Kaufberatung

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Kaufberatung

#16 

Beitrag von DR500 »

Meine persönlich Meinung:
Bei den Kisten ist in dem Alter das Fahrwerk, was ab Werk schon nicht so prall ist, schlapp. Auch bei wenigen KM. Mit neuen Federn vorne und hinten eine vom Hessler in den originalen Dämpfer ist man dann schnell über 3000Euro für ein altes Motorrad.
Ich persönlich würde mich dann eher nach sowas umsehen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Ne alte DR ist natürlich kein schlechtes Motorrad, aber 2800 wären mir einfach zu fett.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
EinfachMatze (05 Jul 2022 20:49)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Kaufberatung

#17 

Beitrag von DR500 »

Das halte ich für den angemesseneren Preis einer RSE, wobei ich auch da nicht von Schnäppchen sprechen würde, sondern von OK:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
EinfachMatze (05 Jul 2022 20:48)
Benutzeravatar
EinfachMatze
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 03 Jul 2022 21:08

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#18 

Beitrag von EinfachMatze »

 Themenstarter

Was wiegt die RSE eigentlich? Im Netz gibt es verschiedene Angaben. Da ich nur A2 haben (werde), müsste sie min. 170 kg bei 34kw wiegen.
96er DR 650 RSEUT Holiday Edition
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Kaufberatung

#19 

Beitrag von DR500 »

In meiner Stand 177kg im Schein.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
EinfachMatze (05 Jul 2022 21:09)
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2394
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Kaufberatung

#20 

Beitrag von franz muc »

Wenn Du den Führerschein noch gar nicht hast lohnt es sich vielleicht zu warten. Zum Jahresende hin werden die Motorräder billiger.

Und, wie Tibor schreibt, die ist schon arg teuer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franz muc für den Beitrag:
EinfachMatze (05 Jul 2022 21:44)
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
EinfachMatze
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 03 Jul 2022 21:08

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#21 

Beitrag von EinfachMatze »

 Themenstarter

Der Führerschein ist Ende August erledigt und dann ist noch Zeit. Ob ich nun 500€ mehr oder weniger bezahle, ist mir nicht so wichtig. Wenns passt, passts.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EinfachMatze für den Beitrag:
Ziegenmüller (06 Jul 2022 09:36)
96er DR 650 RSEUT Holiday Edition
2001mcse
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 24 Jun 2022 15:17

Re: Kaufberatung

#22 

Beitrag von 2001mcse »

Hallo,
die ersten Bilder sehen ja ganz gut aus.
Ich habe eine SP45B mit EZ 1994 hat jetzt 21000 KM. Die hatte in dem Alter so langsam Angefangen,
dass die Kunststoffteile und Gummiteile etwas Porös geworden sind.
Ich musste damals die Faltenbalge an der Vordergabel ersetzen.
Am Gepäckträger sind mir die Gummiteile an der Auflagefläche abgefallen.
Am Lenker sind Metallköpfe lose geworden, da der Gummi innen angefangen hatte sich zu zersetzen.

Schau dir auch mal die Reifen genauer an. Wenn die Maschine schon länger rum steht,
können bei zu wehnig Luftdruck in den Reifen auch mal Druckstellen entstehen.
Was sich bei einer Probefahr sehr schnell herausfinden läst.

Schau auch mal in die Kontrollgläser der Bremsflüssigkeiten, ist die noch schon Hell und Gelb oder schon eher Braun.
Das gleiche gilt fürs ÖL, einfach mal ins Schauglas eine Blick werfen. Wie sieht die Suppe da drin aus.

Ach ja frag mal ganz Freundlich den Besitzer wann die Öl usw. das letzte mal gewechselt wurden,
es gibt da so manche Besitzer, die stellen das Motorrad 5 Jahre in die Garage und dann holt mann das Teil an einem Sonntag raus
und macht ne sportliche Ausfahrt. Das gleich nach wieder ein paar Jahren.
Da nun die Kilometer sich nicht viel verändert haben, gehen die meisten davon aus, dass ja alles OK ist, aber das Öl ist dann 10 Jahre alt
und nicht mehr das beste. Das gleiche mit der Bremsflüssigkeit.

Also Augen auf beim Besichtigen, aber für mich macht die sonst nen guten Eindruck.
Beim Preis würde ich sagen, wenn du das Teil für 2300 bis 2500 bekommst, ist das OK.

Schönen Abend und viel Erfolg.

Erwin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 2001mcse für den Beitrag:
EinfachMatze (07 Jul 2022 14:37)
Benutzeravatar
EinfachMatze
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 03 Jul 2022 21:08

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#23 

Beitrag von EinfachMatze »

 Themenstarter

Nach einem Telefonat mit dem Verkäufer weiß ich nun, dass er sie seit 2017 hat und in dieser Zeit wohl 8000km gefahren ist, was er durch Werkstattbelege der nötigsten Wartungsarbeiten nachweisen kann.
Reifen vorn aus 2020, Reifen hinten aus 2018, die Maschine ist seit Herbst 2021 abgemeldet.

Er hat nen zweiten Interessenten und wenn er noch den TÜV machen soll, dann hab ich ja die Garantie das nichts ist und dann sind die 2800,- € wohl gerechtfertigt, sagt er ;)
Ich könne natürlich auch ne Maschine für 1500 € mit 100tsd km kaufen.

So wird das dann wohl nicht meine Maschine. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EinfachMatze für den Beitrag:
DR500 (08 Jul 2022 12:49)
96er DR 650 RSEUT Holiday Edition
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 237
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#24 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin Matze,

der TÜV sagt nur etwas über die Verkehrssicherheit aus und über den technischen Zustand. Seine, meiner Meinung nach, patzigen Antworten sind entweder darauf zurückzuführen, dass er Anfragen ähnich wie "was ist letzte Preis" hatte, oder doch von versteckten Mängel weiß (Mutmasung meinerseits). Ein Moped, welches in 25 Jahren 100000 KM auf dem Buckel hat, wurde im Schnitt 4000 KM/Jahr gefahren. bei 16000 KM in 25 Jahren im Schnitt nur 640KM/Jahr. Bei viel gefahrenen Mopeds kann man schon von guter Benutzung und Pflege ausgehen, s. andreasullrich Moped >170000 KM.
Mir persönlich wäre sie viel zu teuer. Bedenke, sie hat NEU vor 25 Jahren um die 9000,-DM gekostet. Bei jedem Gebrauchsgegenstand kann man halt Glück oder Pech haben.
Wünsche Dir viel Glüch bei Deiner Entscheidung.

LG

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
Benutzeravatar
EinfachMatze
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 03 Jul 2022 21:08

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#25 

Beitrag von EinfachMatze »

 Themenstarter

Seh ich auch so. Das Problem ist die Verfügbarkeit in meinem Umkreis. Da gibts so gut wie nichts, ich möchte aber gern ne RSE.
Ich fahre ungern hunderte Kilometer, um dann mit leeren Händen zurückzukehren, da ist mir ne 30tsd km Maschine für 2000,- € zu teuer, im schlimmsten Falle verfahre ich 300,- € und Haufen Zeit und nehm dann doch die um die Ecke :(

Alternativen wären ja noch die üblichen Verdächtigen wie Tenere, Dominator oder Tengai. Die Suzuki hats mir aber irgendwie angetan.
96er DR 650 RSEUT Holiday Edition
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Kaufberatung

#26 

Beitrag von DR500 »

hellikopter1978 hat geschrieben: 08 Jul 2022 11:11 Er hat nen zweiten Interessenten und wenn er noch den TÜV machen soll, dann hab ich ja die Garantie das nichts ist und dann sind die 2800,- € wohl gerechtfertigt, sagt er ;)
Na wenn der Verkäufer sagt, muss es stimmen!
Ich könne natürlich auch ne Maschine für 1500 € mit 100tsd km kaufen.
Das wäre eine Möglichkeit. Oder eine mit um die 30.000km für unter 2000. Dir stehen alle Türen offen!

BG
TST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Kaufberatung

#27 

Beitrag von TST »

Ich würde die mit den 30 tkm nehmen. Das klingt reeller.

Gruß Thomas
SP43b
Antworten