Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
lolraid
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 27 Aug 2013 18:31

Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von lolraid » 13 Jul 2019 13:54

Hallo, ich wollte versuchen den Wiederstand der Zündspule zu messen. Ich bekomme beim sekundären mess versuch nix auf den Bildschirm. Beim Primären messen liegt der Wert bei 0,1 - 0,2 ohm.

Ich hänge Bilder des Zündfuncken an. Zks 1
IMG_20190713_123025.jpg
zks 2
IMG_20190713_123217.jpg
Lg philip

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1381
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von hiha » 16 Jul 2019 08:57

Wenn Du den Kerzenstecker und evtl sogar das Zündkabel abmontiert hast, und trotzdem der Widerstand unendlich ist, hat die Zündspule wohl eine interne Unterbrechung, über die der Funke scheins noch gut drüberhupfen kann. Es gibt zwar Zündspulen mit integierter Vorfunkenstrecke, die der SP41 gehört jedoch nicht dazu.
Gruß
Hans

lolraid
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 27 Aug 2013 18:31

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von lolraid » 16 Jul 2019 13:10

Danke Hans hilft mir schonmal weiter. Mal sehen was eine neue zündspule sagt, oder ob es letztendlich doch die cdi ist.

Lg Philip

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1381
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von hiha » 17 Jul 2019 05:23

Ich versteh nicht: Wenn die Zündspule unendlichen Widerstand hat, ist nicht die CDI hinüber. Ausserdem hast Du ja offensichtlich einen Funken auf der Messstrecke.
Übrigens: Mit der Messfunkenstrecke kannst Du die Zündspule killen, die Dinger sind mit viel Bedacht zu verwenden. Durch den langen Funken steigt die Spannung auch in der Spule deutlich weiter an, als sie es im Normalbetrieb machen würde. Das kann die Isolierung überlasten und zu internen Überschlägen führen.
Oder fragen wir mal anders: Wie hast Du denn die Sekundärspule gemessen? Du weiß schon, dass Du deren Widerstand zwischen den zwei Hochspannungsanschlüssen messen musst, denn sie hat keine Masseverbindung.

Gruß
Hans

lolraid
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 27 Aug 2013 18:31

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von lolraid » 18 Jul 2019 09:01

Hallo Hans,

Danke für die Info, bin jetzt am überlegen ob es nicht doch die CDI ist! Ich habe sämtliche mechanische und jetzt auch fast sämtliche elektrische Probleme bei besten Gewissen getestet, nur eben die CDI ist noch übrig.

@hans sieht den der zündfunke für dich normal aus? Oder liegt die rötlich Farbe des Zündfuncken eher an dem Messgerät?

Lg Philip

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1381
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von hiha » 18 Jul 2019 09:11

Hallo? Der überbrückt da leicht 5mm, das entspricht ca.13.000V da ist die Farbe wurscht! Erzähl doch mal: WO misst Du unendlichen Widerstand?
WAS hat Dein Moped überhaupt für Symptome? Funken tut es ja scheinbar recht gut.
Gruß
Hans

lolraid
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 27 Aug 2013 18:31

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von lolraid » 18 Jul 2019 22:55

Ich bekomme garkein Wert beim sekundermässen. Alles klar gut zu wissen 😁👌. Das Problem ist das sobald sie startet habe ich einen Leistungsverlust ab 3000 Umdrehungen. Sie braucht dann rund 15 min. bis sie wieder ohne Probleme hochdreht. Die Drehzahl springt auch permanent hin und her.


Das ist dass Problem. 😁

Lg Philip

hiha
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1381
Registriert: 05 Aug 2010 06:35
Wohnort: M.

Re: Sekundär messen der Zündspule sp41 (Zündfunke schwach)

Beitrag von hiha » 19 Jul 2019 07:23

Nochmal: WIE hast Du sekundär gemessen? Gegen Masse oder zwischen den beiden Hochspannungsausgängen?
Lass Dir doch bitte nicht alles einzeln aus der Nase ziehen.

Zu Deinem Fehlerbild passt übrigens ein defekter Pickup, dessen Verkabelung zur CDI, oder eine CDI mit Wackelkontakt...
Gruß
Hans

Antworten