Schraube im Kopf abgerissen

Das DR-650 Technik Forum
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#16 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Das dürfte ne echte Herausforderung werden. Ich würde den Kopf abmachen, ist bestimmt wesentlich einfacher den vernünftig einzuspannen.
Denke ich auch. Bevor eine Haltekonstruktion für den Motor gebastelt ist, ist der Kopf schneller demontiert und flach aufliegend ist die Bohrung dann auch nachher 100%
senkrecht.
Egal wie ihr es anstellt, ich wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen.
Danke.
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#17 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Bin dabei. Nockenwelle ist raus. Die 4 langen Schrauben und die 2 Muttern ließen sich gut entfernen. Der Kopf geht auch gut ab. Hängt nur noch an der Ölleitung. Gibt es da einen Trick oder einfach mit Schmackes ziehen ?
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#18 

Beitrag von DR500 »

Letzteres passt. Wenn man den Kopf beim ziehen etwas hin- und her "kippelt" und dreht geht es besser.

Gruß
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#19 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

ok. Danke. Mach ich so.
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#20 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Zack. Raus ! :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gelöschter User für den Beitrag:
DR500 (15 Mai 2023 17:40)
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#21 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Mein alter Schulfreund hat den Kopf in die Feinmechanikerwerkstatt mitgenommen. Sein Kollege hat den Schraubenrest und den Gewindeeinsatz rausfräsen können.
Dabei ist ihm noch ein Fräskopf vor die Hunde gegangen. :roll:
Ein neuer Gewindeeinsatz ist auch schon drin. Kann ich heute nachmittag abholen. Mein Puls hat wieder ein normales Level erreicht. Nicht auszudenken wenn der Kopf hin gewesen wäre.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 579
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#22 

Beitrag von DR_Jörg »

:D

Freut mich zu lesen das zuletzt alles gut ist.
Es gibt nichts was ein Mechaniker nicht kann :mrgreen:

Außer Rechtschreibung :lol:

Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#23 

Beitrag von deFlachser »

Glückwunsch Berti,

dann ist ja alles nochmal gut gegangen :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#24 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Moin.

Kopf ist wieder drauf. Nockenwelle mit weiblicher Assistenz wieder eingebaut. Jetzt fehlt noch der Steuerkettenspanner. Ich habe kein gescheites WHB. So wie ich es verstanden habe, soll man vor dem Einbau die Schraube am Ende hinter der Gummikappe zurückdrehen, der Stößel geht dann auch zurück und beim Einbauen geht er automatisch wieder nach vorne. Ist das so richtig? Woher bekommt der Spanner sein Signal, dass er wieder nach vorne gehen soll? Verstehe ich nicht.
Kann mir einer bitte helfen?

Gruß

Berti
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#25 

Beitrag von deFlachser »

Berti,

Du hast das schon richtig verstanden. Der Spanner drückt durch seine Federkraft ständig auf die Schiene, der braucht kein Signal. Deshalb ist es auch wichtig, das der Spanner im entspannten Zustand immer weit genug aus seinem Gehäuse rausschaut.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#26 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Hat sich wohl erledigt: Schrauben hinten drehen. Gegen den Federwiderstand auf Spannung halten und den Spanner einbauen und festschrauben. Danach die Schraube entlasten. Spanner fährt nach vorne. :D

Richtig so, Stefan?
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#27 

Beitrag von deFlachser »

Gelöschter User hat geschrieben: 29 Mai 2023 13:41 Hat sich wohl erledigt: Schrauben hinten drehen. Gegen den Federwiderstand auf Spannung halten und den Spanner einbauen und festschrauben. Danach die Schraube entlasten. Spanner fährt nach vorne. :D

Richtig so, Stefan?
Genau so Berti :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#28 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

Danke dir. :D :D :D
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#29 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

So. Motor ist wieder da, wo er hingehört. :D

Ich habe noch eine Frage: Wie stelle ich das Spiel des Bowdenzugs für den automatischen Dekomechanismus(E-Starter) korrekt ein?

Gruß

Berti
Gelöschter User

Re: Schraube im Kopf abgerissen

#30 

Beitrag von Gelöschter User »

 Themenstarter

So. Motor ist wieder da, wo er hingehört. :D

Ich habe noch eine Frage: Wie stelle ich das Spiel des Bowdenzugs für den automatischen Dekomechanismus(E-Starter) korrekt ein?

Gruß

Berti
Antworten