Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Das DR-650 Technik Forum
Heiko854
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 26 Sep 2021 20:46
Wohnort: Langelsheim

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von Heiko854 »

Vielen Dank für die Antwort!

Ok weiß dann soweit Bescheid erstmal,dankeschön!
Achso mit der Feder aussen war tatsächlich bei meiner gemacht aber da bin ich etwas naja will es lieber original haben.

Wird meine Winteraufgabe 🙂


Beste Grüße :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Heiko854 für den Beitrag:
uli64 (29 Sep 2021 11:19)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von deFlachser »

TST hat geschrieben: 27 Sep 2021 23:05 Je nach Modell gibt´s ein Distanzstück mit und ohne Fettkappe.
Hab ich noch nie gehört "Fettkappe"., aber man lernt nie aus. Müsste ich mal in der Hand haben.

Cool das sich der Wolfgang da was hat einfallen lassen. :D

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben: 28 Sep 2021 16:24 ...dann heißt es warten...bis der Lack durchgetrocknet ist....die Frau mal einen ganzen Tag außer Haus...
:lol: Stinkt da nicht die ganze Bude?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1886
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
deFlachser hat geschrieben: 29 Sep 2021 20:32 Stinkt da nicht die ganze Bude?
...geht so... :roll: :wink: ...Gerüche wie bei Käsefondue, Raclette &Co, hängen deutlich länger in der Wohnung... "durchlüften"...ist das Zauberwort! :roll: 8) :wink: :mrgreen:

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (02 Okt 2021 11:01)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1886
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Back in Black -oder- wie man aus Ersatzteilen ein neues Moped baut

Beitrag von uli64 »

Servus
...endlich wieder 'n bissel Zeit weiter fortzufahren....schreiten wir also zur Montage des Zylinderkopfes!
Erinnern wir uns: im Kopf hatte die Nockenwellenlagerung gefressen, Kippies/Nockenwelle eingelaufen, Ventilköpfe zerdeppert... :oops: :evil:
IMG_20200514_130724.jpg
Der kam also ebenfalls von Instandsetzer zurück, der folgendes gemacht hatte:
- planen der Dichtfläche zur Haube (damit wieder genug Material für: next step!)
- Nockenwellengasse zusammen mit der Haube ausgerieben (= next step :wink: )
- neue Ventilschaftführungen
- Ventilsitze geschnitten
Dazu gab's neu: Nockenwelle, Kipphebel, Ventile...
IMG_20200514_130947.jpg
Außerdem wollte ich mal nachschauen, wie der Ölkreislauf da "oben" funktioniert, genauer: auch auf Verdacht nach evtl. versteckten Spänen gucken:
...hier schon das Ölröhrchen ausgebaut
...hier schon das Ölröhrchen ausgebaut
...hier mit dem ominösen "Stift-Schräubchen"...
...hier mit dem ominösen "Stift-Schräubchen"...
...welches zum einen, am geschlitzten Köpfchen gerne von versierten Bastlern schrecklich ausgenudelt wird... :roll: :lol:
Zum anderen: genau dieses Gewinde im ZK jenes ist, welches aufgrund der geringen Einschraubtiefe der hier befindlichen Haubenschraube, oft dann der Grund für Öl- Undichtigkeiten am Kopf, oberhalb der Zündkerze ist und dann "nachgezogen" wird... :roll: ...8Nm ist schon nicht viel und "ein wenig mehr" kann hier schnell zuviel werden... :oops:
...hier isser schon drin, der Helicoil...
...hier isser schon drin, der Helicoil...
...bereit zur Montage
...bereit zur Montage
...sitzt!
...sitzt!
..auch hier wieder: ein Gewinde das gerne ausge-/überdreht wird, zu sehr "nachgezogen", weil der Dichtring darunter hinnich ist und dessen Ersatz einfach viiiiel zu teuer... :roll: :lol:

...weiter demnächst!

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
Ziegenmüller (13 Okt 2021 11:05)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Antworten