Neu in der DR 650 Welt

Das DR-650 Technik Forum
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Neu in der DR 650 Welt

#1 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

Moin zusammen aus dem Ruhrpott! :D

Ich bin seit vier Wochen glücklicher Besitzer einer DR650 RSE (zumindest wurde sie mir so verkauft) SP 42 aus dem Baujahr 1991. Was mich wundert, laut dem Typenverzeichnis hier hat die SP 42 nur einen Kickstarter. Meine hat aber Kick und E-Starter. Ist das nachgerüstet? Angeblich hat sie 3900KM gelaufen und ist aus 3. Hand, wobei der Vorbesitzer sie nur 3 Monate hatte.

Hier mal ein paar Bilder:
IMG_6585.jpeg
IMG_6584.jpeg
Wie kann ich erkennen ob es eine RSE oder ein anderer Typ ist? Lackiert wurde die mal, oder? Ich hab an manchen Stellen blauen Lack unter dem schwarzen gefunden…

Nun hatte ich vor einen Ölwechsel zu machen und bei der Gelegenheit die Ausgleichskette zu spannen. Bei letzterem hatte ich dann doch arge Probleme. Beim Ölwechsel hatte ich mich schon gewundert, dass ich rote Stückchen im Ölsieb gefunden habe und hatte schon eine Vorahnung auf Flüssigabdichtung. Die habe ich dann auf der anderen Seite des Motors auch gefunden.
IMG_6577.jpeg
IMG_6578.jpeg
IMG_6580.jpeg
Hier habe ich den Generatordeckel abgenommen. Leider hat sich die zweite hintere Hälfte auch mit gelöst. Hier gehören doch Dichtungen dazwischen oder ist das so üblich? Das Problem so ist doch, das bei jedem Abschrauben des Generatordeckels die Abdichtung des hinteren Teil des Deckels potentiell undicht wird, oder?

Laut meiner Reparaturanleitung hätte hier eine Markiering sein müssen, die mit der oberen Nase fluchten soll. Bei mir ist aber keine Markierung? (Das Schwungrad(?) sieht im übrigen arg vermackt aus)
IMG_6581.jpeg
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Re: Neu in der DR 650 Welt

#2 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

Warum auch immer konnt ich in der ersten Nachricht keine Bilder mehr einfügen, also hier weiter.

Ich habe nur diese Markierung, ist es richtig diese mit der Nase übereinzubringen um die Kette zu spannen?
IMG_6579.jpeg
Ich habe sie jetzt erstmal so wie sie ist zusammengebaut und sie scheint dicht. Das mit den Dichtungen würde ich erst im Winter angehen wollen, dafür muss man ja doch viel auseinander nehmen um den hinteren Deckel auch abzunehmen. Oder ist die Kettenspannung sehr wichtig? Habe Sorge den Deckel so nochmal abzunehmen, dass sie dann undicht wird…

Erstmal war dies für mich eine doch nicht unerhebliche Enttäuschung, da der Vorbesitzer mir versichert hat, dass die Kilometer echt sind. Ich habe da jetzt nicht ganz naiv dran geglaubt. Aber doof fand ich es jetzt doch. Ich vermute vor 3900 Kilometern hat jemand das Dingen mal komplett auseinander genommen und dann den Kilometerstand runtergedreht. Die echt Laufleistung würde mich ja doch interessieren, aber das bleibt wohl ein Geheimnis. Ich bin bisher schon ein paar Runden mit meiner Frau hintendrauf gedreht und wir sind unglaublich begeistert wie toll sie fährt. Bis gestern habe mich lediglich über die Lautstärke geärgert, habe gestern bei dem Ölwechsel aber eine Eurogrosses Loch im Auspuff gefunden, da ist meine Hoffnung, das sie doch noch leiser wird. :wink:

Liebe Grüße,
Nick
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 573
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Neu in der DR 650 Welt

#3 

Beitrag von DR_Jörg »

Hi

Das E hinterm RS ist der E-Starter.

Entweder der Motor wurde in die eine oder in die andere Richtung umgebaut.

Der Träger der Freilaufkupplung und E-Starter löst sich immer beim demontieren des Limadeckel.
Interessante Methode mit der OT Markierung, kannte ich in der Form noch nicht

Über das rote Zeug musst du dich nicht wundern. Da war ein Dirkofetischist am Werk. Besorg dir gleich die Dichtungen und kratze das Zeug runter.
Schau dir auch den Ölsieb an.

Ich drücke dir die Daumen und hoffe für dich das es ein Schnäppchen war.
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#4 

Beitrag von deFlachser »

Moin Nick,

was steht denn im KFZ-Schein als Bezeichnung? Die RS hat die Typenbezeichnung SP42 und nur Kickstarter, die RSE hat die Typenbezeichnung SP43 und nur E-Starter.
Wahrscheinlich hat ein Vorgänger den Kickstarter bei der RSE nachgerüstet.
Und ja unter den Deckel gehört ne Papierdichtung.

Viel Spaß und schöne KM wünsch ich Dir.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2310
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#5 

Beitrag von Dennis »

Hi,

hinter dem Zwischendeckel auf LimaSeite ist auch Dirko. Wenn Du es richtig machen möchtest (auch da das Dirko rauskratzen und eine Dichtung rein), muss das Polrad runter. Dazu braucht man allerdings einen passenden Abzieher für das Polrad. Gibt es beim Forumssponsor (Werbebanner oben).

Das Problem mit dem Dirko ist, dass wenn es zu dick aufgetragen wurde, sich innen auch überschüssiges Dirko in Form von Wülsten bildet. Diese können sich dann irgendwann lösen und im Motor "wandern". Es gibt ja noch den Ölsieb und den Ölfilter, aber ganz ausgeschlossen, dass so eine Stückchen irgendeine wichtige Ölbohrung oder Öldüse verstopft ist es dann auch wieder nicht. Beim DR Motor wird es nur hauchdünn zwischen den Gehäusehälften und oben an der Zylinderkopfhaube verwendet.

Um den Kickstarter einzubauen, muss der Motor komplett zerlegt / gespalten werden. Vermutlich bezieht sich die Laufleistung von 3900KM bei 3 Vorbesitzern auf die "Überholung" des Motors. Ich drücke die Daumen, dass das ordentlich gemacht wurde, wenn man schon an den Dichtungen spart...

Die Einstellung mit dem oberen Totpunkt ist so richtig.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Suzuki DR 125 SE - SF44A '97 (bin dafür nur Mechaniker)
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 573
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Neu in der DR 650 Welt

#6 

Beitrag von DR_Jörg »

Interessant wäre es mal ein Bild vom Kopf mit Häubchen zu sehen. Auch nett wäre zu sehen wo der Dekomagnet montiert ist !
Das ist ein RS Rahmen wie mir scheint. Normal sitzt der Magnet auf der rechten Seite in der Nähe wo dein Kicker endet.
Der Vergaser sieht nicht so prickelnd aus und die Kette, naja.
Im Prinzip spricht das Bände.
Will aber nicht den Teufel an die wand malen und hoffe für dich das es keine geschminkte Leiche für teuer Geld ist !
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#7 

Beitrag von deFlachser »

Ein Dekomagnet lässt sich für mich auf den Bildern nicht erkennen, dafür ein manueller Deko am Lenker.

Worin unterscheiden sich denn die Rahmen der RS und der RSE eigentlich?
Das Batteriefach wird bei der RSE, wie auch bei der RE vermutlich größer sein, wegen dem Anlasser. Sieht man auf den Bildern auch nicht.
Und ja, der Magnet sitzt sowohl bei RE als auch RSE auf der rechten Seite.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Re: Neu in der DR 650 Welt

#8 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

Cool, so viele Antworten am Morgen! :D

Also, es ist eine SP42 steht im KFZ Schein. Also ist der E-Starter nachgerüstet…

Ich habe 1600€ für das Mopped bezahlt, das finde ich in Ordnung, selbst wenn sie nicht perfekt gemacht wurde. Ich will ja auch noch selber was machen 8)

Die rote Pampe habe ich auch im Sieb gefunden, allerdings nicht im Filter, daher bin ich in der Hoffnung, dass es nicht in einer Bohrung sitzt.

Wie wichtig ist die Kettenspannung bei der Ausgleichskette? Ich würde gerne erst im Winter da unten alles auseinandernehmen…
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Re: Neu in der DR 650 Welt

#9 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

DR_Jörg hat geschrieben: 13 Apr 2024 09:37 Interessant wäre es mal ein Bild vom Kopf mit Häubchen zu sehen. Auch nett wäre zu sehen wo der Dekomagnet montiert ist !
Das ist ein RS Rahmen wie mir scheint. Normal sitzt der Magnet auf der rechten Seite in der Nähe wo dein Kicker endet.
Der Vergaser sieht nicht so prickelnd aus und die Kette, naja.
Im Prinzip spricht das Bände.
Will aber nicht den Teufel an die wand malen und hoffe für dich das es keine geschminkte Leiche für teuer Geld ist !

Was ist der Dekomagnet? Hier noch ein paar Bilder von der anderen Seite…

Ah, ich vermute Dekompressionsmagnet?
IMG_6591.jpeg
IMG_6592.jpeg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#10 

Beitrag von deFlachser »

Nick81 hat geschrieben: 13 Apr 2024 11:36 Ah, ich vermute Dekompressionsmagnet?
Ganz genau, der scheint bei Dir auch nicht vorhanden. Auch die Aufnahme dessen, kann ich nicht sehen. Was nicht dran ist, bereitet auch keine Probleme :wink:, hast ja den Manuellen.
Ob die Haube eingepampt ist, lässt sich nicht erkennen. Und wie schon erwähnt, sparsam mit dem Dirko umgehen, denn die Würstchen die außen hervor quellen, hast Du auch drinnen.
Die AGW Kette spannen, ist kein Hexenwerk, und geht recht flott. Es gibt ne Anleitung hier. Besorge Dir vorher noch ne Papierdichtung.
Ich denke, 1600 € sind ok. Viel Erfolg und Spaß mit dem Teil.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
FRANKIE
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 104
Registriert: 08 Mär 2012 23:27
Wohnort: 59846 Sundern
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#11 

Beitrag von FRANKIE »

Du hast eine 42er mit einem 43er Block mit dem rechten Kupplungs-Motordeckel der 42er und deren Kickstarterwelle. Anders geht das nicht. Deshalb hast du auch zum Start den Dekompressionshebel links am Lenker.
Normalerweise hat die 43er eine andere Cdi, die der Autodeko sagt das sie loslegen soll. Dazu gehört auch noch eine Relais, das bei der 43er unter der Frontverkleidung rechts an der lampe sitzt.
Ist aber nicht so wichtig. Dekohebel zum Start ziehen geht auch. Erkennen kannst du das daran das auf der Zylinderkopfhaube der Dekohebel links ist. Die 43er hat den Hebel rechts auf dem Deckel.
Deswegen passt zwar der Zylinderkopf auf beide aber der Deckel nur für Kickstarter oder E-Start Modell.
Gruß Frankie
Suzuki DR 650 R Dakar (SP41B)
Kawasaki ZRX 1200 S (ZRT20A)

Biete gebrauchte Ersatzteile für DR650 SP41 Dakar , SP42 , SP43 , SP44 und SP45 http://www.moped4fun.de/Sonstiges/!dr650.txt
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Re: Neu in der DR 650 Welt

#12 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

Das die auch ohne ziehen des Dekompihebels relativ problemlos anspringt ist kein gutes Zeichen oder? :D :D
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Neu in der DR 650 Welt

#13 

Beitrag von DR500 »

Auf keinen Fall 😅
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 2310
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Neu in der DR 650 Welt

#14 

Beitrag von Dennis »

Nick81 hat geschrieben: 13 Apr 2024 06:46
Ich habe sie jetzt erstmal so wie sie ist zusammengebaut und sie scheint dicht. Das mit den Dichtungen würde ich erst im Winter angehen wollen, dafür muss man ja doch viel auseinander nehmen um den hinteren Deckel auch abzunehmen. Oder ist die Kettenspannung sehr wichtig? Habe Sorge den Deckel so nochmal abzunehmen, dass sie dann undicht wird…
Für die Kettenspannung brauchst Du nur den äußeren Deckel abnehmen. Anleitung zum Spannen: https://dr-650.de/files_ext/anleitungen ... pannen.pdf
Auf dem dort verwendeten Bild ist das Polrad runter, aus ganz sicher anderen gründen. Man kommt an alles gut dran. Damit das Öl nicht raus muss, kann man sie auch einfach auf die Seite legen und dann den Deckel aufschrauben.

Das Polrad und der Zwischendeckel muss nur runter, wenn Du Dirko auch hinter dem Zwischendeckel entfernen willst.
FRANKIE hat geschrieben: 13 Apr 2024 13:02 Kupplungs-Motordeckel der 42er
Die anderen Kupplungsdeckel haben an der Stelle der Kickerwelle einen Gummistopfen, den man entfernen kann. Für den Einbau eines Kickers in einen SP43 / 45er Motor braucht man nur die Welle + die ganzen Federn, Stifte und Bolzen. Zum Einbau muss der Motor gespalten werden.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15
Suzuki DR 125 SE - SF44A '97 (bin dafür nur Mechaniker)
Nick81
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 13 Apr 2024 06:11

Re: Neu in der DR 650 Welt

#15 

Beitrag von Nick81 »

 Themenstarter

Danke schön für die Anleitung, das mit dem auf die Seite legen wäre natürlich jetzt ne ganz gute Maßnahme.

Ich habe gerade mal versucht sie anzukicken ohne den Dekohebel zu ziehen, keine Chance. Dagegen anlassen MIT Dekohebel geht nicht, sie springt nicht an. Ohne, geht es prima. :?:

Und die Gabel ist voll inkontinent…beide Holme tropfen richtig doll an dem Simmerringen…määp
Antworten