Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5585
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#16 

Beitrag von deFlachser »

acrobat2311 hat geschrieben: 24 Mär 2024 18:09 Komme aus der Gegend um Frankfurt.
Also doch fast Nachbar. Oder was antwortest Du den Leuten, wenn sie fragen, was denn das Kennzeichen bedeutet? Ich sage immer, das heißt, Meine Tolle Karre :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2556
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#17 

Beitrag von DR500 »

El_Kaktus hat geschrieben: 24 Mär 2024 19:12 tunnel rausgetrennt habe und in den ES tank eingeschweißt habe....dem ich zuvor den orginal tunnel entfernt habe....
Hab ich bei meiner Pantah auch so gemacht. Hab sogar den Tunnel selbst gebaut. Mit Nacharbeit um die Gasdichtheit sicherzustellen war das aber zugegebener Maßen ein langer Abend. Auf dem Bild kann man erraten, wo ich beim trennen zu tief geflext habe und auch von außen ne Raupe ziehen und abschleifen musste 🙈
Bei dem Angebot an relativ gut passenden Tanks für DR würde ich mir das nicht antuen 😅
IMG_1477.jpeg
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#18 

Beitrag von El_Kaktus »

Bei dem Angebot an relativ gut passenden Tanks für DR würde ich mir das nicht antuen 😅
das ist klar, aber zur damaligen zeit gabs keine großen alternativen und ES war schon preislich ein wort, aber eben auch mit gutachten....das war fürn tüv wichtig, die umgeänderte aufnahme hat niemand interessiert.... :D :D :D
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5585
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#19 

Beitrag von deFlachser »

El_Kaktus hat geschrieben: 24 Mär 2024 19:53 aber zur damaligen zeit gabs keine großen alternativen
Tja, die Zeiten der großen 2-Takter sind lange vorbei, leider. Die hatten ja schon was :D. Nicht zu vergessen die H2, auch Witwenmacher genannt :wink:. Damals waren die Motoren leider oftmals schneller, als die Fahrwerke, in die sie verpflanzt wurden. Zumindest bei den Japanern. Die Italiener hatten das damals schon sehr gut im Griff :D. War auf jeden Fall ne schöne Zeit :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 517
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#20 

Beitrag von DR_Jörg »

Wenn ich mich recht erinnere kommt der Dreizylinder aus dem Raum FFM.

Schreibe ihn mal an, evtl hat er Tipps für dich!

Ein XF Rad ist da jedenfalls verbaut in seinem Scrambler
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2556
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#21 

Beitrag von DR500 »

Du musst besser auf die Forenweisheiten achten Stefan.
Es ist immer Schwimmer, nie die Badehose 😂😂😂

Der Spitzname Witwenmacher sagt quasi nichts über die schlechten Bremsen aus, sondern über unfähige Fahrer 🙈🙈🙈. Sorry, es ging nicht anders…

Stark das zu Leuten vermittelst, die das schonmal gemacht haben Jörg. Sehr guter Einsatz 👍🏻 Wenn es nur immer so klappen würde…

BG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5585
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#22 

Beitrag von deFlachser »

Hmm, mir fehlt hier gerade ein bisserl der Zusammenhang, vielleicht hab ich auch was überlesen. Aber was hat der Dreizylinder mit nem XF Vorderrad zu tun, und warum kommt er aus Frankfurt?
Na ja, iss schon spät, ich hau mich mal hin, muss morgen früh raus. Vielleicht kann das mal jemand aufklären.

Schönen Wochenanfang euch allen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5585
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#23 

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben: 24 Mär 2024 20:25 Der Spitzname Witwenmacher sagt quasi nichts über die schlechten Bremsen aus,
Die wurden seinerzeit mit den modischen Plateauschuhen kompensiert, da war genug Belag drauf, zumindest im Neuzustand :lol:.
Vielleicht haben die Fahrwerke auch nur so ein Eigenleben entwickelt, da die damals ebenfalls modischen Schlaghosen der Windschnittigkeit von Fahrer und Maschine nicht sehr zuträglich waren :mrgreen:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
acrobat2311
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 20 Nov 2022 15:35

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#24 

Beitrag von acrobat2311 »

 Themenstarter

DR_Jörg hat geschrieben: 24 Mär 2024 20:24 Wenn ich mich recht erinnere kommt der Dreizylinder aus dem Raum FFM.

Schreibe ihn mal an, evtl hat er Tipps für dich!

Ein XF Rad ist da jedenfalls verbaut in seinem Scrambler
Sind schon in Kontakt.
Leute ihr seid Spitze.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor acrobat2311 für den Beitrag:
DR_Jörg (24 Mär 2024 22:44)
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#25 

Beitrag von El_Kaktus »

Nicht zu vergessen die H2, auch Witwenmacher genannt :wink:
auch hier in diesem forum muß ich leider berichtigen.....
widowmaker wurde von Klacks (wer ihn noch kennt) aus dem amerikanischen mopedzeitungen übernommen und auch hier ausschließlich damals für die....

KAWASAKI MACH III H1

in einem seiner ersten test`s fürs motorrad übernommen....und nicht für die H2 oder andere 2takter....

es resultiert ganz einfach aus der absolut bösen leistungscaracteristik der 500t bis 5000 umdrehungen nix....und dann aber alles....whelly ohne ende....wir fahrer hatten alle den kurznamen "KawaWilli"....
und ja, ich weiß es, ich hatte fast ein dutzend der kisten...incl. H2 und S3 und KH400...

das war das org. in weiß mit dem schriftzug und dem tank mit sicken....danach gabs diesen schriftzug so nicht mehr und die tanks waren glatt
2600_3.JPG
h1_1969.jpg
und so eine war meine erste....H1A
h1a.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor El_Kaktus für den Beitrag:
deFlachser (25 Mär 2024 05:37)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5585
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achslasten für DR650 SP44 und xF650 Freewind

#26 

Beitrag von deFlachser »

Moin, jetzt hab ichs. Was ein bisserl Schlaf ausmacht :mrgreen:.
Hatte da was durcheinander gebracht, wegen der Dreizylinder :wink:.

Gruß Stefan und einen guten Start in eine kurze Woche :D.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Antworten