Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Das DR-650 Technik Forum
dr32
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 291
Registriert: 26 Jun 2020 19:43

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von dr32 »

deFlachser hat geschrieben: 21 Okt 2021 05:57
Marvin hat geschrieben: 20 Okt 2021 23:14 Zum Thema Mehrgewicht: Bevor ich mit einer abgebrochenen Raste irgendwo im Nirvana stehe, fahre ich lieber die paar Gramm mehr durch die Gegend. Gewicht kann man ja dafür wieder an anderen Stellen einsparen.
Bin ganz bei Dir und finde es immer wieder amüsant wie so manch einer jedes einzelne Gramm am Moped sucht um Gewicht zu sparen. Dabei geht das ganz einfach mit weniger essen :mrgreen:.

Gruß Stefan
das habe ich mir auch gedacht bei meiner zu erleichternden DR und bin selbst schon bei 79kg. da geht noch was! :lol:
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Moritz650SE »

Sollten fast genau 30mm sein, meine sind noch gepiulvert und die Tieferlegungen sind "Einzelstücke", damit nicht alle 100% gleich.

MfG
Dateianhänge
IMG_20211021_174032.jpg
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 111
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von tschumadan »

Moritz650SE hat geschrieben: 21 Okt 2021 17:42 Sollten fast genau 30mm sein, meine sind noch gepiulvert und die Tieferlegungen sind "Einzelstücke", damit nicht alle 100% gleich.

MfG
Vielen Dank!
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 595
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Aynchel »

Moin auch
Berichte doch mal, ob die tiefen Rasten nicht zu früh aufsetzen
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

tschumadan hat geschrieben: 19 Okt 2021 10:04 Hat hier jemand die tiefergelegten Rasten von Tigerparts und könnte mir ausmessen wie breit die Aufnahme ist? Sollte ja breiter sein als die Originale um auch andere Rasten aufnehmen zu können.

Danke :)
Also bei mir sind es knapp 32mm
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Moritz650SE »

Marvin hat geschrieben: 22 Okt 2021 17:33

Also bei mir sind es knapp 32mm
Kommt gut hin, bei mir sind es etwas mehr als 30mm und dazu sind sie halt noch gepiulvert.

@Aynchel bis jetzt hatte ich noch keine Probleme, bin aber mit dem TKC80 auch eher vorsichtig unterwegs bzw. in meinen Gefilden auch nicht wirklich oft in der Lage so in die Kurve zu gehen. Vielleicht geht's nächstes Jahr wieder auf ne Kartbahn, dann weiß man mehr.

MfG
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Aynchel hat geschrieben: 22 Okt 2021 14:37 Moin auch
Berichte doch mal, ob die tiefen Rasten nicht zu früh aufsetzen
Also auf der Straße bin ich mit den Rastenhaltern bisher noch nie aufgesetzt. Dort wirst du keine Probleme haben.
Im Gelände setze ich schon hin und wieder auf aber ob das mit den Originalrastenhaltern viel anders wäre glaube ich nicht.
Wichtig sind stabile Fußrasten, dann kann man auch ohne Probleme mit tieferen Rastenhaltern Offroad fahren und aufsetzen. Die Fahrposition verbessert sich durch die tieferen Rasten deutlich, darauf sollte keiner verzichten der viel im Stand fährt.

Hier unten ein Bild meiner alten Raste nach ca einem halben Jahr Fahrzeit. Die ist mir dann auch ein paar Monate später auf der Skipiste am Jafferau abgebrochen.
Dateianhänge
IMG_20211024_132558.jpg
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 595
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Aynchel »

moin auch
mit den tiefen Tasten brauch man nicht im Gelände anfangen
denn die orginale Höhe ist schon sehr knapp
die SP46 müsste zum Gelände fahren mehr Bodenfreiheit haben

Bild
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 92
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von TST »

Hi Marvin,

als ich dieses Jahr zum Jafferau hoch gefahren bin, bin ich mit den originalen Fußrasten ( original Höhe ) nur im Schneebrett hängen
geblieben. Um im Stehen den Komfort zu verbessern habe ich mir einen höheren Lenker besorgt ( 5 cm ).
Wenn ich mit der Umrüstung fertig bin werde ich berichten, ob es was gebracht hat. Bin 165 cm groß. Ja, ihr habt Recht 165 cm klein.

Gruß Thomas TST
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

Aynchel hat geschrieben: 24 Okt 2021 13:50 moin auch
mit den tiefen Tasten brauch man nicht im Gelände anfangen
denn die orginale Höhe ist schon sehr knapp
die SP46 müsste zum Gelände fahren mehr Bodenfreiheit haben

Bild
Okey da gibt es wohl unterschiedliche Meinungen dazu. Ich bewege die SE hauptsächlich im Gelände inklusive der tiefen Fußrastenhalter.
Mein Motorschutz sieht ähnlich aus aber dafür ist er ja schließlich verbaut.
Der Motorschutz an der ktm690 enduro r von meinem Kollegen schaut übrigens auch nicht besser aus.
Marvin
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 03 Okt 2019 19:33

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Marvin »

TST hat geschrieben: 24 Okt 2021 17:06 Hi Marvin,

als ich dieses Jahr zum Jafferau hoch gefahren bin, bin ich mit den originalen Fußrasten ( original Höhe ) nur im Schneebrett hängen
geblieben. Um im Stehen den Komfort zu verbessern habe ich mir einen höheren Lenker besorgt ( 5 cm ).
Wenn ich mit der Umrüstung fertig bin werde ich berichten, ob es was gebracht hat. Bin 165 cm groß. Ja, ihr habt Recht 165 cm klein.

Gruß Thomas TST
Einen höheren Lenker habe ich auch im Einsatz. Für mich bringt der Lenker zusammen mit den tiefen Fußrastenhaltern den gewünschten Komfort im Gelände.
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 595
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Rallye Fußrasten aus Stahl / DR650SE

Beitrag von Aynchel »

So unterschiedlich sind die Geschmäcker
Ich mag die hohen Lenker nicht sonderlich
Für meinen Geschmack verliere ich zu viel Druck aufs Vorderrad
Antworten