei, du kannst auch auf einen BST40 SS umrüsten. Da ist die Ersatzteil Versorgung sicherstellt.

Oder du machst den Geldbeutel weiter auf und machst dir einen TM 40 drauf
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Antworten