Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Das DR-650 Technik Forum
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach ein paar vernünftigen Rallye-Fußrasten für die DR650SE mit großer Auflage passend fürs Gelände.
Ich habe aktuell die Großen aus gegossenem Stahl verbaut. Auf der Skipiste zum Jafferot hoch ist mir bei einem Ableger auf einen Stein die linke Raste abgebrochen. Jetzt hätte ich gerne ein Paar aus vernünftigem Stahl.

Ich finde im Internet aber als Alternative nur noch die Pivot Pegz. Die taugen mir nicht.
Was habt ihr so verbaut für den Einsatz im harten Gelände?
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1414
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von DROldie »

Hi Marvin,
warum taugen die Pivots für Dich nicht?
Die meisten Rasten sind gegossen. Alu kaum, werden halt aus dem Vollen gefräst, aber da gehen die Meinungen ja sehr auseinander was die Haltbarkeit betrifft.
Ich habe damals Rasten von IMS, verbaut, mit denen bin ich sehr zufrieden, waren nicht so teuer wie die Pivot‘s aber auch nicht günstig. Mit denen habe ich mich auch schon mehrmals auf steinigem Untergrund Schlafengelegt, alles gutgegangen, eventuell auch einfach Glück, schweres Gelände war das allerdings nicht. Also holpern über mindestens Fußball große Steine und extrem verblocktes Gelände :?
Teilweise kann man wohl KTM Rasten verbauen, welche bei was für einer DR weiß ich nicht.
Der Wolfgang von Tigerparts bietet auch Rasten an, für den Gebrauch abseits der Straße. Der Dr.Hessler hatte früher mal als „Ralley Zubehör“ Rasten aus Stahl im Angebot die zumindest Optisch sehr stabil aussahen. Die aktuellen sehen wie die 0815 Ebay Rasten aus China aus...???

Gruß Peter
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Die Pegz haben mir nicht getaugt, bin danach zu den gegossenen Rallye-Rasten gewechselt.

In den USA gibt es für die SE ein gutes Angebot an Rasten aber das wäre meine letzte Wahl wegen der langen Wartezeit, Zoll etc.

Weißt du noch welche Rasten von IMS du verbaut hattest?

Okey ich dachte auch schon daran Rasten von einer anderen Motorradmarke zu probieren; KTM hat natürlich ein gutes Angebot in dem Bereich.

Bei Herrn Hessler und Tigerparts habe ich bereits geschaut, da gibt es nichts außer die gegossenen Rasten oder die Pegz.
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1414
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von DROldie »

Marvin hat geschrieben: 18 Jul 2021 10:03 Die Pegz haben mir nicht getaugt, bin danach zu den gegossenen Rallye-Rasten gewechselt.
Das war soweit klar WAS hat nicht getaugt? :roll: :wink: :D


Marvin hat geschrieben: 18 Jul 2021 10:03 In den USA gibt es für die SE ein gutes Angebot an Rasten aber das wäre meine letzte Wahl wegen der langen Wartezeit, Zoll etc.

Weißt du noch welche Rasten von IMS du verbaut hattest?
Die Pro Series waren es, die sehen jetzt Optisch anders aus, meine sind fast poliert. Hatte die aus Österreich, IMS haben die wohl geändert. Ist ja auch Wurscht. :mrgreen:
Dieser Link beschäftigt sich mit Deinem Thema.
Marvin hat geschrieben: 18 Jul 2021 10:03 Bei Herrn Hessler und Tigerparts habe ich bereits geschaut, da gibt es nichts außer die gegossenen Rasten oder die Pegz.
Stimmt mein Fehler, der Wolfgang hat Fußrastenhalter!!! Die legen die Raste tiefer :roll:

Gruß Peter
Jim Knopf
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 107
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Jim Knopf »

Ich habe vor 10 Jahren meine mit solchen im Link verbreitert als ich sie sowieso abgeflext und tiefer gelegt habe.
https://www.ebay.de/itm/371926412763?ep ... SwhWxgubap

Ich weiß nicht mehr wo ich die her hatte, haben jedenfalls keine 20€ gekostet.
Hat bis jetzt top gehalten und den Tüv hats auch nie interessiert. Musst natürlich schweißen und Gerät haben oder zumindest Mietwerkstatt für 15-20€.
Klopf vorher die Silentbuchsen raus, nicht dass die verkohlen.

Passen nicht auch welche von der RMZ oder so, da war doch mal was.
Achso und Radan aus cz macht seit 5-10 Jahren richtig feine Edelstahlrasten für 70-80dingsbums musst mal suchen, man findet ihn jetzt unter Bosleys Pegs aber das ist nur über fxckbxxk. vllt ist der auch noch wo anders.

Grüße!
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Mir haben sie nicht so viel Sicherheit gegeben. Wenn ich im Stand scharfe Serpentine fahre und unter mir der die groben Steine wegbrechen, fühle ich mich mit festen Rasten wesentlich sicherer. Vielleicht gewöhnt man sich auch mit der Zeit dran aber ich bin eben ungeduldig was das angeht.
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Danke für deinen Tip mit den Pro Series die schauen gut aus👍
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Habe gerade mal geschaut; finde leider keinen Händler in Europa, der die Pro Series vertreibt.
Die sitzen alle in den USA oder Australien.
hapeka
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von hapeka »

Hi ,ich hab welche von der Yamaha WR Serie genommen und musste nur die Halter anpassen...
P3190001.JPG
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

IMG_20210802_164124.jpg
Die werde ich jetzt mal austesten 👍😊
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Moritz650SE »

Marvin hat geschrieben: 02 Aug 2021 18:53 IMG_20210802_164124.jpg

Die werde ich jetzt mal austesten 👍😊
Das sind ja mal ein paar ordentliche Klopper, wo hast die her?

MfG Moritz
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Wurden von einem Privatmann geschweißt; richtig stabile Teile.
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1604
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von hiha »

Gibts das Zackenblech als Rohware?

Gruß
Hans
Luigi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 01 Jul 2003 00:00
Wohnort: bei Legoland

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Luigi »

hallo Hans ,

obs das Zackenblech als Rohware gibt , weiß ich nicht , aber wenn du jemand kennst ,

der Lasern / Wassertrahlen oder Plasmascheinden kann , ist das eine Sache von Minuten.

Dann hast du auch gleich einen vernünftig schweißbaren Werkstoff.

mfg
Luigi
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 559
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Aynchel »

moin auch

diese Rasten fahre ich schon seit Jahren an der BIG

https://www.ebay.com/itm/352818881238?f ... ondition=3

selbst machen rentiert sich nicht bei den Preisen
Antworten