Schlüssel verloren - was nun?

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#31 

Beitrag von deFlachser »

Vielleicht wäre es auch nicht verkehrt, dem Syburger Verlag Deine Erfahrung zu schildern. Die haben den Artikel über diese Firma ja gebracht.
Unter Umständen könnten die sich mal einklinken.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#32 

Beitrag von DR500 »

Jetzt mal ganz langsam eins nach dem anderen.
Wenn es eine (seriöse) Sendungsnummer gibt, dann hat der Körtner deine Ware versendet und DHL hat nicht gescheit zugestellt. Bevor du jetzt ein Fass beim beim Körtner aufmachst, solltest wirklich erstmal bei DHL nachhaken.
Im Zweifel müssen die in der Lage sein Auskunft zu geben, wem sie Paket übergeben haben.

Gruß
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#33 

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben: 16 Nov 2022 20:14 Bevor du jetzt ein Fass beim beim Körtner aufmachst, solltest wirklich erstmal bei DHL nachhaken.
Sehe ich nicht ganz so. M. M. n. ist das Sache der Firma, die haben verschickt und die Sendungsnummer nicht rausgerückt. Also sollen die sich mal schön drum kümmern. Iss ein bisserl einfach das auf den Kunden abzuwälzen. Versichert war es ja wohl hoffentlich.
Deren Verhalten hat mit Kundenfreundlichkeit rein gar nix zu tun.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#34 

Beitrag von DR500 »

Er hat inzwischen die Sendungsnummer bekommen.
Ich hatte sowas schon 2-3 mal und bin via DHL-Support schnell zum Ziel gekommen. Das ist auch nicht mehr Aufwand, als sich hier über den Verkäufer aufzuregen.

https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilf ... ungen.html

Hier kann man die Chatfunktion nutzen.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag (Insgesamt 3):
deFlachser (16 Nov 2022 20:55), dodderer (17 Nov 2022 05:44), der_conni (17 Nov 2022 13:15)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#35 

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben: 16 Nov 2022 20:30 als sich hier über den Verkäufer aufzuregen.
Aufregen bringt auch nix, geht nur ans Gemüt. Trotzdem finde ich es nicht richtig vom Köstner, wie der sich verhält.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 126
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#36 

Beitrag von dodderer »

der_conni hat geschrieben: 16 Nov 2022 18:57
Ich kann nur an jeden appellieren: Finger weg von Körtner!
Nur weil es mal in die Hose gegangen ist?
Halte ich sehr anmaßend, dann hier öffentlich zum Boykott eines Händlers aufzurufen.
Deinen Frust und Deine Erfahrungen in Ehren, aber das ist unter der Gürtellinie.................. :roll:
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1619
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#37 

Beitrag von DROldie »

der_conni hat geschrieben: 16 Nov 2022 18:57 Sendungsnummer hab ich inzwischen, es sei an eine "Andere anwesende Person" abgegeben worden. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass das nicht stimmt.

Die Chefin wusste sofort um was es geht und fand es scheinbar putzig von mir, dass ich jetzt anrufe.
"Tja, da kann man nichts machen, wir haben das Paket ja abgegeben und das ist nicht mein Problem. Ich kann da gar nichts machen, vielleicht rufen Sie doch einfach mal bei DHL an."
Hallo Conni,

Fakt ist das selbst WENN Du bei DHL anrufen würdest, keine Auskunft bekommen würdest/dürftest. Ganz einfach weil der Kunde der die Sendung verschickt hat dieses tun muss. Zumindest wurde mir das so von DHL mitgeteilt. Eine Ermittlung nach der verlorenen Sendung kannst du beantragen.
Leider habe ich solche Erfahrungen auch schon machen dürfen, daher kann ich dir nur Mut zusprechen, versuche dich nicht unnötig zu ärgern und Energie zu verscwenden, das schadet dir nur. :roll: :wink:
Ich würde Körtner mailen, allerdings würde ich immer freundlich und sachlich in meiner Formulierung bleiben, und schlicht und ergreifend eine Frist setzen 10-14 Tage, das Sie sich um die Sendung kümmern.

Gruß Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (17 Nov 2022 09:35), der_conni (17 Nov 2022 13:16)
der_conni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 21 Jun 2021 11:36

Galerie

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#38 

Beitrag von der_conni »

 Themenstarter

dodderer hat geschrieben: 17 Nov 2022 05:49 Nur weil es mal in die Hose gegangen ist?
Halte ich sehr anmaßend, dann hier öffentlich zum Boykott eines Händlers aufzurufen.
Deinen Frust und Deine Erfahrungen in Ehren, aber das ist unter der Gürtellinie.................. :roll:
Sicherlich nicht, weil es mal in die Hose gegangen ist. Es geht nicht darum, dass etwas in die Hose geht, das kann jedem passieren.
Es geht um den Umgang.
Es sagt viel über die Firmenphilosophie aus, dass meine Mail über den Verlust zwar gelesen, aber einfach ignoriert wird.
Und noch mehr, dass man in dem Fall nicht einmal versucht, eine Lösung zu finden, sondern nur hörbar belustigt sagt "Tja, da kann man nichts machen"
Tja, sowas von blöd aber auch, da lässt man mich eben auf einem Mopped ohne Schloss und Gabelbrücke sitzen.

Ich kann ruhigen Gewissens jedem von dem Laden abraten.
Nicht, weil was schiefgeht. Sondern weil NULL Bereitschaft besteht, das Problem zusammen zu lösen und nicht mal ein "tut uns leid" kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der_conni für den Beitrag:
deFlachser (17 Nov 2022 11:16)
Benutzeravatar
FrankausKöln
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 458
Registriert: 01 Aug 2002 00:00
Wohnort: 47809 Krefeld

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#39 

Beitrag von FrankausKöln »

Bei einem gewerblichen Versand ist der Versender verantwortlich für die Zustellung der Ware.

Eine Besonderheit ergibt sich beim B2C-Geschäft (Gewerblicher Verkauf): hier liegt ein Verbrauchsgüterkauf vor. Dieser ist in § 474 BGB legal definiert: hiernach liegt ein Verbrauchsgüterkauf vor, wenn ein Verbraucher von einem Unternehmer eine bewegliche Sache kauft. Gemäß § 474 Abs.2 BGB findet § 447 BGB, welcher den Gefahrenübergang beim Versendungskauf bezogen auf einen Privatkauf regelt, beim Verbrauchsgüterkauf keine Anwendung. Das heißt, der Verkäufer hat seine Leistungspflicht erst dann erfüllt, wenn dem Käufer die Ware übergeben wird. Die Frage der Versicherung der Ware spielt daher keine Rolle, da der Verkäufer grundsätzlich für den Untergang, die Beschädigung etc. haftet. Hier wird auch deutlich, dass der unversicherte Versand für den Verkäufer beim B2C-Geschäft erhebliche Nachteile mich sich zieht. Eine anders lautende Vereinbarung ist unwirksam. Die Haftung kann beim B2C-Geschäft daher dem Verbraucher nicht aufgelegt werden (§ 475 Abs. 1 BGB).

Hier würde ich den Verkäufer schriftlich per Einschreiben dazu auffordern sich um den Verbleib der Ware unter Einhaltung einer Frist zu kümmern.
Sollte nach der Frist der Verbleib der Ware nicht geklärt sein, würde ich im zweiten Schritt einen Rechtsanwalt einschalten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FrankausKöln für den Beitrag (Insgesamt 3):
deFlachser (17 Nov 2022 11:17), franz muc (17 Nov 2022 12:05), der_conni (17 Nov 2022 13:16)
Frank`s Basteltipps --- Sitzbank beziehen DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=1 ... 40#p144540

Frank´s Basteltipps --- Sitzbankschnellverschluss DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=1 ... nk#p145385

Frank´s Basteltipps --- Rally -Windschild selber gebaut DR650SE https://www.dr-650.de/viewtopic.php?p=143191#p143191

Hiermit bestätige ich , daß die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2487
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#40 

Beitrag von franz muc »

Meine Worte.


"sondern nur hörbar belustigt sagt "Tja, da kann man nichts machen"

Vielleicht ist es dann für den Verkäufer nicht mehr ganz so lustig.😏
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1000
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#41 

Beitrag von m.w. »

paketzustellung.jpg
so sieht bei uns die Paket "zustellung" aus..
hab dhl gebeten, beim nächsten Mal vernünftig zu trennen, Metall gehört nicht ins Altpapier (:-(((
..keine Reaktion...

DPD hab ich auch schonmal nach den GPS Koordinaten meines zugestellten Pakets gefragt.. letztlich war es in einem Hotel die Straße runter gelandet. Eine bekannte Mitarbeiterin hat es mir dann vorbeigebracht..

Hermes zahlt sogar tatsächlich bei verlorenen Paketen..

Nach meiner Erfahrung funktioniert heute eine Zustellung nur, wenn du den entsprechenden Boten mal nett angequatscht hast und er Deinen Namen in Verbindung bringt...leider wechseln die ständig oder es kommt durch das babylonische Sprachgewirr nur zu einem Austausch von gegenseitigem Grinsen und wikllden Hand-Fuß Gesten..
Wenn Du die Sendungsnummer hast, frag doch einfach mal DHL damit an. Wenn die keine Auskunft geben , hast du es schriftlich dokumentiert gegenüber dem Versender.
Zur Wertfeststellung der verlorenen Teile kann man auch durchaus Gebrauchtangebote aus dem netz als PDF anfügen.

Ciao,Marcus
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#42 

Beitrag von DR500 »

DROldie hat geschrieben: 17 Nov 2022 08:19 Hallo Conni,

Fakt ist das selbst WENN Du bei DHL anrufen würdest, keine Auskunft bekommen würdest/dürftest. Ganz einfach weil der Kunde der die Sendung verschickt hat dieses tun muss. Zumindest wurde mir das so von DHL mitgeteilt. Eine Ermittlung nach der verlorenen Sendung kannst du beantragen.
Als Empfänger werden die alle Informationen mitgeteilt. In einem Fall gabs Entschädigung von DHL weil das Paket verschwunden war.
2 mal lag das Paket bei einem Nachbarn, einmal ohne Zettel im Briefkasten und einmal war ein falscher Name angegeben. Das Problem wurde jeweils wie hier: Paket war lt. Tracking bei mir zugestellt.
Ich bin ein Typ Mensch, der erstmal diese triviale Geschichten via DHL Support ausschließt bevor ein riesiges Fass aufgemacht wird.
Aber klar, man kann auch direkt ein Prinzipdring draus machen und alle Hebel in Bewegung setzten um auf Krampf nicht selber bei der PHL nachfragen zu müssen, wo denn das Paket liegt. Das steht jedem frei.

@M.W.: Hut ab! Bei DPD hab ich bislang noch keinen Weg gefunden, Support von einem Menschen zu erhalten. Die sind zumindest in meinem Zustellbezirk die absolute Katastrophe.

Gruß
Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1000
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#43 

Beitrag von m.w. »

Der DPD Mensch war eigentlich sehr nett. Konnte halt nicht lesen und schreiben.
Wenn er seinen 8 jährigen Sohn bei der Arbeit dabei hatte, funktionierte es auch mit dem Klingelschild lesen.
Er hat die Pakete letztlich einfach direkt beim nächsten Copyshop abgeworfen. Der hat dann - nachdem dort ständig Menschen den Betreiber beschimpft haben, warum er die Pakete nicht selbst zustellen würde - den Paketshop abgegeben. Jetzt gibt´s halt keinen mehr hier in der Gegend..

In Castrop habe ich der DHL mal einen netten Brief geschickt, in dem ich ihnen erklärt habe, das das verschwundene Haus wieder aufgetaucht wäre (sogar am selben Platz, an dem es vor 90 Jahren gebaut wurde!) und sie jetzt endlich wieder ordnungsgemäß zustellen könnten - und nicht ständig bei der entsprechenden Hausnummer in DORTMUND.

In Bochum hat mir der Zusteller direkt die Pakete im Hustadtcenter in die Hand gedrückt, wenn ich ihm auf dem Weg zur Uni oder beim einkaufen über den Weg lief.. Und die der Nachbarn gleich mit. Na gut, dafür mußte er keine 6 Etagen in der H-Town hochklettern (;-)
und der Hermes Bote hat mir sogar mal am Sonntag ein Paket gebracht.
Im Gegenzug kannte ich auch die halbe Lebensgeschichte der Zusteller und hab mich bemüht ihnen die Arbeit soweit möglich zu erleichtern .

leider werden die von einigen Menschen für ihren nicht ganz einfachen Job ziemlich herablassend behandelt.
Allerdings: ärger nie den Koch der Suppe.. der hat da noch ganz andere Möglichkeiten..

Ciao,Marcus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor m.w. für den Beitrag (Insgesamt 2):
El_Kaktus (17 Nov 2022 17:57), Erstbesitzer 1990 (17 Nov 2022 18:37)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4489
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#44 

Beitrag von deFlachser »

Der Fisch fängt zuerst am Kopf an zu stinken. Das lässt sich meist 1 zu 1 für gewisse Unternehmen übertragen.
Die sollen endlich mal vernünftig bezahlen. Das hat entscheidende Vorteile. Die Mitarbeiter sind zufriedener und machen dementsprechend ihre Arbeit besser.
Leider ist das in der heutigen Zeit Gang und Gäbe, das man alles an Subs vergibt und die nicht vernünftig bezahlt.
Die Zusteller stehen leider ganz unten in der Nahrungskette, obwohl die eigentlich schon fast die wichtigsten Mitarbeiter sind. Nur will das keiner der Oberen wahr haben/hören.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Erstbesitzer 1990 (17 Nov 2022 18:37)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
dodderer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 126
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Bad Camberg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schlüssel verloren - was nun?

#45 

Beitrag von dodderer »

Und nicht vergessen: Die "Geiz ist geil" Mentalität der Kunden.
Wie oft habe ich es schon erlebt, dass bei ebay ka z.B. ein Käufer anfängt und will das Porto drücke nach dem Motto: Kann man doch online frankieren, kostet nen € weniger"
Wenn ich dann sage, dass ich das nicht mache, um den Paketshops wenigsten ein klein bißchen Profit zu gönnen, damit es überhaupt noch ein shop macht, dann wird nur eine Minderheit einsichtig.
Aber zu den generellen Zustellproblemen: Die kenne ich hier in Camberg gar nicht. Egal welcher Paketdienst, das funktioniert sehr gut.
Viele Grüße
Andreas aus BC :)
Antworten