Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

Das DR-600 Technik Forum
Antworten
ThommyDR
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 04 Apr 2023 19:13

Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#1 

Beitrag von ThommyDR »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

ich möchte die Gabeln meiner zwei DR600 überholen. Die 600er hat ja bekanntlich 39mm Standrohre.

Sachlage: Staubschutzringe nicht lieferbar, Führungshülsen nicht lieferbar. Die eigentlichen Dichtringe gibt es noch.

Frage:
  • Hat sich jemand schonmal Gedanken darüber gemacht, wie man die Staubschutzringe, die über den Ölabstreifringen sitzen, zerstörungsfrei demontieren kann? Idealerweise natürlich das ganze auch mal praktiziert und kann mir entsprechend Tipps geben?
  • Hat jemand vielleicht eine Bezugsquelle für Ersatz der Staubschutzringe oder der Führungshülsen aufgetan?
Laut WHB sind die Führungshülsen zu tauschen, sobald man Tauch- und Standrohr trennt. Wie seht ihr das?
Dachte ich demontiere die Dichtringe, lasse Tauch- und Standrohr zusammen, spüle alles ordentlich mit Waschbenzin aus und montiere alles wieder mit neuen Ölabstreifringen und den gut erhaltenen gebrauchten Staubschutzringen.

Die Staubschutzringe haben das Maß 39x51,5x5mm. Da bin ich leider noch nicht fündig geworden.

Die Führungshülsen haben die Maße 39x43x12. Bei den Showa Gabeln die bei einigen Harley verbaut wurden sind Führungshülsen mit 39x43x15mm im Einsatz. Lassen sich diese geschlitzten Hülsen kürzen?

Bin gespannt!
Für meine DR 600 SN41A EZ 1990 suche ich folgende original Teile:
* blaue Faltenbälge (einen habe ich sogar schon)
* den linken Handprotektor in weiß mit Suzuki Schriftzug
* original DR600 Hupe
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 367
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#2 

Beitrag von kallegerd »

.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 573
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#3 

Beitrag von DR_Jörg »

Hi,

Wo hast du dich umgesehen ?

Hast du mal mit der Suzuki Teilenummer gesucht.
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
ThommyDR
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 04 Apr 2023 19:13

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#4 

Beitrag von ThommyDR »

 Themenstarter

Na logo. Hatte die Staubschutzringe sogar schon bei BTS bestellt und bezahlt - ein Tag später kam das Geld zurück und der Hinweis: Sorry nicht mehr lieferbar. Suzuki habe ich auch schon angeschrieben. Die liefern die Teile auch nicht mehr.

Vielleicht muss ich einfach mal ein paar Hersteller anschreiben und die Maße durchgeben.

Als bisheriges Versuchsobjekt halten deine Gabelrohre her ;-)
Die habe ich mal zerlegt um mir über den Aufbau klar zu werden. Immer schön was doppelt zu haben-.

Danke nochmal!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThommyDR für den Beitrag:
DR_Jörg (27 Mai 2024 22:02)
Für meine DR 600 SN41A EZ 1990 suche ich folgende original Teile:
* blaue Faltenbälge (einen habe ich sogar schon)
* den linken Handprotektor in weiß mit Suzuki Schriftzug
* original DR600 Hupe
Tornadowolfen
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 01 Aug 2006 00:00

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#5 

Beitrag von Tornadowolfen »

Zur zertörungsfreien Demontage kann ich nichts sagen. Bie youtube habe ich aber mal ein Video gesehen zum Ausdrücken der Dichtungen mit DRuckluft:

https://www.youtube.com/watch?v=ODX_h9p2m_I

Falls Du schon bei ebay gesucht hast, ich fand die Staubdichtringe in Frankreich (Suche DR600 + Gabel) und England. Vielleicht hast Du zu eingeschränkt gesucht.

Grüßle,

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tornadowolfen für den Beitrag:
TST (28 Mai 2024 18:37)
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 573
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#6 

Beitrag von DR_Jörg »

Schau mal wo das überall reinpasst
IMG_7711.jpeg
IMG_7710.jpeg
Viel Glück bei der Recherche
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag:
TST (28 Mai 2024 18:37)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
ThommyDR
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 04 Apr 2023 19:13

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#7 

Beitrag von ThommyDR »

 Themenstarter

Tornadowolfen hat geschrieben: 28 Mai 2024 07:45 Zur zertörungsfreien Demontage kann ich nichts sagen. Bie youtube habe ich aber mal ein Video gesehen zum Ausdrücken der Dichtungen mit DRuckluft:

https://www.youtube.com/watch?v=ODX_h9p2m_I

Falls Du schon bei ebay gesucht hast, ich fand die Staubdichtringe in Frankreich (Suche DR600 + Gabel) und England. Vielleicht hast Du zu eingeschränkt gesucht.

Grüßle,

Wolfgang

Diese Idee kam mir tatsächlich auch in den Sinn. Standrohr hat ja oben eine Verschraubung. Vielleicht probiere ich es mal damit 🤗
Für meine DR 600 SN41A EZ 1990 suche ich folgende original Teile:
* blaue Faltenbälge (einen habe ich sogar schon)
* den linken Handprotektor in weiß mit Suzuki Schriftzug
* original DR600 Hupe
ThommyDR
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 04 Apr 2023 19:13

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#8 

Beitrag von ThommyDR »

 Themenstarter

Top! Die Druckluftmethode hat funktioniert.

Öl raus, Feder und Verlängerungshülse raus. Die Verschraubung des Standrohrs unten (M8-Inbus) NICHT lösen!
Verschlusskappe ins Standrohr schrauben. In das M8 Gewinde einen Schlauchanschluss drehen.

Das Tauchrohr oben wo die Dichtringe sitzen erwärmen, vorsicht nicht die Dichtringe wegschmoren. Ein wenig Öl, das alte Öl schmiert ja noch gut, kann auch bissl helfen damit es besser flutscht.

Das Standrohr bis auf Anschlag raus ziehen und halten.
Sicherheitsbrille auf und dann mit Gefühl…
9BBBC01D-8899-4151-B963-92C34DFC130B.jpeg
F1C3B7FF-899C-48F7-A6EE-E6334AE0752C.jpeg
Tornadowolfen, wenn wir uns mal sehen sollten geht das erste Bier auf mich 🤙
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThommyDR für den Beitrag (Insgesamt 2):
DR_Jörg (28 Mai 2024 20:06), Ulf (29 Mai 2024 09:20)
Für meine DR 600 SN41A EZ 1990 suche ich folgende original Teile:
* blaue Faltenbälge (einen habe ich sogar schon)
* den linken Handprotektor in weiß mit Suzuki Schriftzug
* original DR600 Hupe
TST
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Gabelservice - Staubschutzringe zerstörungsfrei demontieren

#9 

Beitrag von TST »

Hi Wolfgang,

das mit dem Luftdruck ist eine geniale Idee und erst das Werkzeug. Wenn ich das richtig gesehen habe ist das ein Stopfen vom Spülensyphon mit nem Fahrradventil drin.
Das werd ich morgen gleich nachbauen.
Als Gegenhalter kann eine Rohrschelle herhalten. Alles das habe ich in meinem Keller herumliegen.

Gruß und Danke
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TST für den Beitrag:
DR_Jörg (28 Mai 2024 20:07)
SP43b
Antworten