Ich baue mir einen Kofferträger SP46

Das DR-650 Technik Forum
slalomfreund
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 08 Mär 2022 19:52
Wohnort: Beienheim

Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#1 

Beitrag von slalomfreund »

 Themenstarter

Da mir alles von der Stange zu teuer ist und ich mit Stahl umgehen kann,
habe ich mir schon Rohre bestellt.
25CrMo4 12x1,5mm
Ich werde 3 Rohre biegen und anschließend verschweißen.
Bilder folgen natürlich noch.
Einen Link zum Material gibt es schonmal.
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#2 

Beitrag von Aynchel »

moin auch

das man CromMolly temperern muss, damit es nach dem schweißen spannungsfrei wird, ist Dir hoffentlich bekannt ?
ich nehme für so etwas ermeto Hydraulikrohr, reicht völlig

https://proflamm.com/tanktechnik/versch ... 00-mm.html
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#3 

Beitrag von dodderer »

Sehe ich auch so. Bin ebenfalls am Gepäckträger bauen, da reicht 12x1 Ermeto Rohr vollkommen aus.
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2178
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#4 

Beitrag von Dennis »

Hi,

mich würde interessieren, wie ihr sowas vernünftig biegt. Gibt es da Möglichkeiten, ohne teure Biegevorrichtungen zu kaufen? Wie geht das mit günstigem Werkzeug?

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#5 

Beitrag von dodderer »

Den ersten Träger habe ich mit 90° Bögen gebaut, alles verschweißt. War für die Zega Cases an der DR 600.
Irgendwann habe ich dann mal in der Kleinanzeigenbucht ein Biegegerät gekauft. Hat 50€ gekostet, und sich schnell gerechnet. Das Rohr bekomme ich gratis, und so ist das Geld für die gesparten Bögen eben in die Biegevorrichtung gewandert. Halt ein einfaches Handgerät, wird ja nur alle paar Jahre mal gebraucht.
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
BZ650
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#6 

Beitrag von BZ650 »

Rohr biegen ohne Maschine , geht nur mit trocknem Sand. Da hast du aber etwas mehr verschnitt !
Sp43b 01/2003- 06/2017
KTM 620 SC 07/2017-06/2021(endlich weg :mrgreen: )
SP46B 06/2021-
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#7 

Beitrag von dodderer »

Da habe ich aber mit meinen Ermeto Rohren andere Erfahrungen.
Und wenn das Rohr nichts kostet, dann ist der Verschnitt doch Wumpe...........
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#8 

Beitrag von Aynchel »

so ein bisschen Ermetorohr biegen ist keine Raketenwissenschaft
eine einfache Biege reicht da alle mal

https://www.ebay.de/itm/401820645159

Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
Dennis (26 Jul 2022 09:02)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#9 

Beitrag von DR500 »

Moin,
Ermeto Original Rohre haben ne Streckgrenze von lächerlichen 235MPa, was auch der Grund ist warum es sich völlig easy biegen lässt.
Hab den Mini-Frontgepäckträger ebenfalls aus diesen Strohhalmen gebaut: https://www.dr-650.de/viewtopic.php?p=166486#p166486

Im Gegensatz meine Vorredner bin ich nicht der Meinung, dass ein butterweicher Werkstoff mit geringem Querschnitt und geringer Materialstärke die richtige Wahl ist, wenn Kräfte aufgenommen werden müssen. Da so ein Koffer ein bisschen was wiegt (wahrscheinlich vollgepackt das 10 Fahre eines Navis am Lenker) und dann noch Vibration dazu kommen, bist du mit dem 22CrMo4 richtig.
Das 22CrMo4 nach dem Schweißen Eigenspannungen liegt nicht am Werkstoff sondern am schweißen. Eigenspannungen und Verzug sind seit je her die großen Herausforderungen beim Schweißen, allerdings bei einem 12x1,5er Rohr vollkommen unbedenklich, 25CrMo4 ist ideal schweißgeeignet und sollte halt nicht mit hochfesten CrMo Rohren in einen Topf geschmissen werden. Und die werden nicht nicht wärmebehandelt und Spannungen abzubauen sondern damit die verlorene Festigkeit durch die Wärme beim Schweißen zurück kommt. Da reden wir von Rohren mit locker flockig 700MPa aufwärts.
Ich nutze den Rohrbieger aus dem Link. Kostet ne Mark mehr als die Dinger vom Klempner, Vorteil ist das man auch mal etwas dickere Bzw. Rohre mit höherer Festigkeit biegen kann:
https://www.ebay.de/itm/133931068388?mk ... media=COPY

So sieht die Lösung meiner DR500 aus. Hält.
https://www.dr-650.de/viewtopic.php?p=148516#p148516

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
Dennis (27 Jul 2022 09:28)
Benutzeravatar
Ocki
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 959
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Leipzig

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#10 

Beitrag von Ocki »

Sind 12 mm nicht ein bisschen wenig?
Pistenfeste Träger von EnduroPack haben 18 oder sogar 20 mm.
Da passen auch die Teuratech-Kofferhalter.
so long,Ocki
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#11 

Beitrag von dodderer »

Der Träger an der DR 600 hatte 17,2mm, hat gehalten ohne Probleme.
H&B Träger haben 16mm, da habe ich auch noch keinen Bruch gehabt.
Alles weitere war für Strassengebrauch mit leichtem Gepäck, hat immer gehalten, bei 12mm.
Auch der jetzige Träger ist für die kleinen Ortlieb Taschen, und wenn man da keine Backsteine reinpackt, dann hält das auf jeden Fall.
Aber das sind ausschließlich meine Erfahrungen, ich möchte niemandem vorschreiben oder sonstwas, wie er seine Träger bauen sollte.
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Benutzeravatar
Aynchel
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#12 

Beitrag von Aynchel »

keine Ahnung, denn bisher hab ich nicht kaputt bekommen :wink:

Bild
hapeka
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 269
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#13 

Beitrag von hapeka »

Ich hab mir einen gebrauchten Hepco Träger für 50€ gekauft,Halter drangeschweißt,fertig,War die günstigste variante und die Koffer hatte ich noch :D
LG HP
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#14 

Beitrag von DR500 »

Aynchel hat geschrieben: 26 Jul 2022 14:57 keine Ahnung, denn bisher hab ich nicht kaputt bekommen :wink:
Dann würde mich ein Bild interessieren, auf dem die Träger erkennbar sind bzw. deren Konstruktion. Klar, wenn die Dinger nicht wirklich was tragen, ist es was anderes. Aber davon kann man ja nicht ausgehen.
Hab mit Reststücken meine Tomaten gestützt und gerade mal ein kurzes Stück frei Hand über ne Hantelscheibe gebogen. Da braucht man nichtmal Werkzeug. Kann für einen Spanngurt kein Hindernis sein. Die originalen haben einen größeren Durchmesser (und der geht hinsichtlich Stetigkeit in dritter Potent ein, macht also viel aus) und mindestens 1,5mm Wandstärke. Den Unterschied merkt man bei der Verarbeitung mehr als deutlich.
4FF56EDB-1CFA-49B6-A329-922B884216A8.jpeg
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1738
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Ich baue mir einen Kofferträger SP46

#15 

Beitrag von DR500 »

Oder anders formuliert:
Kann schon sein, dass es funktionieren kann.
Ich würde ohne wenn und aber das bereits bestellte 25CrMo4 verwenden. Es ist einfach das bessere Rohr, und gebogen bekommt man das ebenfalls.
Antworten