Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#16 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

Ich bin mal auf das Wochenende in Kenzingen gespannt :shock:
Wie es Aussieht gibt es eine schmutzige Sache :mrgreen:

Eine einzige große matschige Pfütze !!
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#17 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

:D

Für empfindliche Ohren mag der Reifen laut sein, ich persönlich empfinde das nicht so. Mit Jethelm und auf Asphalt bei Tempo um 100 Km/h hört man das Abrollgeräusch aber laut ist anders.

Die erste Regenfahrt.
Der Reifen macht was er soll, er hält. Man kann ein schlingern provozieren, wird bei angemessener Geschwindigkeit aber nicht kritisch.

Und das hier kann er gut ! Für mein Empfinden :mrgreen:

Meine 7Wochen DR aus der Restekiste !
Dateianhänge
8175AFB6-FEBA-476D-8977-5EB36FB00A68.jpeg
EB9D796B-C625-4EA3-93BE-2A1871CB98D5.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag (Insgesamt 2):
uli64 (27 Mär 2023 12:03), cat (12 Aug 2023 19:49)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#18 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

Nun ist der Reifen auch mal bei trockener Straße bewegt worden!
Für meine Begriffe hat das Vorderrad ordentlich Pendelneigung.
Das Einlenkverhalten ist etwas störrisch. Bei moderater Fahrweise in Wienerwalzmanier lässt er sich gut fahren.
Forsche Gangart !
Naja, ist eben ein Stollenreifen! Beim scharfen Bremse und Beschleunigen aus dem Eck wirkt er „schmierig“!, aber unkritisch.
Das Hinterrad bekommt man zum rutschen. Seitenführung des Vorderrades ist im Schlamm besser als auf dem grauen Band.

Mal sehen was er kann wenn es mal wärmer ist.

Klar ist ! Es ist kein Reifen um die Eselssteige in Bestzeit zu fahren 🤣😂
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag:
cat (12 Aug 2023 19:49)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#19 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

:mrgreen:

Zweiter Ausritt in Kenzingen!

Der Reifen macht im Trockenen Gelände einen guten Eindruck. Egal ob schwimmender Kies, Sand oder festgefahrene Erde er bietet gute Traktion und gute Seitenführung.

Allerdings bin ich mir nicht mehr so sicher das ich bis zum nächsten Reifenwechsel berichten werde.
Es wäre möglich das die DR vorher das Haus verlässt :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag:
cat (12 Aug 2023 19:49)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 664
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#20 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

DR_Jörg hat geschrieben: 16 Apr 2023 10:12 :mrgreen:

Zweiter Ausritt in Kenzingen!

Der Reifen macht im Trockenen Gelände einen guten Eindruck. Egal ob schwimmender Kies, Sand oder festgefahrene Erde er bietet gute Traktion und gute Seitenführung.

Allerdings bin ich mir nicht mehr so sicher das ich bis zum nächsten Reifenwechsel berichten werde.
Es wäre möglich das die DR vorher das Haus verlässt :mrgreen:
Was? Wieso? Wohin? Weshalb :shock: ? So viele Fragen, so wenig Antworten? Man schickt doch so eine DR nicht einfach weg? :wink:

Grüßle
DR650SP44B
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#21 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

:D

1500 Km …..

Der Reifen ist echt ok! Kann bisher nichts negatives berichten!
Geschotterte Wege und feuchtes Gras sind kein Thema. Das er im Matsch funktioniert hat er in Kenzingeen schon bewiesen.

Komm dieses Jahr kaum zum Fahren mit der DR.
Mein Flat Four hat am Wochenende Vorrang
Und die anderen Zweiräder wollen auch ihre Zuwendung 😎
E7DFE858-D8DF-4E71-A111-FBB120FB1B3E.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR_Jörg für den Beitrag:
cat (12 Aug 2023 19:48)
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#22 

Beitrag von dodderer »

Ich habe den ja jetzt auch drauf, nach dem Mitas 09. Mir kommt es vor, als dass der Maxxis beim Bremsen eher zum blockieren neigt.
Der Mitas hat ca. 3000km gehalten, mal schauen as der Maxxis kann :)
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#23 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

Du fährst ihn auf dem Gespann ?

Er beißt schon recht heftig beim harten Bremsen auf Asphalt :D

Den Mitas fand ich etwas unberechenbarer wenn man etwas flotter unterwegs ist! Der hat mal unvermittelt beim anbremsen blockiert. Hat er dann nie mehr gemacht. Bin ihn einfach zahmer gefahren 🤠

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1018
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#24 

Beitrag von Aynchel »

er ist hat ein Stollenreifen für weiche Böden
Asphalt kann er auch, aber dafür ist er nicht gebaut
und die Haltbarkeit von Stollenreifen auf der Straße ist nun mal ......begrenzt :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
TST (11 Aug 2023 12:59)
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#25 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

:D

Genau das ist es !

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#26 

Beitrag von dodderer »

Aber bei 30,00 für nen Neureifen war die Verlockung einfach zu groß :mrgreen:
Den 09er hatte ich zum Mopped dazu bekommen, ein Immler war montiert gewesen, auf der 2. Felge ist nun ein K60 drauf. Bei dem werde ich genauer schauen auf Performance und Haltbarkeit. Die Anderen waren nie wirklich als Dauerkandidaten gedacht, hätten diesen Staus aber erlangen können bei entsprechend überzeugendem Auftritt. :D
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1018
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#27 

Beitrag von Aynchel »

einen geimmlerten auf einer Solo ?
oder reden wir hier von einem Gespann ?

sofort Beweisbilder und Infos einstellen :mrgreen:
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#28 

Beitrag von dodderer »

Dreirädchen :D
Bin gerade in der infantilen Phase :mrgreen:
Viele Grüße
Andreas
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#29 

Beitrag von DR_Jörg »

 Themenstarter

:D

Vogelsberg, Röhn, Thüringen, der Reifen ist aus meiner Sicht ok.
Nach 2500 Km hält sich der Verschleiß in Grenzen.
Im Winkelwerk finde ich den Vorderreifen etwas gewöhnungsbedürftig. Ist halt ein grober Geselle. Alles in allem hat man aber immer eine gute Rückmeldung. Bei Nässe sollte man sich etwas zurückhalten.
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
dodderer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 29 Jan 2022 16:30
Wohnort: Brechen

Galerie

Re: Maxxis 6006 90/90 21; 130/80 17

#30 

Beitrag von dodderer »

DR_Jörg hat geschrieben: 04 Sep 2023 14:18 :D

Bei Nässe sollte man sich etwas zurückhalten.
Ich kann mich nicht erinnern bei Nässe jemals so nen beschi$$enen Reifen auf nem Gespann gefahren zu haben. Nach der Tour zum Eintopftreffen mit Regen satt bin ich echt am überlegen den Reifen wegzuwerfen :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dodderer für den Beitrag:
DR500 (04 Sep 2023 19:51)
Viele Grüße
Andreas
Antworten