Fast schon peinlich

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
m.w.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1000
Registriert: 01 Dez 2003 00:00
Wohnort: Ex-Ruhrpott, werdendes westfälisches Landei
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Fast schon peinlich

#16 

Beitrag von m.w. »

aber stabiler .. ist das original aus Edelstahl?
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1688
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: Fast schon peinlich

#17 

Beitrag von Motzkeks »

EinfachMatze hat geschrieben: 14 Nov 2022 15:57 Rein von der Logik her müsste doch aber verzieht sich doch aber die Gabel rechts nach vorn, wenn die Bremse links an der Gabel hängt, oder hab ich da einen Denkfehler.
Die Bremse sitzt am linken Holm "oben" an der Scheibe. Die Scheibe läuft von unten rein. Beim Bremsen drückt es also den linken Holm nach vorn, den rechten durch die Achse nach hinten. Also genau andersrum wie von dir vermutet. :wink:

Verwindung der Gabel ist durchaus bekannt. Zum Entspannen und Ausrichten genügt es in der Regel, die untere Gabelbrücke zu lösen und ohne Bremse ein paarmal durchzufedern. Dann die untere Brücke wieder über Kreuz festziehen.
Ist überhaupt sicher, dass das Problem von der Gabel kommt und nicht von verzogenen Bolzen der Lenkerbefestigung? Für die seltsamen Sondermaßschrauben in den Gummimuffen durch die obere Gabelbrücke genügt schon ein einziger Umfaller zur Kaltverformung. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Motzkeks für den Beitrag:
EinfachMatze (15 Nov 2022 07:19)
I live. I die. I live again!
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Fast schon peinlich

#18 

Beitrag von DR500 »

Also ich täte sagen, dass der Bärenanteil des für den Verzug verantwortlichen Drehmomentes aus dem
Produkt des Abstandes Fahrzeugmittelachse zur Bremse mit der Bremskraft resultiert.

Gruß
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 264
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Fast schon peinlich

#19 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

 Themenstarter

DR500 hat geschrieben: 15 Nov 2022 10:33 Also ich täte sagen, dass der Bärenanteil des für den Verzug verantwortlichen Drehmomentes aus dem
Produkt des Abstandes Fahrzeugmittelachse zur Bremse mit der Bremskraft resultiert.

Gruß
???? Ich glaube ich bin zu doof.
Ich bin nicht zu schwer, müsste nur 240 cm bei meinem Gewicht sein
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Fast schon peinlich

#20 

Beitrag von DR500 »

Abstand Mitteebene (längs) Vorderradfelge zur Bremsscheibe war gemeint.

Gruß
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 264
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Fast schon peinlich

#21 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

 Themenstarter

Also bei größerer Bremsscheibe und oder kleinerem Vorrderrad weniger Verdrehung. Hab ich es jetzt verstanden?
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1855
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Fast schon peinlich

#22 

Beitrag von DR500 »

Nein, entlang der Radachse.
Gruß
Antworten