DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
tobster
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#1 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Hier also an anderer Stelle die Fortsetzung meiner Leidensgeschichte.
Ich hatte ja schon geschrieben, dass Marokko in dem Sinne wofür ich die DR gekauft habe nicht mehr stattfinden wird. Aus Gründen (liegt nicht an mir)
Da kam dann schon einiges zusammen:
Der absolute Fehlkauf meines Lebens was ein Motorrad angeht.
Die Überholung der Schandmöhre unter heftigem Einsatz von Geld und Zeit. Zum Glück bin ich beruflich vorbelastet und kann fast alles selber erledigen.
Dann endlich die erste Wochenendreise zum MaxlRide nach Bayern um dabei festzustellen, dass das Scheissding richtig Spass macht aber 1,5 Liter Öl oder so auf 100km will. Stimmt also was nicht.
Motor zerlegt zur Diagnose und einen heftigen Blowby durch zusammengerostete Kolbenringe auf der Laufbahn festgestellt.
Also habe ich den Motorenguru meines allergrössten Vertrauens kontaktiert und ein 20 Kilo Paket mit allen relevanten Motorteilen losgeschickt. Der Kerl ist für mich leider am anderen Ende der Republik.
Es kommt die Nachricht, dass er es retten kann mit einem ganzen Millimeter Aufmaß.
Ein Ventil ist hin und er muss ein bisschen was planen und fräsen aber dann gehts wieder wie neu.
690,-€
Motorsport kostet.
Im Bild seht Ihr den aktuellen Stand: Steuerkette gewechselt, Ölpumpe geprüft (eine kleine Riefe, läuft weiter), Getriebe sieht gut aus. als nächstes wird der Rumpf wieder zugemacht mit allen Wedis die erreichbar sind in neu (Danke Tigerparts) und Danke auch an die Tips hier im Forum!
IMG_0479.jpeg
Benutzeravatar
gummikuhfan
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 428
Registriert: 08 Dez 2014 23:21
Wohnort: 50705 Köln

Galerie

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#2 

Beitrag von gummikuhfan »

Hai,

wie soll man das jetzt verstehen: "Leidensgeschichte beendet"? Hat sich von der Überschrift her für mich angehört, dass du das Mopped abgibst. Im Text ist zu lesen, dass du noch etliches an Zeit und Geld reinsteckst.

Also doch noch nicht zu Ende?
Gruß

Jürgen us Kölle

SP43B; jetzt Sachs 650 Roadster
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#3 

Beitrag von dodderer »

Ich habe es so verstanden, dass da jetzt Licht am Ende des Tunnels ist, also ein Ende des Leidens, aber nicht der Geschichte zu erwarten ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dodderer für den Beitrag:
tobster (07 Jan 2024 16:40)
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
tobster
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#4 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

dodderer hat geschrieben: 07 Jan 2024 16:37 Ich habe es so verstanden, dass da jetzt Licht am Ende des Tunnels ist, also ein Ende des Leidens, aber nicht der Geschichte zu erwarten ist.
Exakt so ist es.
Das Leiden werde ich jetzt mit dem finalen Aufbau des teilüberholten Motors beenden, danach hoffe ich auf viele tolle Kilometer und Abenteuer mit der DR.
Ein Verkauf steht momentan nicht zur Debatte, das Geld krieg ich sowieso nie wieder raus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tobster für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (24 Feb 2024 11:17)
kallegerd
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 326
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#5 

Beitrag von kallegerd »

Finde es echt super, dass Du am Ball geblieben bist und dem Moped noch mal ein neues Leben einhauchst.
:D
Benutzeravatar
tobster
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#6 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Und weiter geht sie, die Leidensgeschichte :cry:
Ich habe den dritten Gang übersehen. Ist hinüber.
So langsam merke ich doch, dass ich ein paar Jahre aus der Motorradwerkstatt raus bin und den Sinn für gründliche Überprüfung wohl verloren habe.
Nochmal 500 Euro und Motor raus? Ich hab keine Lust mehr.
Wenn jemand für einen fairen Preis die Baustelle haben will, wäre ich für Angebote offen. Die Historie ist ja hier komplett nachzulesen.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 462
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#7 

Beitrag von DR_Jörg »

Ohje!

Bei dem was du jetzt schon alles an Geld, Arbeit, schlaflose Nächte und Ärger reingesteckt hast !

Ziehs durch !

Dichtungssatz, dritter Gang los gehts, dann hast du alles durch !

Mehr als ärgerlich !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag:
uli64 (18 Feb 2024 19:16)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2083
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#8 

Beitrag von uli64 »

Servus!
...lieber Tobster!
Was denkst Du, woher mein Lieblingsspruch kommt? :roll: ...wenn man mal anfängt... :wink: - 26 Jahre DR 650! :mrgreen:
Komm, jetzt bist Du soweit vorgedrungen, jetzt bring's auch zu Ende!
...und was heißt: hinüber???
...das ist: hinüber!
...das ist: hinüber!
...man beachte bitte unbedingt das "magentafarbene Tuch" worauf das kaputte Zahnrad gebettet liegt... :lol:
Ich guck aber mal in meiner Getriebekiste, ob da noch ein brauchbarer 3. Gang vorhanden ist...ich nehme an: Getriebeausgangswelle?

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor eines Forenmitglieds
und meine 2. Dakarviewtopic.php?t=13645
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3012
ThommyDR
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 04 Apr 2023 19:13

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#9 

Beitrag von ThommyDR »

Auf Tobster! Mit diesem Motor weißt du wenigstens woran du bist. Noch ne kleine Hürde dann ab in die weite Welt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThommyDR für den Beitrag (Insgesamt 2):
uli64 (18 Feb 2024 19:16), DR_Jörg (18 Feb 2024 19:57)
Für meine DR 600 SN41A EZ 1990 suche ich folgende original Teile:
* blaue Faltenbälge (einen habe ich sogar schon)
* den linken Handprotektor in weiß mit Suzuki Schriftzug
* original DR600 Hupe
Benutzeravatar
tobster
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 28 Jan 2022 18:30

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#10 

Beitrag von tobster »

 Themenstarter

Danke für Euren Zuspruch!
Im Moment bin ich durch, ich hab noch nie sooo viel Geld in einem Motorrad versenkt wie hier.
Das mir das Getriebe seine Schäden nicht gezeigt hat, ärgert mich besonders. Da hab ich echt nicht gut genug hingeschaut.
Gebt mir ein bisschen Zeit zum nachdenken.
Danke 🙏🏼
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tobster für den Beitrag:
uli64 (19 Feb 2024 11:52)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5435
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#11 

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 18 Feb 2024 19:07 ...man beachte bitte unbedingt das "magentafarbene Tuch" worauf das kaputte Zahnrad gebettet liegt... :lol:
Da isser wieder :lol:. Made my day Uli.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5435
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#12 

Beitrag von deFlachser »

tobster hat geschrieben: 18 Feb 2024 21:43 Gebt mir ein bisschen Zeit zum nachdenken.
Hi Tobi,

auch von mir Zuspruch. Das wird, nach soviel Mühen und Kohle, ist Aufgeben nun keine Option mehr.
Falls Uli nix in seiner Krabbelkiste findet, kontaktiere mal den Wolfgang (Tigerparts). Wie ich das in der Erinnerung habe, passen die Zahnräder der SE, halber Preis. Man muss wohl die Schaltklauen etwas bearbeiten. Anrufen lohnt sich :wink:.

Viel Erfolg weiterhin und lg Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2477
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#13 

Beitrag von DR500 »

Man muss dann beide Gangradpaare komplett tauschen.
Finanziell könnte ein XF Motor ne Option sein, um das Getriebe zu nutzen.

Gruß
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 462
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#14 

Beitrag von DR_Jörg »

Hi Tobster,

Ich habe hier noch ein brauchbares Getriebe liegen.

Da aber die DR und DRZ in Gold aufgewogen werden sollen kann ich es dir nicht für eine Rolle Doppelkekse mit Schokofüllung überlassen.

Da muss noch eine Tafel Ritter Sport Nuss Nougat rausspringen ! :D

Melde dich nach Beendigung deiner Denkprozesse
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2083
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650RS Fehlkauf-die Leidensgeschichte beendet

#15 

Beitrag von uli64 »

Servus!
deFlachser hat geschrieben: 18 Feb 2024 21:52 kontaktiere mal den Wolfgang (Tigerparts). Wie ich das in der Erinnerung habe, passen die Zahnräder der SE, halber Preis.
...ja, stimmt! ...auch das wäre eine Option! Hat der Wolfgang umgesetzt und auf Praxistauglichkeit getestet!https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=5591
Hab auch das SE Gangpaar (nebst zu ändernden weiteren Zahnrädchen) auf Halde, einer der beiden noch aufzubauenden Motoren wird damit ausgerüstet... 8)

Nur Mut! :wink: 8)

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
deFlachser (19 Feb 2024 12:28)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor eines Forenmitglieds
und meine 2. Dakarviewtopic.php?t=13645
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3012
Antworten