SP45 kein Zündfunke :(

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4861
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#31 

Beitrag von deFlachser »

 Themenstarter

DR-Berti hat geschrieben: 12 Apr 2023 16:33 Habe ich früher auch gedacht. Aber ich wurde eines Besseren belehrt: Bei Super-Plus sind auch 5% Alc drin.
Na danke, dann brauch ich das überteuerte Zeug erst gar nicht probieren. Bleib ich eben beim Bremsenreiniger, die große Dose bei Polo im Angebot für 1,99 Teuro. Viel ökonomischer :mrgreen:.

Geht auch super zum Grill anzünden, man muss nur aufpassen, das man sich den Kopf und andere Körperteile nicht "flammrodet" :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#32 

Beitrag von DR500 »

DR-Berti hat geschrieben: 12 Apr 2023 16:33 Bei Vergaserfz. neige ich mittlerweile dazu Super Plus reinzuschütten,
um auch an den 5% Alkohol vorbeizukommen.


Habe ich früher auch gedacht. Aber ich wurde eines Besseren belehrt: Bei Super-Plus sind auch 5% Alc drin.
Aral Ultimate ist die Ausnahme. Aber das ist’s mir auch nicht wert, leerlaufen lassen oder ablassen ist die deutlich günstigere Variante.

Gruß
Benutzeravatar
Der Dreisi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 830
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Veitsbronn

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#33 

Beitrag von Der Dreisi »

Hallo,

habt ihr denn IMMER diese Probleme mit dem Sprit und wenn ja wann genau?

Da die DR ja eh keine Gemischaufbereitung im Sinne von Klopfsensor und Co hat ist es doch eigentlich egal was da,
außer Diesel, zum fahren reingekippt wird.
Bei mir ist es auch oft, oder sogar meistens E10.

Wenn meine eine Zeit rumsteht, und das macht die öfter als es mir lieb ist, gehe ich alle zwei Wochen hin, nehme das Bettlaken
(zum abdecken damit die nicht friert :wink: ) herunter, sage lieb das es bald wieder auf die Straße geht und drehe den Benzinhahn einmal für eine Minute auf.
Man kann dann wunderbar sehen (ich habe einen Benzinschauch der durchscheinend ist) wie der Vergaser befüllt wird da der Sprit der da vorher drin
war sich ja recht schnell verdampft.

So ein Glibberzeug wie hier oft gesagt, auch gezeigt wird, habe ich noch nie in meinem Vergaser gefunden.
Und ja, der wird einmal im Jahr ausgebaut, gereinigt und alle Dichtungen erneuert.
Spätestens da sollte man was erkennen, ich kenne das nur eben gar nicht.

Anspringen tut die auch top, selbst wenn die lange stand wie jetzt.
Anfang Dezember zum TüV, in die Halle gestellt und bis jetzt nicht gefahren.
Letzte Woche nach der Batterie geschaut und die gute angeworfen, ohne Probleme gelaufen.

Eventuell ist das mit dem regelmäßigen fluten des Vergasers ja eine Möglichkeit diese Absetzungen zu verhindern?

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4861
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#34 

Beitrag von deFlachser »

 Themenstarter

Moin Thomas,

mir ist das bisher nur an meiner 41er aufgefallen. Das muss aber nicht hauptsächlich am Sprit liegen, sondern einfach an deren Kaltstartverhalten. Hatte hierüber ja schon mal geschrieben.
Nachdem ich sie über LLGRS ein wenig besser einstellen konnte, und die LLS ein wenig reindrehe zum Starten, springt sie im kalten Zustand meist nach dem 3. Kick an. Auch das könnte noch besser gehen, solls ja geben. Wobei das bei der SN41 wahrscheinlich mit dem anderen Vergaser nochmal besser ist.
Probleme macht sie eben, wenn sie mal eine Woche und länger gestanden hat.
Vielleicht müsste in meinem Fall einfach mal der Vergaser gründlich gereinigt und überholt werden.
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#35 

Beitrag von DR500 »

Der Dreisi hat geschrieben: 13 Apr 2023 01:02 Hallo,

habt ihr denn IMMER diese Probleme mit dem Sprit und wenn ja wann genau?
Das Altern vom Sprit halte ich persönlich für Unsinn. Hab schon 20 Jahren alten Sprit verfahren, hat funktioniert. Die DR ist ja eh für 80 Oktan oder sowas in der Art freigeben. Da kannste quasi alles tanken.
Was passiert, ist dass des Ethanol die Düsen angreift und Mann das eine dunkelgrüne Suppe im Vergaser hat. Nicht glibbrig, aber grün verfärbt.
Meine DR ging in der Vergangenheit nach dem Winter aber auch ohne ablassen recht zuverlässig an, von dem her kann das auch nicht so dramatisch sein.

Gruß
Benutzeravatar
kermit
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 598
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Büdingen

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#36 

Beitrag von kermit »

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kermit für den Beitrag (Insgesamt 2):
DR_Jörg (13 Apr 2023 11:50), TST (13 Apr 2023 13:44)
SP41B
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1791
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#37 

Beitrag von hiha »

@DR500
Vor dreissig Jahren hatte ich auch noch 20 Jahre altes Benzin, das einwandfrei ging. Vor 10 Jahren war 2jahre alter Sprit nichtmalmehr zum Lagerfeuer anzünden geeignet..
Gruß
Hans
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#38 

Beitrag von DR500 »

Ich hab letzten Sommer in meinem Keller einen vollen 5l Kanister mit Sprit rausgekramt, der dort seit 5-6 Jahren lagert. Die DR ist damit gefahren. Auch stand mein Golf 2 während Corona 1,5 Jahre in einer Garage. Batterie angeklemmt und Feuer frei. Ebenfalls keine Probleme :idea:

Gruß
kallegerd
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#39 

Beitrag von kallegerd »

DR500 hat geschrieben: 13 Apr 2023 10:02
Der Dreisi hat geschrieben: 13 Apr 2023 01:02 Hallo,

habt ihr denn IMMER diese Probleme mit dem Sprit und wenn ja wann genau?
Das Altern vom Sprit halte ich persönlich für Unsinn. Hab schon 20 Jahren alten Sprit verfahren, hat funktioniert. Die DR ist ja eh für 80 Oktan oder sowas in der Art freigeben. Da kannste quasi alles tanken.
Gruß
Da muss ich widersprechen!
Wenn es denn Unsinn wäre, gäb es keine Probleme mit vergammelten Tanks: schwarzer Schmiere, etc.

Das Zeug ändert ja sogar den Geruch!
Schlechten Sprit erkennt man direkt beim öffnen des Tanks. Da wird es einem richtig übel.
Man kann das Benzin dann noch zu neuem dazumischen, um es zu benutzen, aber mehr ist dann nicht mehr drin.

Ich denke es ist eher ein Zusammenhang zwischen niedriger Verdichtung und Startunwilligkeit bei altem Sprit erkennbar....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kallegerd für den Beitrag (Insgesamt 2):
DR_Jörg (13 Apr 2023 14:57), TST (13 Apr 2023 15:39)
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#40 

Beitrag von DR500 »

Das Sprit irgendwann schlecht werden kann, bestreitet keiner. Nur das es in 3-4 Monaten der Einlagerung im Winter passiert. Es ist zu kalt als das irgendwas ausdiffundiert, und die Zeit zu gering.
Es steht übrigens auch in dem oben verlinkten Artikel, dass Sprit mehrere Monate bis zu einem Jahr OHNE Qualitätseinbuße gelagert werden kann. Das würde ich mal als Fakt darstellen.
ich hab die Erfahrung gesammelt, dass es auch nach deutlich längerer Zeit noch funktioniert. Ich behaupte nicht, dass das immer so ist.
Um auf das Beispiel von Hans einzugehen: Vor 30 Jahren hat man z.B, immer Metallkanister verwendet. Habe ich immer noch. Viele nehmen Kanister aus Kunststoff, in den der Sprit z.B. schneller altert. Aber nicht falsch verstehen: nach 3-4 Monaten passiert auch beim Kunststoffkanister rein gar nichts.

Das ist wieder so eine Forumsdiskussion, die völlig am Leben vorbei geht. Ich will gar nicht wissen, bei wieviel Millionen Dienstagen und sonstige Fahrzeuge nach Beendigung der Corona-Maßnahmen das Benzin hätte gewechselt werden müssen, weil die Kisten mehrere Monate nicht betankt wurden.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#41 

Beitrag von DR500 »

Aber mir ist eigentlich völlig egal. Jeder darf glauben, was er glauben will 8)
kallegerd
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#42 

Beitrag von kallegerd »

Ich möchte mich nicht streiten.
Bei mir stehen so viele Fahrzeuge und Geräte mit Sprit drin rum, die teilweise nur selten benutzt werden...da weiß ich beim besten Willen nicht, wann ich wo 5L Sprit reingekippt habe.
Fakt ist: Riecht er gammlig, läuft nichts mehr.
Da kann man dann stundenlang rumbasteln, oder kippt einfach neuen Sprit rein. :)

In 2 Wochen wird Sprit aber wohl kaum schlecht.

Achso. Meine DR650SE lief beim Kauf nur im Standgas und hat absolut kein Gas angenommen. -》 Vergaserbastelei hat nichts gebracht. -》 Neues Benzin reingefüllt -》 Lief.

Ne kleine Honda Monkey, die 1x im Jahr gefahren wird....
Selbes Spiel.

-

Zum Thema:
Beta Alp4 Nr. 1 springt nach einer Woche kaum mehr an.
Beta Alp4 Nr. 2 mit Flachschiebervergaser....Springt nach ner Woche nur leicht besser an. Mit dem Originalvergaser war es noch schlechter als Nr. 1.
Woran liegts?
Ich hab es bisher nicht rausgefunden.

--

Jedenfalls reagieren die Motoren alle unterschiedlich auf lange Standzeit?

Hab noch einen 5L Vergaser V8 hier stehen. Dem ist es egal was los ist. 2x Gas geben und starten - geht immer.
Naja. Das widerspricht meiner vorigen Aussage mit der Verdichtung allerdings heftig.... ;)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4861
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#43 

Beitrag von deFlachser »

 Themenstarter

Unfassbar was aus meiner Zündfunkensuche hier gemacht wird :roll:.
Vielleicht besser einen Fred für Benzin eröffnen.
Und nochmal, das Problem hab ich nur bei meiner Dakar. Alle anderen springen auch nach monatelanger Standzeit an. Das kann m. M. n. deshalb nicht nur ne Spritgeschichte sein. Wobei das mit dem Grünspan wirklich erst Thema ist, seit die Gemüsebrühe reinkippen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4861
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#44 

Beitrag von deFlachser »

 Themenstarter

So, es geht weiter. Am Freitag mal wieder das gute Wetter genutzt und die 45er weiter beschraubt.

Zum Thema Gaszüge gehen nur schwer zurück. Habe den Gasgriff abgebaut und die Züge ausgehängt. Wenn ich dann den Öffner mit der Hand ziehe, ist der leichtgängig und schnappt auch sofort wieder zurück. Der Gasgriff, ohne eingehängte Züge ist ebenfalls leichtgängig. Das Problem tritt genau dann auf, wenn die Züge im Griff eingehängt sind und die Griffteile zusammen gebaut sind. Ich kann allerdings noch immer nicht erkennen, woran das liegen könnte. Wie gesagt, alles einzeln o.k., zusammen nicht o.k., hmm. Als nächstes werde ich den Zügen, so wie von Ulf vorgeschlagen, ein wenig mehr Spiel gönnen. Mal schauen, ob das die Lage ändert.

Thema Deko, hier habe ich mal Videos gemacht, tut und tut nicht :mrgreen: . hier anzusehen. Das Relais, das man dort sieht, schaltet wenn der Anlasser betätigt wird. Der fette Magnet ist leichtgängig, funktioniert allerdings irgendwie nach dem Zufallsprinzip :? . Gefühlt hat das Teil wahrscheinlich 2 Kilo, und ich überlege ernsthaft auf manuell umzubauen.

Gestern dann eine kurze Probefahrt gemacht. Die Kupplung, um die es anfangs ja eigentlich ging, funktioniert nun richtig gut, kein Rutschen mehr und man muss jetzt auch anders zupacken :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 liegt noch in der Zukunft :mrgreen:. Kann leider keine URL mehr einfügen :? .
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2132
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: SP45 kein Zündfunke :(

#45 

Beitrag von DR500 »

DR500 hat geschrieben: 13 Apr 2023 10:02 Meine DR ging in der Vergangenheit nach dem Winter aber auch ohne ablassen recht zuverlässig an, von dem her kann das auch nicht so dramatisch sein
Gruß
Muss revidieren.
Hab heute meine klassisch mit Alutank aufgebaute DR500 aktiviert. Wollte nicht so recht, gab immer mal Auspufffatschen. Kurz vor zuhause ging gar nichts mehr. Schwimmer abgebaut und Düsen inspiziert: HD komplett unauffällig. LLD zu. Mit Draht gereinigt und einen grünen Pfropf rausgestochert.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
deFlachser (04 Jun 2023 17:50)
Antworten