Wer würde das zahlen (DR650SE)

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1296
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von deFlachser » 18 Jun 2019 12:03

DR500 hat geschrieben:
18 Jun 2019 10:53
eine im vgl. zu den „alten“ DRs recht neue Enduro mit geringem Gewicht, soliden Motor und je nach betriebenen Aufwand entsprechender Geländegängigkeit und Optik.
Na ja, die jüngsten XF haben mittlerweile auch 18 Jahre auffem Buckel. Sind im Prinzip genauso alt wie die SE's. Gleicher Motor, bis auf den Kopf allerdings I. d. R. wirklich günstiger zu bekommen :D. Gewicht? Genauso schwer wie ne SP45. Vielleicht sollte man sich vorsichtshalber ein paar hinstellen bevor die Preisspinnerei auch hier los geht :wink:
Auf jeden Fall kein schlechtes Möp. Und eignet sich zum Umbauen wohl wirklich besser als ne DR.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 » 18 Jun 2019 13:49

Eben- ne SE kostet bei vergleichbaren Randbedingungen deutlich mehr als eine XF. Und sind wir mal ehrlich: ich denke die meisten DR Fahrer kämen mit 19 Zoll Vorderrad gut hin, sodass man im Grunde nur die Optik auffrischen müsste. Die Optik ist m.M.n der Hauptgrund für die geringen Preise der XF...technisch ist die nicht schlecht.

hapeka
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 129
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von hapeka » 18 Jun 2019 15:19

Hey sag ich doch 8) zum Schottern reichts allemal wie im Elsaß bewiesen, die allermeisten von uns nutzen den Federweg der DR eh nicht aus :D
Die XF ist deutlich bequemer als die DR, ich behalte beide und nutze sie je nach Einsatz....
Grüße HP
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1172
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Eintopftreiber » 18 Jun 2019 19:23

:D
Genau so wars, der Ralf hat sich die Wurst nicht vom Brot nehmen lassen.

Grüße jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1296
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von deFlachser » 18 Jun 2019 19:52

Da kann ich mich nur anschließen. Und wie er selbst sagte, das erste Mal Offroad.
Hut ab vor den beiden :D (Der XF und dem Ralf👍)
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

FrankausKöln
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 327
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von FrankausKöln » 05 Jul 2019 10:06

....eine echte Hessler-Rally-Team DR650SE..... :shock:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-305-5178
Nachtrag: wohne mittlerweile in Krefeld , müßte also FrankausKrefeld heißen.

" Klatsch und Tratsch, ist der soziale Klebstoff der Menschheit. "

Fahrzeuge:
NEU !!!Dr 650 SE Bj. 1997
NEU !!!Dr 650 SE Bj.1996
XTZ 750 Tenere Bj. 1992
Bonneville Bj.1978
BMW R25 Bj.1954

Benutzeravatar
deFlachser
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1296
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von deFlachser » 05 Jul 2019 12:21

Die steht auch schon ewig drin und war glaube ich auch schon noch teurer :roll:
Das ist mehr als die damals neu kosteten.
Vielleicht steht ja eines Tages wieder ein......auf der das bezahlt, wer weiß das schon :wink:
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

EifelRider99
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Dez 2016 11:00
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von EifelRider99 » 12 Okt 2019 19:15

Eben beim Ebay stöbern entdeckt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

Das geht jetzt schon in Unverschämte wie ich finde.. :mrgreen:

Gruß
DR 650 Sp46b mit 45Tkm 8)

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1172
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Eintopftreiber » 12 Okt 2019 19:19

:shock:

Der hat seiner Frau versprochen das Motorrad zu verkaufen …… :lol: :lol:

Was kann ich dafür Liebling das sie keiner will :lol: :lol: :lol: :lol:
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

EifelRider99
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Dez 2016 11:00
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von EifelRider99 » 12 Okt 2019 19:39

Ouh haha das ist garkeine so schlechte Idee :lol: den merk ich mir :mrgreen:
DR 650 Sp46b mit 45Tkm 8)

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 » 12 Okt 2019 19:56

Das Ofenrohr von Krümmer ist auch sensationell- maximal kontraproduktiv.

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 297
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von andreasullrich » 13 Okt 2019 08:52

DR500 hat geschrieben:
12 Okt 2019 19:56
Das Ofenrohr von Krümmer ist auch sensationell- maximal kontraproduktiv.
Ja, sieht selbst gebaut aus. Nicht Original....
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
Waldi69
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 577
Registriert: 08 Mai 2016 15:09
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von Waldi69 » 13 Okt 2019 08:56

Mit dem eigenbaukrümmer erhöht er nur das Gewicht.
Die habe 2 bis 3 mm Wandung, es sind ganz normale Rohrbögen aus der Schlosserei

Benutzeravatar
andreasullrich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 297
Registriert: 04 Mai 2016 20:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von andreasullrich » 13 Okt 2019 09:40

Waldi69 hat geschrieben:
13 Okt 2019 08:56
Mit dem eigenbaukrümmer erhöht er nur das Gewicht.
Die habe 2 bis 3 mm Wandung, es sind ganz normale Rohrbögen aus der Schlosserei
Somit ist der Anpressdruck auf der Straße höher..... :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

DR500
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: Wer würde das zahlen (DR650SE)

Beitrag von DR500 » 13 Okt 2019 11:49

Hab den Krümmer meiner DR auch selbst gebaut- aber halt eben zum Motor passende Rohrquerschnitte verwendet.

Antworten