DR 600 - Sportster Dual-Sport

Das DR-600 Technik Forum
KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von KlaCha » 22 Nov 2019 14:31

Hallo,

ich suche nach einer passende Endurogabel die in die originalen Klemmen der Sportster passt.
Die DR600 hat laut Gugggle-Recherche 39er Gabelholme drin. Passt also in die Sporty rein.

Dazu hätte Fragen bezüglich der wirkenden Kräfte.
Fakten: Sportster wiegt 230kg / DR600 ±170kg

1. Hält die Gabel das aus?
Ich hätte eigentlich keine Bedenken, da eine zierlich Dame auf der Sporty und ein stattlicher Herr auf der DR in ungefähr die gleiche Masse haben.

2. Ist es für den Fahrwerksspezi möglich die Gabel der DR so umzustricken dass die die 230kg der Sporty schafft?
Gleiches wie oben denken ich.

3. Rein theoretischer Natur: Die und Gabelbrücke klemmt mit Sicherheit nicht da wo Sie original klemmen soll. Ist das ein Problem?
Denke nicht da man gabeln ja auch 2cm durchstecken kann. Kommt also auf's gleiche raus.

4. Schafft das Vorderrad der DR die Pfunde der Sporty auf dauer?
Dito wie 1. / 2.

Lasst mal eure Gedanke schweifen!
Es soll keine Wettbewerbsenduro werden. Sondern meine Interpretation einer Zweizylinder Tourenenduro :mrgreen:
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 587
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Der Dreisi » 22 Nov 2019 14:55

Schau doch mal was die DR600 an max. Gewicht haben darf. Das Gewicht muss die ja auch als Dauerbelastung stemmen können...

Bei der SP46 sind es ja schon 190 kg Zuladung, also insgesamt stattliche 355 kg...

Da sollte die Gabel und die Felge das kleinste Problem sein, eher wieder der Herr Ingenieur... :wink:

Die Gabel würde ich komplett überholen, also neue Gleitbuchsen und so, eventuell nach Geschmack andere Federn. dann ist die im Neuzustand und dafür bestimmt gut zu gebrauchen.

Wo du die klemmst ist recht egal, das ist gezogener Stahl, ob die untere Klemmung 5 cm tiefer liegt oder nicht ist da unerheblich.


Gruß, Thomas

Claus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Claus » 22 Nov 2019 15:23

Mit einem Gabel-Stabilisator und progressiven Gabelfedern müsste das klappen. Man sollte vorher mal den Nachlauf messen und nach dem Einbau der DR-Gabel nochmal. Fahrbarer Bereich ist ziemlich alles zwischen 90 und 140mm Nachlauf (wobei ich zwischen 100mm und 120mm bleiben würde)
Gabelklemmung sollte klappen. Das höhere Gewicht sollte verkraftbar sein. Ich persönlich würde die Bremse aufwerten (vernünftige Scheibe und Sinterbeläge, oder was Größeres mit Adapter)

Uffbassa! Wenn Du mit längeren Federbeinen den Arsch der Sporty so weit hoch holst, daß das mit der Gabel harmoniert, kriegst Du eventuel Probleme mit der Fußrastenaufnahme bzw mit der Auspuffhalterung. Da muß man dann etwas nacharbeiten. Eventuell (aber nur im Extremfall) braucht man einen anderen Zahnriemen.
Das hier sind Federbeine von Progressive Suspension in der längsten Länge für "Enduro-Sportys" :mrgreen: , hab ich genommen, um den Nachlauf zu verkürzen und genug Bodenfreiheit in Schräglage zu erreichen. War knapp mit der Fußrastenaufnahme (Zubehör), mit etwas Fräsen ging es aber ganz gut.

BildBild

Gleichzeitig ist das Ding dabei so weit hoch gekommen, daß der 2m Mensch gut darauf sitzt. Das 18" Rad macht dabei nicht sehr viel. Sieht halt besser aus und fährt deutlich schöner
Sieht alles nicht nach großen Änderungen aus, da war ich aber ein paar Minuten bei.
wohin du gehst, da bist du dann...

martin58
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 91
Registriert: 19 Sep 2018 16:31

Marktplatz

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von martin58 » 22 Nov 2019 15:40

die 39er hd-gabel gabs doch auch in verschiedenen längen. die fxrt (oder so ähnlich, das tourensportmodell der superglide in den 90ern) hatte meines wissens die längsten standrohre. das könnte eine weniger aufwändige lösung für dich sein (aufwändig im sinne von tüv-ing überzeugen ..).
w&w hat da auch so einiges im sortiment:
https://www.wwag.com/cgi-bin/WebObjects ... =%21160105

Claus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Claus » 22 Nov 2019 17:41

Das Zeug von WundW ist glanzverchromt, das kannste im wirklichen Leben schnell vergessen. Aber dort kann man die Rohrlängen für die einzelnen Modelle ganz gut vergleichen.
Wein Tipp wäre, eine gut erhaltene originale Gabel (bzw nur die Gabelholme) zu nehmen. Taugt deutlich mehr als der Nachbau. (oder dann wirklich eine Ceriani-Gabel oder so, das ist dann aber vergleichsweise hochpreisig)
wohin du gehst, da bist du dann...

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von DR500 » 22 Nov 2019 19:15

Viel interessanter ist, welche Bremsen mit der DR600 Gabel gefahren werden sollen.
Lt. Spezifikationen wiegt die DR600 150kg:
https://www.motorcyclespecs.co.za/model ... r%2088.htm

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1272
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Nov 2019 20:25

:D

Eine Scheibe ...linke Seite ?? vielleicht

Mehr wird nicht gehen an einer DR Gabel. Es sei den du lässt dir ein zweites linkes Rohr an den Bremszangenhaltern anspiegeln.

Dann fängt aber wieder die Sucherei an

Grüße

Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von DR500 » 22 Nov 2019 20:47

Eintopftreiber hat geschrieben:
22 Nov 2019 20:25
Eine Scheibe ...linke Seite ?? vielleicht

Mehr wird nicht gehen an einer DR Gabel.
Danke Jörg, genau die richtige Bremse für ne Sportstar :!:

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von KlaCha » 22 Nov 2019 21:07

Geil. Das nenn ich mal Resonanz :D
@Dreisi
Denke ich auch. Wenn schon wann werde ich die Gabel sicher überhohlen lassen. Der Herr Hessler wird da sicher helfen können!
@Claus
Bin bei Diir. 320er Scheibe und die besseren Beläge. Meine 883 hatte ich schon mal auf 40cm Dämpfer. Musste nichts ändern. Im gleiche Zuge geht der Umbau von Riemen auf Kette. Sieht besser aus und kann dann über einen Spanner geregelt werden.
@Martin
Die Gabel der Harleys sind schon so bescheiden und die DR wurde mal zu Endurozwecken gebaut. Zusätzlich ist der HarleyKram Schweineteuer!!
@Jörg und DR500
Tragt Eure Scharmützel nicht bei jedem Thema aus Bitte! DAS NERVT!!!!
@DR500
Die 320er Scheibe reicht nicht deiner Meinung? Die Sporty bremst bescheiden im Original mit nicht gelochter Scheibe!

Danke an alle!
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von DR500 » 22 Nov 2019 21:16

Seit wann hat eine DR600 eine 320mm Scheibe?
In Verbindung mit einem ordentlichen Sattel dürfte das hinreichend gut bremsen denk ich.
Gibts da passende Adapter?
Mit dem großen Vorderrad ändern sich die Hebelverhältnisse der Bremse jedenfalls zu deinen Ungunsten- das solltest du im Hinterkopf behalten.

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1272
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Nov 2019 21:27

Ein interessantes Thema. Lenkkopfwinkel und nachlauf sind sehr ähnlich mit 30 und 30,5grad. Der Radstand mit 50mm mehr kann man sicher vernachlässigen. Eine 320er bremsscheibe mit schwimmenden doppelkolbenzange der 650er und eine 12er Pumpe funktioniert super. Der 600er Gabel würde ich das in vollem Umfang zutrauen

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

Claus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 31 Aug 2019 22:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Claus » 22 Nov 2019 21:30

Ne original Sportster-Bremse von, sagen wir mal 1992 mit organischen Belägen, ist glaub ich kein stück schlechter als die DR-Bremse. Das war kontrolliertes Ausrollen. Ohne die (bessere) hintere Bremse wär das richtig schlimm zu fahren gewesen.
Bei kompletten Gabelholmen von der DR hat man Großserienteile, die dadurch zulassungsfähig sind.(sind ja geprüft).
Ein Rad kann man zur Not auch umspeichen
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1272
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von Eintopftreiber » 22 Nov 2019 21:40

Hessler hat für die 600er Adapter Grimeco-Sattel und 320er Scheibe für die 600er im Programm . Nebenbei eine 21zoll-Felge mit der 320er bremsscheibe hab ich noch . Das Rad war in meiner kleinen verbaut bis zum 17zollumbau

http://www.dr-big-shop.de/XF_Bremse_1032.html

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

:D when nothing goes right go left :D

DR500
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 378
Registriert: 30 Sep 2018 15:42

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von DR500 » 22 Nov 2019 21:44

Besseres ausrollen wäre für mich kein Anspruch an einen Umbau. Wenn es für die DR600 ein 320mm Kit gibt, dann bin ich bei Jörg. Ich würde zwar nicht so weit gehen und von einer guten Performance der Gabel reden, aber ich denke auch das es fahrbar wird.
Der Adapter kommt dem Schriftzug nach von HE Motorradtechnik und nicht direkt vom Stefan. Bei HE sind die nichtmehr lieferbar, kann aber sein das Stefan die selber herstellen lässt. Wäre mir aber definitiv keine 500Euro wert- der Charme die alten Teile zu verbauen wäre zumindest für mich der Preis.
@Jörg: hast du die nicht damals mit 17Zöllern und USD Gabel gekauft?

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 600 - Sportster Dual-Sport

Beitrag von KlaCha » 22 Nov 2019 22:22

Nee wenn dann ein 320er Umbau.
Denke auch dass die mit der originalen mithalten kann.

Kennt einer den Abstand der Gabelholme. Also ob die Sporty gleich Breit in der Brücke ist wie die 600er. Zur Not könnte der Tachoantrieb rausfliegen um schmaler zu kommen. Breiter ist ja kein Problem.
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015 / Yamaha YZ250 Bj.2019............
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Antworten