Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von lwielouis »

Hallo zusammen,
Ich bräuchte mal Hilfe von jemandem der sich bei der DR 650 SP43 mit dem Anlasserfreilauf, etc. auskennt.

Ich habe das Motorrad mit defektem Freilauf gekauft, der Vorbesitzer hatte den Freilauf bereits ausgebaut und ein Ersatzteil bestellt, nun habe ich diesen gewechselt und auch alles wieder zusammengebaut.
Allerdings habe ich gleich beim Testlauf gemerkt, dass im Motor etwas schleift und ich definitiv Abrieb im frischen Öl habe. Besonders verwunderlich finde ich das Spiel des Ritzels hinter dem Polrad (ca 5mm Spiel parallel zur Kurbelwelle). Laut Teilekatalog sind aber alle Distanz/Anlaufscheiben verbaut. Das ist auch der Grund ist weshalb ich keine Idee mehr habe was sonst noch der Fehler sein könnte. :?

Ich habe mal 3 kurze Videos gemacht, ich denke da sollte man das Problem am besten sehen/hören.
Leider kann ich hier noch keine externen Links Posten, aber eventuell könnte ich den Link per PN zuschicken?

Wäre sehr nett wenn jemand eine Idee hat was ich falsch gemacht habe... :)
Vielen Dank schonmal im Vorausl!✌🏼
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1414
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von DROldie »

Hallo, und willkommen.
Linksen geht auch ganz einfach: :mrgreen: www. :mrgreen: dr-650.de/viewtopic.php?p=16 :mrgreen: 2651&sid=58c2b47c918ac1baafab84 :mrgreen: 659945b0f5#p162651 :mrgreen:

Ist halt aufwändiger als Paste&Copy Händisch eingeben.... Grinzeköppe weg und gut!

Gruß Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag:
lwielouis (26 Jul 2021 16:16)
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

So, hier der Link:)

Beitrag von lwielouis »

:mrgreen: www. amazon. de/clouddrive/share :mrgreen: /y6BoyTWX6kDfklVPV8UcxamP1aVWxqtKLy9jO6nVIbF :mrgreen:
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2078
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von Dennis »

Hi,

hier schonmal der bereinigte Link, bin unterwegs und habe die Videos noch nicht angeschaut.

https://www.amazon.de/clouddrive/share/ ... FKrohxwMFw

Grüße
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
lwielouis (26 Jul 2021 17:43)
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von lwielouis »

Dankeschön Dennis, wäre mega nett wenn du dir die Videos später vielleicht anschauen kannst und mir deine Meinung sagen kannst. :wink:
Benutzeravatar
andreasullrich
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 629
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von andreasullrich »

Also ich habe mir die Videos angesehen.

Als erstes fällt mir auf, das eine Scheibe fehlt am Ritzel direkt nach dem Freilauf. Diese Scheibe ist wichtig.

https://www.cmsnl.com/suzuki-dr650rse-1 ... IG-06.html

Teil Nummer 8 fehlt bei Dir .......

Zum anderen habe ich vor kurzem einen neuen Freilauf eingebaut. Bei mir sind im großen Ritzel keine solchen Rillen gewesen. Ich habe aber den kompletten Freilauf erneuert. Außerdem war bei mir höchstens 2 mm Spiel im Ritzel. Es sieht so aus, als ob Du nur das Lager getauscht hättest. Deshalb ist es möglich, das die hintere Scheibe (Nr.13) verschließen war. Auch diese habe ich bei mir ausgetauscht. Ich habe das Set (Nr.10) gekauft und da war dieses alles dabei. Es waren 3 Teile im Set. Außerdem habe ich die Scheibe (Nr.13) auch erneuert. Die war echt sehr verschließen bei mir.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andreasullrich für den Beitrag:
lwielouis (26 Jul 2021 21:47)
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj.1998
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:
Treffen 2020 - Annweiler am Trifels (Ein Super Event, geile Truppe am Start) :mrgreen:
Treffen 2021 - Süplingen in Sachsen-Anhalt (wieder ein Super-Event, Klasse Truppe) :mrgreen:
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2078
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von Dennis »

Hi,

und was ist mit der Scheibe 7, die sieht man auf dem Video auch nicht? Manchmal bleiben die aber auch im Deckel "kleben".

Ich vermute auch wie Andreas, dass es an der Anlaufscheibe 13 liegt. Das die Zähne am Gehöuse schleifen darf nicht sein.

Ich würde alles nochmal zerlegen und anhand der Explosionszeichnungen alles abgleichen.

Mach dann mal ein Foto vom Freilauf für uns, Andreas hatte ja die Rillen in den Zähnen bemerkt. Vielleicht ist der gar nicht für eine DR und passt nur zufällig. Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, würde dann mal im Ersatzteillager schauen :-)
Es gab ja auch so einen Einzylinderchopper von Suzuki, wo der Motor recht ähnlich aufgebaut war, meine ich.

Noch ein Tip: Wenn man die DR auf die rechte Seite legt, kann man da auch ran ohne das Öl abzulassen (bei Dir waren ja aber eh Späne drin..). Für die Kupplung die DR auf die Linke Seite legen.

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
lwielouis (26 Jul 2021 21:47)
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von lwielouis »

So, erstmal vielen Dank an euch beide! Ich bin die Woche noch unterwegs, werde mich aber gleich nächstes Wochenende dran machen und den Freilauf, etc. nochmal ausbauen. Dann schaue ich mal nach den Punkten die euch aufgefallen sind und gebe Bescheid! Die Scheiben bestelle ich jetzt gleich mal, ist so oder so bestimmt keine schlechte Idee diese mal zu erneuern.

Und wie gesagt, ganz großes Danke schonmal! :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lwielouis für den Beitrag:
Dennis (26 Jul 2021 22:05)
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von lwielouis »

So, nun habe ich alle Anlaufscheiben, auch Nummer 13, neu gekauft und verbaut. Leider ist das Schleifen mach wie Vor horhanden.

Kann es sein, dass der 'neue' Anlasserfreilauf auch defekt ist?

Oder ist dieses drehzahlabhängige Schleifgeräusch ganz normal? Ich kann das nur schwer beurteilen, da ich noch nie einen anderen DR 650 Motor zum Vergleich gehört habe.

Ich habe nochmal ein Video von der ganzen Problematik hochgeladen, falls das wem hilft: https://www. :mrgreen: amazon. :mrgreen: de :mrgreen: /clouddrive/share :mrgreen: /NYW0W2UeXmXRZY8kmXEL1rddxQrJcoLS1zLcYc3KoEr

Danke schonmal für eure Hilfe! :wink:
Benutzeravatar
andreasullrich
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 629
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von andreasullrich »

lwielouis hat geschrieben: 04 Aug 2021 18:13 So, nun habe ich alle Anlaufscheiben, auch Nummer 13, neu gekauft und verbaut. Leider ist das Schleifen mach wie Vor horhanden.

Kann es sein, dass der 'neue' Anlasserfreilauf auch defekt ist?

Oder ist dieses drehzahlabhängige Schleifgeräusch ganz normal? Ich kann das nur schwer beurteilen, da ich noch nie einen anderen DR 650 Motor zum Vergleich gehört habe.

Ich habe nochmal ein Video von der ganzen Problematik hochgeladen, falls das wem hilft: https://www. :mrgreen: amazon. :mrgreen: de :mrgreen: /clouddrive/share :mrgreen: /NYW0W2UeXmXRZY8kmXEL1rddxQrJcoLS1zLcYc3KoEr

Danke schonmal für eure Hilfe! :wink:
So, jetzt frage ich nochmal...
Was vom Anlasserfreilauf hast Du alles erneuert?
Den kompletten?
Oder nur das Lager? Gibt es nämlich einzeln...
Ein gebrauchter ist auch schon zum Teil verschließen. Damit muss man leben, das dieser nicht mehr, wie ein neuer funktioniert, sondern schon ein wenig anders klingt.
Nach der Geräuschkulisse zu urteilen hört sich jetzt alles gut an. Der Anlasser ist bedeutend ruhiger beim starten geworden, als noch beim ersten Video. Der Motorlauf hört sich auch gut an.

Hier der bereinigte Link
https://www.amazon.de/clouddrive/share/ ... qwdmkvniDQ
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj.1998
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:
Treffen 2020 - Annweiler am Trifels (Ein Super Event, geile Truppe am Start) :mrgreen:
Treffen 2021 - Süplingen in Sachsen-Anhalt (wieder ein Super-Event, Klasse Truppe) :mrgreen:
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2078
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von Dennis »

Hi,
lwielouis hat geschrieben: 04 Aug 2021 18:13Oder ist dieses drehzahlabhängige Schleifgeräusch ganz normal? Ich kann das nur schwer beurteilen, da ich noch nie einen anderen DR 650 Motor zum Vergleich gehört habe.
war das Geräusch den vorher nicht da?

Generell macht ein DR Motor schon mechanische Geräusche durch die Ausgleichskette und die Steuerkette sowie den Ventriltrieb.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
lwielouis
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jul 2021 09:52

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von lwielouis »

Also kurz vorab, ich habe da nun einen sehr verdächtigen Kameraden gefunden was das Geräusch angeht.

Aber erstmal zu deiner Frage was ich nun erneut habe:
- Alle Anlaufscheiben
- neuer gebrauchter Freilauf
- neues Nadellager (vom Starter Ritzel welches auf der KW läuft)

Zum Thema der Rillen auf dem Starter Ritzel im ersten Video, da hattest du recht, das Ritzel war höchstwahrscheinlich von einem anderen Modell. Daher habe ich nun in das originale Ritzel ein neues Nadellager eingepresst und dieses wieder montiert. Das andere Ritzel war nahezu identisch, jedoch hatte es eine andere Einpresstiefe, wenn man das so sagen kann :D ich denke daher konnte es am Motorgehäuse schleifen.

Jetzt zu meinem Verdacht, ich habe den Deckel sowie Polrad nun zum hundertsten mal demontiert und mir nochmal alles ganz genau angeschaut. Da fiel mir plötzlich auf, dass aus den Rollen der Ausgleichskette ganze Stückchen herausgebrochen sind. Ich daraufhin nochmal mit dem Vorbesitzer telefoniert und dieser meinte, dass er die Kette eventuell zu straff gespannt hat.

Ich denke dann werde ich mir jetzt mal anschauen wie ich diese Kette wechsel und hoffen, dass dann mal Ruhe ist :roll:

Anbei ist nochmal ein Bild der Ausgleichskette:
IMG_20210804_185143.jpg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3455
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von deFlachser »

Hi Louis,

die AGW-Kette sieht echt scheixxe aus. Zum Wechseln wirst Du das Polrad runter nehmen müssen, ansonsten recht einfach.

Und ich stimme dem Dennis zu, eine DR macht Geräusche. Es ist schon alleine ein himmelweiter Unterschied von meiner 41er zu meiner 46er. Die hat nämlich nur eine AGW und keine Kette. Läuft quasi "samtweich" im Vergleich zur Dakar.

Der Abrieb wird mit Sicherheit von der zerstörten Kette kommen.

Die Geräusche vom Freilauf würde ich als normal bezeichnen.

Weiterhin viel Erfolg und Gruß

Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag (Insgesamt 2):
lwielouis (04 Aug 2021 21:59) • uli64 (05 Aug 2021 14:56)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1885
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie

Re: Probleme mit dem neuen Anlasserfreilauf

Beitrag von uli64 »

Servus!
deFlachser hat geschrieben: 04 Aug 2021 19:28 die AGW-Kette sieht echt scheixxe aus. Zum Wechseln wirst Du das Polrad runter nehmen müssen
zu 1. schließe ich mich dem Stefan an: die Kette ist hinnich... :shock: ...und die Nutmutter...naja, da wurde schonmal munter draufgebolzt und/oder abgerutscht... :roll:
zu 2. so wie ich das sehe ist das Polrad bereits runter...

Bei der Gelegenheit -wechsel der AGW-Kette- tät ich mir auch gleich mal die Passfedern der Kettenräder angucken, also Kettenräder abnehmen und die Halbmondkeile checken, nicht dass die halb oder ganz abgeschert sind...falls Du dazu Fragen hast, gerne hier oder guck mal da rein:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300
>Kette und Keile kriegst Du beim Easy/Tigerparts...

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Antworten