Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

Das DR-650 Technik Forum
Antworten
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#31 

Beitrag von deFlachser »

Julianelmo hat geschrieben: 02 Nov 2023 17:06
deFlachser hat geschrieben: 02 Nov 2023 15:59
Julianelmo hat geschrieben: 02 Nov 2023 14:04 Ich tippe also darauf, dass es ein Stecker, oder ein Kabelbruch ist. Ich hoffe sehr, dass es nur an einem Stecker liegt :lol:
Vielleicht reicht es unter Umständen schon, alle Verbindungen mal zu checken und mit Kriechöl einzuweichen.
Genau das hab ich jetzt auch erstmal gemacht :mrgreen:
Na dann mal viel Erfolg und Daumendrück :D.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1497
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#32 

Beitrag von Ulf »

Da gibt es evtl. noch eine recht abseitige Sache,
Ich las mehrmals von SE's deren CDI's auf Reisen kapitulierten.
Parallel dazu hatten die Probleme mit ihren Zündschlössern, Zündaussetzer oder so.
Mir kam es so vor, als hätte möglicherweise ein Wackelkontakt im Zündschalter die CDI
beeinträchtigt.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Julianelmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 30 Okt 2022 11:53

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#33 

Beitrag von Julianelmo »

 Themenstarter

Ich bin heute endlich mal dazu gekommen wieder mehr durchzumessen. Ich hab mir mal den Regler angeschaut und zunächst konnte ich nichts messen, da die Leitung laut Messgerät offen war. Irgendwann kamen dann doch Werte zwischen 300 und 400 kOhm. Haben sollte sie zwischen 1 und 20. Ich glaube meinen Übeltäter gefunden zu haben, aber ich freue mich mal nicht zu früh :lol:
Am Montag baue ich mal den Regler der anderen ein und schaue, was dabei rauskommt. Drückt mir die Daumen.

Und schönes Wochenende euch allen :mrgreen:
Alltag/ Reise: DR 650 SP46
Straße: RMX 450Z Supermoto
Hard Enduro: Husqvarna TE 250

Spaß: 100% :mrgreen:
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#34 

Beitrag von deFlachser »

Julianelmo hat geschrieben: 03 Nov 2023 17:21 Irgendwann kamen dann doch Werte zwischen 300 und 400 kOhm. Haben sollte sie zwischen 1 und 20. Ich glaube meinen Übeltäter gefunden zu haben, aber ich freue mich mal nicht zu früh :lol:
Will Deine Freude nicht dämpfen, aber das dürfte ne andere Baustelle sein. Kann es sein, das Deine Batterie nicht geladen wird?
Der Regler hat m. W. n. nichts mit der Zünderei zu tun, sondern dient lediglich der Batterieladung. Wobei es bei der Lima anders aussieht. Aber das sagte ich ja schon.

Also, weiter messen :wink:.

Was Ulf schreibt, von wegen Zündschloss, ist auf jeden Fall auch des Prüfens würdig.

Ich hatte mal jemanden kennen gelernt mit ner Freewind. Da lag es auch am Zündschloss, komische Sache. Wenn man den Schlüssel normal gedreht hat, ging gar nichts. Wurde das mit "Schwung" betätigt, war alles in Ordnung. Da muss man auch erst einmal dahinter kommen :roll:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Julianelmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 30 Okt 2022 11:53

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#35 

Beitrag von Julianelmo »

 Themenstarter

Recht haste. Hat auch nix gebracht. Lima ist intakt. Da passt alles. Lediglich der Wert der Stromerzeugung liegt bei 0,4 anstatt 0,1 - 0,2, aber das könnte auch einfach am Messgerät liegen. Also sie dreht auch und hat Kompression. Nur der Funke fehlt. Das Zündschloss hatte ich auch schon im Verdacht, sowie alle Schalter, aber es ist alles in Ordnung. Ich komme einfach nicht dahinter, wobei mich das mit diesem 100 Ohm Widerstand immer noch interessiert (was ich eben im Freewind Forum gelesen habe). Das Gleiche hab ich auch über die GSXR Modelle gelesen. Keine Ahnung, ob das auch auf die DR zutrifft. Wobei das ehrlich gesagt wenig Sinn für mich ergibt, da ja bisher auch keiner verbaut war.
Was sollte ich denn noch messen? Irgendwas muss es ja sein und aufgeben werde ich sicher nicht.
Alltag/ Reise: DR 650 SP46
Straße: RMX 450Z Supermoto
Hard Enduro: Husqvarna TE 250

Spaß: 100% :mrgreen:
Julianelmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 30 Okt 2022 11:53

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#36 

Beitrag von Julianelmo »

 Themenstarter

Ulf hat geschrieben: 02 Nov 2023 19:21 Da gibt es evtl. noch eine recht abseitige Sache,
Ich las mehrmals von SE's deren CDI's auf Reisen kapitulierten.
Parallel dazu hatten die Probleme mit ihren Zündschlössern, Zündaussetzer oder so.
Mir kam es so vor, als hätte möglicherweise ein Wackelkontakt im Zündschalter die CDI
beeinträchtigt.
Da fällt mir doch noch was dazu ein. Da der Tacho vom Vorbesitzer auf Digital umgebaut wurde, herrscht hinter der Lichtmaske ein ziemliches Durcheinander, sodass mir (am Tag bevor gar nichts mehr ging) das gelb/grüne Kabel vom Zündschloss durchgerissen ist. Da ich unterwegs war und weiter musste, blieb mir nichts anderes übrig, als die Kabel beim Starten aneinander zu halten. Daher ist das mit der CDI gar nicht abwegig. Jedoch hatte ich ja schon die intakte CDI meiner anderen DR eingebaut. Ich probiere es mal mit der womöglich defekten bei der anderen. Dann ließe sich das zu 100% ausschließen.

Danke fürs Mitsuchen :mrgreen:
Alltag/ Reise: DR 650 SP46
Straße: RMX 450Z Supermoto
Hard Enduro: Husqvarna TE 250

Spaß: 100% :mrgreen:
Jim Knopf
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 179
Registriert: 16 Dez 2011 13:18

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#37 

Beitrag von Jim Knopf »

Julianelmo hat geschrieben: 26 Sep 2023 18:06 Hallo miteinander,

Vor ein paar Monaten hatte ich bereits das Phänomen, dass meine DR manchmal einfach nicht starten wollte. Nach ein paar Minuten warten, ging es dann wieder ganz normal. Bis jetzt.

Was ich bereits probiert habe: Andere Kerzen, andere Zündspule, andere CDI. Ohne Erfolg.
Ich habe anschließend sämtliche Bauteile nach Werkstatt Handbuch geprüft. Der einzige Wert, welcher nicht korrekt war, war der der Stromerzeugung:
- Soll: 0,1 - 0,2 Ohm
- Gemessen: 0,3 Ohm

Könnte es eventuell die Lima sein? Habe heute den Deckel aufgemacht und auf den ersten Blick sehen alle Spulen gut aus. Werde diese wohl mal auf gut Glück tauschen. Ich weiß sonst einfach nicht mehr weiter.

Ich habe auch das Zündschloss, den Killswitch, den Seitenständerschalter, sowie den Kupplungshebelschalter überprüft. Ebenfalls ohne Erfolg.

Hat jemand noch eine Idee? Danke schon mal!

Grüße Julian
Hast du sie mal an ein gescheites Starthilfegerät gehängt oder mit einem Auto oder Bulldog überbrückt?
Obacht, das dürfen wg Elektronik nicht mehr alle Autos :roll:
Und hattest du den Anlasser mal mit einem Stück dachlatte und einem Hammer abgeklopft?
Bei mir war es in den ganzen Jahren immer genau das, entweder batt schwach oder Anlasser zugekohlt und Kohlen fest.
Ich dachte nämlich auch mal dass sie keine funken hätte... als sie dann gescheit drehen konnte hats aber sowas von gefunkt und die war zack da. Schon 4-5 mal alle paar Jahre gehabt.

Viel Glück
Jim
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1497
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#38 

Beitrag von Ulf »

Hi,
ist das gelb grüne Kabel nicht nur für den Kupplungsschalter?
Ich denke wenn das durch ist, kann Starten mit Gang verhindert sein (Neutralschalter),
aber ansonsten müsste sie starten, laufen, wenn kein Gang drin ist.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#39 

Beitrag von deFlachser »

Moin Julian,
hiha hat geschrieben: 27 Okt 2023 07:36 Wenn Du die Komplette Lichtmaschine incl. der Pickups, die Zündspule und die CDI getauscht hast, kanns eigentlich nur an der Verkabelung liegen. Mach Dir doch mal eine Minimalverkabelung nach Schaltplan, möglichst ohne Kill- und Zündschalter.
Ich würde das nun wirklich mal so machen, wie der Hans das vorgeschlagen hat.
Ulf hat geschrieben: 06 Nov 2023 17:48 Hi,
ist das gelb grüne Kabel nicht nur für den Kupplungsschalter?
Ich denke wenn das durch ist, kann Starten mit Gang verhindert sein (Neutralschalter),
aber ansonsten müsste sie starten, laufen, wenn kein Gang drin ist.
Ob das grün /gelbe Kabel dafür ist, kann ich auffe Schnelle zwar nicht sagen, aber wenn, dann dreht der Anlasser erst gar nicht. Den würde ich sowieso entsorgen, also den Schalter, nicht den Anlasser :mrgreen:. Macht nur Ärger und braucht kein Mensch. Dem TÜV isses auch Wurscht.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#40 

Beitrag von deFlachser »

Ach ja, um die CDI durchzumessen, brauchst Du ein analoges Messgerät. Mit nem Digitalen misst Du viel Mist. Die Analogen sind eben träger. Aber selbst hier, stimmen manche Werte nicht mit dem WHB überein. Also kein Grund zur Panik.

Irgendwo müsste ich mein Messprotokoll auch noch haben. Mit dem Finden iss so ne Sache. :roll:

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1497
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#41 

Beitrag von Ulf »

Was der Jim da schreibt finde ich auch interessant.
Da ja die Zündspannung sowie der Impuls über Magnet+Spulen generiert werden,
sollte die Drehzahl dazu schon reichen.
Wenn Anlasser zu langsam wirds niggs.

Mochte deine bisher noch laufende SE mit allen Tauschobjekten der nicht laufenden SE noch anspringen?
Würde ja heißen, das diese Komponenten doch noch i.O. sind.

Kommt an der Zündspule überhaupt was an? Du hast ja eigentlich den Riesenvorteil
an einer anderen Maschine die Vergleichswerte holen zu können.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#42 

Beitrag von deFlachser »

Ulf hat geschrieben: 07 Nov 2023 13:02 Was der Jim da schreibt finde ich auch interessant.
Da ja die Zündspannung sowie der Impuls über Magnet+Spulen generiert werden,
sollte die Drehzahl dazu schon reichen.
Wenn Anlasser zu langsam wirds niggs.
Da stimme ich Dir bzw. dem Jim zum einen zu. Allerdings habe ich meine SE auch schon anschieben müssen, weil eben die Batterie platt war. Das hat wunderbar funktioniert. Wie das da allerdings mit der Drehzahl aussieht, also beim Anschieben, keine Ahnung.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Bigfoot
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 39
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#43 

Beitrag von Bigfoot »

Hm, wenn du von abgerissenen Kabeln und so schreibst...

Hast du nochmal hinter die Lampenmaske geschaut ob da ggfs noch was anderes im argen liegt?
Bei meiner hab ich da auch erst aufgeräumt und z.B festgestellt dass da einige Scheuerstellen vor allem am Scheinwerferrahmen waren die früher oder später sicher Probleme gemacht hätten.

Irgendwo hab ich bei den Amis auch mal gelesen dass man bei der SE die ganzen Sicherheitsschalter wohl nicht mehr einfach überbrücken kann und neben den Schaltern noch einige "Dioden" verbaut sind - vielleicht hats bei der Aktion auch in die Richtung irgendwas abgeschossen?
Möglich dass die Geschichte mit dem 100Ohm Widerstand auch irgendwie auf sowas hinausläuft.
(Das war allerdings nur mal laut gedacht jetzt - muss mal Gelegenheit den Schaltplan studieren und sehen wie das genau funktioniert).
DR 650 SE '96 weiß - angehende Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
BZ650
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 265
Registriert: 17 Jun 2021 12:23
Wohnort: Bautzen

Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#44 

Beitrag von BZ650 »

Diode gibts nur eine , die ist dafür das der Strom nur in eine Richtung fließt !
Treffen 2022 Neuss
2023 Bleiwäsche / Bad Wünnenberg
2024 ??????
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5430
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kein Zündfunke Fehlersuche DR 650 SE

#45 

Beitrag von deFlachser »

BZ650 hat geschrieben: 08 Nov 2023 17:47 Diode gibts nur eine ,
Zumindest nur eine im Seitenständerschalter. Weiter hatte ich noch nicht geforscht, einfach weil kein Anlass dazu bestand :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Antworten