DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

Das DR-650 Technik Forum
DR_Jörg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 98
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#46 

Beitrag von DR_Jörg »

:shock: habe aktuell ein Angebot für 120 netto beide ….. mal sehen was lackieren kostet :mrgreen:
Es gibt nur zwei Kurven ….. links herum und rechts herum ….. :mrgreen:
howard
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2022 18:30

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#47 

Beitrag von howard »

Hallo
Meiner hat einen Mindestwert von 100€ gehabt.
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#48 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Ich hatte Gestern Abend ein längeres Gespräch mit meiner Zukünftigen. Sie ist in den Sachen immer mit dabei. Sie berät, motiviert und kann objektiv beurteilen :D
Den Rahmen werde ich so schnell nicht mehr ganz nackig haben und der Lack ist dermaßen schlecht dass ich mich um eine Lackierung/Beschichtung kümmern werde.
Wenn ich den Rahmen neu lackiert habe zieht das nicht zwangsweise weitere Teile mit sich wie Schwinge, Motor usw....
Kleinteile die sowieso neu gemacht werden sollten gehen dann gleich mit! Seitenständer (Lack vom schweißen verbrannt), Fußrasten (schlecht in weiss lackiert), Gepäckträger (schlecht lackiert- Lack durch schweißen verbrannt) und Batteriekasten (rostig) . Dann steht sie Optisch ausreichend schön da und die Basis passt.

Den Motor werde ich putzen und von der Sprühdosenfarbe befreien und fahren. Der ist notfalls wieder schnell ausgebaut. Hier stehen ich mir auch selber im Weg. Entweder richtig oder nicht. Und mit richtige meine ich Kopfbearbeitung, Zylinder + Kolben und Nockenwelle. Damit das Teil nachher auch richtig Dampf hat... :D Das übersteigt mein Budget allerdings ums vielfache so dass ich das Thema später angehe.

Na denn suche ich mir mal einen Pulverer :D
Der Rahmen wird weiss! So wie viel alte Enduro's eben waren :D HRT hat 2 in weiss in seiner Gallerie. Gefällt mir sehr gut!
franz muc hat geschrieben: 10 Jan 2023 14:52 Gibt's beim Hessler das kaputte Teil vom Gabelstabi einzeln für so einen guten Kunden?
Kann ich nicht sagen - habe nachgefragt - ob es was wird werde ich sehen.
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#49 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Dass ich mal Blinkerhalterungen an meinen Gepäckträger zurück schweiße, hätte ich 2014, nachdem ich die Dinger abgeschnitten habe, auch nicht gedacht!?
Dateianhänge
20230111_101849.jpg
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#50 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Ist das weiss der Honda-Rahmen usw ein einfaches RAL 9016?
Kann mir da jemand helfen?

Danke
El_Kaktus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#51 

Beitrag von El_Kaktus »

mit sicherheit nicht....in jahrzehnten mit jap. mopeds hab ich noch nirgends ral farben gehabt...
du kannst aber zu einem fahrzeug lackierer gehen, die haben meist die org. bezeichnungen der farbe und können es anmischen.... oder du fragst direkt bei:
https://motorradlack.de/
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 815
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#52 

Beitrag von Der Dreisi »

El_Kaktus hat geschrieben: 11 Jan 2023 11:57 du kannst aber zu einem fahrzeug lackierer gehen, die haben meist die org. bezeichnungen der farbe und können es anmischen
Ich würde mal sagen das könnte mit sehr viel Aufwand ein Lackierbetrieb hinbekommen,
aber nutzen wird das nichts...

Ich schätze mal grob: Suzuki hat etwa 25 verschiedene weisse Farben im Angebot... :wink:

Ich würde einfach einen schönen, richtig strahlenden weissen Lack nehmen.

Gruß, Thomas
El_Kaktus
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#53 

Beitrag von El_Kaktus »

weiss der Honda-Rahmen
deshalb der hinweis:
die können das hervorragend.....
seit den 80igern
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1928
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#54 

Beitrag von DR500 »

KlaCha hat geschrieben: 11 Jan 2023 10:20 Dass ich mal Blinkerhalterungen an meinen Gepäckträger zurück schweiße, hätte ich 2014, nachdem ich die Dinger abgeschnitten habe, auch nicht gedacht!?
:lol: :lol: :lol:
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#55 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Der Dreisi hat geschrieben: 11 Jan 2023 13:42
El_Kaktus hat geschrieben: 11 Jan 2023 11:57 du kannst aber zu einem fahrzeug lackierer gehen, die haben meist die org. bezeichnungen der farbe und können es anmischen
Ich würde mal sagen das könnte mit sehr viel Aufwand ein Lackierbetrieb hinbekommen,
aber nutzen wird das nichts...

Ich schätze mal grob: Suzuki hat etwa 25 verschiedene weisse Farben im Angebot... :wink:

Ich würde einfach einen schönen, richtig strahlenden weissen Lack nehmen.

Gruß, Thomas
Genau so hab ichs gemacht.
RAL 9003 für den Rahmen und Seitenständer.
RAL 9005 für Fußrasten hinten, Heckträger und Gepäckträger!
Alles strahlen und pulvern.
Ca. 350€ und in 2 Wochen fertig.
Bis dahin sollte ich alle meine Teile sauber und überholt haben. Ich hoffe sogar dass es am Samstag schon soweit ist. Hab noch Freitag ganztags und Samstag ganztags für mich in der Werkstatt. Nächste Woch fängt 07-16h wieder an...
Das Fahrwerk ist bis dahin eventuell auch fertig!

Was so eine Messingbürste auf ner Skil Bohrmaschine alles kann :mrgreen:
Dateianhänge
20230111_173110.jpg
20230111_173128.jpg
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2546
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#56 

Beitrag von franz muc »

Bei dem Elan wirst Du zu früh fertig. Vielleicht erwirbst Du ja noch ein Motorrad?
DR 600 S,EZ 1990
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#57 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Keine Sorge
Ich finde schon was damit es länger dauert?!
Gestern ist mir der Rahmen vom Tisch geflutscht. Dabei hat die blöde Sau 2 Beulen in die Tür vom Camper gehauen. :oops: Die muss ich dann noch ausbeulen und lackieren. 2h weg :roll:

Oder ich amüsiere mich die Speichennippel vom Rost zu befreien ohne die Felge zu zur zerkratzen.
Oder ich polier doch glatt mal ne Felge?! Wäre die erste überhaupt. Also so richtig auffer Hand. Mit Politur :lol:
Oder die Gabelbrücke polieren. Auch ne schöne langwierige Arbeit.
Ouhja, LKL tauschen, noch immer ohne Austreiber. Zum scheitern und fluchen verurteilt :lol:

Und nur so, das zweite Mopped hab ich ja schon letzte Woche geholt. Das Budget für das Teil steckt allerdings jetzt in der DR :D
Dateianhänge
20230107_124614.jpg
howard
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2022 18:30

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#58 

Beitrag von howard »

Wozu brauchst du beim LKL ein Austreiber? Ging bei mir bislang immer ohne
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 359
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#59 

Beitrag von KlaCha »

 Themenstarter

Weils dann einfacher geht :wink:
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1928
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: DR 650R - Die Zweite - Instandsetzung/ Restauration

#60 

Beitrag von DR500 »

KlaCha hat geschrieben: 11 Jan 2023 19:00 Und nur so, das zweite Mopped hab ich ja schon letzte Woche geholt. Das Budget für das Teil steckt allerdings jetzt in der DR :D
Mit Ausnahme der etwas unpassenden Carbon-Airbox echt lässige Karre!

BG
Antworten