Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Das DR-650 Technik Forum
VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 15 Dez 2018 21:47

Hallo!
Ich bin neu hier im Forum und freue mich auf eine interessante und produktive Zeit mit Euch! :P

Nach vielen Jahren des "vintage biken" mit verschiedenen Klassikern, habe ich mich entschieden, endlich auch mal einen größeren Eintopf zu
fahren und habe so meine SP42 vor ca. 1 Jahr erstanden. Sie war bereits 12 Jahre abgemeldet und in einem machbaren aber vernachlässigten Zustand. Was nach 12 Jahren Standzeit so alles undicht ist und nicht mehr funktioniert, muss ich Euch bestimmt nicht sagen... :?
Nun habe ich mich dran gemacht und sie hat sich gewehrt - aber so richtig! Heute nun endlich wollte ich die erste Probefahrt machen; das Ankicken ist ja auch eine heiße Nummer für sich - wenn man nicht weis wie, aber ich habe nun den Bogen raus und sie geht gut an; kalt mit Choke und warm ohne. So soll es ja sein....
Ich kann Gasstöße geben und anfahren, aber wenn ich mehr Gas geben will um weiter zu beschleunigen, kommt nur ein lautes "Möhhhhh" und sie reagiert, als wenn man den Killschalter drückt. Wenn ich dann Gas weg nehme, fängt sie an vereinzelt zu patschen und fängt sich langsam wieder Richtung zünden und fahren. Wenn ich im Stand Gas aufdrehen will, nimmt sie kurz Gas an und dann kommt nur noch patsch-puff-peng-stotter....
Der Vergaser wurde kpl. zerlegt und im Ultraschallbad mehrfach gereinigt. Nur die eine kleine Minidüse am hinteren Lufteinlass unten, habe ich nicht heraus bekommen. Mit Druckluft durchpusten ging aber.... die Membrane ist ganz, Lufi ist neu, beide Zündkerzen funken, Ventilspiel ist gut, Ölwechsel mit Sieb und Filter ist auch gemacht, Choke funktioniert, auch das Mischrohr hatte ich draußen und jedes Teil einzeln wurde gereinigt und geprüft.
Die Zündung habe ich noch nicht überprüft, aber ich denke es ist ja eine elektronische Zündung; da sollte sich nichts verstellen-oder?
Nun bin ich echt ratlos und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.... ich würde gerne durch die kalte klare Winterluft "ballern".
Vielen Dank schon mal..... :D
Euch einen schönen 3.Advent

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 15 Dez 2018 22:06

Ganz klar stell mal deinen Vergaser ein hab das gerade hinter mir.
Hier im Forum gibt es eine Super Erklärung dazu wie was man wo einstellt.
https://www.shovel-head.com/tech/vergaser/hs40.htm
Oder du liest dir das mal durch schadet auch nicht.
https://suzuki-classic.de/i/download/dr ... tuning.pdf
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 09:13

Guten Morgen und vielen Dank für Deine Antwort!
Ich werde mir das nach dem Frühstück mal ansehen / durchlesen!
Eigentlich ist doch aber an dem Vergaser "nichts" dran um großartig einzustellen.....
Die Gemischregulierschraube habe ich nach der Reinigung des Vergasers 1,5 (nach allgemeiner Anweisung) rausgedreht
und der Rest ist wieder so eingebaut worden, wie er ursprünglich war - denn, der Vorbesitzer hat mir zugesichert,
dass er bis zur Abmeldung damals täglich und einwandfrei gefahren ist.
Aber auch das weis man ja nie.....

WAS MIR ALLERDINGS SEHR SUSPEKT VORKOMMT, ist die Schiebernadel, die im montierten Zustand völlig schief und haltlos
im Schieber hängt. Das heist, wenn ich den Schieber gerade senkrecht halte, steht die Nadel irgendwo auf 5 bzw. 7 Uhr...??
und lässt sich nicht wirklich in den Schieber sauber "einlegen", weil der an der Auflagefläche des weißen Kunststoffteils von der
Nadel, keinen runden "Platz" zur Auflage bietet; das Kunststoffteil aber rund ist. (Daher die Schiefstellung)
Wenn ich nun bedenke, was eine Nut Höhenverstellung der Nadel am Laufverhalten eines Motors ausmacht,
kann das doch so gar nicht funktionieren.
Sollte das so von SUZUKI gewollt sein??
Danke und Gruß, Volker

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 16 Dez 2018 09:22

Nein da.passt was nicht.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 10:14

... habe ich mir auch gedacht, weil völlig unlogisch, aber es sind alle Teile (laut Expl.-Zeichnung) vorhanden und richtig übereinander zusammen gebaut. Vor Allem aber - so war es vorher auch zusammen. Nur ob die Nadel so schief hing, bei der Demontage, weis ich nicht mehr genau....
So ein Mist!

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 16 Dez 2018 10:15

Zur Not die Nadel.sofern verbogen wieder gerade biegen.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 12:56

... neee... die Nadel ist gerade, sie liegt nur nicht gerade im Schieber auf. Außerdem... eine Düsennadel biegen oder richten, kannst Du völlig vergessen!! Da geht es um µ !! Der Schieber hat gar keine 360° runde Auflage für die Düsennadel, der Schieber ist innen unten auf einer Seite gerade und erhöht. Falls Du noch einen ausgebauten Schieber hast, schau Dir das doch bitte mal an.
Kann also gar nicht so sein - es sei denn für diese Unebenheit gäbe es ein Ausgleichstück....
:|

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 16 Dez 2018 13:00

Naja meine DR hat nen Flachschieber Vergaser ich kann es so nicht nach voll ziehen.
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 13:01

Meine auch!

... alles da und so montiert....

Bild

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 13:02

Hast Du Deinen Vergaser schon mal auseinander gehabt.... ?

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 16 Dez 2018 13:13

Ja hab ich erst vorgestern abgedichtet
welchen Flachschieber hast du Topham??
Dein Bild wird nicht geöffnet
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 14:59

Ich weis es nicht... denke er ist original... ?
Das Bild war nur eine Expl.Zeichnung der Nadel inkl. aller Teile.

Benutzeravatar
Blackman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 09 Dez 2018 09:05
Wohnort: Markt Rettenbach

Fahrerkarte

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von Blackman » 16 Dez 2018 15:19

Bei meinem musste ich den Schieberheber erst ab schrauben um an die nadel überhaupt zu kommen
Wann ist ein Reifen gut??
Wenn du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt.
gruss Hannes

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 16:21

... dann hast Du nicht den originalen Vergaser oder ein anderes Modell / Baujahr... :?: :?:

VolkerSchulz
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 15 Dez 2018 20:47

Re: Meine DR650 SP42 will nicht richtig....

Beitrag von VolkerSchulz » 16 Dez 2018 16:22

Kann sonst noch Jemand helfen ???
Wäre echt toll ...... :P

Antworten