Umbau Auto Dekompression

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Lugge
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22 Dez 2022 14:19

Umbau Auto Dekompression

#1 

Beitrag von Lugge »

 Themenstarter

Servus Leute,

Ich bin seit kurzer Zeit Besitzer einer DR 650 SP45 aus 1995 mit dem ein oder anderen Wehwehchen :D
Bei der ersten Sichtung ist mit direkt aufgefallen, dass sich der Anlasser massiv plagt über OT zu kommen. Meine erste Vermutung hat sich dann auch direkt bestätig- die Autodeko macht keinen Muks.
Meine Frage ist jetzt, kann ich die Magnetspule einfach rausschmeißen und anstelle dessen einen kleinen Hebel am Lenker montieren, oder bedarf es da einem größeren Umbau? Habe da schon etwas davon gelesen, aber richtig schlau wurde ich nicht.
Ich habe die Deko dann von Hand um ca 20 Grad angezogen, woraufhin sich der Anlasser leicht drehen konnte, und der Hebel wieder in die Ausgangsstellung zurückschnellte.
Ich bin was Motorentechnik angeht grundlegend bewandert und möchte nun die Kiste als Winterprojekt wieder flott machen, also habt Gnade mit meinen dummen Fragen :wink:

Viele Grüße
Lukas
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1757
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Umbau Auto Dekompression

#2 

Beitrag von hiha »

Ohne genau zu wissen wie das bei der modernen 650er ist, würd ich jetzt mal sagen dass nichts gegen einen manuellen Deko spricht.
Gruß
Hans
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1369
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Umbau Auto Dekompression

#3 

Beitrag von Ulf »

Moin,
geht prinzipiell. Anders ist, das bei der 44 der Zug von vorne kommt.
Bei der 45 ist der Magnet hinten angeflanscht. Könnte mir vorstellen das dies einfach mit einem
entsprechend längeren Zug gemacht werden kann.
Meine Big hatte einen Schalter am Dekohebel, damit der sicher gezogen ist, bevor der Anlasser loslegt.
Ist sinnig aber nicht notwendig.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)
DR_Jörg
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 98
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Fahrerkarte

Re: Umbau Auto Dekompression

#4 

Beitrag von DR_Jörg »

Erst mal richtig, aber ob das im Zusammenspiel mit dem E-Starter funktioniert ???? Der Magnet wird von der CDI angesteuert. Und der zieht bei jedem Durchlauf bis man vom knöpfchen geht. Der Aufwand für den Umbau wird nicht größer oder teurer sein als die Originaldeko zu revidieren.

Stimmt Ulf, bei meiner Big ist das auch so allerdings funktioniert es dort ohne den Magnet

:D
Es gibt nur zwei Kurven ….. links herum und rechts herum ….. :mrgreen:
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1369
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Umbau Auto Dekompression

#5 

Beitrag von Ulf »

Hallo, meine SR42 hatte ja nun auch keinen Magneten, sondern nur den Handhebel,
der von diesem Omronteil abgefragt wurde.
Einfach, damit der Anlasser sich nicht zum Esel zieht, falls der Deko vergessen wurde.
Insofern halt nicht ganz verkehrt und daher überlegenswert für den Umbau.
Das weicht von der Schalterlogik des Neutral- und des Kupplungsschalters ab, damit auch
im Leerlauf ein Fehlversuch vermieden wird. Meine Batterie hatte da nicht allzuviel Reserve.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
Irgendwas geht immer 8)
Lugge
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22 Dez 2022 14:19

Re: Umbau Auto Dekompression

#6 

Beitrag von Lugge »

 Themenstarter

Also nachdem ich mich etwas mit dem Kabelbaum auseinander gesetzt habe, musste ich leider feststellen, dass mein Vorbesitzer in Pfuschmanier einige Kabel gekappt und überbrückt hatte. Somit konnte die Magnetspule garnicht ziehen. Das habe ich fix behoben, doch jetzt stellt sich mir eine neue Frage. Der Dekompressionshebel bewegt sich leicht bis zu einem gewissen Punkt geschätzt die 20 Grad, jedoch bewirkt das keine wirkliche Dekompression :o Weiter wie bis zu diesem Punkt kann die Spule von ihrer Kraft her garnicht ziehen.
Muss dann wohl an der Mechanik im Kopf liegen, oder?

Gruß
Lukas
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1928
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Umbau Auto Dekompression

#7 

Beitrag von DR500 »

Die Welle, auf der der Hebel sitzt, hat einen Exzenter, der auf den Kipphebel drückt und somit das Ventil minimal öffnet. Denkbar einfacher Mechanismus. Ist der Zug vom DeKo richtig eingestellt?
Benutzeravatar
paultsch
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 184
Registriert: 06 Jan 2016 14:06

Re: Umbau Auto Dekompression

#8 

Beitrag von paultsch »

Anstatt etwas gut funktionierendes zu ändern. Warum nicht n neuen Zug bzw Dekomotor?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor paultsch für den Beitrag:
DR_Jörg (24 Dez 2022 10:24)
1te DT50M 2te DT80MX 3te XL500R 4te XL500R 5te XL600LM 6te XT500 7te DR650R
8te DR800 9te DR650R
10te XJ900S + 11te DR650R
10te XJ900S + 12te DR650R
10te XJ900S + 13te DR650R

Hiermit bestätige ich , das die hier veröffentlichten Fotos bzw Grafiken von mir gemacht wurden und ich der Urheber bin.
Lugge
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22 Dez 2022 14:19

Re: Umbau Auto Dekompression

#9 

Beitrag von Lugge »

 Themenstarter

DR500 hat geschrieben: 23 Dez 2022 00:02 Die Welle, auf der der Hebel sitzt, hat einen Exzenter, der auf den Kipphebel drückt und somit das Ventil minimal öffnet. Denkbar einfacher Mechanismus. Ist der Zug vom DeKo richtig eingestellt?
Da ich den Motor sowieso komplett überholen möchte, werde ich mir das genauer ansehen. Die Kiste lief auch im Salz, daher ist da alles ein bisschen gammelig…
DR500 hat geschrieben: 23 Dez 2022 00:02 Die Welle, auf der der Hebel sitzt, hat einen Exzenter, der auf den Kipphebel drückt und somit das Ventil minimal öffnet. Denkbar einfacher Mechanismus. Ist der Zug vom DeKo richtig eingestellt?
Die Spule funzt wieder, lag an dem vermurkstem Kabelbau :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lugge für den Beitrag:
deFlachser (25 Dez 2022 11:46)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1928
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Umbau Auto Dekompression

#10 

Beitrag von DR500 »

Sehr gut!
Antworten