Tacho spinnt.

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Tacho spinnt.

#31 

Beitrag von dodderer »

Er hat doch oben geschrieben, dass der Tacho funzt, wenn die Welle per Accuschrauber gedreht wird. Tacho sollte also heile sein.
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#32 

Beitrag von deFlachser »

Und hier das Gegenstück. Würde sagen, da verbiegt sich mal genau gar nix :wink:.
Vorderrad SE
Vorderrad SE
Allerdings muss ich auch dazu sagen, es ist ein Rad der SP46. Was anderes steht gerade auf die Schnelle nicht zur Verfügung.
Auffem Schirm, wie das bei den Vorgängern aussieht, habe ich gerade auch nix. Und nein, ich renn jetzt nicht raus, und klau der Dicken ihr Vorderrad zur Fotosession :mrgreen:.
Wüsste jetzt aber auch nicht, warum es anders sein sollte.
Der Unterschied liegt im Innendurchmesser der Kunststoffschnecke. Hier schafft ein Stückchen Heizungsrohr Abhilfe. Woher ich das wohl weiß? Na vom Uli :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Tacho spinnt.

#33 

Beitrag von dodderer »

Ja, das sieht stabiler aus als bei der KLR
Viele Grüße
Andreas
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#34 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Da unten passt alles, das Zahnrad dreht die Schnecke und die Welle dreht sich auch.
Ich hab alles wieder saubergemacht und mit neuem Fett eingebaut.
Ich versuch jetzt eine neue Tachowelle, vielleicht ist die zu "kurz" und hat aus irgendwelchen Gründen vorher funktioniert.
Danke.
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#35 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Mit der neuen Tachowelle geht auch nichts.
Ich denke dass es unten am Antrieb liegt.
Obwohl ich jetzt schon dreimal das Ding zerlegt, saubergemacht und gefettet habe geht am Tacho nichts.
Mit dem Akkuschrauber zeigt der Tacho was an, wenn ich die Welle unten reinstecke und am Rad drehe zeigt er nichts an.
Wenn ich die Welle oben am Tacho rausmache und das Rad drehe, dreht sich auch die Welle.
Schön langsam verzweifle ich etwas, der alte Tacho hat funktioniert, der neue nur mit Akkuschrauber.
Hat noch jemand so ein Antriebsteil rumliegen?
Danke.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#36 

Beitrag von deFlachser »

der-bayer hat geschrieben: 21 Okt 2023 17:52 Wenn ich die Welle oben am Tacho rausmache und das Rad drehe, dreht sich auch die Welle.
Dann kann es nicht am Antrieb unten liegen.
der-bayer hat geschrieben: 21 Okt 2023 17:52 Mit dem Akkuschrauber zeigt der Tacho was an,
Dann kann es auch nicht am Tacho liegen.

Die Welle ist ja nun auch neu, also sollte es daran auch nicht liegen, hmm.

Hast Du Dir mal am Antrieb sowie am Tacho die Aufnahmen genau angeschaut? Das sind ja Innenvierkant, eben die Gegenstücke zur Welle.

Das Einzige, was ich mir nun noch vorstellen kann, das die Aufnahmen am Anfang ausgenudelt sind und sie daher nicht richtig in die Welle greifen, quasi als wäre die Welle zu kurz. Hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt. Wenn Du eine Seite also testest, dann steckt die Welle voll drin, oben bzw. unten. Und wenn Du sie komplett montierst, reicht es nicht.

Ansonsten fällt mir beim besten Willen nix mehr ein :?.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#37 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Das war dann auch einer meiner vielen Gedanken.
Die Vierkante (stimmt das so?) sind formschlüssig und funktionieren.
Was vielleicht noch sein kann ist dass die Metallschnecke sich unten in der Lagerung etwas "reingeschliffen" hat und dann oben wo der Vierkant reinkommt reichts nicht mehr, wobei das auch nicht sein kann, die Welle dreht sich ja wenn ich das Rad drehe.........!
Keine Ahnung.
Morgen schau ich mal nach der Drehrichtung und so Zeug, keine Ahnung.
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 283
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Tacho spinnt.

#38 

Beitrag von dodderer »

Ich hab noch nen Antrieb hier liegen. Der funzt. Kannst du für nen 10er haben, inkl. Porto.
Ist auch noch ne Welle dran................
Viele Grüße
Andreas
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#39 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Den nehme ich gerne.
Irgendwas muss es ja sein.
Danke.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#40 

Beitrag von deFlachser »

der-bayer hat geschrieben: 21 Okt 2023 18:51 Die Vierkante (stimmt das so?) sind formschlüssig und funktionieren.
Ich sag ja, ich bin mit meinem Latein am Ende. Nochmal probieren und versuchen, die Welle (mit der Hand, nicht mit Gewalt, Zange oder so) festzuhalten. Wenn alles zusammen ist, brauchts ja ein bisschen mehr Kraft, als wenn's ins Leere geht. Vielleicht rutscht dann was durch. Meine echt letzte Idee :?
Vielleicht hat der untere Vierkant nicht mehr eine so ganz innige Verbindung zu seiner Schnecke, hmm.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#41 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Es ist soweit: ich habs verbockt!
Ich hab nie eine Probefahrt gemacht, sondern nur am Rad gedreht!!!
Da war ich anscheinend zu langsam!
Heute habe ich den Antrieb vom dodderer montiert und weil sich wieder nix am Tacho bewegt hat habe ich mal mit aller mir zur Verfügung stehendem " Hass " am Rad gedreht und siehe da, es funktioniert!
Ich könnte mir in den Allerwertesten beissen!
Ich hab jetzt ein paar Reserveteile.
Trotzdem herzlichen Dank für alle Tips und vielleicht passiert das niemandem mehr!
Schnittenprinz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 16 Mai 2024 10:23

Re: Tacho spinnt.

#42 

Beitrag von Schnittenprinz »

Hallo,
ich hänge mich hiermal mit ran.
Nachdem mein Tacho bisher funktionierte, bis die Tachowelle unten abgedreht wurde, schwingt die Tachonadel mit neuer Welle und zeigt bei 50km/h irgendwas um die 25km/h an.
Wie geht sowas?

Kurz zu mir.
Ich heiße André, bin 45Jahre und wohne in Bayern.
Hatte bisher eine Honda AT 750 XRV, eine KTM LC4 ADV, gefolgt von einer KTM LC8 ADV. Dann Pause...mit einer DR800 gestartet und jetzt bei einer DR650 SP44 gelandet. Die 650er war recht lieblos behandelt worden.
Angefangen von festen Bremskolben und Gaszügen. Öl, Steuerkette, das ganze Programm. Nach drei Wochen konnte ich sie dann ohne Mängel tüven.
Jetzt hab ich o.g. Problem mit dem Tacho.

Danke für eure Unterstützung
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 660
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#43 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Schnittenprinz hat geschrieben: 02 Jun 2024 18:39 Hallo,
ich hänge mich hiermal mit ran.
Nachdem mein Tacho bisher funktionierte, bis die Tachowelle unten abgedreht wurde, schwingt die Tachonadel mit neuer Welle und zeigt bei 50km/h irgendwas um die 25km/h an.
Wie geht sowas?

Kurz zu mir.
Ich heiße André, bin 45Jahre und wohne in Bayern.
Hatte bisher eine Honda AT 750 XRV, eine KTM LC4 ADV, gefolgt von einer KTM LC8 ADV. Dann Pause...mit einer DR800 gestartet und jetzt bei einer DR650 SP44 gelandet. Die 650er war recht lieblos behandelt worden.
Angefangen von festen Bremskolben und Gaszügen. Öl, Steuerkette, das ganze Programm. Nach drei Wochen konnte ich sie dann ohne Mängel tüven.
Jetzt hab ich o.g. Problem mit dem Tacho.

Danke für eure Unterstützung
Vielleicht ist die Schnecke hin? War bei meiner 44et mal ähnlich. Da ist eine Platikwelle drin die irgendwann das zeitliche segnet. Einfach mal ausbauen und gucken.

Grüßle Jerry
DR650SP44B
Antworten