Dekompressionshebel ist schwergängig…

Das DR-650 Technik Forum
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1860
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Dekompressionshebel ist schwergängig…

#16 

Beitrag von hiha »

CH-Patrick hat geschrieben: 07 Feb 2024 22:23 Den Bowdenzug ölen:
Mir wurde erzählt, dass diese Bowdenzüge innen eine Schicht hätten und ich nur Silikonöl benutzen solle, weil diese Beschichtung sonst leicht quellen könne und somit der Bowdenzug nicht lange leichtgängig bliebe. Habe damit mit meiner DR600 sehr gute Erfahrungen gemacht, wo wirklich alles "alt" ist.

Lieber Gruss
Patrick
Gut, das mit dem Aufquellen der Teflon- oder POM-Hülse auf Mineralöle haben wir systematisch getestet und nicht nachvollziehen können, aber Silikonöl /-fett hat den Vorteil dass es wasserbeständig ist. Schadet also nicht. Wenn Teflonhüllen mal durchgewetzt sind, hilft in der Regel nur noch austauschen. Schwergängige Züge sind ja auch oft nur unter Last schwergängig, da ist dann gern ein Stück in der Mitte rostig, und Öl hilft dann auch nix mehr.
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag (Insgesamt 3):
CH-Patrick (08 Feb 2024 20:09), kallegerd (08 Feb 2024 20:48), DR_Jörg (09 Feb 2024 08:16)
Antworten