Vergaser läuft über

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 758
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DROldie »

Hallo Claus,
da gebe ich Dir Recht was kontrollieren und überprüfen angeht.

Ich denke aber das was Jörg anspricht ist eben die Problematik, wenn ein Teil als fertig zum Einbau, egal von wem oder was es ist, so angeboten wird, sollte ALLES passen.
Ich wäre bei einem so beworbenen Vergaser nicht auf die Idee gekommen diesen vorher zu öffnen "nur"um mal zu kontrollieren, da setzte ich vorraus des er läuft, bzw. nicht ausläuft :mrgreen:
Und ich würde behaupten das ich in Ruhe und überlegt an Dinge rangehe. Klar habe ich auch schon Ärger gehabt, Schrauben abgerissen und gefummelt bis es wieder OK war, dabei aber nie mehr Schaden am ganzen verursacht.

Und Max sieht das ja auch ( obwohl das immer nervt, erst recht beim Alltags Gefährt ) pragmatisch, Telefon und Rücksprache halten, immer das beste.

Gruß Peter

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DR500 »

Ich hatte den Vergaser nach dem ersten Überlaufen ausgebaut und mir das angesehen. Das Ventil hat beim Test bestens funktioniert, Schwimmerstand i.o. Danach wieder eingebaut: lief wieder über. Nach dem dritten Mal Überlaufen wars dann vorbei. Ich hatte es darauf zurück geführt, dass meine DR500 im Stand recht schräg steht, schräger als meine DR650 damals- hab nicht gewusst, dass andere das Problem auch haben. Ne rationale Erklärung hab ich nicht.

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

deFlachser hat geschrieben:
01 Apr 2020 00:56
Unterschied zu BST wie Tag und Nacht :D .
OOOOH JA!
Der Bereich zwischen 4500 und 7000 Umdrehungen ist SAUGEIL!

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

DROldie hat geschrieben:
01 Apr 2020 09:47
Und Max sieht das ja auch ( obwohl das immer nervt, erst recht beim Alltags Gefährt ) pragmatisch, Telefon und Rücksprache halten, immer das beste.
Richtig...ich habe kein Problem damit, ich lerne durch die Probleme, die ich lösen muss.

;-)

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Claus »

DROldie hat geschrieben:
01 Apr 2020 09:47
wenn ein Teil als fertig zum Einbau, egal von wem oder was es ist, so angeboten wird, sollte ALLES passen.
Ich wäre bei einem so beworbenen Vergaser nicht auf die Idee gekommen diesen vorher zu öffnen "nur"um mal zu kontrollieren, da setzte ich vorraus des er läuft, bzw. nicht ausläuft :mrgreen:
Ich verstehe dich total und bin auch genervt, wenn Sachen aus dem Karton heraus schon nicht funktionieren.
Jetzt muß man aber auch sagen, daß der Vergaser nicht für diese Anwendung konstruiert ist. Also kann es sein, daß nicht alle Parameter für diese spezielle Anwendung funktionieren. Und dann muß man halt nachbessern. Wenn dabei der Vergaser einige Grad verdreht werden muß, dann ist das ja eine gute Abhilfe. Ein originaler Vergaser würde mit großer Wahrscheinlichkeit keine Schwierigkeiten machen.

Früher hat ein Vergaser das Equivalent eines halben Monatsverdienstes gekostet. Heute kommt das Ding für 300,-- Ocken daher. Irgendwo wird das Geld eingespart. Qualitätssicherung, Fertigungsprozesse,niedrige Löhne für angelernte Arbeiter,vereinfachte Einbaubeschreibung, es gibt viele Stellschrauben um Kosten zu reduzieren. Außerdem würde niemand den Vergaser kaufen, wenn schon in der Werbung stünde: "Dieses Bauteil ist nicht für die Verwendung an diesem Fahrzeug vorgesehen und es müssen gegebenenfalls verschiedene Veränderungen vorgenommen werden, die vorab nicht genau absehbar sind! Ausserdem kann es vorkommen, daß die Funktion nicht vollständig gewährleistet ist"
wohin du gehst, da bist du dann...

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DR500 »

Ich finde die Preisleistung ebenfalls völlig in Ordnung. Ich bin aber generell kein Mitglied der „Geiz ist Geil“ Kommune. Hobby ist Hobby, man lebt nur einmal.

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Eintopftreiber »

:lol:

Also ist es vollkommen in Ordnung für einen Vergaser, der nach deinen Parametern eingestellt wird, der dann sifft, die Züge zu lang sind, die lächerliche Summe von 300 Euro zu zahlen plus wer weiß ich was für weitere Kleinbeträge ?

Schöner wäre es wenn von Anfang an klar wäre, du bekommst den Vergaser in einer Grundausstattung . Abstimmungsarbeiten sollten Fachkundige übernehmen .


Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Claus »

DR500 hat geschrieben:
01 Apr 2020 11:59
Ich finde die Preisleistung ebenfalls völlig in Ordnung. Ich bin aber generell kein Mitglied der „Geiz ist Geil“ Kommune. Hobby ist Hobby, man lebt nur einmal.
Und genau da hakt es bei mir aus: Ich bin auch kein "Geiz-ist-geil"- Jünger. Aber das Programm ist komplett überholt. Inzwischen ist es so, daß man auch für ganz viel Geld und wenn man wirklich vom obersten Regal kauft, sehr oft nur fehlerhafte Teile bekommt, wo einfach alles Murks ist. Beispiel: ich verwende für BMW Motoren gern Originalteile, was Stößel, Lager und Ölpumpen angeht. oder Dichtungen. Der preisunterschied zum Aftermarket ist groß. Trotzdem bekomme ich Teile (zB Ölpumpenrotoren), die ich ohne Nacharbeiten mit dem Ölstein überhaupt nicht einbauen kann.Ich merke das, weil ich im Prinzip alles nachmesse. Aber was soll das? Aus Profitstreben in China hergestellt und mit dem originalen BMW Label ohne Qualitätskontrolle ins Regal und von dort zum Kunden. Passiert immer häufiger. Mit vielen unterschiedlichen Teilen.
Und nicht auf BMW begrenzt. Die Schlußfolgerung wäre eigentlich, den Kram gleich so billig wie möglich zu kaufen, wenn man eh nacharbeiten muß. Das kann es aber doch nicht sein! Wo Premium drauf steht und auch bezahlt wird, hat auch Premium drin zu sein.

@ Jörg: Nein. Aber das Problem ist ja bekannt. jeder hat zu lange Züge und muß frickeln, bis es passt. Einfach nicht kaufen. oder kaufen, wo es wirklich passt. oder kaufen und halt fertig bearbeiten.
Genau der Grund, warum ich nach stundenlangem Stöbern hier im Forum meinen alten Vergaser überholt habe. Deswegen bin ich ja hier und lese aufmerksam.
Und nicht, weil ich den Vergaser und die Züge nicht hinkriegen würde, sondern weil ich auch mal wieder fahren wollte und für das Geld (Gasgriff, vergaser, Züge und meine Arbeitszeit) andere Sachen am Motorrad reparieren konnte und anschließend noch ein Dry-Age T-bone , ne Knolle Wein und ne Tüte Chips für meine Liebste und mich drin war. :mrgreen:
wohin du gehst, da bist du dann...

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Eintopftreiber »

Claus hat geschrieben:
01 Apr 2020 13:12
Und nicht, weil ich den Vergaser und die Züge nicht hinkriegen würde, sondern weil ich auch mal wieder fahren wollte und für das Geld (Gasgriff, vergaser, Züge und meine Arbeitszeit) andere Sachen am Motorrad reparieren konnte und anschließend noch ein Dry-Age T-bone , ne Knolle Wein und ne Tüte Chips für meine Liebste und mich drin war. :mrgreen:
Genau das ist der richtige Ansatz Claus .

Es ärgert mich einfach nur wie manche Dinge vollmundig beworben werden und am Ende sitzt der Kunde da und schaut in die Röhre 🤔

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Claus »

Eintopftreiber hat geschrieben:
01 Apr 2020 13:26

Es ärgert mich einfach nur wie manche Dinge vollmundig beworben werden und am Ende sitzt der Kunde da und schaut in die Röhre 🤔
Das Problem hab ich Schnitt bestimmt einmal in der Woche. Macht keinen Spaß mehr.
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 758
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DROldie »

DR500 hat geschrieben:
01 Apr 2020 11:59
Ich finde die Preisleistung ebenfalls völlig in Ordnung. Ich bin aber generell kein Mitglied der „Geiz ist Geil“ Kommune. Hobby ist Hobby, man lebt nur einmal.
Das hat für mich nicht nur was mit Hobby zu tun, schlicht und ergreifend Nachhaltigkeit, ich gebe für Dinge die es wert sind auch gerne "mehr" aus, nicht weil ein toller Name draufsteht oder die Farbe so geil ist, das lebe ich eigentlich auch so, ob Werkzeug, Fahrzeug, und erst recht bei Lebensmitteln.
Gruß Peter

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

Eintopftreiber hat geschrieben:
01 Apr 2020 13:07
... für einen Vergaser, der nach deinen Parametern eingestellt wird, der dann sifft, die Züge zu lang sind, die lächerliche Summe von 300 Euro zu zahlen plus wer weiß ich was für weitere Kleinbeträge ?
Das kann ich so nicht bestätigen...

Ich habe Züge bestellt, die für den Originalvergaser UND für den TM40 passen (inkl. zwei Lötnippel).
Der Vergaser ist zwar geronnen, aber das schein jetzt vorbei zu sein.
Aber selbst WENN er rinnen würde, weiß ich, dass dieses Problem nach kurzer Rücksprache zur Zufriedenheit gelöst wäre.

Ich habe bis jetzt keinen Grund zu klagen.
...außerdem bringt es mich nicht um, wenn einmal ein Fehler passier.

Alles kein Thema - heute ist der Vergaser übrigens wieder nicht geronnen, vielleicht ist es wirklich schon vorbei.
Dass der neue Vergaser für SPASS sorgt, kann ich jedenfalls schon sagen :mrgreen:

LG
Max

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1684
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Eintopftreiber »

:D

Hi Max ich meinte nicht ausschließen dein Leiden.
Es gibt hier noch mehr Leidensgenossen .

Also nicht krumm nehmen !

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

Servus!

Keine Sorge, ich nehme das ganz sicher nicht krumm!
Ich wollte es nur gesagt haben, weil ich eigentlich sehr zufrieden mit meinen Teilen bin.
Wenn ich die Einzelteile in einem anderen Shop als bei den beiden bekannten "Forums-Haus-und-Hoflieferanten" bestelle, bekomme ich NULL Service, sondern nur die Artikel und im besten Fall etwas, das einer Einbauanleitung ähnlich sieht.
Sowohl Tigerparts als auch HRT bieten da gleich ein ganz anderes Service!

Anders wäre es, wenn ich die DR für die Änderungen in die Werkstatt gestellt hätte und dann rinnt etwas...da wäre ich dann ganz sicher nicht happy.

LG
Max

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 529
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

Zurück zum vorigen Kapitel.

Der Vergaser läuft schon wieder/noch immer über!
Ich dachte, dass es erledigt ist, war es aber nicht...es hat nur eine Pause gemacht und kam wieder.
Eh schon länger, ich wollte mir aber das Thema hier ersparen, weil es bei meinem technischen Problem NICHT darum geht wo ich den Vergaser gekauft habe und ob das Service gut ist.

Wie auch immer...
Jetzt habe ich den Vergaser ausgebaut (was ich mir eigentlich ersparen wollte, weil es eine Fummelei ist) und wollte das Schwimmerniveau einstellen.
Das liegt bei 19mm, sollte also passen.

Was nun?

LG
Max

Antworten