Auspuff zu laut

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 697
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Auspuff zu laut

#16 

Beitrag von Aynchel »

ja hab ich
musste mal einem Devil Schaldämpfer sein Maul stopfen
hab die Zusatzflöte vorne in den Schalldämpfer gesteckt
anfangs war die Gasbremse zu heftig, die BIG wollte garnimmer laufen
die Zusatzflöte war hinten nicht mit einer Platte zu sondern sternförmig zusammen gezogen und verschweißt
diese Spitze hab ich dann etwas gekürzt und schrittweiße auf 8mm aufgebohrt
dann war Lärm und Leistung ein einigermassen Kompromiss
die Hauptdüsen musste eine Nr. kleiner und an der CO Schraube war noch ein bisschen fein abstimmen

später hab ich den zerbröselnden Alu Devil dann durch einen Edelstahl Sebrig ersetzt, der aber auch grenzwertig laut war

heute nehme ich für sowas einen TL1000 Serien Topf
großes Volumen, baut schmal, gefällige Optik, es steht dick Suzuki drauf und billig isser auch
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Auspuff zu laut

#17 

Beitrag von dodderer »

Und der hat dann genug Durchsatz? Ist ja immerhin theoretisch nur für 500ccm.
Interessiert mich, da ich die Tröte auf die nicht-Beiwagen Seite legen will.
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 697
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Auspuff zu laut

#18 

Beitrag von Aynchel »

hat er :mrgreen:
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1549
Registriert: 20 Jun 2009 12:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Auspuff zu laut

#19 

Beitrag von Mathias »

dodderer hat geschrieben: 01 Mai 2022 11:27 Würde denn der Auspuff der 44er an die 43er passen? Klar, ist nur einer, aber mal so rein technisch, eben ohne die Auslassventile zu schmelzen :mrgreen:
An der 42 hab ich einen GPR
Bild

Das geht mit dem Krümmer einer 41 oder 44, mit dem Originalen nicht. Wenn dann ist die Verkleidung ein Thema....

Die Befestigung des Topfs war in meinem Fall einfach, da die Schelle beweglich ist, bei einem Originalen muss man sich vielleicht mit einem Stück Flacheisen, Unterlegscheiben behelfen. Hatte ich bei der GS und einem Topf von Zach über 100000km so gefahren.

Zu Österreich. Ich wohn ja nahe dem Tirolproblem. Selbst hab ich noch keine Messungen gesehen, da ich ungerne am WE unterwegs bin und mein Job mir andere Möglichkeiten bietet. Hab mir aber sagen lassen, dass Messungen nicht selten vorkommen. Bist Du zu laut = außerhalb der Toleranz, ist es dasselbe wie hier. Du bleibst stehen und fährst keinen Meter mehr.

Noch unschöner wird es in Italien. Ich kenne einen persönlich dem die Kiste beschlagnahmt wurde. Das dauert dann ein paar Tage bis die Kiste freigegeben wird, heißt auf dem Hänger transportiert werden darf und jedes "normale" Hotel ist billiger wie die Unterbringung Deines Mopeds.
Er behauptet mit Zugticket heim, Anfahrt mit Anhänger, etc. pp. kostete ihn das 3500.- und das ist ein paar Jahre her.
Völlig unverständlich ist mir das Ganze, denn ich war mit meinem GPR subjektiv wesentlich lauter und war unzählige Male in Italien, hatte auch Kontrollen und nie ein Problem.

Manchmal hat man Pech.

Aber ganz ehrlich ärgere ich mich persönlich inzwischen über alle die im ersten Gang durch Ortschaften fahren, weil sie nur bei 10000 Umdrehungen die Leistung haben für die sie bezahlen oder die mit manipulierten Anlagen..... und das relativiert das Pech subjektiv gewaltig.

Die Streckensperrungen nehmen zu und der 95dB Mist ist unfair, besonders weil ich mit meiner AT Adventure Sports direkt an der Grenze bin :lol:

Gruß Mathias
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mathias für den Beitrag:
dodderer (06 Mai 2022 09:29)
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(,R1200GS

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650 SP44B , CRF1000L Adv. Sports :mrgreen: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2315
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Auspuff zu laut

#20 

Beitrag von franz muc »

Mein Nachbar wurde mit seinem neuen und nicht modifizierten Quad in Österreich aufgehalten.

Phonemessung ergab zu laut.
Er durfte seine Kennzeichen mit dem Werkzeug der Polizei abschrauben und diese der Polizei übergeben.

Er durfte das Quad 3 Tage ohne Kennzeichen auf der Straße stehen lassen. Danach würde das Fahrzeug kostenpflichtig eingelagert. Er musste das Bußgeld sofort bezahlen.

Die Kennzeichen wurden zur Zulassungsstelle in Deutschland geschickt. Vermerk: Fahrzeug zu laut.

Quad wurde mit dem Anhänger abgeholt und zur Vertragswerkstatt zur Überprüfung gefahren.

Ergebnis: das Quad war als selbstfahrende Arbeitsmaschine zugelassen. Da misst man die Lautstärke anders, mit mehr Abstand. Lautstärke in Ordnung.

In Österreich um Erstattung der zu unrecht erhobenen Strafe gebeten. Ergebnis: Ist Österreich egal. Kein Geld zurück, Pech gehabt.

Ich habe meinen GPR Auspuff verkauft und mir einen gebrauchten Originalauspuff für 40 EUR hin geschraubt.
DR 600 S,EZ 1990
Majortours
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 195
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: Auspuff zu laut

#21 

Beitrag von Majortours »

Mathias hat geschrieben: 06 Mai 2022 08:46 Zu Österreich. Ich wohn ja nahe dem Tirolproblem. Selbst hab ich noch keine Messungen gesehen, da ich ungerne am WE unterwegs bin und mein Job mir andere Möglichkeiten bietet. Hab mir aber sagen lassen, dass Messungen nicht selten vorkommen. Bist Du zu laut = außerhalb der Toleranz, ist es dasselbe wie hier. Du bleibst stehen und fährst keinen Meter mehr.
Sag ich doch ... und das ist im Südosten Österreichs (Niederösterreich, Steiermark, Kärnten) nicht anders.

@ AT/AS ... ich hab mit meiner 2016 kein Problem. Die liegt bei 93dB.

Aber insgesamt ist es mir völlig unverständlich, warum Motorräder über die Jahrzehnte lauter haben werden müssen. Selbst meine 990ADV ist (mit Originalauspuff) leiser als aktuelle Neumotorräder.

BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ... irgendwas musste gemacht werden, und viele Möglichkeiten gibts da nicht. Vielleicht ist der Fall Tirol und die mglw. vielen Nachahmer ein Zeichen für die Industrie, dass das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Außerdem plädiere ich dafür, dass es nur Motorräder mit unmodifizierten Originalschalldämpfern auf der Straße geben soll. Pfeif auf Aussehen, Peif auf Gewicht!

Aber, es ist mir das Problem klar, dass das bei defekten (z.B. durchgerosteten) Endtöpfen zum Problem werden kann/wird. Vor allem bei so alten Motorrädern, wie wir sie haben.
Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3999
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Auspuff zu laut

#22 

Beitrag von deFlachser »

Im Prinzip bin ich bei Dir, aber......
Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 17:23 BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ...
ist sehr wohl unfair, denn wenn schon muss das für alle gelten (Gespanne, Autos, Quads, LKW's, Rasenmäher, Motorsensen, Laubbläser, etc.)

Genau wie die Fahrverbote an den WE's und Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Meine Meinung.

Gruß Stefan

P. S.: Gerade haben die hier wieder ihre Gartengeräte in Betrieb. Alle lauter als meine DR's. Ruhe auf dem Balkon oder in der Wohnung bei offenem Fenster, Fehlanzeige. Und wenn der eine endlich fertig ist, fängt der Nächste an. Die Gartenabfälle werden auch nicht zur nahegelegenen Deponie gebracht, wo man sie für umme abladen kann. Nein, wir machen lieber ein Feuer, sodass alle ein bißchen Lagerfeuerromantik in ihren Wohnungen haben, so rein geruchsmässig :evil:.

So, genug lamentiert, jetzt ist Wochenende. Mal ein schönes kühles Weizen einschenken :D.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Majortours
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 195
Registriert: 14 Jan 2018 22:23

Re: Auspuff zu laut

#23 

Beitrag von Majortours »

deFlachser hat geschrieben: 06 Mai 2022 18:44 Im Prinzip bin ich bei Dir, aber......
Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 17:23 BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ...
ist sehr wohl unfair, ...
Deswegen habe ich ja geschrieben "... finde ich nicht unfair". Du darfst das gerne anders sehen.

Aber einen Unterschied zwischen Spassfahrten (Motorrad) und beruflich/wirtschaftlich veranlassten Fahrten (LKW, Traktoren, ...) muss man IMHO schon machen.

Wie gesagt, ist nur meine Meinung, und jeder darf seine haben ... darüber will ich hier eigentlich nicht diskutieren.
Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3999
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Auspuff zu laut

#24 

Beitrag von deFlachser »

Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 19:19 Du darfst das gerne anders sehen.
Das mach ich auch, sonst hätte ich es wohl nicht geschrieben. Und ausserdem habe ich dazu geschrieben, das es meine Meinung ist.

Es soll auch Menschen geben, die das Motorrad nutzen um zur Arbeit zu kommen oder sogar "nur" Motorrad fahren. Es erschließt sich mir deshalb nicht, was daran Spaßfahrt sein soll.

Und die Diskussion hast ja wohl Du selbst angefangen. Für mich ist sie hiermit auch beendet.

Also alles gut.
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 697
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Auspuff zu laut

#25 

Beitrag von Aynchel »

Mathias hat geschrieben: 06 Mai 2022 08:46
Bild..............
schöne Ecke da droben 8)

Bild
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1549
Registriert: 20 Jun 2009 12:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Auspuff zu laut

#26 

Beitrag von Mathias »

Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 19:19
deFlachser hat geschrieben: 06 Mai 2022 18:44 Im Prinzip bin ich bei Dir, aber......
Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 17:23 BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ...
ist sehr wohl unfair, ...
Deswegen habe ich ja geschrieben "... finde ich nicht unfair". Du darfst das gerne anders sehen.

Aber einen Unterschied zwischen Spassfahrten (Motorrad) und beruflich/wirtschaftlich veranlassten Fahrten (LKW, Traktoren, ...) muss man IMHO schon machen.

Wie gesagt, ist nur meine Meinung, und jeder darf seine haben ... darüber will ich hier eigentlich nicht diskutieren.
Es gibt eine Studie im Netz, ein paar Jahre alt, die hier bei Kisslegg gemacht wurde.....

Da geht es darum inwiefern das Standgeräusch und das Fahrgeräusch in Abhängigkeit zueinanderstehen.

Ergebnis: Gar nicht!!!

Da das Fahrgeräusch nicht Vorort ermittelt werden kann wird ein Wert herangezogen der Vorort überprüfbar ist.
Dieser Wert ist angegeben, um Vorort überprüfen zu können, ob eine Abgasanlage manipuliert wurde oder nicht. Für mehr ist dieser Wert erstmal nicht gut.

Man siebt mit diesem Standgräusch natürlich auch wirklich laute Maschinen aus, aber eben nicht nur!!!
Lustigerweise hatten auch die Polizeimotorräder ein Fahrverbot. Die Ducati Multistrada hat ein Standgräusch von 102 db und liegt damit deutlich drüber. :lol:

Das ist ungefähr so, wie man manche Straßen für alle roten PKWs verbieten würde, wobei man den ja noch umlackieren könnte.
Ich hätte dann noch ein paar lustige Ideen für willkürliche Fahrverbote ;-)

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(,R1200GS

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650 SP44B , CRF1000L Adv. Sports :mrgreen: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1647
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: Auspuff zu laut

#27 

Beitrag von Motzkeks »

Mathias hat geschrieben: 08 Mai 2022 20:15 Ich hätte dann noch ein paar lustige Ideen für willkürliche Fahrverbote ;-)
Jetzt bin ich neugierig. Hau mal ein paar Kostproben raus! :mrgreen:
I live. I die. I live again!
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1672
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Auspuff zu laut

#28 

Beitrag von DR500 »

Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 17:23 BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ... irgendwas musste gemacht werden, und viele Möglichkeiten gibts da nicht.
Österreich: Laute Motorräder sind ein Problem, also reglementiert man die Lautstärke.

Deutschland; Laute Motorräder sind ein Problem, also vermietet man Sonntag alle Motorräder 🤦‍♂️ (Oder will es).
Oder aktuell: Offensichtliches Kartell der Raffinerien in Form von abartig teuren Sprit bei niedrigem Rohlölpreis —> Sprit soll mit Steuergeldern bezuschusst werden damit die Kosten sinken.
Eins muss ich unserer Politik lassen: ein roter Faden ist erkennbar, auch wenn dieser nicht unbedingt von viel Hirnschmalz zeugt.
Kurzum: ich finde die Regelung der Ösis super!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
Majortours (08 Mai 2022 21:24)
Mathias
Moderator
Moderator
Beiträge: 1549
Registriert: 20 Jun 2009 12:24
Wohnort: Bodnegg

Re: Auspuff zu laut

#29 

Beitrag von Mathias »

Ich habs gefunden:
https://bast.opus.hbz-nrw.de/opus45-bas ... le/F48.pdf
Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen Fahrzeugtechnik Heft F 48 hat geschrieben:.....Für eine Korrelation von Stand- und Fahrgeräuschpegeln, basierend auf Messwerten von Fahrzeugen im Verkehr, können die Daten der Polizeiaktion Kisslegg genutzt werden (s. Bild 5.5). Von 35 Fahrzeugen sind die Pegel von Fahr- und Standgeräusch gemessen worden. Der Vorteil dieser Messwerte ist, dass sie unabhängig vom Typzulassungsverfahren gemessen wurden und die Alterung von Motor und Auspuffschalldämpfer mit berücksichtigen, siehe auch die Ausführungen unter Kapitel 4.3.
........
In Bild 5.6 sind die Stand- und Fahrgeräuschpaarungen aufgetragen. Die Verteilung der Messpunkte verdeutlicht auch hier, dass keine Korrelation zwischen dem Stand- und dem Fahrgeräusch besteht.........
Das Bild solltet ihr Euch mal anschauen. Lustig ist das die leiseste im Standgeräusch die lauteste im Fahrgeräusch ist und ... anschaun lohnt!
DR500 hat geschrieben: 08 Mai 2022 21:08
Majortours hat geschrieben: 06 Mai 2022 17:23 BTW ... die 95dB-Regelung finde ich nicht unfair ... irgendwas musste gemacht werden, und viele Möglichkeiten gibts da nicht.
Österreich: Laute Motorräder sind ein Problem, also reglementiert man die Lautstärke.
........
Kurzum: ich finde die Regelung der Ösis super!
Ich habe jetzt die Papiere der GS nicht mehr zur Hand aber das Fahrgeräusch meiner GS war deutlich höher als das der ATAS und das Standgeräusch der ATAS deutlich höher als das der GS.

Aber die DRs kann ich vergleichen:
SP44 Standgeräusch 91dB Fahrgeräusch 80dB
DK41 Standgeräusch 86dB Fahrgeräusch 80dB
ATAS Standgräusch 95 dB Fahrgeräusch 76dB

Da ich bisher noch nie und wirklich noch nie!!! mit 2/3 der Nenndrehzahl im Leerlauf durch die Gegend gefahren bin ist das aus meiner Sicht völlig willkürlich, den im Fahrbetrieb sind die DRs lauter als die ATAS.

Dann kommen noch die Vierzylinder dazu die im ersten Gang durch Ortschaften fahren, da nur bei 12000 Umdrehungen die Leistung anliegt für die sie bezahlen.

Oder eine Harley Slim 2018 bringt es auf 93dB mit einem Klappenauspuff der automatisch im Messbereich schließt???

Mich machen solche Menschen inzwischen etwas ungehalten und unbeherrscht, das ist die Auswirkung die diese Regelung auf mich hat.

Das Tiroler Model ist entstanden da man eine Möglichkeit suchte einfach einen Wert zu finden der Vorort überprüfbar ist. Mit und ohne Messung, aber vor allem ohne. Soweit ich weiß stehen die Fahrgeräusche auch nicht in allen europäischen Papieren.

Ein Fahrgeräusch kann nur durch spezielle komplizierte und störungsanfällige Messaufbauten kontrolliert werden.

Also ganz klar. Viele im Fahrbetrieb laute Motorräder haben ein hohes Standgeräusch. Aber nicht alle Motorräder die ein hohes Standgeräusch haben, haben auch ein hohes Fahrgeräusch.
Zumindest ist die 95dB Grenze etwas durchdachter. Ab 93dB erwischt es bspw. eine T7, usw.

Grundsätzlich haben die Schweizer eins der großen Probleme hier erkannt: https://www.tcs.ch/de/testberichte-ratg ... g-moto.php

Mit einfachen Worten, viel der Geräuschemission liegt beim Mopedfahrer in der rechten Hand.
Motzkeks hat geschrieben: 08 Mai 2022 20:38
Mathias hat geschrieben: 08 Mai 2022 20:15 Ich hätte dann noch ein paar lustige Ideen für willkürliche Fahrverbote ;-)
Jetzt bin ich neugierig. Hau mal ein paar Kostproben raus! :mrgreen:
Och, ich wär für Fahrverbote für alle Führerscheininhaber unter 50 Jahren an Wochenenden (auch 4Räder). Fahrer unter 95kg dürfen nur bis 5PS fahren. Das würde vieles wesentlich entspannen. :lol:
Sprit? Sprit kostet ab dem 54 Lebensjahr auf kosten derer unter 50 nur noch........

lauter völlig faire Ideen eben ;-)

auf was bringt es Deine Big?

Gruß Mathias
1983-heute

Ex-Moped´s: DKW-25, DR 600S, DR 600 Dakar, GSX 1100 GS110X , GSX-R 1100, usw......., Vespa Cosa 200, DR650RS SP42B R.I.P :-(,R1200GS

aktuelle Moped´s: DR650RS SP42B , DR650 SP44B , CRF1000L Adv. Sports :mrgreen: , DR 350 DK41A

http://www.enduro-wandern.de
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2315
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Auspuff zu laut

#30 

Beitrag von franz muc »

Da ist schon auch das Kraftfahrtbundesamt schuld. Wie kann ein Auspuff mit Klappensteuerung zugelassen werden, der bei 50 kmh leise und sonst, da offen, endlos laut ist?

Diese Anlagen waren Serie oder Zubehör und wurden problemlos zugelassen.

Und jetzt röhren Autos und Motorräder legal laut durch die Gegend und keiner ist schuld.

Da standen die Prüfer mit ihrem Phonemessgerät. Die Harley dröhnte mit 102 Dezibel heran. Und welche Wunder, genau bei 50 kmh war es im normalen Bereich. Hirn aus, Auspuff zugelassen, denn der Aufbau der Messung war genau nach Vorschrift. Gute Arbeit!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
DROldie (09 Mai 2022 09:44)
DR 600 S,EZ 1990
Antworten