SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
Grumpyoldgerman
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 625
Registriert: 26 Jan 2018 21:29
Wohnort: Forst

Fahrerkarte

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#31 

Beitrag von Grumpyoldgerman »

yakri hat geschrieben: 28 Mär 2023 09:46 Anderer Vorschlag bevor ich eine CDI kaufe:
Kommt jemand aus der Nähe von Karlsruhe / Heidelberg und hat ne SP43/44 CDI zum testen? :)
Huhu,

Ich komme aus der Bruseler Ecke und habe eine 44er. Falls du mich brauchst gib laut.

Grüßle Jerry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Grumpyoldgerman für den Beitrag (Insgesamt 2):
yakri (28 Mär 2023 10:16), DR_Jörg (28 Mär 2023 14:34)
DR650SP44B
yakri
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 11 Jan 2015 11:35

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#32 

Beitrag von yakri »

 Themenstarter

DR_Jörg hat geschrieben: 28 Mär 2023 10:01
yakri hat geschrieben: 28 Mär 2023 09:18 Hallo Jörg,

Folgende Teile sind jeweils verbaut:

SP43
Rumpfmotor, Zylinder, Kolben, Kurbelwelle, Lima, Polrad, Lima-Deckel, Pick-up
Passt doch alles.
Jetzt überprüfe mal dein Ventilspiel Old School!

Sicher hast du das gemacht, aber es soll vorkommen das man meint alles stimmt und man war 360grad zu früh am Werk

Grüße Jörg

50 Km bis Karlsruhe

Ventilspiel passt eigentlich. Aber ja, ich schau es mir nochmal an.
yakri
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 11 Jan 2015 11:35

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#33 

Beitrag von yakri »

 Themenstarter

Grumpyoldgerman hat geschrieben: 28 Mär 2023 10:09
yakri hat geschrieben: 28 Mär 2023 09:46 Anderer Vorschlag bevor ich eine CDI kaufe:
Kommt jemand aus der Nähe von Karlsruhe / Heidelberg und hat ne SP43/44 CDI zum testen? :)
Huhu,

Ich komme aus der Bruseler Ecke und habe eine 44er. Falls du mich brauchst gib laut.

Grüßle Jerry
Danke! Hab dir ne PN geschrieben.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 460
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#34 

Beitrag von DR_Jörg »

DR500 hat geschrieben: 28 Mär 2023 09:16
DR_Jörg hat geschrieben: 28 Mär 2023 09:02 P.S. Ich bin mit dem E-Kicker noch nicht unterwegs er befindet sich im Aufbau.
Bitte Klartext: lief der Kicker-Motor mit der CDI aus einem E-Start-Modell schonmal?
Ja! Und sehr zuverlässig im kalten oder warmen Zustand in meinem 7Wochen Dr Umbau
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 320
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#35 

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

Moin,

ich denke, es könnte an der falschen CDI liegen.
Bei Jörg war es eine Umbau von der SP43 auf zusätzlich Kick-Starter, deshalb passt es.
Bei Yakri ist ader Kabelbaum & CDI von einer SP41.
Wenn ich bei Wolfgang auf der Seite schaue, ist die CDI der E-Starter Modellen und der SP 46 anders als von der SP41/42/44.
https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ms_id=5311
LG

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
DR 650 RSE Restaurierung - viewtopic.php?t=13734&hilit=pink+floyd
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#36 

Beitrag von DR500 »

Moin,

keine Ahnung was Jörg gemacht hat, beschrieben hat er es als Kicker-Motor mit SP43 CDI.
Wenn er einen SP43-Motor auf Kicker umgebaut hat und diesen mit SP43CDI betreibt, würde es quasi einen SP43 Motor mit SP43 CDI betrieben- das hätte ja mal gar keine Aussagekraft auf diesen Thread.
Alles sehr verwirrend.
Welchen Kabelbaum verwendest du eigentlich @ Jörg?

Ist der Pickup der SP43 denn überhaupt anders als der von den Kickermodellen? Ich täte sagen, dass der einfach nur wo anders montiert ist, es sich aber ums selbe Bauteil handelt.

Gruß
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 460
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#37 

Beitrag von DR_Jörg »

Sorry Yannik,

War etwas missverständlich !

Ich habe eine 43 mit mehr als 110Tkm auf der Uhr. Diesen Motor habe ich ausgebaut zum überholen. Weiter gibt es einen Motor mit Top Getriebe aber Zylinderkopfschaden aus einer 41. daraus wird ein E-Start mit Kicker Motor gebaut !

In der 7Wochen DR (ex RSE) werkelt ein 42er Kickermotor. Und die RSE hat eine CDI mit ein paar mehr Anschlüsse, welche im Kickerbetrieb nicht nötig sind! Fertig

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#38 

Beitrag von DR500 »

DR_Jörg hat geschrieben: 28 Mär 2023 16:49 In der 7Wochen DR (ex RSE) werkelt ein 42er Kickermotor. Und die RSE hat eine CDI mit ein paar mehr Anschlüsse, welche im Kickerbetrieb nicht nötig sind! Fertig
Bei der SP43 hängt die Ladespule an einem 4 Poligen Stecker, den es bei der SP41 nicht gibt. --> Muss man umpinnen.
Des Weiteren kann man den 4-poligen Stecker vom den elektrischen Deko-Gedönns nicht einfach weglassen, weil im selben Stecker das das Kabel vom Seitenständer und Neutral integriert ist --> Stecker bauen
Des Weiteren hat die SP43 ein separates Massekabel. Bei der SP41 kommt die Masse von dem zweipoligen Kabel der Ladespule zur CDI. --> muss eingelötet werden

Mit einfach ein paar Stecker weglassen ist es auch mit viel Phantasie nicht getan.

Die Ungereimtheiten werden immer mehr statt weniger. Armer Yakri :(

Gruß
yakri
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 11 Jan 2015 11:35

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#39 

Beitrag von yakri »

 Themenstarter

Puh, das klingt nach viel Bastelarbeit :-/

Ich dachte ja eigentlich ich mach es mir einfach mit dem SP43 Rumpfmotor. Aber vielleicht wäre es am Ende des Tages doch besser gewesen eine SP41 Kurbelwelle richten zu lassen und in den SP43 Motor einzubauen. Dann würde auch wieder die SP41 Zündung und alles drumrum passen.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#40 

Beitrag von DR500 »

Was für mich persönlich nicht hervorgeht, ist ob es mit der CDI der SP41 funktionieren kann. Das Thema müsstest du mit Jörg klären. Für meine Verhältnisse gibt es recht viele Ungereimtheiten, aber das müsst ihr klären.

Jetzt wo der Motor zusammen gebaut ist, würde ich den Kopf wegen den paar Kabeln jedenfalls nicht in den Sand stecken..

Die Kabelstecker bekommst du einzeln fürs kleines Geld:

https://www.amazon.de/Steckverbinder-Fl ... th=1&psc=1

Ne passende Crimpzange bekommt man für um die 20-30 Euro.
Mittels Büroklammer kann man die Stecker vom Kabelbaum auspinnen.

Wenn du bei Thema anschließen der CDI Hilfe brauchst, kann ich gern unterstützten.

VG
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 460
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#41 

Beitrag von DR_Jörg »

Lass dich nicht verunsichern!

Wie bereits gesagt !

Du hast alles von der 43 genommen das du braucht um die CDI zu befeuern!

Außerdem bist du bei Jerry gut aufgehoben.

Auf der 43er Kurbelwelle sitzt das 43 Polrad in genau der Position zum 43er Pickup.

Alles ist gut !

Anschluss Ladespule und der Pickup ist auch ok sonst würde es nicht funken!

Der Hund liegt woanders begraben.

Erst mal prüfen ob die Steuerkette richtig liegt. Dann den Kolben auf OT stellen. Am besten mittels einer Stäbchen durch Zündkerzenloch.
Prüfen ob sich die Kipphebel an ein und Auslass bewegen lasse. Ist das nicht der Fall 360 grad weiter drehen.
Jetzt könntest du den Deckel abnehmen. Der Impulsgeber muss über dem Pickup stehen. Man kann leider nur die Position vergleichen da der Pickup im Deckel Sitz. Aber man erkennt es ganz gut. Passen die Positionen ist alles ok.

Wenn du mehr wissen möchtest schreib eine PM

Grüße Jörg

Der Rest in diesem Faden ist darauf gemünzt mich vorzuführen

Sorry dafür
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
DROldie
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1696
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#42 

Beitrag von DROldie »

DR_Jörg hat geschrieben: 28 Mär 2023 19:17 Lass dich nicht verunsichern!

Wenn du mehr wissen möchtest schreib eine PM
Das wäre allerdings für alle Forenleser Interessant...

DR_Jörg hat geschrieben: 28 Mär 2023 19:17
Der Rest in diesem Faden ist darauf gemünzt mich vorzuführen

Sorry dafür
Vollkommen überflüssiger Kommentar Jörg.

So wie Du dich über Deine DR geäußert hast, bin ich davon ausgegangen das deine Umbaumaschine aktuell ganz regulär auf der Straße bewegt werden kann.

Also wäre es doch einfach cool neutral zu berichten, umso eher bekommt Yakri seinen Umbau möglichst problemlos zum laufen.

Das stellt ganz einfach meine Meinung dar.

Gruß Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag (Insgesamt 2):
deFlachser (28 Mär 2023 21:13), DR500 (28 Mär 2023 21:33)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#43 

Beitrag von DR500 »

Yakri, bei den Bildern der Polräder haben wir vermutlich aneinander vorbei gesprochen.
Bei dem Polrad der SP44 ist der Magnet in Bezug zur Nut auf geschätzt 1 Uhr:
B8047E49-61D9-41DA-8B71-00FEE1E2F865.jpeg
Du hast die Markierung aber auf geschätzt 11 Uhr gesetzt:
CC6D0A1D-F2DB-4A19-8706-E150DCFBF14D.jpeg
Kannst du das nochmal prüfen?
Wenn die Magneten um etwa den Winkel versetzt sind, zu dem die Pick-Ups im Deckel versetzt sind, wäre die Sache plausibel.

Gruß
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2467
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#44 

Beitrag von DR500 »

Wenn sich das ausgeht, und wenn die Pick-Ups sowie die Lima geometrisch gleich sind, täte ich die zur CDI passendende Pick-Ups/Ladespule testen, was in deinem Fall die Lima der SP41 ist..

Gruß
yakri
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 11 Jan 2015 11:35

Re: SP41 Startprobleme nach Motor Instandsetzung

#45 

Beitrag von yakri »

 Themenstarter

DR500 hat geschrieben: 28 Mär 2023 21:58 Wenn sich das ausgeht, und wenn die Pick-Ups sowie die Lima geometrisch gleich sind, täte ich die zur CDI passendende Pick-Ups/Ladespule testen, was in deinem Fall die Lima der SP41 ist..

Gruß
Ich schau mir morgen die Polräder nochmal genauer an und mach Bilder.
Du meinst die Grundplatte mit pick up der SP41 mit dem Polrad der SP43? Naja, könnte man versuchsweise probieren.
Ich besorge mir im nächsten Schritt jedenfalls eine SP43 CDI und werde berichten.
Antworten