Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

Das DR-650 Technik Forum
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#16 

Beitrag von DR500 »

Saubere Arbeit!
Wenn du etwas mehr Stromstärke einstellst oder langsamer schweißt baut die Naht nicht so auf und verläuft besser —> wird glatter. Aber sieht schon nicht übel aus!

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
Dennis (22 Sep 2022 23:10)
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1702
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#17 

Beitrag von hiha »

Die klassische Methode um Alublech vor dem Verformen weich zu bekommen: mit einer acetylenreichen Flamme rußig schwärzen, und dann mit neutraler Flamme gerade so warm machen dass der Ruß verbrennt. In diesem Video zeigt Ron Covell ab Minute 2:00 wies geht.
https://youtu.be/jzZgieW8D5s
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag:
Dennis (23 Sep 2022 08:44)
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 1986
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#18 

Beitrag von uli64 »

Servus!

..saubere Arbeit! 8)

Gruß, Uli :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor uli64 für den Beitrag:
Dennis (23 Sep 2022 12:37)
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#19 

Beitrag von Dennis »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

Danke an Alle für das Feedback und die Tipps. Es gibt ja soviel Einstellungen und Möglichkeiten, AC-Balance, AC-Frequenz, Lichtbogenbreite,... Die Theorie dazu ist mir bekannt, aber man muss es ja erstmal in der Praxis erleben und Erfahrungen sammeln... Ich muss mal zum Schrottplatz und Übungsmaterial besorgen.

Hier montiert. Da sieht man den Zwischendeckel der RE / RSE ganz gut. Deswegen musste der Motorschutz um genau die 3cm des Zwischendeckels verbreitert werden. So passt er dann an die originalen Halterungen, wie bei den SP41,42,44.
bild1.jpg
bild2.jpg
Viele Grüße
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
deFlachser (23 Sep 2022 13:17)
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1603
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#20 

Beitrag von DROldie »

Cool!
Echt fein Dennis! Die Naht lässt du aber so wie sie ist, oder willst du die verputzen :roll: ?! Dann können wir beim kommenden Treffen mal alle dran rumfummeln und gucken :mrgreen:
Was für ein Schweissgerät hast du denn dafür benutzt?

Gruß Peter

P.S.: Osmand Kurs... Löt Kurs, und nun noch Aluschweissen! :D
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#21 

Beitrag von Dennis »

 Themenstarter

Hi,

Danke. Die Enduro wird nicht geputzt, daher bleibt die Naht auch wie sie ist :D
ich habe ein Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls D IGBT.

Viele Grüße
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4335
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#22 

Beitrag von deFlachser »

Dennis hat geschrieben: 24 Sep 2022 07:00 Die Enduro wird nicht geputzt,
Wenn der liebe Gott gewollt hätte das Enduros sauber sind, hätte er Petrus angewiesen Spülmittel ins Regenwasser zu mischen :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1702
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#23 

Beitrag von hiha »

Dennis hat geschrieben: 24 Sep 2022 07:00 ich habe ein Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls D IGBT.
So eins hab ich in der Firma. Leider kann ich nur mit Fußpedal vernünftig Aluschweissen, und ausgerechnet an das "Puls D" kann man keines anschließen. Hab schon überlegt, ob ich mir was mit Schrittmotor basteln sollte, oder mit Getriebe und Biegewelle... :roll:
Gruß
Hans
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#24 

Beitrag von DR500 »

Hallo Dennis,

die Geräte sind für den Hausgebrauch super! Mich wundert, dass die beim besten Pferd im Stall offenbar auf den Anschluss eines Pedals verzichtet haben, was preisgünstigere Geräte von Stahlwerk drauf haben. Aber für Geld bekommt man schon recht viel geboten muss man sagen!

Edit: zu langsam getippt, Hans war schneller…

Gruß
DR_Jörg
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#25 

Beitrag von DR_Jörg »

Super Wahl !

Vor allem weil die Kiste alles kann :mrgreen:
Und nur Wig den Einsatz sehr beschränken würde.

Wie Guido trefflich in seiner Signatur festgehalten hat😎 mit anderen Worten „ nur Übung macht den Meister“
Es gibt nur zwei Kurven ….. links herum und rechts herum ….. :mrgreen:
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#26 

Beitrag von DR500 »

DR_Jörg hat geschrieben: 24 Sep 2022 11:10 Und nur Wig den Einsatz sehr beschränken würde.
Stimmt, E-Hand kann zwar so ziemlich jede WIG Stromquelle, ist aber für Outdooranwendungen praktisch!
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2206
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#27 

Beitrag von Dennis »

 Themenstarter

Hi,

das mit dem Fußpedal habe ich auch erst gemerkt, als ich das vorhandene anschließen wollte. Das hat mich auch überrascht... Das ist ja eigentlich das TopModell, aber aufgrund der digitalen Einstellung vielleicht nicht möglich!? Obwohl das teure digitale bestimmt können.

Ich habe mir jetzt bei ALU mit dem 4-Takt-Modus geholfen. Ich habe den Absenkstrom so hoch eingestellt, dass wenn das Bauteil irgendwann komplett warm ist, ich mit dem Absenkstrom weiter geschweißt habe um Energie rauszunehmen... Die Pore am Ende habe ich im Nachgang mit weniger Ampere verschlossen.

Aber sonst war ich mit meinem vorherigen Stahlwerk Schweißgerät (ohne AC) auch sehr zufrieden und habe mir daher wieder eins gekauft. Das Alte konnte auch Plasmaschneiden, habe ich aber nie verwendet... Ich wollte den Dreck nicht in der Garage :D

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Welches Aluminium für den Motorschutz einer SP41

#28 

Beitrag von DR500 »

Dennis hat geschrieben: 24 Sep 2022 13:29 Das ist ja eigentlich das TopModell, aber aufgrund der digitalen Einstellung vielleicht nicht möglich!? Obwohl das teure digitale bestimmt können.
Ne, damit hat das nichts zu tun.
Vermutlich bringen sie in ein paar Jahren das Gerät mit Anschluss fürs Pedal raus, um neue Kaufanreize zu generieren. Man muss aber sagen, dass man fürs Geld schon viel geboten bekommt, auch ohne Pedal.

Gruß
Antworten