Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

Das DR-650 Technik Forum
Beelzebub
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 28 Mär 2024 07:41

Fahrerkarte

Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#1 

Beitrag von Beelzebub »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

es ist mir ein bißchen peinlich, daß ich das jetzt hier fragen muß, aber... hilft ja nix.

Ich habe die Tage - am Ende, mit viel Mühe, erfolgreich - die alten Reifen meiner SP44 gegen nagelneue Ranger ausgetauscht.
Heute wollte ich die frisch bestückten Felgen wieder ans Motorrad bringen, damit ich es wieder bewegen kann. :)

Aber... Nachdem ich Vorderrad und Hinterrad wieder montiert hatte, blieb ein fettes Distanzstück übrig. Und ich weiß ums Verrecken nicht mehr, wo das jetzt hingehört (mein Gedächtnis war auch schon mal besser). Ich denke, es gehört ans Hinterrad, aber selbst da bin ich mir nicht sicher.
Deshalb habe ich es mal fotografiert und stelle hier hier rein, damit mit die Profis unter euch sagen können, wo ich das unterbringen muß.
Explosionszeichnungen habe ich mir im Netz schon angeschaut und habe nicht das Stück gefunden.
Und so richtig eindeutig fehlen tut bei auch weder bei Vorderrad noch bei Hinterrad etwas.



Habt ihr bitte, bitte Ideen? Heute ist das Wetter noch mal so, daß ich vielleicht eine Runde drehen könnte. ;)

Grüße
Robert
Dateianhänge
IMG_20240418_122900.jpg
DR 650 R, 1993
Herr_Schmidt
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 08 Jun 2007 16:43
Wohnort: Butzbach

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#2 

Beitrag von Herr_Schmidt »

das Ding gehört eigentlich zwischen Kettenradträger (linke Seite) und Schwinge ...

Gruß Ralf
Mit freundlichem Gruß aus der Wetterau :-)
El_Kaktus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 30 Jul 2022 14:50
Wohnort: Wabata

Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#3 

Beitrag von El_Kaktus »

ich sag jetzt mal, nach farbe-verschleiß-größe...
im kettenradträger außen zur schwinge...

@ralf war ein ticken schneller :D
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#4 

Beitrag von deFlachser »

Ich schließ mich meinen Vorrednern an. Allerdings müsste es auffallen, das dort was fehlt. Das ist das Schissding was beim Einbau immer gerne ausfällt, und man ne zusätzliche Hand bräuchte :roll:.

Du hast die Ranger erfolgreich von Hand aufgezogen? Haste da vielleicht noch einen Trick für mich, siehe hier .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Beelzebub
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 28 Mär 2024 07:41

Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#5 

Beitrag von Beelzebub »

 Themenstarter

Ich bin - nachdem ich mich mal vom Moped entfernt hatte und in Ruhe einen Kaffee getrunken habe - selbst drauf gekommen.
Ich hatte das Stück (nennt sich "Scheibe" laut Explosionszeichnung), was innerhalb des Kettenradträgers gesteckt wird, neben Schwinge und Kettenradträger gesteckt und somit war ein Teil übrig. Ich hatte das gar nicht in Erinnerung, daß ich beim Ausbau aus dem Kettenradträger eine Art Distanzstück entfernt hatte.
Da ärgere ich mich über mich selbst, daß ich da nicht genauer aufgepaßt habe.
Jetzt sollte alles richtig sein, vielen Dank für eure Antworten, ihr hattet natürlich recht.
Ich hoffe, ich habe Distanzstück im Kettenradräger richtig herum eingesteckt, die beiden Seiten sind nicht exakt gleich lang. :roll:

Weiß jemand, welche Funktion das hat? Und wie herum das gehört? Egal wird es ja nicht sein und auf der Zeichnung ist es schwer zu erkennen.

Grüße
Robert

PS: Ja, das letzte Distanzstück ist fies rein zu bekommen... ;)
DR 650 R, 1993
Beelzebub
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 28 Mär 2024 07:41

Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#6 

Beitrag von Beelzebub »

 Themenstarter

deFlachser hat geschrieben: 18 Apr 2024 13:27
Du hast die Ranger erfolgreich von Hand aufgezogen? Haste da vielleicht noch einen Trick für mich, siehe hier .

Gruß Stefan
Ja, ich habe aber zwei Versuche für das Hinterrad gebraucht. Beim zweiten mal habe ich meine Knie sehr stark eingesetzt, damit der Teil des Reifens, der schon auf der Felge ist, richtig im Felgenbett bleibt, und der Reifen damit in in Arbeitsrichtung rutscht.
Das bringt genau die paar Millimeter Spielraum, die mir beim ersten Versuch gefehlt haben. Und Flutschi hilft natürlich auch. :)
DR 650 R, 1993
TST
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 807
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#7 

Beitrag von TST »

Hi Robert,

die Seite, die jetzt unten auf dem Küchentuch liegt, gehört zum Rad hin.

Gruß Thomas
SP43b
twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 15 Jun 2011 21:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#8 

Beitrag von twostroke »

Moin!
Beelzebub hat geschrieben: 18 Apr 2024 14:50
Weiß jemand, welche Funktion das hat? Und wie herum das gehört? Egal wird es ja nicht sein und auf der Zeichnung ist es schwer zu erkennen.
Wenn ich das richtig im Kopf habe klemmt die Hülse beim festziehen der Achsmutter den Innenring vom Lager des Kettenradträgers. Beim Einbau darauf achten dass die glatte Seite im Kettenradträger sitzt, da reibt ja naturgemäß der Simmerring vom Kettenradträger drauf, deswegen ist auch eine Seite schön poliert und die andere nicht.

Daraus ergibt sich die Einbaulage automatisch.

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#9 

Beitrag von DR500 »

Ne, er meint die Distanz im HR beim Kettenradträger. Da die hat einen außermittigen Bund.
Es ist ne Weile her, ich wenn ich mich recht entsinne kommt die schmale Seite nach innen. In dieser vagen Erinnerung steht der Kettenradträger bei Falschmontage zu weit außen.
Das Hülse auf dem Bild ist zylindrisch. Wenn man die mit Bremsenreiniger säubert, gibt es kein vorn und hinten mehr.
twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 15 Jun 2011 21:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#10 

Beitrag von twostroke »

Ah...ja, bei nochmaligem Lesen ergibt sich das aus dem Kontext.

Ich bin der Meinung die Schmale Seite Richtung Felge, die breite Richtung Kettenradträger. Kanns aber nicht beschwören, ist zu lang her dass ich die Hinterachse vom "Altmodell" zerlegt habe.
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"
Beelzebub
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 28 Mär 2024 07:41

Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#11 

Beitrag von Beelzebub »

 Themenstarter

twostroke hat geschrieben: 18 Apr 2024 16:13 Ich bin der Meinung die Schmale Seite Richtung Felge, die breite Richtung Kettenradträger. Kanns aber nicht beschwören, ist zu lang her dass ich die Hinterachse vom "Altmodell" zerlegt habe.
So meinte ich das auch, von der Logik her. Dann schließt die kurze Seite nämlich bündig mit dem Deckel des Trägers ab.
Ich bin jetzt eine kurze Proberunde gefahren, fühlt sich alles gut an. Und ich bin auch ganz froh, die Motocross Reifen runter zu haben.
Bei dem kleinen Geländeanteil, den ich fahre, war das overkill.

Danke euch.

PS: Ob ich mir den Ranger noch mal antu, weiß ich nicht. Aber noch schlimmer war der Mitas E07 Dakar. :lol:
DR 650 R, 1993
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#12 

Beitrag von DR500 »

Hab den Ranger auf meiner DR500. Der ist eigentlich recht entspannt zu fahren, absolut kein Vergleich zu einem Moto-Cross Reifen:

viewtopic.php?p=169282#p169282

BG
twostroke
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1238
Registriert: 15 Jun 2011 21:19
Wohnort: Heilbronn

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#13 

Beitrag von twostroke »

Weil Thread zerlaber ja eine Kunstform ist die gepflegt werden will...

wie fährt sich der Ranger denn? Merkt man einen Unterschied zum Scout? Oder gibt sich das nix?

Gruss Dominik
Mein Motor spricht in Psalmen zu mir:
"Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein!"
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#14 

Beitrag von DR500 »

Der fährst sich unauffällig/gutmütig.
Den Scout bin ich nur kurz mit zu viel Zeit dazwischen gefahren, da müsste ich mich arg weit aus dem Fenster lehnen. Würde sagen das der Ranger mehr fürs Gelände ausgelegt, hat aber keine Stollen an der Seite und lässt sich dadurch gut um Kurven bewegen. Da die Kiste bei meinem Elternhaus steht und ich nicht so oft dort bin, kann ich nicht viel zur Haltbarkeit sagen. Nach an die 2000km sehen die jedenfalls noch gut aus.

BG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hinterrad oder Vorderrad - Distanzstück übrig

#15 

Beitrag von deFlachser »

Beelzebub hat geschrieben: 18 Apr 2024 16:23 So meinte ich das auch, von der Logik her. Dann schließt die kurze Seite nämlich bündig mit dem Deckel des Trägers ab.
Genauso muss das Teil rein, war da nämlich auch mal am Grübeln, weil alles auseinander geflogen war :mrgreen:. Aber nur so ergibt es Sinn :wink:.
Beelzebub hat geschrieben: 18 Apr 2024 14:53 Beim zweiten mal habe ich meine Knie sehr stark eingesetzt, damit der Teil des Reifens, der schon auf der Felge ist, richtig im Felgenbett bleibt, und der Reifen damit in in Arbeitsrichtung rutscht.
Soweit die Theorie, aber leider zeigt sich der Schlappen von meinen Knien recht unbeeindruckt, was aber wohl eher an meinem Gewicht liegen mag :lol:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Antworten