Acerbis-Tank 25l Gutachten

Das DR-650 Technik Forum
hapeka
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von hapeka »

Hi,Ebay Kleinanzeige: Suzuki DR 650 SE SP46, gekürzte Sitzbank
50 € VB
würde ich zuschlagen Sibas sind eher selten.....
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.

Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 14:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

Hallo,

Problem ist nur, dass ich keine SP46 fahre :wink: . Ist eine DR 650 R - SP44.
An sich müsste der Winkel der Sitzbank vorn etwas flacher sein, dann würde das richtig sitzen.
Mir würde bisher nur einkerben/sägen, erhitzen und biegen einfallen. Nur würde ich ungern daran rumsägen.

Ich hab auch vor im Laufe des Frühlings die Sitzbank neu postern zu lassen, da auf langen Etappen schon etwas der Hintern leidet.
Mitte des Jahres geht's auch nach Schweden, bis dahin wäre es ganz gut. Vielleicht kann der Sattler, dass auch gleich machen.
Kommt dann auf den Preis drauf an. Ich kann auch damit leben.

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 607
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Der Dreisi »

Van_Hoffmann hat geschrieben:
14 Feb 2020 13:04
Ich hab auch vor im Laufe des Frühlings die Sitzbank neu postern zu lassen
Dann besorge dir doch eine zweite Sitzbank, alte abgerockte bekommt man doch hinterhergeworfen.
Du benötigst ja nur die Kunstoffform, den Rest macht der Sattler ja eh neu.
Dann bleibt deine ganz für den originalen Tank und du hast eine für den großen die du für deinem Hintern angepasst hast.

Der Frankie hier aus dem Forum hat jede Menge Zeug auf Lager, einiges im Marktplatz auch angeboten.
Lohnt sich bestimmt den mal anzutexten.

Gruß, Thomas

Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3387
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Martl »

Gude,

da mich der Josh, alias BlackstormGER heute zwecks
ACERBIS 25l Tank-Gutachten angeschrieben hatte.
Er hat's per Email bekommen, ich kann das auch gerne per Email weiterreichen,
wenn noch Bedarf besteht.
Laut Gutachten sind's zwar nur 22l, aber da das bei meinem Tank dabei war
und mich auch noch keine Person sonst danach gefragt hat, wird's wohl passen :wink:

Achja, der Tank ist nicht eingetragen und es hat auch noch nie jemand
was zu diesem Tank gesagt, außer "groß isser,wa!" :roll: :mrgreen:

In diesem Sinne,
Servus
Martl
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1700
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von deFlachser »

Martl hat geschrieben:
15 Feb 2020 21:11
da mich der Josh, alias BlackstormGER heute zwecks
ACERBIS 25l Tank-Gutachten angeschrieben hatte.
Er hat's per Email bekommen,
Interessant, bei mir hat er nämlich auch angefragt und auch schon seine Mailadresse geschickt. Nun, jetzt hat er es ja.

Merkwürdig finde ich auch, daß man erst so gar nichts findet an Tank-Gutachten für die DR's und plötzlich recht viele, wie mir scheint eines haben.

Scheint sich viral zu verbreiten :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3387
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Martl »

Bin nur noch äußerst selten hier, sonst hät ich ja eher Bescheid gegeben.
Vortrefflich allerdings, dass sich Josh anscheinend hier ordentlich durchgewühlt hat,
gefällt mir hieß das doch mal oder :roll: :mrgreen:, sonst wäre er wohl nicht
auf einen wie meinen einer gekommen.

Oder er kam über FAQ --> Gutachten und etc pepe drauf,
allerdings sind da maßig Links inzwischen tot, nicht nur meiner.
Hab Dennis wegen meinem Link bescheid gegeben, könnt das ja
mal durchsehen was noch geht und bereinigen :roll:

Grüße
Martl
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1700
Registriert: 26 Jun 2018 11:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von deFlachser »

Moin,

ja mit den Gutachten und funktionierenden Links ist so ne Sache. Da stirbt im Laufe der Zeit wohl einiges.

Bin bei meiner Recherche irgendwann dann doch fündig geworden, nachdem ich schon nicht mehr dran geglaubt hatte.

Und als "Beifang" ging mir noch eines für die Yamahas ins Netz :D. Da hat sich auch schon jemand drüber gefreut.

Schönen Sonntag und Grüße

Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
PinzMax
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 382
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von PinzMax »

Martl hat geschrieben:
15 Feb 2020 21:11
Er hat's per Email bekommen, ich kann das auch gerne per Email weiterreichen,
wenn noch Bedarf besteht.
Servus!
Ja bitte ... ich nehme das sehr gerne ;-)
Mail an office@pinz-max.at DANKE!!!

LG
Max

Van_Hoffmann
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 14 Mai 2017 14:53

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Van_Hoffmann »

N'Abend Gemeinde,

Wie sieht der TÜV eigentlich ein "Steinschutz" am Cockpit um Navi, Handy und Tacho zu schützen?
Am liebsten würde ich mir ne Plexiglasplatte als Art Windschild hinbiegen, aber ich glaube das sehen die Jungs nicht so gern. Quasi ähnlich wie bei einem Rallycockpit.

Ich habe einen Koso verbaut und nun noch einiges an Platz zwischen Lenker und Lampenmaske. Die Rallymasken die ich gefunden habe sind echt nicht gerade günstig :/

Hat da jemand Erfahrung, ab wann sowas als Windschild gesehen wird? Oder ob es da überhaupt irgendeinen Spielraum gibt?

Und hat noch jemand eventuell Wissen darüber, ob es bei den 650er Kupplungen Bauformen ohne den großen Federring im Korb gibt?


Einen schönen Abend
Nils

Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3387
Registriert: 31 Jul 2004 23:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Acerbis-Tank 25l Gutachten

Beitrag von Martl »

Gude Nils,

da sich dieser thread mit dem Thema Acerbis Tank Gutachten, siehe Titel, befasst,
passt deine nette Frage leider überhaup nicht hierher.
Als mach bitte ein eigenes Tema der Übersichtlichkeit wegen auf.


Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur raten, bespreche das Thema mit dem TÜV/GTÜ/Dekra Menschen
deines Vertrauens, notiere dir den Ansprechpartner für etwaige Spätfolgen und/oder weitere Umbaumaßnahmen.

In einem Forum nach dem Prüfer-Interesse und/oder sonstiger Erlaubnisse für/wider Umbaumaßnahmen zu fragen,
hilft dir nicht wirklich weiter.
Ich tät sagen, solange die Kanten entweder mind. Radius 2,5mm betragen, die Kante keine Schneidkante darstellt,
die Funktion und Sicht nicht beeinträchtigt ist, sollte das i.O. sein, da ich aber kein vereidigterPrüfer dafür bin,
ist das nur Fahrzeugbautechniker-Halbwissen.

bis dahin
Martl
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild

Antworten