Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#46 

Beitrag von uli64 »

 Themenstarter

Servus!
....mann,mann,mann, wie die Zeit verrennt... :shock:
Heute will ich mal ein bisschen an meinem Bericht weitermachen, falls überhaupt noch Interesse besteht daran teilzuhaben... :mrgreen:
...auch wenn das Thema schon mehrfach behandelt wurde, hier nochmal "step-by-step" Fotos:
...den schönen 96mm Wössnerkolben montiert...
...den schönen 96mm Wössnerkolben montiert...
...abegeschaut aus dem "Bulli-Forum", es gibt bei "Tante Louise & Co" keine Kolbenringspanner die für "unsere Stücke" ausreichend dimensioniert sind.... :roll:
...und mit dem bereits bekannten "Helferlein" versehen..
...und mit dem bereits bekannten "Helferlein" versehen..
...es gibt natürlich noch andere Methoden (hiha!) den Kolben samt Ringen in den Zylinder zu bringen, mir ist's aber so am liebsten... :mrgreen:
...sodann den innen leicht eingeölten (!) Zylinder aufgestülpt, nach unten geführt und sachte, Stück für Stück, die Schlauchschellen gelockert...
...sodann den innen leicht eingeölten (!) Zylinder aufgestülpt, nach unten geführt und sachte, Stück für Stück, die Schlauchschellen gelockert...
IMG_20200724_125512.jpg
...sind die Kolbenringe im Zylinder, können die Schlauchschellen weg...
...sind die Kolbenringe im Zylinder, können die Schlauchschellen weg...
...schwupp, sitzt der Kolben dort wo er zukünftig seinen Auftrag erfüllen wird!
...schwupp, sitzt der Kolben dort wo er zukünftig seinen Auftrag erfüllen wird!
...noch die beiden Zylinderfußschrauben leicht angelegt
...noch die beiden Zylinderfußschrauben leicht angelegt
...weiter geht's demnächst...

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag (Insgesamt 5):
Dennis (21 Sep 2022 11:08), TST (21 Sep 2022 12:51), Ziegenmüller (21 Sep 2022 13:21), DROldie (21 Sep 2022 15:35), hapeka (21 Sep 2022 15:58)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2231
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#47 

Beitrag von Dennis »

Hi,

ist das ein Wössner Kolben? Hast Du den in anderen Motoren auch schon verbaut? Wie sind die Erfahrungen mit Ölverbrauch, ist er nach dem Tausch dann gleich null oder nach kurzer Zeit wieder messbar (habe ich mal gehört)?

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 806
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#48 

Beitrag von Der Dreisi »

uli64 hat geschrieben: 21 Sep 2022 10:59 Heute will ich mal ein bisschen an meinem Bericht weitermachen, falls überhaupt noch Interesse besteht daran teilzuhaben...
Hallo???

Ich hoffe das war Ironie pur...

Wer sich deinen Aufbaubericht nicht anschaut, dem ist nicht mehr zu helfen! :!:
Vor allem kann man daraus wahnsinnig viel abschöpfen wenn man das selber mal machen will/muss.

Auch als 46er Fahrer lese ich hier eigentlich jeden Bericht im Forum, kann schließlich nicht schaden.
Ich wünschte ich hätte meinen Aufbau damals auch so detailliert dokumentiert, aber da gibt es ja nur wenige Bilder von... :(

Mach ja so weiter, auch bei anderen Dingen bitte.

Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der Dreisi für den Beitrag (Insgesamt 3):
TST (21 Sep 2022 12:50), Ziegenmüller (21 Sep 2022 13:22), hapeka (21 Sep 2022 15:59)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#49 

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 21 Sep 2022 10:59 Heute will ich mal ein bisschen an meinem Bericht weitermachen,
Uli, kann es sein, daß Du ganz schön hintendran hängst. Warst schließlich mit der Black schon auf den letzten beiden Treffen.
Ich hatte da noch irgendwie was blaues im Hinterkopf. Oder ist das der Motor und Du schummelst uns an :mrgreen:.
Auf jeden Fall weiter berichten.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1619
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#50 

Beitrag von DROldie »

uli64 hat geschrieben: 21 Sep 2022 10:59 Servus!
Heute will ich mal ein bisschen an meinem Bericht weitermachen, falls überhaupt noch Interesse besteht daran teilzuhaben... :mrgreen:

Gruß, Uli :mrgreen:
Ich als bekennender Comicfan sage nur JA mich interessiert das immer noch und wieder schön Bilder zu gucken und die Textbegleitung zu lesen :D
Danke dafür, und mich beruhigt es etwas das du trotz scheinbarer Routine auch Bildchen an der Wand hängen hast um nachsehen zu können :P

Gruß Peter
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#51 

Beitrag von uli64 »

 Themenstarter

Servus,
...Danke, Danke, Danke, für die Zustimmung!
Sodann mal zu Euren Fragen:
Dennis hat geschrieben: 21 Sep 2022 11:09 ist das ein Wössner Kolben? Hast Du den in anderen Motoren auch schon verbaut? Wie sind die Erfahrungen mit Ölverbrauch, ist er nach dem Tausch dann gleich null oder nach kurzer Zeit wieder messbar (habe ich mal gehört)?
Ja und Ja und Ja! Den Wössner bereits in der "Grauen" montiert, über 10 000 km gefahren, die "Black" etwas über 4000km, der Ölverbrauch ist nahe "Null", der Spritverbrauch trotz TM 40 und größerer Bedüsung, hält sich bei moderater Gangart, bei um die 5l...
deFlachser hat geschrieben: 21 Sep 2022 13:22 Uli, kann es sein, daß Du ganz schön hintendran hängst. Warst schließlich mit der Black schon auf den letzten beiden Treffen.
...wie ich schon schrubte: ein Jahr geht schnell vorbei, besonders wenn man der Generation "Ü-50" angehört... :roll:
...und ja, ich war mit der "Black" auf den beiden letzten Treffen und nächsten Monat muss sie schon wieder zum TÜV...unglaublich!
DROldie hat geschrieben: 21 Sep 2022 15:40 und mich beruhigt es etwas das du trotz scheinbarer Routine auch Bildchen an der Wand hängen hast um nachsehen zu können :P
...genau! Bevor ich mit öligen Pfoten im WHB oder Bucheli herumfingere, tun's diese auch...
...z.B. bei den Motor-u. Gehäuseschrauben hab ich mir die Schraubenlängen dazu notiert, erleichtert die Montage ungemein...
"Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo's steht"...so sagte unser Berufsschullehrer in der Betriebsschlosserausbildung...vor 42 Jahren, :shock: sch... ,ist das lange her...

Gut, also demnächst weiter hier!

...und ich kann Euch jetzt schon versprechen, dass da, ob der gebrauchten Ersatzteile, noch einige, interessante "Überraschungen" auf Euch warten!!

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Ziegenmüller (22 Sep 2022 12:20), DR_Jörg (22 Sep 2022 14:06), Dennis (22 Sep 2022 21:31), DROldie (23 Sep 2022 22:01)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 180
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#52 

Beitrag von BZ650 »

Ich hab mir immer Schablonen gemacht umd die Schrauben in die jeweiligen Löcher gesteckt! Da brauchst Du denn Stift nicht Keimig machen :lol:
Treffen 2022 Neuss
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#53 

Beitrag von uli64 »

 Themenstarter

Servus!
BZ650 hat geschrieben: 22 Sep 2022 13:31 Ich hab mir immer Schablonen gemacht umd die Schrauben in die jeweiligen Löcher gesteckt! Da brauchst Du denn Stift nicht Keimig machen :lol:
..wie gesagt: viele Wege führen zum Ziel! Da ich aber diesen vermaledeiten Motor in erschrecklichem Zustand vorfand, konnte ich nicht davon ausgehen, dass alle Schrauben richtig sind und an der richtigen Stelle sitzen... :roll: ...zumal ich ja auch auf A2 Schraubensätze umgebaut hab'... :wink:

Also weiter im Text:
...mal die Haube probehalber aufgesetzt...
...mal die Haube probehalber aufgesetzt...
...weil: die gleich folgenden Fotos, zeigen eine Besonderheit die nur und ausschließlich den Motor der SP42 betreffen:
..die gezeigte Passhülse ist nicht die "normale" 8mm, die in allen anderen DR 650 verbaut wurde, sondern eine 8,3mm!
..die gezeigte Passhülse ist nicht die "normale" 8mm, die in allen anderen DR 650 verbaut wurde, sondern eine 8,3mm!
...ein Freund hat mir die an seiner Drehbank gefertigt!
IMG_20200812_120740.jpg
...also, alles passt! Sodann hurtig zusammengebaut...
...einfach ein Prachtstück!
...einfach ein Prachtstück!
...kann mich gar nicht sattsehen...
...kann mich gar nicht sattsehen...
...hier nochmal von oben, mit den originalen "Dichtscheiben"
...hier nochmal von oben, mit den originalen "Dichtscheiben"
...und dann kam die Hochzeit...
...und dann kam die Hochzeit...
und schon kam das nächste Problem:
Die Dekomechanik funktionier nicht...was ist das jetzt schon wieder????

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Ziegenmüller (23 Sep 2022 11:25), Dennis (23 Sep 2022 12:52), deFlachser (23 Sep 2022 14:27)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#54 

Beitrag von uli64 »

 Themenstarter

...also: flugs einen Versuchsaufbauf gestartet:
..des "Saarländers" gerissener Zylinderkopf, nebst Haube, Nockenwelle und Kipphebeln ruhte noch in der Kiste...
..des "Saarländers" gerissener Zylinderkopf, nebst Haube, Nockenwelle und Kipphebeln ruhte noch in der Kiste...
...Deko in "Ruhestellung"...
...Deko in "Ruhestellung"...
...Deko gezogen...
...Deko gezogen...
...drückt der auf die Auslassventile...
...drückt der auf die Auslassventile...
...und öffnet diese...
...und öffnet diese...
...so sollte das normalerweise funktionieren, wie hier am Versuchsaufbau...nur nicht an dem "neuen", revidierten Motor...
Ergo: die Dekowelle untersucht:
...ein wenig Abnutzung ist durchaus feststellbar...
...ein wenig Abnutzung ist durchaus feststellbar...
...aber nicht die Ursache, dass der Deko einfach gar nicht die Ventile bewegt...
Dann hab' ich mir eine neue Dekowelle geordert!
Übrigens: die (rechte)Dekowelle für die SP 41-45 gibt's bei Suzuki, KFM und CSMNL nicht mehr...so habe ich mich bei der DR 600 umgeschaut und siehe da: die rechte Dekowelle der 600er passt! :mrgreen: ..zumindest am Versuchsaufbau!
...was den "franz" sicher erfreut...
https://www.cmsnl.com/suzuki-dr650r-199 ... 294112d00/
https://www.cmsnl.com/suzuki-dr600su-19 ... 294137103/
...noch: zum Glück war die Welle vor 2 Jahren noch nicht deratrig preislich explodiert...75 € für ein bissel Stück Stahl ist schon happig... :shock:
Leider hat das beim Motor der "Black" trotzdem nicht funktioniert, der Dekomechanismus griff einfach nicht, das war also nicht zielführend...
Letzlich habe ich die alte, abgenudelte Dekowelle genommen, in der Achse um 180° gedreht und mühsam mit der Feile, auf der gegenüberliegenden Achsenseite neue Flächen gefeilt, zwischendurch probehalber an der "Black" eingesteckt und probiert bis es passte!
Jetzt also, tut die Dekowelle was sie soll und ich bin, ob meiner Bastelei, stolz und zufrieden... :mrgreen:

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ziegenmüller (23 Sep 2022 11:26), deFlachser (23 Sep 2022 14:33)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2487
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#55 

Beitrag von franz muc »

Die DR 600 Fahrer nehmen mit Entsetzen zur Kenntnis, dass die letzten verfügbaren Ersatzteile an DR 650-Fahrer verschleudert werden... 😏
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#56 

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 23 Sep 2022 10:42 Letzlich habe ich die alte, abgenudelte Dekowelle genommen, in der Achse um 180° gedreht und mühsam mit der Feile, auf der gegenüberliegenden Achsenseite neue Flächen gefeilt, zwischendurch probehalber an der "Black" eingesteckt und probiert bis es passte!
Uli, wenn ich mich recht entsinne, hattest Du doch genau sowas in Deinem ersten Leben gelernt :wink:.

Ich bin der Dreher eilisch, was ich nicht dreh das feil isch :mrgreen:.

Sehr schön, weitermachen :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 180
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#57 

Beitrag von BZ650 »

Hauptsache die Susi läuft, aber brauch man den Dekohebel !? Bei meiner Kati ging es ohne! Ist zwar mühsam wenn se abgesoffen war aber ging ! :?
Treffen 2022 Neuss
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#58 

Beitrag von deFlachser »

Marco,

du hast es doch selbst beantwortet. Klar geht das, iss aber scheixxe. Musst den Kolben halt erst über OT bringen. Entweder tickerste dann solange auf dem Kicker rum bisten drüber hast oder Du ziehst die Karre vorher auf.
Oder halt die Ochsenmethode, genügend Eigengewicht oder Kraft vorausgesetzt und trittst einfach durch. Scheiß auf OT und Kompression.
Außer der Aufziehtechnik gehen die anderen beiden "Techniken" aufs Material, denn bei beiden machst Du es mit Gewalt.
Ist ne Notlösung, aber nix auf Dauer. Der Uli hat das schon richtig gemacht :D.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
uli64 (27 Sep 2022 20:36)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2005
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#59 

Beitrag von uli64 »

 Themenstarter

Servus
deFlachser hat geschrieben: 25 Sep 2022 09:42 Der Uli hat das schon richtig gemacht :D
...ich hätt's nicht schöner sagen können... :lol:

Nee, im Ernst: auf dem Kicker herum(tr)hampeln -ohne Deko- kann man mal machen, wenn's gar net anders geht... ist aber keinesfalls eine Dauerlösung!
...zumal es m.W.n. keine Kickerwellen (samt drumherum) mehr gibt..und die machste mit dem Getrampel auf Dauer auf jeden Fall kaputt... :roll:

Egal, weiter im Gemächt:

Der Tachometer! Ihr erinnert Euch? Hübscher, kleiner Engel Bepper, den Putten von Raffael nachempfunden....egal, der Tacho ging nicht so wie ich mir das vorgestellt hatte...
Wenn ich mit der "Black" losspurtetetete, drehte der Geschwindigkeits-Zeiger in ungeahnte Dimensionen...180 im dritten? ..das konnte nicht sein! Das ganze andere "herumgezacke" der Nadel ging mir rasch auf den Zeiger, echt jetzt.....also flugs das Teil mal zerlegt und nachgeschaut:
IMG_20210806_143336.jpg
IMG_20210806_143531.jpg
..aber leider nicht wirklich zur Ursache durchgedrungen...sieht innen eher aus wie ein Uhrwek...nicht mein Ding... :roll:
Also, weitergeguckt, auf den Tipp von "dirk65" zurückgegriffen und die Tachoschnecke gecheckt und neu besorgt:
IMG_20210302_172621.jpg
...die gab's irgendwo im "www" bei den Chinesen zu kaufen...ist aber schon länger her...weißich nicht mehr..
Leider, leider, leider gibt's aber einen Haken: die Schnecke ist zu groß! Innendurchmesser der Schnecke ist größer als der Durchmesser der Laufbuchse der Vorerradachse... :roll:
IMG_20210302_172656.jpg
...darauf hatte der liebe Dirk aber schon hingewiesen und auch gleich eine Lösung parat: Kupferrohr!
IMG_20201212_161317.jpg
...also schnell geschnitten...
IMG_20210302_172711.jpg
nachbearbeitet mit der Feile...
IMG_20210302_174423.jpg
...und schon passt das!
IMG_20210302_174433.jpg
..demnächst weiter....

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (28 Sep 2022 06:06), Ziegenmüller (28 Sep 2022 07:51)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1735
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

#60 

Beitrag von hiha »

Ich kann die defekten DeKoWellen gern mal zähhart aufschweissen. Da seh ich kein großes Problem, auch preislich dürfte das Porto hin und her der größte Posten sein...
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (28 Sep 2022 06:06), Ziegenmüller (28 Sep 2022 07:52)
Antworten