kupplungskorb Fest?

Das DR-650 Technik Forum
Daniel-LE
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

kupplungskorb Fest?

#1 

Beitrag von Daniel-LE »

 Themenstarter

Da meine Kupplung unter Last immer durchrutschte, stand ein Wechsel an.

Beim lösen der 32er Zentralschraube zwischen innerem und äußerem Kupplungskorb stellte ich fest ,dass diese recht locker saß, was aber die letzten 18Jahre nie Probleme bereitete.

Beim Zusammenbau hatte ich diese nach Vorgabe(40-60) mit 40 Nm festgezogen und hierfür extra einen Adapter zum Gegenhalten gebaut.

Egal wie ich es anstellte, damit hatte ich denn inneren mit dem äußeren Kupplungskorb verschraubt, da bei mir die Hülse kürzer ist als der äußere Kupplungskorb.

Am Ende hab ich die 32er Zentralschraube nur handfest angezogen (so wie es war) und nun läuft wieder alles Prima.

Kennt das jemand und wie habt ihr das gelöst?

Grüße aus München
Daniel
Ach wie schön das es so ein Forum gibt

Bild
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: kupplungskorb Fest?

#3 

Beitrag von deFlachser »

Dein Halter hat was :wink:. Keine Angst, das die Bolzen nachgeben?

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Daniel-LE
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: kupplungskorb Fest?

#4 

Beitrag von Daniel-LE »

 Themenstarter

40Nm aif 4 Bolzen verteilt, das passt schon.
Unklar ist mir warum der innere Korb mit dem Äußeren verschraubt wird :roll:
Ach wie schön das es so ein Forum gibt

Bild
Benutzeravatar
kermit
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 614
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: Büdingen

Re: kupplungskorb Fest?

#5 

Beitrag von kermit »

Wie sehen denn die beiden Anlaufscheiben aus?
Meistens sind die verantwortlich (eingelaufen) wenn die Zentralmutter locker wird.
Allerdings führen die eher zu schlecht trennender Kupplung als zum Rutschen, was nicht zu deiner Beschreibung passt.
SP41B
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1794
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: kupplungskorb Fest?

#6 

Beitrag von Motzkeks »

kermit hat geschrieben: 06 Mai 2023 09:14 Allerdings führen die eher zu schlecht trennender Kupplung als zum Rutschen, was nicht zu deiner Beschreibung passt.
Nicht ganz richtig; Zuerst rutscht die Kupplung wegen eingelaufener Anlaufscheiben! Zieht man die Zentralmutter mit Anzugsmoment fest, werden die Anlaufscheiben gequetscht. Sind sie bereits unter Maß, trennt die Kupplung dann nicht mehr. :wink:
I live. I die. I live again!
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: kupplungskorb Fest?

#7 

Beitrag von Aynchel »

jep
die Anlaufscheiben nehmen den Axialdruck der Kupplungsfedern auf
wenn sie verschlissen sind weicht der Korb nach innen aus und der Hub bei Kupplung ausrücken wird weniger
dadurch trennt sie nicht mehr richtig

wenn ich so ne Kupplungsreperatur mach sind die Anlaufscheiben immer im Austausch
genauso wie die Kupplungsfedern, kosten keine 10 € und lassen im Laufe der Zeit deutlich nach
dann der WeDi Kurbelwellenzapfen, der ist die Ursache von fast allen Nockenwellenschäden

Bild
Daniel-LE
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: kupplungskorb Fest?

#8 

Beitrag von Daniel-LE »

 Themenstarter

Anlaufscheiben? :roll: ?

Ich hab leider kein Bild ohne Kupplungskorb, aber bei meiner SP43B 650RSE von 93 sieht ea nicht wie bei dir auf dem Bild aus.
Zum Getriebe geht eine Welle die mit dem inneren Kupplungskorb verbunden ist, diese dreht sich in einem Kugellager und darauf sitzt die Buchse. Eigentlich sollte der innere Kupplungskorb dann fest auf dieser Buchse sitzen und damit der äußere Kupplungskorb spiel haben.

Hier sieht man wie die Buchse irgendwie zu kurz ist :roll: :roll: :roll:
https://www.dropbox.com/s/fnpzbev41msse ... 0.mp4?dl=0

Jetzt hab ich etliche Bilder beim Wechsel gemacht aber leider keins ohne Kupplungskorb...

Von welchem Modell/ Baujahr ist den das Bild mit den Anlaufscheiben/Simmerrungen?

Mfg Daniel
Ach wie schön das es so ein Forum gibt

Bild
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1794
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: kupplungskorb Fest?

#9 

Beitrag von Motzkeks »

Die Anlaufscheiben für die Kupplung haben ALLE DRs. :wink:

Aynchels Bild ist, wie er schon schrub, von der DR 800. Aber auch hier haben ALLE DRs die gleiche Konstruktion. Hat mit der Kupplung halt nichts zu tun, außer dass der Dichtring in deren Gehäusedeckel sitzt.
Auf dem von dir verlinkten Bild siehst du eine dieser Anlaufscheiben. Eine hinterm Korb und eine unter der Mutter, wenn ich mich recht entsinne. Durch das Festmachen mit Anzugsmoment werden die definiert gequetscht. Durch Betrieb laufen die ein und verlieren noch weiter an Stärke. Dadurch kommt der von mir oben beschriebene Effekt zusammen. Nutze mal die Forensuche bezüglich "Anlaufscheiben" - ist für wirklich jede Kupplung ein Dauerthema. :idea:

https://images.cmsnl.com/img/partslists ... a_7dc2.gif

Teile #2 und #8
I live. I die. I live again!
Daniel-LE
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: kupplungskorb Fest?

#10 

Beitrag von Daniel-LE »

 Themenstarter

Ah ok, also heißt das die beiden Unterlegscheiben sind gar keine Stahl Unterlegscheiben :roll: , sondern Anlaufscheiben aus irgendeinem weichen Material.
Damit müsste ja dann bei mir die innere hinter dem Kupplungskorb verbogen oder teilweise abgeschliffen sein und deswegen ist die Buchse dann "zu kurz".

Letztendlich komme ich ja dann mit der handfesten Zentralschraube zum gleichen Effekt, Kupplungskorb hat kaum Spiel ist aber dennoch freidrehend.

Eigentlich funktioniert die Kupplung aktuell perfekt, was meint ihr, wieder alles zerlegen und die Anlaufscheiben tauschen, oder weiterfahren :roll: :roll: :roll:

Danke für die Tipps,
nach Anlaufscheiben hatte ich nicht im Forum recherchiert.
Ach wie schön das es so ein Forum gibt

Bild
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: kupplungskorb Fest?

#11 

Beitrag von kallegerd »

Hi,

bitte die Anlaufscheiben tauschen, sonst ist das Murks!
Ggf. auch die Buchse tauschen.
Kostet max. 20€.

Und wie Aynchel schon sagte: Auf jeden Fall den Simmerring tauschen!

Gruß
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1878
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: kupplungskorb Fest?

#12 

Beitrag von hiha »

Die Anlaufscheiben sind gehärtet und geschliffen, da ist nix weich. Und normalerweise sollten die zwei Scheiben -soweit ich das grad überblicke- die Hülse fest klemmen. Wenn die Mutter fest ist, dreht sich der Korb dazwischen.
Gruß
Hans
kallegerd
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 369
Registriert: 12 Dez 2013 16:33

Re: kupplungskorb Fest?

#13 

Beitrag von kallegerd »

Hi Hans,
ganz genau so ist es.

:)
Daniel-LE
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 01 Aug 2004 00:00
Kontaktdaten:

Galerie

Re: kupplungskorb Fest?

#14 

Beitrag von Daniel-LE »

 Themenstarter

Ich hatte es befürchtet, aber nach 3 mal auseinander nehmen habe ich mittlerweile Übung :D

Schade das sowohl im wie helfe ich mir selbst Buch als auch im Werkstatthandbuch hierauf eingegangen wird.
Wenn die Anlaufscheiben das härtere Material sind gehe ich davon aus, dass sich die Buchse abgeschliffen hat.
Welche Sollmaße haben den die Buchse und die Scheiben?
Meine Buchse ist bei 32,6mm und damit wohl wie vermutet zu kurz.
Ach wie schön das es so ein Forum gibt

Bild
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1794
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: kupplungskorb Fest?

#15 

Beitrag von Motzkeks »

Daniel-LE hat geschrieben: 07 Mai 2023 11:44 Welche Sollmaße haben den die Buchse und die Scheiben?
Meine Buchse ist bei 32,6mm und damit wohl wie vermutet zu kurz.
Klick

Wenn man der Teileliste Glauben schenken kann, hast du dich entweder vermessen oder die Buchse ist sogar gelängt. Teil #3 sollte nämlich 32.5 mm lang sein. :wink:
Wer viel misst, misst viel Mist. Mach die Anlaufscheiben neu und wenn du dann immer noch keine Ruh hast, kann man noch mal überlegen.
I live. I die. I live again!
Antworten