Extra Ölversorgung der Nockenwelle

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
minibootsmann
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 06 Jul 2018 13:17
Wohnort: 26904 Börger

Galerie
Fahrerkarte

Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#1 

Beitrag von minibootsmann »

 Themenstarter

Moin,

in einem Beitrag von Dennis in einem anderen Thread wurde auf ein Youtube-Video verwiesen, welches am Beispiel einer KTM 600 LC4 erklärt, warum man den Motor einer DR650 nicht zu schräg halten sollte (Seitenständer / Wheelie).
Der User erklärt in einem anderen Video, wie man das Trockenlaufen der "Nockenwellen-Wanne" durch eine externe Ölleitung verhindern kann.

Beim Anschauen stellte sich mir die Frage, ob man an der DR 650 nicht auch eine separate Ölleitung zum Ventildeckel bauen könnte, um die Ölversorgung der Nockenwelle zu verbessern.

Nun hat die DR 650 im Gegensatz zur KTM kein Ölreservoir im Rahmenbrustrohr, aus dem Öl per Gravitation herunter in den Zylinderkopf laufen kann. Da müsste wohl eher eine Leitung von unten gelegt und das Öl mittels einer elektrischen Ölpumpe zum Ventildeckel transportiert werden.

Ist das totaler Unsinn oder wäre das eine Möglichkeit, Nockenwellenschäden durch langes Standgas (mit Schräglage auf dem Seitenständer) zu vermeiden?

Viele Grüße und eine schöne Woche,

Helmut
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor minibootsmann für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (05 Sep 2022 18:16)
Was Du nicht willst was man Dir will, das willst' auch keinem... Was willst'n Du?

- DR 650 R (SP44B) -
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#2 

Beitrag von Aynchel »

moin auch

das ist durchaus einen Gedanken wert
weniger wegen dem Weehlen, dass brauch keiner
mehr wegen den häufigen Nockenschäden bei den DR`s
ich hab das zB bei der DR750 SR41B auch durch
600km Autobahn zu zweit, mit AluKoffer und Campinggerödel
Nocken und Kipphebel Gleitflächen durch und die Lagerflächen im Kopf ohne Mängel
kein Ölmangel

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:20)
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#3 

Beitrag von Aynchel »

ich hab mir gerade noch mal das Ölsystem angeguckt
die Ölpfanne wird bei der BIG über die Ölflöte versorgt
und die sitzt direkt hinter dem Anschluß des Ölkühler am Zylinderkopf
wenn ich nun mehr Öl in die Ölpfanne bekommen will,
(hier im Schema als Zylinderkopf bezeichnet)
muss ich die entsprechenden Bohrungen in der Ölflöte vergrößern
muss ich mir mal bei Gelegenheit an der Werkbank angucken


Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:20)
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#4 

Beitrag von Dennis »

Aynchel hat geschrieben: 05 Sep 2022 18:26 wenn ich nun mehr Öl in die Ölpfanne bekommen will,
(hier im Schema als Zylinderkopf bezeichnet)
muss ich die entsprechenden Bohrungen in der Ölflöte vergrößern
Hi,

hm, mir wäre es "zu gefährlich" da was zu ändern. Eine größere Bohrung an einer Stelle sorgt gleichzeitig für weniger Öldruck an den anderen Stellen...

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#5 

Beitrag von Aynchel »

ja, das Ölsystem ist sensibel
Änderungen muss man da schon mit Bedacht angehen

aber die Notwendigkeit ist da
die blauen Nockenspitzen sprechen Bände
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#6 

Beitrag von BZ650 »

Deswegen gab es ab der 620lc4 2 Ölpumpen, aber wenn Du nur eine Zusätzliche Leitung baust nimmt der Druck an den anderen Öldüsen ab ! Also müsstest Du eine Pumpe mit mehr Leistung haben oder eine Zweite !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BZ650 für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
Treffen 2022 Neuss
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 173
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#7 

Beitrag von BZ650 »

Ist vielleicht nur eine Düse zum Teil verstopft !? :?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor BZ650 für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
Treffen 2022 Neuss
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#8 

Beitrag von dodderer »

BZ650 hat geschrieben: 05 Sep 2022 19:12 Deswegen gab es ab der 620lc4 2 Ölpumpen, aber wenn Du nur eine Zusätzliche Leitung baust nimmt der Druck an den anderen Öldüsen ab ! Also müsstest Du eine Pumpe mit mehr Leistung haben oder eine Zweite !
Ich kenne zwar die KTM nicht, aber aus vorherigem Beitrag hört es sich nach einer Trockensumpfschmierung an, wie sie auch die letzten Honda Einzylinder hatten, und diverse Yamaha Moppeds.
Zumindest bei der Honda sind da auch zwei Pumpen verbaut, die erste mit etwas mehr "Dampf", damit die zweite nicht trocken laufen kann.
Bei den Honda Motoren haben einige Besitzer die Engpässe in der Steigleitung beseitigt, und dadurch eine höhere Ölmenge in den Zylinderkopf gebracht. Da hat es nie Probleme gegeben.
Wäre eventuell auch ein Ansatz bei der DR? Einfach mal schauen wo der Flaschenhals ist?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dodderer für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1789
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#9 

Beitrag von DR500 »

Würde man nach dem Ölkühler ein Y-Stück nach dem Ölkühler verbauen, eine Leitung wie gewohnt zum Kopf, eine hoch zur Zylinderkopfhaube, sollte das funktionieren.
Theoretisch.
Praktisch ist bei der 650er aufgrund des oberen Motorhalters und den vielen Bohrungen der Schräubchen der Platz recht eingeschränkt. Der zweite Punkt ist, dass die Gleitflächen der Kipphebel recht eng stehen und man wohl viel Öl dafür verschwenden würde, die Falsche Seite der Kipphebel mit Öl zu benetzen.

@Aynchel: sieht aus als wäre das trocken gelaufen. War das Öl möglicherweise so warm, dass die Pumpe kein Druck mehr aufbauen konnte? Hattest du einen Sensor verbaut?

Grüße Gemüse
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 08:19)
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1702
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#10 

Beitrag von hiha »

Aynchel hat geschrieben: 05 Sep 2022 18:45 aber die Notwendigkeit ist da
die blauen Nockenspitzen sprechen Bände
Vielleicht ist das aber auch ein Indikator für die verkehrt herum verbauten Ventilfedern im abgebildeten Kopf. Aufs Öl allein würd ICH das nicht unbedingt schieben...
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 17:04)
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#11 

Beitrag von Aynchel »

moin Hansen

jetzt wo Du es sagst, ja sie sitzen falsch herum, dass geht wohl auf meine Kappe :oops:

aber kann das die Ursache für diesen Nocken Schaden sein ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 17:04)
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 805
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#12 

Beitrag von Aynchel »

DR500 hat geschrieben: 06 Sep 2022 00:27
@Aynchel: sieht aus als wäre das trocken gelaufen. War das Öl möglicherweise so warm, dass die Pumpe kein Druck mehr aufbauen konnte? Hattest du einen Sensor verbaut?

Grüße Gemüse
das war 2010 aufm Rückweg vom Urlaub bei Bordaux
normales Wetter für September, nicht sonderlich warm
Temperatur oder Druck Sensorik hatte ich nicht an der BIG
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1789
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#13 

Beitrag von DR500 »

Schwierig…
Ob es wie von Hans angesprochen an den Ventilfedern liegt kann ich nicht beurteilen, denke aber auch dass der Ölkreislauf nicht die alleine Ursache ist.
Wenn’s daran lag, dass das Öl zu warm war und der Öldruck zu weit gefallen ist, würde eine weitere Leitung auch nichts bringen…eher im Gegenteil.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
minibootsmann (06 Sep 2022 17:04)
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 789
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#14 

Beitrag von Der Dreisi »

Komisch, hatte vor ner knappen Stunde ne Frage zu dem Thema gestellt, die ist aber hier nicht zu finden... :(

Dann eben noch einmal

Hallo Leute,

woran erkenne ich denn ob die Ventilfedern falsch, also umgedrehte eingebaut sind.
Habe schon wirklich einiges mit Motoren angestellt, darüber habe ich mir aber noch nie wirkliche Gedanken gemacht.

Danke für eine Auflösung in der Sache, möchte ja meinen Schraubenhorizont auch möglichst immer auf guten Stand updaten... :wink:

Gruß, Thomas
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1789
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Extra Ölversorgung der Nockenwelle

#15 

Beitrag von DR500 »

Moin moin,
die Federn sind in eine Richtung „enger“ gewickelt, diese Seite gehört nach unten. Der Grund ist die Trägheit.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag (Insgesamt 3):
TST (06 Sep 2022 12:34) • Der Dreisi (06 Sep 2022 14:57) • minibootsmann (06 Sep 2022 17:03)
Antworten