Tacho spinnt.

Das DR-650 Technik Forum
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Tacho spinnt.

#1 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Nach 20 Jahren Suzuki Freewind, 5 Jahren Suzuki GSF 1250 SA habe ich jetzt wieder einen Einzylinder, Suzuki DR 650 RSE, SP43B.
Ich habe das Lenkkopflager gewechselt und deswegen das Vorderrad ausgebaut. Der Tacho hat vorher funktioniert, nach dem Einbau spinnt der Tacho. Wenn ich das Vorderrad drehe springt der Tacho Richtung Höchstgeschwindigkeit und geht auch bei Stillstand des Rades nicht auf Null, wenn ich das Rad rückwärts drehe geht die Nadel auf Null. Ich habe dann bei Hessler ein neues Schneckenrad bestellt und jetzt eingebaut, ohne Änderung. Das nächste wäre die Tachowelle, nur stellt sich mir die Frage: Kann es auch was anderes sein? Tacho selber?
Dankeschön.
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Tacho spinnt.

#2 

Beitrag von Aynchel »

moin

das hat nichts mit der Welle zu tun, dein Tacho ist kaputt
denn wenn die Tachonadel nicht auf Null geht klemmt bzw die Blechscheibe in ihrer Welle

mehr zur Funktion des Magnetmitnehmer: https://www.oldtimer-tacho-werkstatt.de/tacho-wissen/
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#3 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Danke für deine Lösung.
Da der Drehzahlmesser sowieso nicht funktioniert, rüste ich um auf einen anderen Tacho.
Da würde sich der Tacho der "normalen" DR mit 21" Rad passen, wenn ich das richtig sehe.
Oder einen universellen.
Danke.
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#4 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Oder kann man den Tacho zerlegen und reparieren?
Ich hab noch nie in so ein Ding reingeschaut.
Danke.
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 291
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#5 

Beitrag von El_Kaktus »

versuchs einfach mal hier...
https://www.ka-ja-tacho.de/
die haben mir in meinen wilden 2takt zeiten mehrfach geholfen und tacho`s und drehzahlmesser hervorragend instand gesetzt.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#6 

Beitrag von deFlachser »

El_Kaktus hat geschrieben: 12 Okt 2023 17:37 versuchs einfach mal hier...
https://www.ka-ja-tacho.de/
die haben mir in meinen wilden 2takt zeiten mehrfach geholfen und tacho`s und drehzahlmesser hervorragend instand gesetzt.
Von denen habe ich auch schon mehrmals gehört, nur Positives. Aber bei den Preisen gibt es recht widersprüchliche Aussagen, also nicht von der Firma. Das reicht von 80-400 €, bei offentlich gleichen Tachos (DR). Das verwirrt mich etwas. Kannst Du da ne Hausnummer nennen, Deine Erfahrungen?

Danke und Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 291
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#7 

Beitrag von El_Kaktus »

Das verwirrt mich etwas. Kannst Du da ne Hausnummer nennen, Deine Erfahrungen?
wie geschrieben, das war zu meinen 2takt zeiten im alten jahrtausend....preise waren da noch in DM und die hab ich nicht mehr im kopf...ich meine mich zu erinnern normale überholung incl. zifferblatt auffrischen ca. 80 - 100.- DM...das ergebniss war wie neu...hab heute noch ein cockpit der H1 im keller liegen, beide instrumente überholt von ka-ja.
ich war mit ca 5 teilen bei denen und immer ausserordentlich zufrieden mit dem ergebniss.
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 291
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#8 

Beitrag von El_Kaktus »

ich war jetzt eben noch im keller und hab in den unterlagen gesucht, hab aber nichts mehr gefunden, hab vor längerer zeit mal die papierflut aus rechnungen und anderem überflüßigem aus dieser zeit im altpapier entsorgt....leider....
hättest dich einfach vor jahren schon melden müßen... :lol: :lol: :lol: ...nicht für ungut...
TST
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 826
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#9 

Beitrag von TST »

Hallo,

ich hab da eine Vermutung. Möglicherweise ist die Welle, dort wo sie den Tacho eingesteckt wird ein bisschen verkantet und die Mechanik ist blockiert. Ich würde erst einmal die Welle abschrauben , den Tacho aus der Halterung lösen und mit einem Streichholz den Tacho bewegen. Ist schwergängig, ist das Zählwerk blockiert.
Reparieren lohnt für den Tacho nicht. Bei Kleinanzeigen gibt`s die unter 40,- €.

Grüße Thomas
SP43b
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Tacho spinnt.

#10 

Beitrag von Aynchel »

moin
Mopeds mit unterschiedlich großen Vorderrädern haben normalerweise unterschiedliche Tachos
beim Einbau eines gebrauchten Tacho auf die Wegdrehzahl achten
die steht üblicher weise aufgedruckt unten auf dem Blechgehäuse
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Aynchel für den Beitrag:
TST (13 Okt 2023 14:59)
twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1239
Registriert: 15 Jun 2011 21:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Tacho spinnt.

#11 

Beitrag von twostroke »

Moin!

Also ich meine mich zu erinnern dass es zu Problemen kommt wenn die Tachowelle oben zu weit rausschaut und dann mit der Verschraubung noch weiter verklemmt wird.

Da würde ich mal ansetzen, also oben am Tacho nochmal wegschrauben, schauen dass der 4kant der Welle nicht weiter rausschaut als unbedingt nötig und dann wieder zusammensetzen. Dazu passt ja auch der Beitrag von TST.

Ansonsten sind die Tachoeinsätze von SP46, SP43 und SP44 untereinander wechselbar (selbst probiert), in meiner SP46 läuft zum Beispiel grad der Tachoeinsatz einer SP43. Aber die Geschwindigkeitsanzeige ist falsch, die Übersetzung ist bei manchen Modellen unterschiedlich, ich weiß nur nicht mehr bei welchen. Ob das jetzt aber an der Steigung der Tachoschnecke lag oder intern im Tacho kann ich nicht mehr sagen.
TST hat geschrieben: 12 Okt 2023 19:42 Reparieren lohnt für den Tacho nicht. Bei Kleinanzeigen gibt`s die unter 40,- €.
Das seh ich tatsächlich anders weil ein gebrauchter Tacho bei dem der Mitnehmer nicht oder nicht mehr lange ordentlich tut die 40€ einfach nicht wert ist. Angenommen die Instandsetzung würde 80€ kosten würde ich lieber das machen. Ab Instandsetzungskosten von 120€ Aufwärts würde ich auf einen neuen Tacho wechseln, irgendwas elektronisches, da gibts ja genug Auswahl.

Nur meine Meinung.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#12 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Ich hab dann gestern mal den Tacho zerlegt.
Das Ding wo die Tachowelle angeschraubt wird, hat recht viel Spiel gehabt.
Da habe ich eine Sicherungsscheibe M12 aufgeflext, flach gebogen und passend geschliffen, dann eine Kunststoffscheibe drübergeschraubt damit der Anschluss geklemmt wird.
Das hat auch ganz gut funktioniert, Erfolg hatte ich trotzdem keinen.
Da der Drehzahlmesser sowieso nicht funktionierte, ist es nicht sooo schlimm.
Ich habe jetzt einen gebrauchten bestellt und lagere den kaputten ein.
Bilder darf ich noch nicht einfügen, bin neu hier.
Schönes Wochenende.
TST
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 826
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#13 

Beitrag von TST »

Hallo,

das ist erfreulich zu hören. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und wenn Du kannst, stelle Bilder ein. Bilder sagen mehr als Worte.
Und denke bitte daran, an die SP43b passt nur der Drehzahlmesser eines E-Starter Modells. Also SP43 oder SP45. Bei der SP46 bin ich mir nicht sicher.

Gruß Thomas
SP43b
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#14 

Beitrag von deFlachser »

TST hat geschrieben: 14 Okt 2023 11:10 Bei der SP46 bin ich mir nicht sicher.
Die hat erst gar keinen :wink:.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
TST (14 Okt 2023 13:09)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
der-bayer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 12 Okt 2023 11:40

Fahrerkarte

Re: Tacho spinnt.

#15 

Beitrag von der-bayer »

 Themenstarter

Servus.
Der ist von einer SP43B, müßte passen.
Ich melde mich mit Erfolgsmeldungen wieder!
Hoffe ich.
Antworten