Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

Das DR-650 Technik Forum
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#31 

Beitrag von marvfpv »

Weiter gehts, heute hab ich den Sensor auf M14 adaptiert. Mit einem 3d gedruckten Halter, einem Bohrer und einer Feile das Gewinde am Sensor auf Pressmaß für das gebohrte 10mm Loch im Adapter gemacht.
Ein bisschen hat das M14 gewinde schon gelitten, sollte aber kein Problem sein. Danach noch die kleine Kappe getestet, die auf den gekürzten Sensor soll. Ich werde vorher kabel (natürlich mit Aderendhülsen) anlöten und das ganze dann ausgießen. Damit sollte mein rechter Fuß etwas mehr Platz bekommen :)

LG
Marvin
Dateianhänge
photo_2024-02-11_18-08-11.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marvfpv für den Beitrag:
DR_Jörg (11 Feb 2024 18:17)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#32 

Beitrag von deFlachser »

marvfpv hat geschrieben: 11 Feb 2024 18:11 kabel (natürlich mit Aderendhülsen) anlöten
Adernendhülsen sind für Schraubverbindungen gedacht, nicht zum Löten 😉.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#33 

Beitrag von marvfpv »

deFlachser hat geschrieben: 11 Feb 2024 21:26
Adernendhülsen sind für Schraubverbindungen gedacht, nicht zum Löten 😉.

Gruß Stefan
Trotzdem verlötet man mehradrige Kabel nicht in Situationen mit wenig Zugentlastung / Fixierung und hohen Vibrationen 👀

Aderendhülsen sind da noch ne gute Methode um die Litzen Trocken zu lassen.

LG
Marvin
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#34 

Beitrag von DR500 »

marvfpv hat geschrieben: 11 Feb 2024 18:11 Weiter gehts, heute hab ich den Sensor auf M14 adaptiert. Mit einem 3d gedruckten Halter, einem Bohrer und einer Feile das Gewinde am Sensor auf Pressmaß für das gebohrte 10mm Loch im Adapter gemacht.
Misst du unten im Ölsumpf?
Ich hab damals eine Alu-Ölablasschraube (gibt es bei Amazon für kleines Geld mit dem passenden Gewinde) in der Drehmaschine hohlgebohrt und das passende Gewinde für den Sensor eingeschnitten. Allerdings Öldruck. Da zwischen Zylinderkopf (Nocke + Kipphebel = sensibelste Bauteile der DR) und dem Ölsumpf der Kühler ist, messe ich die Temperatur nach dem Kühler um im Blick zu haben, was im Kopf ankommt.

BG
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#35 

Beitrag von DR500 »

marvfpv hat geschrieben: 30 Dez 2023 21:57 So, hab nochmal bisschen nachgedacht und recherchiert :)

Der HELLA sensor misst absoluten Druck, also sollte das .5bar cutoff kein Problem sein, 0bar Öldruck sind ja 1bar Absolutdruck.
Du meinst sicher, dass der HELLA Sensor den relativen Druck misst, oder? Ansonsten wäre das Teil allenfalls als MAP-Sensor zu gebrauchen...

BG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#36 

Beitrag von deFlachser »

marvfpv hat geschrieben: 11 Feb 2024 21:46
deFlachser hat geschrieben: 11 Feb 2024 21:26
Adernendhülsen sind für Schraubverbindungen gedacht, nicht zum Löten 😉.

Gruß Stefan
Trotzdem verlötet man mehradrige Kabel nicht in Situationen mit wenig Zugentlastung / Fixierung und hohen Vibrationen 👀

Aderendhülsen sind da noch ne gute Methode um die Litzen Trocken zu lassen.

LG
Marvin
Hatte ich bisher so nicht gesehen, und auch noch nie Probleme mit meinen Lötverbindungen gehabt. Aber man lernt ja nie aus :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#37 

Beitrag von marvfpv »

DR500 hat geschrieben: 13 Feb 2024 15:37
Du meinst sicher, dass der HELLA Sensor den relativen Druck misst, oder? Ansonsten wäre das Teil allenfalls als MAP-Sensor zu gebrauchen...

BG
Nein. Relativdruck wäre ja immer eine Vergleichsmessung zwischen innen und außendruck, das kann der Hella nicht. Der gibt mit einfach immer den aktuellen Druck an, zb. ca. 1bar bei ausgeschaltetem Motor. Bei laufendem Motor bekomme ich also umgebungsdruck + öldruck. Nun kann ich den umgebungsdruck subtrahieren und bekomme öldruck. Das kann ich entweder über einen fixwert machen und Ungenauigkeiten bei höhen und tiefen in Kauf nehmen oder ich baue ein Barometer ein.
DR500 hat geschrieben: 13 Feb 2024 15:31
Misst du unten im Ölsumpf?
Ich hab damals eine Alu-Ölablasschraube (gibt es bei Amazon für kleines Geld mit dem passenden Gewinde) in der Drehmaschine hohlgebohrt und das passende Gewinde für den Sensor eingeschnitten. Allerdings Öldruck. Da zwischen Zylinderkopf (Nocke + Kipphebel = sensibelste Bauteile der DR) und dem Ölsumpf der Kühler ist, messe ich die Temperatur nach dem Kühler um im Blick zu haben, was im Kopf ankommt.

BG
Das Problem hier ist, dass der Hella Sensor ein M12 außengewinde hat. M12 auf M14 zu adaptieren macht wenig spaß, deshalb meine Verpressung.
Ich hab leider an der SP41 keine allzu sinnige möglichkeit gefunden, die öltemperatur am Kopf abzunehmen. Irgendjemand hat hier mal beschrieben, dass man die Temperatur an der "Ablassleitung" messen kann, ich wollte aber nicht an meinem Kopf rumfräsen. Deshalb nehme ich das mit der Sumpftemperatur in Kauf. Ideal ist das sicher nicht, wenn es zu heiß wird / nicht warm wird merke ich das aber auch dann.

LG
Marvin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marvfpv für den Beitrag:
DR_Jörg (13 Feb 2024 19:49)
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#38 

Beitrag von marvfpv »

deFlachser hat geschrieben: 13 Feb 2024 16:53

Hatte ich bisher so nicht gesehen, und auch noch nie Probleme mit meinen Lötverbindungen gehabt. Aber man lernt ja nie aus :wink:.

Gruß Stefan
Adern an denen gelötet wurde gehören immer ausreichend mechanisch entlastet. An der übergangsstelle zwischen Zinn und blanker Litze bricht das Kabel sonst sehr schnell. Hat mir schon oft genug Probleme gemacht... Jetzt vercrimpe ich meistens und löte dann das vercrimpte Teil an. Ist sicher nicht ideal aber funktioniert bisher besser als das Kabel einfach so zu lassen.

LG
Marvin
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#39 

Beitrag von deFlachser »

marvfpv hat geschrieben: 13 Feb 2024 19:35 Jetzt vercrimpe ich meistens und löte dann das vercrimpte Teil an.
Echt lustig, genauso mache ich das auch. Sicher ist sicher, Hosenträger und Gürtel quasi :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#40 

Beitrag von DR500 »

marvfpv hat geschrieben: 13 Feb 2024 19:33 Nein. Relativdruck wäre ja immer eine Vergleichsmessung zwischen innen und außendruck, das kann der Hella nicht. Der gibt mit einfach immer den aktuellen Druck an, zb. ca. 1bar bei ausgeschaltetem Motor. Bei laufendem Motor bekomme ich also umgebungsdruck + öldruck.
Ah, ok, dann beziehen sich die 0,5bar cut off auf die untere Grenze. Ich hab es erst so verstanden, dass maximal 0,5bar misst, war bei der DR als Relativdruck reichen würde.
Der Sensor wäre für nach dem Kühler echt interessant gewesen. Da hätte man mal dokumentieren können, wie viel Öldruck am Kopf ankommt. Vielleicht packt es mich ja mal und ich baue da nach- den Anschluss im Ölkühler hab ich ja.

Gruß
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#41 

Beitrag von marvfpv »

DR500 hat geschrieben: 13 Feb 2024 22:08
Ah, ok, dann beziehen sich die 0,5bar cut off auf die untere Grenze. Ich hab es erst so verstanden, dass maximal 0,5bar misst, war bei der DR als Relativdruck reichen würde.
Der Sensor wäre für nach dem Kühler echt interessant gewesen. Da hätte man mal dokumentieren können, wie viel Öldruck am Kopf ankommt. Vielleicht packt es mich ja mal und ich baue da nach- den Anschluss im Ölkühler hab ich ja.

Gruß
Glaub der Sensor kann .5-10bar. meine Angst war, dass es Relativdruck ist, .5bar unteres Limit bringt uns ja wenig... Hab mich aber nur verlesen. Ist an sich ein richtig toller Sensor, am ölkühler müsste man ihn nicht mal kürzen.

LG
Marvin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marvfpv für den Beitrag:
DR500 (14 Feb 2024 14:36)
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#42 

Beitrag von marvfpv »

So, das Proof of concept lebte kurz, leider gab es zu viel Interferenz zwischen Zündleitung und I2C leitung zum display, ich müsste auf jeden Fall alles nach vorne verlegen.

Zweitens ist mir beim Ausbau des Ganzen leider der Sensor kaputt gegangen, bzw er hat sich in seiner Presspassung gelockert.

Die Ergebnisse sind allerdings vielversprechend. Öltemp wird angegeben und der Druck läuft auch gut mit. Ich habe relativ hohe Werte gemessen, bis zu 2.5Bar, das wäre in Frage zu stellen^^ Vielleicht ein Fehler in der Übertragung, der Motor hat jedenfalls schon 400km ohne erhöhten Verbrauch überlebt, da sollte eigentlich kein riesiges Rückstau Problem vorliegen.

Naja... sofern ich keine Möglichkeit habe den sensor sinnvoll am Motor der Sp41 anzubringen bringt mir das Ganze nichts. Falls jemand Lust und das Können hat sich da was cooles Auszudenken wäre ich dazu bereit eine kleinen Run an PCBs zu designen um die gesamte Elektronik nach vorne zu verlegen. Damit sollten auch die Interfernzprobleme stark verbessert werden.

Anbei noch Bilder der Pfuschplatine und Des Bildschirms bei laufendem Motor :)

LG,
Marvin
Dateianhänge
photo_2024-02-19_20-11-07.jpg
photo_2024-02-19_20-42-33.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marvfpv für den Beitrag (Insgesamt 2):
DR_Jörg (19 Feb 2024 21:18), howard (19 Feb 2024 21:21)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#43 

Beitrag von DR500 »

Moin,

vom Ölkühler geht ein Schlauch zum Zylinderkopf.
Wenn du diesen Schlauch kappst, oder mit entsprechenden Fittingen einen neuen baust und den alten ins Regal legst, kannst du dort ganz entspannt ein kleines Gehäuse zwischenschalten, in dem der Sensor verbaut wird. In gut geschützter Position.
Da der Druck sehr gering ist, müssen die Fittinge nicht verpresst werden. Eine Schlauchschelle tut es allemal.

Hier ist ein Beispiel für einen Fitting:
https://www.turbozentrum.de/Ringstutzen ... XoQAvD_BwE

Die Größe hab ich grad nicht im Kopf.
Fürs Gehäuse hab ich so einen genommen (der Link ist ein Beispiel, die exakte Größe hab ich nicht im Kopf):

https://www.mindfactory.de/product_info ... 53646.html

Die Elektronik würde ich hinter den Scheinwerfer packen, oder unter die Sitzbank.

Bin gespannt, wie lange das Display überlebt :)

BG
PS: der Druck ist definitiv in Frage zu stellen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
marvfpv (19 Feb 2024 22:04)
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#44 

Beitrag von marvfpv »

Die fittings gefallen mir, leider hab ich nicht wirklich die Maschinerie hier um ein passendes Gehäuse zu bauen (ohne viel zu pfuschen).

Dann könnte man auch das passende M12er Gewinde nehmen und muss den Stecker am Sensor nicht kappen... Wäre schön elegant :)

Lg
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hessler-Öltemperatur-Adapter an SP 44 B

#45 

Beitrag von DR500 »

Du brauchst doch nur einen Aluklotz, in den du 2 Löcher bohrst und 3 Gewinde schneidest. Den Klotz kannst du ja direkt auf Maß bestellen.
Muss ja keinen Schönheitspreis gewinnen…

BG
Antworten