Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

Das DR-650 Technik Forum
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#1 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

Hallo,
ich hab ein interessantes Problem mit meiner SP43B, aus dem ich einfach nicht schlau werde.
Morgens aus der Tiefgarage startet sie wie gewohnt nach zwei Umdrehungen, nachdem ich Helm und Handschuhe an habe, mache ich den Choke aus und fahre los, null Probleme.

Nach der Schicht das selbe Prozedere, alles super.
Und nach ca 500m geht sie aus. Kein Hoppeln, kein Stottern, einfach als hätte ich den Killschalter gedrückt.
Dann steh ich dumm an der Straße ohne Seitenstreifen rum und orgele. Nach etwa zwei Minuten springt sie dann plötzlich kommentarlos an und läuft wieder perfekt.
Jeden Tag. An der selben Stelle plus minus 50 Meter.

Ich habe die volle brachiale Leistung, keine komischen Geräusche oder sonst irgendwas. Aus der Garage gehts super los, vom Nebenjob auch.

Kennt jemand von euch das Phänomen oder geht jetzt die ewige Sucherei, Vergaserreinigung und dann auf Verdacht planlos Teile tauschen los?

Mit der Hoffnung auf Leidensgenossen,
Philipp
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#2 

Beitrag von TST »

Hi Philipp,

hast Du schon mal den Schalter am Seitenständer geprüft. Der soll für solche Probleme sorgen.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 712
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#3 

Beitrag von Aynchel »

moin auch

es läuft zu wenig Sprit in den Vergaser
der fällt trocken
Moped geht aus
da die Hauptdüse ganz unten sitzt
und die Leerlauf Düse etwas höher
braucht es relativ lange bis Sprit an der Leerlaufdüse ankommt
und der Motor mit normalem Gas anspringt

mögliche Ursache:
Benzinleitung geknickt
Benzinfilter verstopft
Tankbelüftung blockiert
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#4 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

TST hat geschrieben: 13 Apr 2022 18:05 Hi Philipp,

hast Du schon mal den Schalter am Seitenständer geprüft. Der soll für solche Probleme sorgen.

Gruß Thomas
Nie davon gehört, danke für den Input!

Aynchel hat geschrieben: 13 Apr 2022 20:06 moin auch

es läuft zu wenig Sprit in den Vergaser
der fällt trocken
Moped geht aus
da die Hauptdüse ganz unten sitzt
und die Leerlauf Düse etwas höher
braucht es relativ lange bis Sprit an der Leerlaufdüse ankommt
und der Motor mit normalem Gas anspringt

mögliche Ursache:
Benzinleitung geknickt
Benzinfilter verstopft
Tankbelüftung blockiert
Ja, tatsächlich ist der Benzinschlauch ein bisschen geknickt, dafür kam 1m Schlauch heute Abend an. Dann kann ich auch endlich nen Benzinfilter einbauen. Keine Ahnung, welcher der 12 Vorbesitzer den mal ersatzlos ausgebaut hat. Belüftung...keine Ahnung ehrlich gesagt. Ich hatte zumindest nie das Phänomen, dass es beim Öffnen gezischt hat.

Ich hatte auch die Vermutung, dass der Schwimmer/die Schwimmernadel klemmen könnte und die Vergaserkammer erst komplett leergesoffen sein muss, bis sie öffnet. Die Tiefgarage ist recht kühl, nach dem Nebenjob ist es schon spät abends, aber nach der normalen Schicht hat sie schon ein paar Stunden in der Sonne gestanden.

Bin mal gespannt, danke für deine Antwort!

Viele Grüße,
Philipp
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2348
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#5 

Beitrag von franz muc »

Die DR hat grundsätzlich keinen extra Benzinfilter. Hat daher auch keiner ausgebaut. 😉 Über den Röhrchen des Benzinhahnes ist ein Sieb. Im BST Vergaser ( schwarze Kappe) ist auch ein Sieb.

Beides könnte man kontrollieren, wie es da so aussieht.
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
FrankausKöln
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 433
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#6 

Beitrag von FrankausKöln »

...ich glaube nicht an den Vergaser. Laut deiner Beschreibung geht Sie ja einfach aus. Beim Vergaser müsste sie ja anfangen zu stottern bevor der Motor abstirbt.
Könnte wie bereits erwähnt der Seitenständer sein, oder der Killschalter macht Probleme. Rechte Schaltereinheit ausbauen, reinigen und schmieren/ ölen.

Sonst würde mir noch der Bereich Zündung einfallen.....

Viel Glück bei der Fehlersuche, halte uns mal auf dem laufenden....
Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12769&p=144540#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE viewtopic.php?f=10&t=12819&p=145385&hilit=Frank#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE viewtopic.php?p=143191#p143191

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 712
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#7 

Beitrag von Aynchel »

franz muc hat geschrieben: 14 Apr 2022 06:48 Die DR hat grundsätzlich keinen extra Benzinfilter. Hat daher auch keiner ausgebaut. 😉 Über den Röhrchen des Benzinhahnes ist ein Sieb. Im BST Vergaser ( schwarze Kappe) ist auch ein Sieb.

Beides könnte man kontrollieren, wie es da so aussieht.
Hi
Die SP46 hat im Einlaufstutzen des Vergaser ein mini Sieb
Das findet man nur wenn man das auf der Explosionszeichnung gesehen hat
So ging es mir
Ich habs raus geworfen und statt dessen eine Tanksocke eingesetzt
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#8 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

Dann steck ich heute mal das Endoskop in den Tank, da sollte man ja sehen, ob da irgendwas die Plörre siebt und wie der Zustand ist.
franz muc hat geschrieben: 14 Apr 2022 06:48 Die DR hat grundsätzlich keinen extra Benzinfilter. Hat daher auch keiner ausgebaut. 😉 Über den Röhrchen des Benzinhahnes ist ein Sieb. Im BST Vergaser ( schwarze Kappe) ist auch ein Sieb.

Beides könnte man kontrollieren, wie es da so aussieht.
Den mein ich ja, da wollte ich schon länger mal einen reinhängen. Wo wir gerade beim Thema sind: Ich hab noch ne Hand voll Spritfilter rumfliegen und noch nen Meter 8mm Spritschlauch. Die Filter haben 6,5mm Anschlüsse. Soweit ich weiß sind die anderen Anschlüsse alle 8mm. Wie macht ihr das? Extra fettere Filter besorgen oder Schelle drum und gut is?
FrankausKöln hat geschrieben: 14 Apr 2022 10:06 ...ich glaube nicht an den Vergaser. Laut deiner Beschreibung geht Sie ja einfach aus. Beim Vergaser müsste sie ja anfangen zu stottern bevor der Motor abstirbt.
Könnte wie bereits erwähnt der Seitenständer sein, oder der Killschalter macht Probleme. Rechte Schaltereinheit ausbauen, reinigen und schmieren/ ölen.

Sonst würde mir noch der Bereich Zündung einfallen.....

Viel Glück bei der Fehlersuche, halte uns mal auf dem laufenden....
Ich vermute trotzdem eher die Versagerseite, ich fasse ja weder Ständer, Killschalter noch Zündung an. Werds mir trotzdem mal anschauen. Neue Iridiumkerzen sind drin, die haben allerdings nichts am Problem geändert.
Aynchel hat geschrieben: 14 Apr 2022 13:07 Hi
Die SP46 hat im Einlaufstutzen des Vergaser ein mini Sieb
Das findet man nur wenn man das auf der Explosionszeichnung gesehen hat
So ging es mir
Ich habs raus geworfen und statt dessen eine Tanksocke eingesetzt
Wie komme ich da ran? Auf den Explosionszeichnungen in der Reparaturanleitung ist leider nichts zu sehen.
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 760
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#9 

Beitrag von Der Dreisi »

Hallo,

hier kannst du den sehen, Nummer 23.

https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-mo ... 011/M/5032

Der Filter ist komplett in dem Eingang des Vergasers eingeschoben, kann man mit einem kleinem Schraubendreher raushebeln.

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1571
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#10 

Beitrag von DROldie »

Das Dingelchen ist voll die Möhre :mrgreen: Ich habe den rausgeworfen und durch eine ordentlichen Filter in der Leitung ersetzt.
@ der_conni: Wegen des Anschluss, Versuch macht kluch! Wenns tröpfelt ab und einen passenden kaufen https://www.ebay.de/p/1504803245?iid=173735359456 sowas z.B.

Gruß Peter
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#11 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

Der Dreisi hat geschrieben: 16 Apr 2022 12:39 Hallo,

hier kannst du den sehen, Nummer 23.

https://www.bike-parts-suz.de/suzuki-mo ... 011/M/5032

Der Filter ist komplett in dem Eingang des Vergasers eingeschoben, kann man mit einem kleinem Schraubendreher raushebeln.

Gruß, Thomas
Ahja, den Rand meine ich mal gesehen zu haben, wo ich mich noch gewundert hatte ob da das Stahlröhrchen eine Seele drin hat...weiß aber nicht mehr an welchem Mopped. Danke dafür!
DROldie hat geschrieben: 16 Apr 2022 14:05 Das Dingelchen ist voll die Möhre :mrgreen: Ich habe den rausgeworfen und durch eine ordentlichen Filter in der Leitung ersetzt.
@ der_conni: Wegen des Anschluss, Versuch macht kluch! Wenns tröpfelt ab und einen passenden kaufen https://www.ebay.de/p/1504803245?iid=173735359456 sowas z.B.

Gruß Peter
Das ist auch einer für "6/8mm", welche die explizit für 8mm gedacht sind, findet man kaum. Dann wirds wohl so gehen.
Irgendwo fliegt sicher noch eine alte Keksdose mit gescheiten Schlauchschellen rum.
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#12 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

So, ich war jetzt mal drüben. (Sie steht einen Block weiter in der Tiefgarage)

Den mini-Filter im Eingang vom Vergaser hab ich gefunden, der ist ja mal süß. Ein paar kleine Krümel waren drin, die hab ich entfernt und ihn wieder eingebaut. Ein sinnvoller Einbau von so einem normalen Kraftstofffilter sehe ich bei meiner leider nicht, dafür ist der Platz zu eng und ich müsste eine riesige Schlaufe machen. Der Tank sieht innen noch super aus, also fahre ich weiter mit dem Mini.

Übrigens ist es kein Problem, den 8mm Schlauch mittels Schlauchschelle auf einem üblichen Filter mit 6,5mm Anschlüssen sicher und dicht zu verbauen.

Ich hab mal kurz den Benzinhahn auf ON und RES ausprobiert, da kommt direkt sauberer Sprit rausgeschossen, bis zum Vergaser ist also schonmal alles gut. Die Suche geht weiter.

Der neue Schlauch:
20220416_154558.jpg
Der Mini-Filter im Einlauf des Vergasers:
20220416_153907.jpg
Tankanschluss von innen:
20220416153218.jpg
Benutzeravatar
DonGiggal
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 194
Registriert: 12 Jun 2021 09:39
Wohnort: Bad Wünnenberg

Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#13 

Beitrag von DonGiggal »

Ist das Bild vom Tank bei leerem oder gefüllten Tank?
Tanks rosten in der Regel immer am oberen Ende nah um den Tankdeckel rum.
Ist mitunter auch der Grund warum sie über Winter immer vollgetankt abstellen soll.
Im übrigen hatte ich vor kurzem ein ähnliches Problem wie du.
Bei mir war es ein ausgelutschter O-Ring am Korpus des Schwimmers.
Da gibt es zwei Stück, einen kleinen und einen etwas größeren.
Der kleine war bei mir Fritte und sorgte für diese Symptomatik.

Grüße

Schorsch
Wenn man rechts nach unten dreht wird die Welt schneller


Treffen 2021 Süplingen (nahe Magdeburg)
Treffen 2022 DABEI :-)
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#14 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

Würde sagen er steht knapp über Reserve, vielleicht nen Finger breit über dem "normalen" Röhrchen.

Aber ja, oben die mittlere Naht, wo der Tank sich über den Rahmen legt, hat ein wenig Flugrost, aber nicht genug als dass sie schon Krümel verlieren könnte.

Ich hoffe jetzt einfach mal, dass sich das Problem auf magische Weise selbst gelöst hat. Wenn nicht, ist der Vergaser wohl der nächste Schritt, dann schau ich mal nach den O-Ringen.
BZ650
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#15 

Beitrag von BZ650 »

Halt Dich ans Vergaser sauber machen , da wirst Du mehr Erfolg haben !
Sp43b 01/2003- 06/2017
KTM 620 SC 07/2017-06/2021(endlich weg :mrgreen: )
SP46B 06/2021-
Antworten