motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Das DR-650 Technik Forum
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von TST »

Hi Fish,
bei meiner BMW benutze ich ein dauerelastisches Hochtemperatur ( 250°) Silicon oder das altbewährte Hylomar. Ist das gleiche in blau.

Thomas
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2121
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von franz muc »

Es schaut so aus, als wäre Loctite 574 verwendet worden als Flächendichtmittel. Nehme ich viel lieber als Dirko.

Dein Getriebe schaut gut aus, Glück gehabt!
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

kurbelwellenlager bezeichnung

Beitrag von fish_hg »

nachdem alle lager noch super aussehen, eigentlich auch die kurbelwellenlager, überlege ich, nur diese zu tauschen. kennt jemand die bezeichnung zur suche bei den gängigen herstellern?
die ca. 105€ bei suzuki sind etwas übertrieben ...
dann doch lieber der ganze Satz für 139€ bei tiger parts.
Ääh, der Kolben sind aber alles andere als gut aus, oder? Auf dem Bild sieht es zumindest so aus als hätte er nicht gerade wenige Riefen
das sieht auf den fotos schlimmer aus, als es ist. das sind eher Streifen in den ablagerungen. da der motor quasi kein Öl gebraucht hat, lasse ich das so. entscheidend ist für mich, dass weder die kolbenringe, noch der teil oberhalb irgendwelche macken hat.🤓
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von TST »

Hallo Fish,

es sind alles Standartlager. Die bessten bekommst Du bei SKF oder FAG. Die Bezeichnungen stehen auf dem Aussenringen z.B.
6203 2Z C3 = 40 X 17 X 12mm beidseitig gekapselt; metall; Lagerspiel Standart.
Da gibt es aber eine eigene Rubrik im Forum.
Ich rate Dir alle Lager und WeDi´s zu tauschen. Die kosten nicht viel und Du wirst Dir in den Allerwertesten beißen wenn eines das Du
nicht erneuert hast dann nach kurzer Zeit den Geist aufgibt.

Gruß TST
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TST für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (14 Okt 2021 06:01) • uli64 (14 Okt 2021 14:42)
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

weiter geht´s links

Beitrag von fish_hg »

sodele ... es geht weiter. zunächst die linke seite freiräumen
Bild

die beiden ausgleichswellenritzel, den spanner und die kette weg ...
Bild

wieder was gefunden :roll:
Bild

jetzt kommt der gute nutmutterschlüssel von stefan bei blockiertem kolben zum einsatz ...
Bild

saß etwas stramm, aber funktioniert super ...
Bild

jetzt noch mit dem schlagschrauber die kettenschiene gelöst ...
Bild

linke seite ist frei. :D
Bild
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1885
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von uli64 »

Servus!
...na, das sieht doch schonmal sehr gut aus! :wink:
Der Schmodder ist minder schön, aber sowas war ja zu erwarten... :roll:
Weiter so! 8)

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

jetzt rechts ...

Beitrag von fish_hg »

erstmal den kolben ab ...
Bild

dann das antriebsritzel weg ...
Bild

obacht mit den keilen!
Bild
Bild
Bild

das lager sieht eigentlich noch gut aus
Bild

die zahnräder von ölpumpe und zwischenrad werden rausoperiert...
Bild
Bild
Bild

die ölpumpenschrauben wieder mit dem schlagschrauber gelöst und die pumpe rausgenommen. dann den sumpf abgeschraubt und das sieb entfernt. jede menge messing ...
Bild

Bild

Bild

die schiene sieht quasi unbenutzt aus
Bild

das schaltgedöns muss auch noch ab
Bild
Bild

mit bewährtem werkzeug :roll:
Bild

die demontage von den keilen und federn war vorsichtig leicht ... aber wie bekommt man das geschickt wieder zusammen? kennt jemand einen trick?
Bild

jetzt noch alle gehäuseschrauben raus, dann geht die spaltung los. seltsamerweise steht nirgends, wielviele es sind. kenne ich anders ... :shock:
Bild
Hasi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 306
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von Hasi »

Denk auch an die 3 innenliegenden Gehäuseschrauben die am Kopf nicht vergammelt sind. :-)
Bei den normalen Lagern gibt es eigentlich nichts zu sehen ob die noch gut sind, aber da sich die Lagerspäne von der Kurbelwelle im kompletten Motor verteilt haben sollten alle Lager neu kommen.
Kleiner Tipp beim Spalten, mit dem Gummihammer auf die linke Seite der Kurbelwelle schlagen dann geht's schon gut los. Und natürlich nicht mit was hartem zwischen die Dichtflächen hebeln. Höchstens mit nem Keil aus Balsaholz. :-)
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

die spaltung

Beitrag von fish_hg »

das rätsel der anzahl der gehäuseschrauben ist hiermit gelüftet: :lol:
Bild

und jetzt kommt ein geiles werkzeug zum einsatz! vielen dank an roland & kerstin und ihr suzuki werkzeugwand :!:
Bild
Bild
Bild
Bild

dank dieses teils war die spaltung eine sache von sekunden ... geil!

Bild

auch hier wieder unerwünschte teile ...
Bild
Bild

aber ... das sieht noch ganz gut aus. für mich nicht bedenklich ... was sagt ihr?
Bild
Bild
Bild

und hier ist der übeltäter ... etwas steif :twisted:
Bild
Bild


meine schlimmsten befürchtungen haben sich zum glück nicht erfüllt. eigentlich sehen auch alle lager noch gut und unbeeinträchtigt aus. ich überlege noch, ob ich alle tausche, oder nur die kw lager. neuer kolben mit ringen ist auch noch im kopf, aber eigentlich kann man die auf den fotos schlimm aussehenden spuren mit dem fingernagel kaum spüren. sollte funktionieren.
es geht also ans bestellen ... und übernächste woche kann ich, mit etwas glück, das teil wieder zusammen setzen. dann hätte ich für den winter auch wieder ein passendes gefährt und könnte mich an den altgewohnten vierzylinder machen. ist zwar schwerer, aber routine. die ausgangswelle muss gewechselt werden. :evil:
bis dahin ... ich berichte weiter. :wink:
jetzt gehts an das teile bestellen. die welle ist schon bei frankie geordert.
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von fish_hg »

Hi Fish, bei meiner BMW benutze ich ein dauerelastisches Hochtemperatur ( 250°) Silicon oder das altbewährte Hylomar.
Es schaut so aus, als wäre Loctite 574 verwendet worden als Flächendichtmittel. Nehme ich viel lieber als Dirko.
danke dafür ... ich werde mir was davon aussuchen :D
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3455
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von deFlachser »

Moin fish,

ich habe für meinen Kopfdeckel Dirko HT benutzt. Früher auch das Hylomar blau. Denke die geben sich nix.

https://www.elring.de/fileadmin/Dateiab ... 020_DE.pdf

https://hylomar.com/de/hylomar-m/

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3455
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von deFlachser »

fish_hg hat geschrieben: 14 Okt 2021 22:55 das rätsel der anzahl der gehäuseschrauben ist hiermit gelüftet:
Leg ne Gehäusehälfte auf ein Stück Karton, zeichne den Umriss nach und die Gewinde. Dann drüchst Du die entsprechenden Schrauben durch. So mache ich das, es hat sich bewährt und es gibt auch im Nachinein kein lustiges Schraubenraten. Rausfallen können die aus dem Karton normalerweise auch nicht :wink: .

Nicht das Dein "Mitbewohner" die Werkbank aufräumt und die Schrauben ordentlich in den Sortimentskasten kippt :mrgreen: .
fish_hg hat geschrieben: 14 Okt 2021 22:55 eigentlich sehen auch alle lager noch gut und unbeeinträchtigt aus. ich überlege noch, ob ich alle tausche, oder nur die kw lager.
Tausch alle Lager und auch die Wedis. Du ärgerst Dir die Platze wenn später ein Lager in den Sack geht, das Du als "noch gut" erachtet hast. Dann geht das Geschraube wieder los. Das ist m.A.n. am falschen Ende gespart. Mit dem Kolben ist das was anderes, da brauchts nicht den ganzen Motor zu zerlegen.
fish_hg hat geschrieben: 14 Okt 2021 22:55 und hier ist der übeltäter ... etwas steif
Wenigstens das Pleuel steht :mrgreen: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2121
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von franz muc »

Scheint ja ganz gut konstruiert zu sein, so ein DR Motor.
Trotz Bergen von Spänen im Öl alle Kugellager noch am Laufen, das Getriebe top, ebenso Kipphebel und Nockenwelle.

Wenn’s da einen Span durchgezogen hätte, wäre doch alles hinüber?

Auch die sonstigen Zahnräder unbeschädigt. Ölkreislauf in Ordnung. Wie schaut die Ölpumpe aus?
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
fish_hg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 156
Registriert: 23 Dez 2012 17:41
Wohnort: Bad Homburg, Hessen

Marktplatz

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von fish_hg »

Tausch alle Lager und auch die Wedis.
habe beide sätze bestellt ;-)
Wie schaut die Ölpumpe aus?
wie neu :-)
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: motor zerlegen sp44b - tips&tricks?

Beitrag von TST »

Hi Fish,
auf dem rechten KW-Zapfen ist so eine braune Masse zu sehen, kannst Du mir mal sagen was das ist.
Auf dem Foto sieht es so aus als wäre da Rost im Spiel.

Grüße Thomas TST
Antworten