Neue Liebschaft!

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 496
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Neue Liebschaft!

#1 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Hallo,

nachdem immer mal wieder die Frage nach der Ténéré kommt muss ich dann wohl herhalten und Euch mit Details beglücken.

Nach ca. 4 Jahren suchen bin ich endlich fündig geworden. Es wurde etwas neues, modernes! Ich, der der versucht sich gegen die Moderne zu wehren. Als ‚86er Baujahr. Das mag doof und unüberlegt von mir sein, denn ich muss eigentlich mithalten und nicht in Rückstand geraten. Trotzdem, ich mag’s halt nicht! Die Telefone nicht! Die E-Bikes nicht. Die modernen Autos und Mopeds nicht. Das leben in der virtuellen Welt nicht. Der Name Smartphone ist genau das Gegenteil was die Dinger für mich sind. Smart im Sinne von angekettet sein! Ganz toll! Habe meins so oft es geht nicht dabei und wenn dann lautlos. Ich fahre einen Kilometerzähler mit Kabel auf meinem nicht E-MTB. Ich fahre meinen Citroen Jumper lieber als den Volvo V60 5-Zylinder der Frau. Durch glückliche Umstände mit unglücklichem Hintergrund ist mein alleiniger 'Alltagswagen' ein Ponton. Und beim Motocross bin ich fast der alleinige Herrscher der Zweitakter mit meiner 2019er YZ250LC. Bei den Anfängern. Weil nur Zweitakt auf der Strecke zählt und es einen heiden Spaß macht die Falschtakter im Hang zu versägen!

Nach 8 Jahren glücklichen DR-Fahrens machte ich mich auf die Suche nach einem anderen Mopped. Die DR kam als originale Enduro und ging als schneeweiße Supermoto mit allen Schikanen (außer Motortuning). Sie wurde langweilig. Ich kannte Sie. Ich liebte Sie! Aber ich hatte genug von Ihr und wollte was neues, altes, besseres. Etwas das besser bremste. Etwas mit mehr Leistung. Etwas mit mehr Bums. Eigentlich ne DR mit 125% von allem, außer dem Gewicht. Ne KTM 690 die logische Konsequenz. Aber dagegen weigere ich mich auch. Also gegen KTM. Aber nur soviel dass ich eine 701 Husqvarna eventuell kaufe würde :roll: . An dem Orange liegts auch nicht, ich bin zur Hälfte erblich vorbelastet mit Oranje-Blut! 8) KTM halt. Die einen mögen es, die anderen halt nicht!

Ich klammerte mich an die Vorstellung der 125% DR und begann zu kaufen und zu verkaufen. Ne Sportster 883. Ne Honda XL250. Eine XR650 mit Flachi. Eine Yamaha XS400. Eine Suzuki GS75X und eine GS550 und schließlich noch eine Sportser aber Buellster und eine DR650 Dakar mit Grobstollen. Teilweise 3 Motorräder zur gleichen Zeit um die Dr zu ersetzen. Nichts kam dem Gefühl meine Sumo-DR mit angepassten Federn, Gabelstabi, Mini-Blinkern, rotem Rahmen und weißem Plastik so nahe dass ich dachte, jo das ist es! Nicht mal die Dakar. Die erinnerte mich eher nochmals an die Nachteile der DR. Leistung. Bremsen. Fahrwerk. Halt ein echt gutes Motorrad vor 30 Jahren.

Da stand ich nun. Bei der Africa Twin. Bei der GS 1250. Bei der V-Strom 1050. Alles moderne Maschinen. Sie haben Leistung satt. Fahrwerk satt. Bremsen satt. Aber auch Gewicht. Und unnötigen elektronischen Firlefanz den man zum Mopedfahrer nicht braucht. Zumindest ich nicht! Weil man Menschenverstand hat und man weiß, wenn es nass ist, ist es rutschig. Also reiße ich den Gashahn nicht blind bis zum Anschlag. Ich bremse auch früher und dosierter. Ich fahre. Ich spüre. Ich passe mich an.
Durch die Suche kam ich an die Ténéré. Modernes Teil. Etliche Zeitungen, Vlogs (noch sowas komisches, aber zumindest teilweise sinnvoll) berichteten. Ein Bike das in keine Klasse passt. Ein Bike, gebaut ohne Technik. Ein Bike zum fahren. Mal auf der Landstraße. Mal auf der Autobahn. Mal über die Crosspiste. (steht noch an). Ein Bike zu einem Preis, bei dem die anderen nicht Ansatzweise mitkommen! Gefangen vom Gedanken den Geist der DR in einem anderen Gefährt gefunden zu haben machte ich ab zum Händler. Testfahrt. Nach 3h und 180km stand der Entschluss fest. Für's Gewissen schlief ich noch ne Nacht drüber. Seelenruhig. Aber schon beim Einschlafen wusste ich, morgen ist der Tag an dem meine DR650 SP44B SM von 1993 einen würdigen Nachfolger erhält.

2-Zylinder Reihe
Double Overhead Camshaft
700ccm
73PS
68NM
Ø43mm USD-Gabel
280er Doppelscheibe vorne
Fahrwerk voll einstellbar
18"/21" Radsatz
Sitzhöhe 87.5cm
204kg
16l Tank
4.5l (mein Verbrauch)
4 LED-Scheinwerfer

Ihr seht, ne klassische Einzylinder-Zweizylinder (Reise-)Enduro. Hochsitzend, mit blau eloxierten Felgen, Stollenreifen, ohne Schnick-Schnack (nur das Pflicht-ABS und Einspritzung). Ich fahre zufrieden wie nie zuvor Motorrad! Ich geniesse jeden Meter. Taste mich an die Grenze und freunde mich mit dem Gedanken an die Ténéré auf Jahre zu fahren!
Hierzu ein Foto von meiner Ténéré in, aufpassen Iced Grey. Nein nicht Blau. Oder Racing Blue. Oder Yamaha Blue. Nein es ist Iced grey, die 13,2% Fläche beim Tank ist die Farbe meiner Ténéré. Da ist es wieder, das Moderne!! :)

Negative Punkte die mir schon bei der Testfahrt aufgefallen sind. Warscheinlig nur auf mich persönlich bezogen
1. Mit 1.86 bin ich genauso gross dass die Scheibe echt nervt. Wenn ich normal, etwas müde sitze habe ich den Wind genau auf der Crossbrille. Muss mich strecken oder ducken. Dann geht’s. Entweder höher oder tiefer.
2. Der Kniewinkel ist an der Grenze des gemütlichen
3. Die Sitzbank tut meinem Ar…. nicht gut.
Erste Hilfe = Rallyesitzbank +3.5cm geordert!
Gepackträger inklusive Sysbags und Stürzbügel sind auch unterwegs!
IMG_20200702_181241.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag (Insgesamt 5):
DROldie (13 Jul 2020 17:40), Claus (13 Jul 2020 19:49), Ziegenmüller (14 Jul 2020 08:00), FrankausKöln (16 Jul 2020 12:21), Thorsten_vom_Deich (20 Nov 2020 23:25)
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1700
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#2 

Beitrag von DROldie »

Schööönes Teil :mrgreen:
Gut beschrieben, das mit Technik und Co. geht mir ähnlich. :lol: Der Verbrauch ist ja echt gut, ich gehe davon aus das Du nicht der Heizer schlechthin bist, zügig, ausgeglichene Fahrweise?! Ich wünsche Dir viele Jahre Fahrspass mit der kleinen :mrgreen:
Gruß Peter
Gelöschter User

Re: Neue Liebschaft!

#3 

Beitrag von Gelöschter User »

:D

Ok, bitte eine einpacken !

Sehr schön geschrieben, mit eine fetten Prise „macht Lust drauf „

Grüße Jörg
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#4 

Beitrag von DR500 »

Top Gerät!
Obwohl es mehr Nachteile als Vorteile hat würde ich persönlich früher oder später einen hohen Koti vorne verbauen...sieht einfach cooler aus 8)

VG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neue Liebschaft!

#5 

Beitrag von deFlachser »

Hi Charly,

ein sehr schöner Bericht. Und dein "Alltagsauto" ist ja mal nur der Hammer. Würde mir auch gefallen :D.

Viel Spaß mit deiner Neuen DR :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Claus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 410
Registriert: 31 Aug 2019 23:10

Re: Neue Liebschaft!

#6 

Beitrag von Claus »

Ich fahr ja öfter mal mit modernen Motorrädern. Bleibt bei meinem Tagwerk nicht aus. Die Tenere find ich auch klasse, genau wie die XT660R von vor ein paar Jahren.
Wenn ich daran arbeiten muß, möchte ich sowas spontan nicht mal als Geschenk, aber das Fahren mit den Dingern passt schon!
Ich seh das ähnlich wie Du. Ich habe kein Smart-Fon, fahre alte Autos (der Streichel-Liebling ist ein 1972 Volvo 144, der Alltagswagen ein 1999 Sharan 1,9 tdi), ältere Motorräder (Ural 1993, R100GS, DR 650, GSX1100G-Gespann) und meine Stereo- Anlage ist von 1991. Der Plattenspieler ist noch 10 Jahre älter (Thorens td 115)
Die eierlegende Wollmilchsau hab ich auch noch nicht gefunden, obwohl die R100GS mit Siebenrock-Zylindern, Sportnocke und kurzem Endantrieb ziemlich nahe dran ist. Wenn die noch 20 kg leichter wäre...
Aber dann müsste ich auf ein paar Sachen verzichten, die mir auch wichtig sind. (die Verkleidung, die PD-Gepäckbrücke, den originalen (leisen) Auspuff und den Kofferhalter. Und ich will das Motorrad optisch einigermaßen original haben)

Ich wünsch dir viel und lange Spaß mit der Tenere ! Glückwunsch zum neuen Moped!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claus für den Beitrag:
DROldie (14 Jul 2020 09:37)
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 496
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#7 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

DROldie hat geschrieben: 13 Jul 2020 17:45 Schööönes Teil :mrgreen:
Gut beschrieben, das mit Technik und Co. geht mir ähnlich. :lol: Der Verbrauch ist ja echt gut, ich gehe davon aus das Du nicht der Heizer schlechthin bist, zügig, ausgeglichene Fahrweise?! Ich wünsche Dir viele Jahre Fahrspass mit der kleinen :mrgreen:
Gruß Peter
Heizer bin ich nicht nein. Zur Zeit steht ja noch einfahren auf dem Programm also gehts sehr selten über 6000 Umdr/min. Sie dreht sauber bis 9000. Weiter traute ich mich noch nicht bzw will ich meinem Motor nicht jetzt schon züchten!
Allerdings ist der Wunsch nach nem Sumoradsatz schon vorhanden :). Wegen den Kosten steht das jedoch in weiter Ferne!

@Claus
Da bin ich ganz bei Diir! Allerdings werde ich in 5 Jahren, nach Ablauf der Garantie zum ersten mal dran schraube. Und wer weiß, vielleicht, wenn die Möglichkeit besteht, wird ne neue Ténéré 700 gekauft mit nochmal 5 Jahren!
Mit der GS schwebte mir auch vor. Aber für 10000€ bekomme ich keine die so ist wie von Diir gebaute. Zusätzlich hab ich schon eine mit Ural dran. Und 2x das gleiche ist doch irgendwie langweilig. Und doch würde ich zur ner Testfahrt sicher nicht Nein sagen! Und 10 von 20 kg könnte ich mir schon mal abtrainieren.

Danke an alle für die schönen Worte! Freut mich sehr. Hab mir auch viel Mühe gegeben!

Mal schauen was noch so kommt! Also von der Ténéré. Freue mich drauf und werde berichten :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag:
DROldie (14 Jul 2020 09:37)
zentralemaat
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Sep 2019 18:37

Re: Neue Liebschaft!

#8 

Beitrag von zentralemaat »

Kann schon mal passieren,wie im richtigen leben! :shock:
martin58
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 19 Sep 2018 17:31

Re: Neue Liebschaft!

#9 

Beitrag von martin58 »

Glückwunsch zum Kauf und vielen Dank für den Bericht.

Spannend zu lesen, dass es offenbar zahlreiche Mitmenschen gibt, die den Segnungen der Moderne eher kritisch gegenüber eingestellt sind und ihr Konsumverhalten entsprechend angepasst haben.
Mein "neuestes" Motorrad ist Bj. 1994, das Älteste Bj. 1945, der Alltagswagen ist ein 97er Volvo 940 und mein Firmentransporter ein Transit von 1985.
Wenn ich ein neues Motorrad kaufen wollte, käme die T7 auf jeden Fall in die engere Wahl.
Benutzeravatar
FrankausKöln
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 585
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#10 

Beitrag von FrankausKöln »

Hab noch ne alte T7. Auch nach einer Probefahrt der neuen, bringe ich es einfach übers Herz die alte zu verkaufen...
Somit lebe ich mit einem angenehmen Kompromiss, fürs Reisen die Tenere, für alles andere die DR.... :mrgreen:

20150801_174949 - Kopie (Copy).jpg
Meine DR :mrgreen: app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3100

Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12769&p=144540#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12819&p=145385&hilit=Frank#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE viewtopic.php?p=143191#p143191

Hiermit bestätige ich , daß die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
martin58
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 19 Sep 2018 17:31

Re: Neue Liebschaft!

#11 

Beitrag von martin58 »

Sehr interessant.
Neulich hatte ich ein längeres Gespräch mit einem Besitzer einer 90er XTZ 750. Demzufolge hat die doch einige "Gimmicks", die man kennen und ggf. beheben muss, um mit dem Krad glücklich zu werden.
Benutzeravatar
FrankausKöln
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 585
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#12 

Beitrag von FrankausKöln »

martin58 hat geschrieben: 16 Jul 2020 13:25 Sehr interessant.
Neulich hatte ich ein längeres Gespräch mit einem Besitzer einer 90er XTZ 750. Demzufolge hat die doch einige "Gimmicks", die man kennen und ggf. beheben muss, um mit dem Krad glücklich zu werden.
Ist zwar off-topic , aber ich denke das verzeiht mir der Threadstarter.

Eigentlich fährt sich eine die XTZ 750 ganz vernünftig, wenn man einige Dinge beachtet.

1. Vergaser sollten immer nach dem Kauf gründlich revidiert werden. Insbesondere die Chokekolben, sind
diese älter, neigt die Tenere zum Spritverzehr , an der Spitze bis zu 9 Litern.
2. Antriebstrank erneuern und überholen, dann so gut wie kein Lastwechsel
3. Lenker ist in Gummiblöcken gelagert und sorgt für ein schwammiges Fahrgefühl, sollten entkoppelt werden.
4. Bremse , am besten revidieren und mit Stahlflex versehen.

Ich hatte meine Tenere in 2014 komplett neu aufgebaut. In der ganzen Zeit, bringt sie mich ohne Zwischenfälle
überall hin und wieder nach Hause. Der Verbrauch liegt bei 6,5 Litern .

Der Motor ist bereits ab Standgas laufruhig zu bewegen und kann auch im 5 Gang bei 50 km/h problemlos
bewegt werden. Für Schotter ist die Tenere auch zu haben , jedoch im schweren Geläuf, mir zu schwer und
zu kopflastig. Aber als Tourenmoped einfach Klasse......

Zu beachten ist aber, dass wir von einem Motorrad reden das 30 Jahre alt ist und mit moderneren nicht zu vergleichen ist.
Meine DR :mrgreen: app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3100

Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12769&p=144540#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12819&p=145385&hilit=Frank#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE viewtopic.php?p=143191#p143191

Hiermit bestätige ich , daß die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 660
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Neue Liebschaft!

#13 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Ich habe demletzt ein (finde ich) recht interrssantes Video zur Tenere gesehen. Anbei der Link:

https://youtu.be/5WJvQqeQpe8

Grüßle Jerry
DR650SP44B
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 496
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Neue Liebschaft!

#14 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Grumpyoldgerman hat geschrieben: 16 Jul 2020 14:05 Ich habe demletzt ein (finde ich) recht interrssantes Video zur Tenere gesehen. Anbei der Link:

https://youtu.be/5WJvQqeQpe8

Grüßle Jerry
Der ist sehr interessant. Stimmt!

Danke für's teilen!
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 496
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Neue Liebschaft! Ténéré 700

#15 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Hallo,

nun geht's mal wieder weiter hier.

Ich hab nun die 1200km voll gemacht und die Ténéré ist zur Erst-Inspektion beim Händler.

Keine Sekunde bereue ich den Kauf. Sie gefällt eher immer besser. Der Sound wird kerniger (nicht aufdringlich). Die Kupplung und das Getriebe leichtgängiger. Der Motor dreh-freudiger.

Negative Punkte die mir schon bei der Testfahrt aufgefallen sind. Warscheinlig nur auf mich persönlich bezogen
1. Mit 1.86 bin ich genauso gross dass die Scheibe echt nervt. Wenn ich normal, etwas müde sitze habe ich den Wind genau auf der Crossbrille. Muss mich strecken oder ducken. Dann geht’s. Entweder höher oder tiefer.
2. Der Kniewinkel ist an der Grenze des gemütlichen
3. Die Sitzbank tut meinem Ar…. nicht gut.
Erste Hilfe = Rallyesitzbank +3.5cm geordert!
Gepackträger inklusive Sysbags und Stürzbügel sind auch unterwegs!

- Die Gepäckträger sind montiert. In Schwarz. Alles liegt bei und ist unkompliziert. Sie sind sehr stabil gebaut und es passt alles perfekt! (SW-Motech)
- Die Seitentaschen (Sysbag 15l) sind auch genau passend für meine Wünsche. Das DinA4 Klemmbrett, Laser, Zollstock und Bandmaß passen locker rein. Dazu noch ne
Regenjacke, Warnweste und Werkzeugtasche. In dem anderen Sysbag haben dann die Privaten Sachen Platz. Sie lassen sich als Taschen mitnehmen, sind relativ steif
und haben eine Wasserdichte Innenhülle! Einziger Nachteil, nicht absperrbar. Weder am Motorrad noch die Tasche selber. Für mich bis jetzt nicht relevant. Dachte
nur halt mal dran. Zu Zweit hat jeder 'seine' Tasche und kann Die Problemlos mitnehmen! (SW-Motech)
- Das Highlight, die Sitzbank. Die kam Gestern. Die hat nach 80km alle Probleme beseitigt. Kein Ar...-Weh. Kniewinkel ist viel angenehmer. Der Wind geht unter den
Helm an den Hals! Alles was ich mir versprochen habe! (Off-The-Road). Und ich sitze wieder mehr auf und nicht mehr im Motorrad. Bewegungsfreiheit ist viel besser!

Nun gehe ich die Gute Heute Abend wieder abholen und kann endlich mal versuchen wie weit die Maschine dreht. Da Sie länger als die 5 Jahre halten sollte war ich zu 90% unter 6000 Touren und noch nie am Pegrenzer. :D Und ab 7 geht die erst so richtig voran!

Negative Punkte (bei ca.100 Positiven):

- die Tankanzeige ist lange Randvoll und schnell ganz leer. Da ist Erfahrung gefragt wieviele KM ich machen kann. Sie zeigt auch früh 'Leer' an indem der letzte Balken
blinkt. Ab da soll man noch ca.80km haben. Ich kam mit den ersten Füllungen nicht über 300km. Liegt sich auch am Supermoto orientierten Fahrstil über 100%
Landstrasse! Aber das in niedrigen Tourenbereichen. Wenn ich die mal drehen lasse wird noch früher Schicht im Schacht sein!
- Die Ganganzeige springt manchmal auf leer wenn man zu schnell schaltet! Beim runterschalten. Und Sie lässt sich im Stand teilweise nicht weiter schalten. Als
Beispiel: Ich fahre an ne Kreuzung, bremse runter und schalte bis zum 3. Gang. Danach lasse ich sie auf der Kupplung ranrollen und will dann mit gezogener Kupplung
in der 1.Gang. Das funzt teilweise nicht. Abhilfe schafft da nur Kupplung kommen lassen. Hatte ich aber auch bei der DR. Liegt wohl an mir und der Art und Weise und
nicht generell am Mopped!

So das wars dann mal wieder. Melde mich nach der ertsen 300km Tagestour im Urlaub und einer längeren Fahrt zu 2!

Danke!

MfG

Charly
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KlaCha für den Beitrag:
DROldie (29 Jul 2020 20:41)
Antworten