Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 708
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#61 

Beitrag von Aynchel »

moin auch

die Sondenmessung ist nun wirklich keine Raketenwissenschaft
man muss halt einen Messstutzen in den Krümmer setzen

Bild
https://www.ebay.de/itm/311788310672?ss ... 1438.l2649

dann klemmt man sich die Anzeige in den TaRuSa oder an den Lenker und fährt ne Feierabendrunde
dann sieht man recht deutlich in welchem Bereich der Gaser zu fett oder zu mager läuft

Bild

https://www.ebay.de/itm/255437490655?ha ... SwEhViMMKn

Bild

https://www.ebay.de/itm/353931291368?ha ... SwFKlhRDGN

das kann man natürlich auch mit einer Breitbandsonde mit einer passenden Anzeige machen
dann wird die Anzeige etwas genauer aber das bringt dich auch nicht wirklich weiter
im Normalbetrieb hält man die Anzeige auf der 1. grünen LED, unter Volllast auf der 2.

wenn man durch ist kommt ein Blindstopfen in die Muffe

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag (Insgesamt 2):
hapeka (01 Apr 2022 17:31) • minibootsmann (02 Apr 2022 07:42)
DRKotter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 67
Registriert: 22 Jun 2015 11:54

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#62 

Beitrag von DRKotter »

Genau so habe ich es bei meinem BST auch gemacht. Hätte ich früher machen sollen. Das hätte mir einige Arbeit erspart.
Kann ich nur empfehlen.
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 466
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#63 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Zum Verständnis:
Ich bohre ein passendes Loch in meinem Krümmer, brutzel Teil 1 drauf und verfahre mit dem Rest wie beschrieben und kann dann "während der Fahrt" meine (Flachschiebe)vergaser justieren ohne da ewig dran rum zu friemeln?

Grüßle Jerry
DR650SP44B
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1694
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#64 

Beitrag von DR500 »

Ohne friemeln geht’s nicht, du sparst aber ein paar Iterationsschleifen…

Gruß
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4088
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#65 

Beitrag von deFlachser »

Grumpyoldgerman hat geschrieben: 01 Apr 2022 20:01 während der Fahrt" meine (Flachschiebe)vergaser justieren ohne da ewig dran rum zu friemeln?
Na ja Jerry, Düsentausch während der Fahrt iss jezz nich so unbedingt zu empfehlen :wink:.

Gruß Stefan

Problem bei mir iss nich das Loch bohren sondern das Brutzeln :mrgreen:.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 708
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#66 

Beitrag von Aynchel »

man fährt den Motor warm
und beobachtet dann wie die Anzeige bei den verscheiden Lastbereichen reagiert
dadurch kann man recht gut erkennen, wo der Motor etwas fetter oder magerer laufen soll
entsprechend geht man mit der CO Schraube, der Leerlaufdüse, der Nadel und der Hauptdüse hoch oder runter

Grundlage dazu ist das:
der Gaser keine Falschluft zieht
der LuFi sauber ist und richtig sitzt
das Ventilspiel stimmt
der Auspuff gegen Falschluft abgedrückt ist
und der Schrauber weiss wie ein Motor und ein Vergaser funktioniert

bei letzterem sehe ich die größten Probleme :roll:

das Web ist voll von diesen Infos
da sollte man vorab mal in Ruhe einarbeiten

gut angelegtes Geld: https://www.stein-dinse.biz/product_inf ... ts_id=1242
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 708
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#67 

Beitrag von Aynchel »

Grumpyoldgerman hat geschrieben: 01 Apr 2022 20:01 Zum Verständnis:
Ich bohre ein passendes Loch in meinem Krümmer, brutzel Teil 1 drauf und verfahre mit dem Rest wie beschrieben und kann dann "während der Fahrt" meine (Flachschiebe)vergaser justieren
ohne da ewig dran rum zu friemeln?

Grüßle Jerry

moin auch
lass bitte die Finger davon
bitte !!!
dr32
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 352
Registriert: 26 Jun 2020 19:43

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#68 

Beitrag von dr32 »

ich kenne das so, dass du die verschiedenen schieberstellungen abfährst. also markierungen bei 1/4, 1/2, 3/4 und 1/1 am gasgriff anbringen und ausschließlich in der jeweiligen schieberstellung fahren und lambda beobachten. welche düse für welche schieberstellung zuständig ist, findet sich in diagrammen von mikuni im www.

als beispiel:
https://www.shovel-head.com/tech/vergaser/hs40.htm
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 466
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#69 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

Aynchel hat geschrieben: 01 Apr 2022 21:16
Grumpyoldgerman hat geschrieben: 01 Apr 2022 20:01 Zum Verständnis:
Ich bohre ein passendes Loch in meinem Krümmer, brutzel Teil 1 drauf und verfahre mit dem Rest wie beschrieben und kann dann "während der Fahrt" meine (Flachschiebe)vergaser justieren
ohne da ewig dran rum zu friemeln?

Grüßle Jerry

moin auch
lass bitte die Finger davon
bitte !!!
:lol: :lol: :lol: war mein Plan, danke für den Hinweis :lol: :lol: :lol:
DR650SP44B
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1694
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#70 

Beitrag von DR500 »

@DR32: ja, und dann kann man noch ne Breitbandlamdasonde verwenden und Lambda 0,85 anpeilen statt Lambda 1 mit Sprungsonde um nochmal was rauszuholen. :wink:
Aber da wir von einem 45PS Traktor reden, passt das schon so wie der Aynchel das beschreibt. Hauptsache die DR läuft nicht zu mager und springt gut an. Ne Wissenachaft würde ich nicht draus machen wegen 0,5PS…

BG
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 708
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#71 

Beitrag von Aynchel »

Meine SP46 hat mittlerweile einen 40er Delorto einer LC4 und einen TL 1000 Topf geerbt
An der Abstimmung ist noch zu arbeiten, aber ich behaupte das der Serienmotor die 50PS locker knackt
Wenn alles passt stelle ich siie mal auf die Bremse
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1694
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#72 

Beitrag von DR500 »

10% nur durch Endschalldämpfer und Vergaser wären zu schön um Wahr zu sein. Bin gespannt auf das Messergebnis!
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2335
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#73 

Beitrag von franz muc »

Und einige laborieren noch mit der Bedüsung ohne Lambdamessung?
Da völlig offensichtlich ist, dass nicht jeder mit Flachschieber einen Lamdacontroller verbaut hat, ist die Formulierung der Frage nicht nachzuvollziehen.
Welchen nutzt du?

Gruß
[/quote]

Mich interessiert das Thema, denn ich entziehe mich dem bisher, indem ich möglichst alles in den Originalzustand versetze. Wie macht es teileklaus denn nun mit der Vergaserabstimmung?
DR 600 S,EZ 1990
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 324
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#74 

Beitrag von Moritz650SE »

Aynchel hat geschrieben: 01 Apr 2022 23:54 Meine SP46 hat mittlerweile einen 40er Delorto einer LC4 und einen TL 1000 Topf geerbt
An der Abstimmung ist noch zu arbeiten, aber ich behaupte das der Serienmotor die 50PS locker knackt
Wenn alles passt stelle ich siie mal auf die Bremse
Aynchel, man kann bestimmt aus Kostengründen auch einfach ne 18*1,5 Mutter auf den Krümmer schweißen, oder?

@franz mich, bin auch heiß auf eine richtige Abstimmung geworden. Dank des schlechten Wetters verschiebt sich der Ausbau wahrscheinlich noch etwas. Werkstatt ist nach dem Umzug etwas weiter entfernt und irgendwie will ich jetzt auch sonen Lambdamessgerät :D

Das nervigste am SetUp ist momentan fast das laute Nachknallen, vielleicht bekommt man das mit einer besseren Abstimmung weg. Meine Karre läuft eigentlich sehr fett.

Grüße
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
dr32
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 352
Registriert: 26 Jun 2020 19:43

Re: Erfahrungen Mikuni Flachschieber tm40 mit DR 650 SE

#75 

Beitrag von dr32 »

das knallen hängt meiner meinung nach ausschließlich bzw. zum großteil mit der falschen zusammensetzung im leerlauf zusammen, also standgas mal etwas erhöhen bri warmen motor und die leerlaufgemisschraube mal dahindrehen, wo das standgas am höchsten ist. immer nur um max 1/4 umdrehungen drehen und dann etwa 10sec auf änderung warten.
Antworten