Acerbis-Tank 25l Gutachten

Das DR-650 Technik Forum
Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 15:53

Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

Guten Abend DR-Kollegen,

meine DR braucht demnächst wieder TÜV, allerdings ist seit der letzten Abnahme ein Acerbis-Tank mit 25l auf die SP44 montiert worden. Es gab hier im Forum wohl auch schon das Gutachten zum Download, allerdings kann ich es, nach einigen Bemühungen, weder hier noch anderswo finden.

Hat eventuell noch jemand das Gutachten vorliegen und könnte es mir zuschicken?

Falls es doch noch im Forum liegen sollte würde ich mich auch sehr über einen Link freuen :)

Eventuell stört es denn TÜV'ler auch gar nicht, aber in dem Fall besser Vorsicht als Nachsicht.

Viele Grüße
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 972
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von DROldie »

Hallo Kollege,
für den 14Liter Acerbis gibt es ein ( Muster ) Gutachten, das kann ich Dir senden schick mir per PN Deine Mail Adresse dann gehts raus.
Grüße zurück
Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 15:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

Das nehme ich natürlich auch gerne, ggf. reicht das ja schon.
Dankeschön.

Falls noch einer das für den 25l Tank hat, nehm ich auch 8)

Ich schick dir ne PN
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2395
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von deFlachser »

Moin Hoffmann,

isses denn wirklich ein 25 Liter Tank? Da sollte unten eine Kennziffer eingeprägt sein. Wie lautet die denn?.
Diese Nummer steht dann übrigens auch im Gutachten.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
BlackstormGER (15 Feb 2020 06:04)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:
Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1948
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Eintopftreiber »

Hi Hoffmann,

schau mal hier , hessler schreibt es gibt für den Tank kein Gutachten von arcerbis.

http://www.dr-big-shop.de/650_TankPlastic_717.html

Also zum tüv und mit den jungs reden.

Die Montage sollte natürlich fachmännisch sein und im Zweifelsfall ein druckprotokol vom örtlichen heizungsbauer.

Grüße Jörg
Heid schunn gelachd ?
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von tschumadan »

Also bei meiner SE ist ein 22l Acerbis Tank ohne irgendeine Kennzeichnung eingetragen. Habe aber 25l montiert, Volumen steht ja nicht drauf :lol:
Im Gutachten steht seltsamerweise die DR600 und DR650R, geklappt hats scheinbar trotzdem.

Wenn jemand eine Kopie möchte, PM an mich.
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 15:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

Hi Jungs,

das beim Hessler hab ich auch gelesen, hatte gehofft, dass vielleicht das Mustergutachten hier im Forum herumgeistert.
Vielleicht frag ich Ihn mal an, wollte demnächst eventuell noch den TM40 bei ihm ordern und außerdem hat irgendein Fuchs die Federscheibe aus dem Kupplungskorb entfernt, die müsste im Zuge einer Kupplungsregeneration auch mal wieder rein. Habe die allerdings noch bei keinem Händler in der Auslage gesehen (außer direkt bei Suzuki).

Nach der Nummer am Tank kann ich direkt mal suchen, bisher ist mir allerdings keine aufgefallen.

Sollte der 25l Tank sein. Verbaut ist er auch, ohne das da was wackelt oder klappert. Habe den damals gebraucht gekauft.
Passen aber wenn die Reserve kommt ca. 20l rein. Ich mach bei Gelegenheit ein Bild, vielleicht gibt's da optische Unterschiede zwischen den verschiedenen Volumina.


Danke und viele Grüße
Nils
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1927
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von franz muc »

Bei der DR 600 gibt es die Kupplung m. W. mit und auch ohne diese Federscheiben. Ich glaube, die wurden im Laufe der Zeit weggelassen.
Kann das sein?
DR 600 S,EZ 1990
Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 15:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

N'Abend

Erstmal vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen. Geht ja Ruck-Zuck hier.
Ich hab jetzt einige Unterlagen für den Tank, das wird bestimmt gut gehen.
Habe heute auch mit der Werkstatt zwecks Termin geredet, die haben nicht den Eindruck gemacht daß es ein großes Problem beim TÜV wird, allerdings haben die wohl seit kurzem einen neuen Prüfer. Mal sehen.

Tank hat doch eine Nummer:
IMG_20200213_174347.jpg
Und so sieht der Tank aus:
IMG_20200213_183230.jpg
Derzeit gibt's noch keine besseren Bilder, da die Kiste über den Winter einmal runderneuert würde.

Gibt es denn bei der 650er auch Kupplungen ohne Federring? Was mich etwas wundert, wenn man dem ersten (sehr) zügig einkuppelt und anfährt gibt es ein quietschendes/jaulendes Geräusch. Dachte das hängt vielleicht auch damit zusammen.

Gruß
Nils
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Van_Hoffmann für den Beitrag:
PinzMax (13 Feb 2020 20:58)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2395
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von deFlachser »

Hi Nils,

genau diese Nummer hatte ich gemeint. Hast du dafür denn ein Gutachten? Falls nicht, schick mir per PN deine Mail Adresse, und du bekommst das passende Gutachten :wink:.

Deshalb fragte ich auch ob das wirklich 25 Liter sind. Laut Gutachten faßt der Tank ca. 22 Liter.

Wo kommst du her, bzw. welcher TÜV macht das bei dir!

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, sondern nur für die anderen. Genauso verhält es sich wenn man blöd ist :roll:.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren!
(Zitat Einstein)

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:
Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von PinzMax »

Van_Hoffmann hat geschrieben: 13 Feb 2020 20:30 Und so sieht der Tank aus:
IMG_20200213_183230.jpg
Wer wundert sich darüber, dass mir die Kombination aus Tank und Lichtmaske gefällt? :mrgreen:
Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 15:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

Das hab ich sogar bekommen. Hast Recht, da stehen 22l drin, der fasst aber dann doch was mehr (wenn ich jetzt nicht grobe Lücken im Hirn habe).

Ich wohne derzeit im Stuttgarter Raum.

Gibt es eine unkomplizierte Möglichkeit die Sitzbank an den Tank anzupassen? An sich ist die Lücke aber auch ganz gut um die Handschuhe dazwischen zu bekommen. :D

Grüße
Nils
wilwolt
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2011 15:35
Wohnort: Halle (Saale)

Galerie

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von wilwolt »

Guten Morgen, ich habe auch so einen Acerbis-Tank drauf und hatte noch nie Schwierigkeiten beim TÜV. Irgendwelche Bescheinigungen o.ä. musste ich nie vorweisen (Bei meinem steht aber auch Suzuki dran und nicht Acerbis :lol: ) ... Übrigens passen genau 24,5 l rein, das hatte ich vor einer längeren Tour mal ausgemessen
Grüße Dirk
Benutzeravatar
Aynchel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 349
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Aynchel »

moin auch

Acerbis nimmt das mit dem Volumen nicht so genau
in den 25L Tank der SP46 passen 27l hinein
in den 20L 21,5L

mir reicht der 20L
für 300km unter normalen Bedinungen reicht der immer
und in die Wüste fahre ich eh nicht
hapeka
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 177
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von hapeka »

Hallo Nils,ich hab die Kunststoffschale der Siba gekürzt und die Bank neu bezogen, hat dann gut gepasst..
Ähnlich wie beim Dirk hatte ich noch keine probleme beim TÜV.Wenn du den Tank allerdings eingetragen bekommst freu ich mich über eine Rückmeldung ich wohne im Raum Ulm.
BG HP
k-3-dr.JPG
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.
Antworten