Übersetzung SP46 : 14 vorne?

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
DavidS
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 16 Nov 2023 20:44
Wohnort: Brüssel
Kontaktdaten:

Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#1 

Beitrag von DavidS »

 Themenstarter

Hallo zusammen, ich habe die originale Übersezung mit 525 kette und bin damit ganz zufrieden. Nur im Gelände ab und zu dreht der erste Gang zu schnell. Ich habe be Hessler angefragt. Die sagen 15/43 sei der beste Kompromiss (anstelle der originalen 15/41.

Ich frage nach ob ich kurzfristig nach Autobahnanfahrt auch ein 14er einbauen kann (14/43). Antwort:
Theoretisch könntest Du das tun, ja, aber bei dir ist das "Problem", dass DU keinen Ritzelbügel hast, und somit ein hohes Risiko besteht, dass die Kette nicht richtig in den Ritzel fasst. Unter folgendem Link kannst Du dir das auch nochmal durchlesen, da geht es um das 14er Ritzel: https://www.dr-big-shop.de/522.html
Da steht u.A. "Das Ritzel-Sicherungsblech ist zu groß und muss so weit abgeschliffen werden, dass die Kette mit diesem keinesfalls Kontakt hat! Der Dämpfungsgummi ist Tatsache nur gegen den "Krach" und kann weggelassen werden.
Die Kette knickt und verschleisst mehr. Die Kette läuft, weil das Ritzel kleiner ist, auf dem Schwingenschleifschutz, wenn das Rad voll ausfedert..."
Aber es fahren doch viele mit 14er Ritzel? Nicht zu empfehlen?
Gruss, David
*** DR650 SP46A 1997
*** Ex Kuh Treiber
*** Alles wird gut, einfach ein belgisches Bier trinken
suziQ
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 01 Aug 2005 00:00

Re: Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#2 

Beitrag von suziQ »

Weil es theoretisch am billigsten ist....
Aber eine eingeschliffene Schwinge zu ersetzen kostet weit mehr als sich beim Hessler die Kette in der passenden Länge zu bestellen. Fahre im Alltag 15:43 und offroad
15 : 45 mit einer Kette
Aber da gibt es hier etliche Beitäge dazu
Suziho, was bleibt ist die SE
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#3 

Beitrag von Aynchel »

moin
anbei mal meine Memo zur Kette



ab Werk ist eine 525er Kette verbaut, schmalere 520 reichen von der Zugfestigkeit her auch
aufpassen !! das Ritzel muß auf der Getriebeausgangswelle 10mm breit sein, es gibt auch schmale Ritzel von den SP41-45
Ritzel der DR BIG passen
Serien Übersetzung ist 15-41 entsprichrt 2,666 und ist etwas zu lang
die bessere Wahl ist 15-45, entspricht 3,00
bei 14/15 Ritzel und 45 Kettenblatt braucht es eine Kettenlänge mit 112 Bolzen
im Gelände 14/15 - 47 mit 114 Bolzen .
520er Ritzel sind 5,8mm dick, 525er Ritzel sind 7,0mm dick

Ritzel 15 Z Standard, 525er Teilung = 2,73 JT F1448.15 https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=JT ... 5&_sacat=0 14,00 €
14 Z Gelände, 525er Teilung = 2,92 JT F1448.14 https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 4&_sacat=0 13,00 €
13 Z Trial, 525er Teilung =3,15 JT F1448.13 https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... +&_sacat=0 14,00 €
15 Z Standard, 520er, 10mm breit JT F 438 15

Sicherungsblech Ritzel http://www.tigerparts.de/shop2/main_big ... ems_id=242 14,00 €

Kettenblatt Innendurchmesser beachten, gebraucht wird 136mm (die 126mm von den SP41-45 passen nicht !)

Kettenblatt 520 41 Z (Serie, ist zu lang) JT schwarz http://www.tigerparts.de/shop2/main_big ... ms_id=2325 24,00 €
Kettenblatt 520, 45 Z (guter kompromiss, 5. Gang dreht aus) JT 822 45 https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=2325 25,00 €
Kettenblatt 520, 47 Z (mehr was fürs Gelände) https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=2325 25,00 €

günstiger Anbieter für DID Ketten https://www.kettenmax.de/kettensatz/mot ... ilung-520/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag (Insgesamt 4):
DR_Jörg (18 Jun 2024 15:33), TST (18 Jun 2024 16:01), Herr_Schmidt (19 Jun 2024 08:45), DROldie (19 Jun 2024 08:54)
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1700
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#4 

Beitrag von DROldie »

Hallo noch das 520er Ritzel

15 Z Standard, 520er, 10mm breit JT F 438 15 https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=5442


Mit der Kombi 15/45 und 520" Teilung bin ich auch sehr gerne unterwegs gewesen!
Damit geht die 46er gut ab.

Gruß Peter
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#5 

Beitrag von Bigfoot »

Auf meiner war beim Kauf 14:43 montiert, das Ritzelblech war natürlich nicht angepasst und hat deutliche Spuren von der Kette.
Abgefallen ist sie trotzdem scheinbar nicht, der Schwingenschleifer war nicht durch, nach (laut Tacho...) knapp 36tkm aber reif zum Austausch.

So wirklich empfehlen würde ich ein 14er Ritzel also auch nicht, auch wenns kurzfristig schon funktionieren mag.

Wie sieht denn der Rest des Kettensatzes aus?

15:45 wie hier schon empfohlen macht sich im Gelände ganz gut, für die Straße find ichs grenzwertig kurz.
Wenn du mit der originalen Übersetzung zufrieden bist wäre 16:45 und fürs Gelände 15:45 vielleicht eine Option. Die Kette muss dafür aber halt länger als Original sein.
Für das größere Ritzel sollte an der SE genug Platz sein, ob 16:45 mit 112 Gliedern noch passt weiß ich allerdings nicht sicher.
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
ArthurFS
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 28 Jan 2021 13:14
Wohnort: Melsungen/Freising

Galerie

Re: Übersetzung SP46 : 14 vorne?

#6 

Beitrag von ArthurFS »

Servus,
Also ich bin jetzt vor kurzem testweise von 15:43 auf 14:43 gewechselt. 15:43 ist wirklich eine super Übersetzung für die Sp46 und funktioniert hier in Deutschland auf den Feld und Waldwegen einwandfrei. 120 kmh laut Tacho sind auch immernoch gut fahrbar für eine längere Anreise. Auf dem Tet England war 15:43 immernoch so lang, dass ich auf technischen Passagen nie wirklich eine passende Geschwindigkeit gefunden habe und viel zwischen den Gängen wechseln musste. Da war die kürzere TT600 von meinem Kollegen deutlicher flinker unterwegs. Das neue 14er wird also künftig für technische TET Länder mit eingepackt und bei Bedarf gewechselt. Hier zu Lande wär mir 14:43 auf Dauer zu kurz. Schneller als 110 will ich nicht unbedingt damit fahren.
PS: auf der Website Gearkommander kann man verschiedne Übersetzungen vergleichen mit Kennzahlen in %, km/h, etc.
Antworten