Nockenwellenlager eingelaufen

Das DR-650 Technik Forum
JulianSE
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 31 Okt 2022 13:55

Nockenwellenlager eingelaufen

#1 

Beitrag von JulianSE »

 Themenstarter

:) Nabend. Nach meinem gerissenen Rahmen -> https://dr-650.de/viewtopic.php?t=13969 musste ich jetzt auch mit entsetzen feststellen, dass das Nockenwellenlager ganz zart eingelaufen ist :roll: :cry:
Die Nocken sehen allerdings noch top aus. :lol:
Motor lief vor dem Ausbau des Motors ebenfalls einwandfrei, ohne klackern.
Ignorieren kann ich das trotzdem nicht.

Habt ihr DR Gelehrten igendwelche Lösungsvorschläge, außer den alten durch einen gut gebrauchten Kopf und Ventildeckel zu ersetzen?
Dateianhänge
Zylinderkopf
Zylinderkopf
Ventildeckel
Ventildeckel
Nockenwelle
Nockenwelle
DR_Jörg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Fahrerkarte

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#2 

Beitrag von DR_Jörg »

Zum Motoreninstandsetzer, der plant das Häubchen und den Kopf. Dann baut er beides zusammen und spindelt den Lagergasse neu.

Oder ignorieren ! Wäre mir zu haarig :mrgreen:

Wirklich gute gebrauchte werden dich das gleiche kosten
Es gibt nur zwei Kurven ….. links herum und rechts herum ….. :mrgreen:
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1734
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#3 

Beitrag von hiha »

Das Alu von der Nockenwelle mit Natronlauge runterätzen, die Lagergasse mit dem Instandsetzer besprechen. Wird bestimmt nicht ganz billig.
Gruß
Hans
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4478
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#4 

Beitrag von deFlachser »

hiha hat geschrieben: 13 Nov 2022 21:24 Wird bestimmt nicht ganz billig.
Da hast Du recht. Aber in jedem Fall erhaltenswert :D.
Man muss halt auch einen Instandsetzer finden, der da Lust drauf hat hat.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#5 

Beitrag von DR500 »

Im Forum hat das einer aufspindeln lassen und Lagerschalen eines ich meine VW Käfers verwendet.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4478
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#6 

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben: 14 Nov 2022 00:17 Im Forum hat das einer aufspindeln lassen und Lagerschalen eines ich meine VW Käfers verwendet.
Moin,

das meinte ich. Musst jemanden finden, der das macht. Mit den Lagerschalen war glaube ich der Ulf.

Schöne Woche.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Hasi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 376
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#7 

Beitrag von Hasi »

DR500 hat geschrieben: 14 Nov 2022 00:17 Im Forum hat das einer aufspindeln lassen und Lagerschalen eines ich meine VW Käfers verwendet.
Die Variante geht m.W. nur bei SP41-45 und wäre mir persönlich auch ziemlich aufwendig wenn es gut werden soll.
Nur seltsam, dass es das hintere Lager getroffen hat. Eigentlich wird das vordere Lager zum Steuerkettenrad stärker belastet und läuft eher ein beim hinteren treten weniger Kräfte auf.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1853
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#8 

Beitrag von DR500 »

Kann die Mehrkosten nicht beurteilen. Wäre aber die nachhaltigere Variante.

Gruß
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1734
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#9 

Beitrag von hiha »

Sowas ist IMHO immer auf Ölmangel oder Fremdkörper im Öl zurückzuführen. Sollten Kopf und -deckel nicht zusammengehören, wär das im vorliegenden Fall natürlich auch noch möglich, oder dass die Passhülsen vergessen wurden. Besonders seltsam weil die Lagerfläche im KopfDECKEL betroffen ist, was ich eigentlich noch nie gesehen hab.

Gruß
Hans
Hasi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 376
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#10 

Beitrag von Hasi »

Genau, auf sie Lager im Kopfdeckel wirken sehr geringe Kräfte daher eher weniger eingelaufen. Kommt meist nur bei kapitalen Ölmangel oder Fremdkörper im Öl vor.
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1350
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#11 

Beitrag von Ulf »

Hi,
VW-NW Lager passt an dem Zapfen nicht.
Die dickeren Lager müssten Nennmaß 25 haben = geht.
Der Zapfen müsste etwa 20 sein, da muss was anderes her.
Bei meiner Sp 42 waren das Lager zum Kettenschacht und das mittlere hin.
Dem Zapfen fehlte nix.
Die Methode, per Wohlhaupter aufspindeln und Schalen einsetzen an sich, sollte jedoch auch hier gehen.
Ich hatte Katalogware von Mahle eingesetzt.
Wie machens die anderen, aufschweißen und neue Gasse fräsen/bohren?
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
uli64
Moderator
Moderator
Beiträge: 2003
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#12 

Beitrag von uli64 »

Servus
...also mein Instandsetzer https://www.motorencenter-pfalz.de/ macht sowas.
Damals (2016) hat er:
- die Dichtfläche des Zylinderkofes, die zwischen Zylinderkopf und Haube, minimal geplant.
- dann die Nockengasse ausgespindelt
Allerdings hat das "länger" :lol: gedauert, die Arbeit an sich nicht, aber das ausmessen, einrichten, usw. was weiß ich... :roll:
Kosten: ca. 250€ (2016)
Das findet sich auch alles in meinen Renovierungsberichten, die ich unten in der Signatur verlinkt habe...ich denke es lohnt sich diese durchzugucken... :wink:

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:https://www.dr-650.de/viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
..und aktuell dazu: ...gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf...(Theodor Fontane)
Galerie:
https://www.dr-650.de/app.php/galerie/e ... eigen/3012
Hasi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 376
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#13 

Beitrag von Hasi »

Der Schlupp (RIP) in Hamburg macht das auch bzw. seine Leute die das weiter machen!
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1734
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#14 

Beitrag von hiha »

Aufschweissen und neu ausspindeln geht auch, Ausrichten ist aber das Kniffligste. Das äußere Lager kann man auch als geschlossene Buchse gestalten, das muss nicht geteilt sein.
Gruß
Hans
Hasi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 376
Registriert: 01 Jun 2005 00:00

Re: Nockenwellenlager eingelaufen

#15 

Beitrag von Hasi »

Also, ich habe schon Nockenwellenlager von der SP41-45 gesehen die sahen schlimmer aus wo die Motoren noch einwandfrei gelaufen sind. :wink: Wenn es meins wäre und nur ich damit fahre, würde ich das schön läppen mit 1000-2000 Körnung und dann weiter fahren. Insbesondere weil es das Lager mit der geringsten Belastung ist. Ich höre schon die Schreie aber jetzt hast Du ein paar Meinungen. :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hasi für den Beitrag:
hapeka (15 Nov 2022 14:39)
Antworten