Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

Das DR-650 Technik Forum
Tobi521
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 18 Mai 2022 23:22

Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#1 

Beitrag von Tobi521 »

 Themenstarter

Hallo,

vor ca 3 Wochen ist meine Suzuki DR 650 S SP 44 ´92 plötzlich auf der Autobahn bei ca 110kmh/4000rpm ausgegangen (als hätte man während der Fahrt den Schlüssel umgedreht).
Als ich sie dann auf dem Standstreifen wieder ankicken wollte, wollte sie erst nicht anpringen. Nach ca 20/30 min, nachdem sie Kalt war, lief sie wieder, bis sie wieder warm gefahren wurde. Sobald ich dann die Drehzahl gehalten und nicht beschleunigt habe(oder sie warm war) ging sie wieder aus. Dann habe ich das Szenario noch einmal wiederholt und dann Abgeschleppt.

Nach ein paar Tagen nachdem ich sie wieder angeschmissen habe, ist mir aufgefallen das sie schlecht Gas annimmt, sich verschluckt beim plötzlichen Gas aufdrehen und auch Fehlzündungen im Auspuff entstehen und generell Probleme mit dem Standgas hat. < 3000rpm geht sie dann auch aus. Und auch wenn sie wieder warm war.

Es wurde folgendes gemacht:

- Zündspule, Zündkerzen, Stecker, Zündkabel getauscht
- Neues Steuergerät eingebaut
- Schwimmerkammer aufgemacht, welche aber sauber war

Dann hat mein Vater auch noch zwischen den beiden Kabeln des Pickup (blau-grün): 220 Ohm gemessen und
zwischen den beiden Kabeln für die Zündung (braun-schwarz)305 Ohm gemessen.

Die werte liegen in dem Bereich, die auch in diesem Beitrag gepostet wurden : https://www.dr-650.de /viewtopic.ph00p?t=12745 (bitte die zwei 00 bei viewtopic.ph00p?t entfernen und nach dem .de das leerzeichen entfernen da ich keine Links posten darf)
aber diese stimmen nicht mit den Werten überein, die im Suzuki dr Reperaturbuch aufgelistet sind :| .

Habt ihr vllt irgendwelche Ideen/Vorschläge was es sein könnte? :(
Ich will bei dem Wetter fahren :cry:
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1703
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#2 

Beitrag von DR500 »

Hier der Link (warum sollst du den nicht posten dürfen):
viewtopic.php?t=12745

Welche Werte stehen im WHB?
Viel bleibt nicht mehr übrig. Ggf. mal Seitenständerschalter prüfen. Wenn der nicht tun was er tun sollen macht die CDI die Zündung zu. Allerdings ist kein Zusammenhäng mit Wärme vorhanden. Ggf. sind auch Kontakte korrodiert, die sich erwärmen bis der Widerstand zu hoch wird und irgendwann die Kiste ausgeht.

Gruß
Tobi521
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 18 Mai 2022 23:22

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#3 

Beitrag von Tobi521 »

 Themenstarter

In der Reperaturanleitung vom Bucheli Verlag steht:

Zwischen dem braunen und schwarzen Kabel 160-240 Ohm, dort hat mein Vater 305 gemessen, was ja auch im Forum stand.

Funktioniert der Seitenständer Schalter nicht wie der Killswitch oben am Lenker und würde sie bei
problemen mit dem Schalter nicht gar nicht anspringen ?

Ich habe mir die Suzuki erst vor 4 Wochen zugelegt, nachdem ich 2 Jahre den A2 schein habe(jetzt bin ich 21 Jahre) und das mein erstes A2 Motorrad ist. Bin ca 500km gefahren, davon 240 km der Transport nach Hause und jetzt steht sie wieder rum und ich weiss nicht weiter :cry: :(.
Die Sp44 hat 43000km drauf.

Habt ihr irgendwelche Ideen :( ?


Tobi
Zuletzt geändert von Tobi521 am 19 Mai 2022 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1655
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#4 

Beitrag von Motzkeks »

Oder Knick im Benzinschlauch/Tanktentlüftung zu. Versuche mal mit abgeschraubtem Tankdeckel zu starten. Wenns dann geht... :wink:
I live. I die. I live again!
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2348
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#5 

Beitrag von franz muc »

Die Lichtmaschine bleibt als Ursache auch noch übrig. Das Forum ist voll davon. Zuletzt hat Stefan das Thema ausführlicht behandelt.

Kalt geht es, die gemessenen Werte stimmen, warm dann nicht mehr.

Die Lima ist im linken Seitendeckel.Kann man zum überholen senden. Ist leicht auszubauen.

Ließ Dich über das Thema hier ein und es wird werden.
DR 600 S,EZ 1990
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2348
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#6 

Beitrag von franz muc »

Ich möchte noch erwähnen, dass du die gekauften Ersatzteile als DR-Fahrer sowieso irgendwann erworben hättest. Denn sowas kann man, da klein und leicht, auf die größere Reise gut mitnehmen. Dann kann da nichts schief gehen.

Das wird schon. Lima zu Herrn Teichmann nach München senden, prüfen und ggf. richten lassen. Das wird hier immer wieder empfohlen.
DR 600 S,EZ 1990
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1703
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#7 

Beitrag von DR500 »

Tobi521 hat geschrieben: 19 Mai 2022 15:16 Funktioniert der Seitenständer Schalter nicht wie der Killswitch oben am Lenker und würde sie bei
problemen mit dem Schalter nicht gar nicht anspringen ?
Bei den Kickermodellen macht die CDI direkt zu wenn der Ständer aktiviert ist, auch wenn du fährst. Aber insgesamt die unwahrscheinlichste Fehlerquelle…Ladespule ist wahrscheinlicher (siehe Franz).
Tobi521
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 18 Mai 2022 23:22

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#8 

Beitrag von Tobi521 »

 Themenstarter

Danke für die Zahlreichen Antworten :)

Ich werde mal den Beitrag zur Lichtmaschine von Stefan lesen und dann eventuell einsenden.
Der Benzinschlauch war leider nicht geknickt und mit geöffnetem Tankdeckel lief sie leider noch nicht normal.
Den Link durfte ich noch nicht Posten weil ich den Account erst gestern erstellt habe und mir die Meldung angezeigt wurde
das der Account länger existieren muss um Links posten zu dürfen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4121
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#9 

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 19 Mai 2022 16:37 Die Lichtmaschine bleibt als Ursache auch noch übrig. Das Forum ist voll davon. Zuletzt hat Stefan das Thema ausführlicht behandelt.
Hey mein lieber Franz,
das ist wohl war und ich wollte das eigentlich erwähnen, aber nun kommt halt das aber.
Es ging hierbei um meine SE. Soweit mir bekannt, haben die Vorgänger eine völlig separate Zündgeberspule. Deshalb habe ich nix dazu gesagt.
Bei der SE ist offensichtlich die Zündgeberspule zusammen mit einer Ladespule auf einen gemeinsamen Kern gewickelt.
Genau deshalb habe ich mir den Wolf gesucht. Bei mir war die Ladespule hinnich und ich sah hier keinen Zusammenhang. Hatte da auch erst gemessen, nachdem es mit der Tauschlima funktionierte und ich dann die Kohlebrocken gesehen habe :roll:.
Meine Theorie ist nun, wenn die Ladespule im Sack ist, reicht die Wicklung für die Zündgeberspule nicht aus um eine genügend hohe Spannung zu erzeugen.
Bei den Vorgängern ist das anders.
Wobei ich mir durchaus ein thermisches Problem vorstellen kann.
Man müsste dazu einfach mal im warmen Zustand messen. Der Ulf hatte sich seinerzeit das Teil selbst neu gewickelt.
Ein ähnliches Problem hatte ich damals mit meiner Ur-Tenere. Wenn heiß konnte man sich nen Wolf kicken. Abkühlen lassen und dann gings wieder ne Zeit lang.

Wie gesagt, das gilt für die SE und ist bisher meine Theorie, was anderes kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn Zeit und Wetter zusammen passen, werde ich die reparierte testen und berichten. Und zwar hier :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Martl
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3424
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Wohnort: Friedberg BY

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#10 

Beitrag von Martl »

Gude Tobi,

dein Vater möchte die Ohm-Werte doch noch bitte bei betriebswarmen Moped gleich beim Ausgehen messen.
Als damals bei meiner 44er die CDI mors war, hatte ich im kalten Zustand alle Werte wie im Buchelli angegeben,
aber wenn die Möhre betriebswarm ausging, hatte ich von zuviel bis zu wenig alles mögliche.

Falls du eine funktionierende CDI zum Fehler finden/Fehlerquelle ausschließen brauchst, schreib mir ne PN.

Seitenständer fällt eigentlich weg, da dem die Temperatur des Mopeds wurscht ist. Das passt auch nicht zu deiner Fehlerbeschreibung.

Auch noch gut zu wissen, wo biste denn her, evtl. ist ja in der Fahrerkarte jemand nicht ganz so weit weg von dir?!

Grüße
Martl
"Es gibt scho gnuag di ma soang wos i tua soi, da datst ma du groat obgehn"
It's not the fall that kills, it's the sudden stop at the end

DR 650 R [SP44B] Bj 93 Bild
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 712
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#11 

Beitrag von Aynchel »

Tobi521 hat geschrieben: 19 Mai 2022 00:01 Hallo,

vor ca 3 Wochen ist meine Suzuki DR 650 S SP 44 ´92 plötzlich auf der Autobahn bei ca 110kmh/4000rpm ausgegangen (als hätte man während der Fahrt den Schlüssel umgedreht).
Als ich sie dann auf dem Standstreifen wieder ankicken wollte, wollte sie erst nicht anpringen. Nach ca 20/30 min, nachdem sie Kalt war, lief sie wieder, bis sie wieder warm gefahren wurde. Sobald ich dann die Drehzahl gehalten und nicht beschleunigt habe(oder sie warm war) ging sie wieder aus. Dann habe ich das Szenario noch einmal wiederholt und dann Abgeschleppt.

Nach ein paar Tagen nachdem ich sie wieder angeschmissen habe, ist mir aufgefallen das sie schlecht Gas annimmt, sich verschluckt beim plötzlichen Gas aufdrehen und auch Fehlzündungen im Auspuff entstehen und generell Probleme mit dem Standgas hat. < 3000rpm geht sie dann auch aus. Und auch wenn sie wieder warm war.........
moin auch

ziemlich sicher die Ladespule

wenn die Werte nach WHB nicht stimmen LiMa ausbauen und neu wickeln lassen
ich schicke meine Limas zum Motek

https://www.motek.de/motekweb/html/menue.html
Tobi521
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 18 Mai 2022 23:22

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#12 

Beitrag von Tobi521 »

 Themenstarter

Moin Martl,

vielen dank für das Angebot, ich komme aus Bad Schwalbach.
Eine Cdi habe ich allerdings schon neu fuer 160Euro gekauft, eingebaut und....


Sie läuft immernoch nicht :(




Die Lima ist jetzt ausgebaut und auf dem weg zum Teichmann nach München :)

Jetzt heisst es erstmal warten und hoffen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4121
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#13 

Beitrag von deFlachser »

Hey Tobi,

bin ich gerade am Sonntag nach meiner Wisperrunde wieder vorbei gekommen.

Wir sind ja fast Nachbarn, komme aus Hochheim. Vielleicht ergibt sich ja mal was.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1571
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#14 

Beitrag von DROldie »

3999!!! :mrgreen: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag (Insgesamt 2):
uli64 (25 Mai 2022 10:06) • Erstbesitzer 1990 (29 Mai 2022 08:31)
Benutzeravatar
Suzie-poo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 07 Jun 2020 15:46

Re: Dr 650 sp44 geht aus wenn sie warm ist

#15 

Beitrag von Suzie-poo »

Hi Tobi,
könnte es evtl. der Benzinhahn sein? Steht der vielleicht ungewollt auf Reserve und du hast den ganzen Rotz drin, der sich unten im Tank sammeln kann?
Viele Grüße
Jan
Antworten