Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4335
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#31 

Beitrag von deFlachser »

Thomas67 hat geschrieben: 20 Mai 2022 16:25
der_conni hat geschrieben: 20 Mai 2022 15:46 .. mit der Zunge zu prüfen ...
Ähm, was meinst du damit? :shock:

Grüße!
Thomas
Ganz einfach, der Conni hätte gerne mal ein elektrisches Gefühl der ganz besonderen Art :mrgreen:.

https://m.youtube.com/watch?v=ft8DwXUxaB8

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#32 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

Thomas67 hat geschrieben: 20 Mai 2022 16:25
der_conni hat geschrieben: 20 Mai 2022 15:46 .. mit der Zunge zu prüfen ...
Ähm, was meinst du damit? :shock:

Grüße!
Thomas
Ich dachte mir so fühle ich am intensivsten, ob da was ankommt :lol:
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2426
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#33 

Beitrag von franz muc »

Ich würde auch mal das Benzin probieren, vielleicht ist es ja schlecht 😉
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4335
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#34 

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 20 Mai 2022 23:06 Ich würde auch mal das Benzin probieren, vielleicht ist es ja schlecht 😉
Aber dann höchstens das E10, mehr Gemüse drin. Ist dann fast wie ein Smoothie :mrgreen:.

Habt ein schönes Wochenende. Werde mich jetzt gleich mal auf die 45er schwingen. Die soll auch nicht zu kurz kommen. Mit der kleinen Batterie springt sie ja an :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#35 

Beitrag von tschumadan »

Ich nutz mal diesen Thread da meine DR heute ähnliche Symptome zeigt.

Gestern Abend hab ich in Kroatien so 7l Sprit nachgetankt, heute morgen 500m nach Start fing sie an zu stottern, nahm kein Gas mehr an und ging aus. Kurz gewartet und alles wieder normal. Das Spiel wiederholte sich aber alle 20km.
Nach 100km mit 5 Stopps hab ich wieder voll getankt, und siehe da, das Problem ist weg. Konnte 240km problemlos durchfahren. Da hab ich einfach nur schlechten Sprit vermutet.

Jetzt bin ich aber eben wieder los, und 500m nach Start wieder das gleiche Spiel.

Tankdeckelbelüftung würde ich ausschließen, da es so kurz nach Abfahrt schon vor kommt.

Jemand eine zündende Idee? Das Timing ist mit Start der Bosnia Rally in 2 Tagen leider denkbar schlecht :(
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2426
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#36 

Beitrag von franz muc »

Das Wasser im Benzin wäre unten. Also Benzinhahn auf Reserve, dann Benzin über den Vergaser durch öffnen der Ablassschraube grosszügig raus laufen lassen.
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#37 

Beitrag von tschumadan »

franz muc hat geschrieben: 21 Jul 2022 20:28 Das Wasser im Benzin wäre unten. Also Benzinhahn auf Reserve, dann Benzin über den Vergaser durch öffnen der Ablassschraube grosszügig raus laufen lassen.
Das probiere ich morgen früh sofort mal. Mich wundert nur warum ich nach dem Volltanken dann 240km ohne das Symptom fahren konnte...
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2426
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#38 

Beitrag von franz muc »

Ist ja nur eine Vermutung.

Und, Du bist nicht mit Reserve los gefahren.
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
tschumadan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 18 Jul 2018 11:39

Re: Sie läuft...geht aus...und läuft wieder

#39 

Beitrag von tschumadan »

Ja in der reserve war ich noch gar nicht unterwegs.
Ich hab heute mal etwas Sprit abgelassen, Schwimmerkammer auf Dreck und die Membran auf Risse überprüft. Und den Filter getauscht.
Neu vollgetankt und jetzt einfach hoffen, dass das Problem in den nächsten Tagen nicht wieder auftaucht. Was anderes, das ich prüfen könnte, ist mir nicht eingefallen.
DR-650 auf dem Weg zum Baikalsee:
https://horizonhunt.com
Antworten