Erfahrung Kettenrollen

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
DavidS
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 16 Nov 2023 20:44
Wohnort: Brüssel
Kontaktdaten:

Erfahrung Kettenrollen

#1 

Beitrag von DavidS »

 Themenstarter

Hallo zusammen, hat jemand Erfahrung mit der oberen und unteren Kettenrolle, das heisst mit den Ersatzteilen von Hessler? Ich habe dir jetzt eingebaut, aber das sieht irgendwie komisch aus. Ist jemand mit diesen Ersatzteilen seit einiger Zeit unterwegs?
Dateianhänge
IMG_2575.jpeg
IMG_2576.jpeg
Gruss, David
*** DR650 SP46A 1997
*** Ex Kuh Treiber
*** Alles wird gut, einfach ein belgisches Bier trinken
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrung Kettenrollen

#2 

Beitrag von Aynchel »

der SRB verkauft die Gleitstücker statt Rollen
die sind bekannt und gut
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Erfahrung Kettenrollen

#3 

Beitrag von deFlachser »

Ich hab die obere an der SE, seit die Rolle weggeflogen, und die Halterung halb ab war. Bin zufrieden damit.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 88
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: Erfahrung Kettenrollen

#4 

Beitrag von Bigfoot »

Seit über 10 Jahren und einigen zigtausend km an der Big, an der V-Strom auch - läuft, besser als original.
Du könntest evtl versuchen (man siehts auf dem Bild nicht so genau) die Schiene mit Unterlegscheiben noch etwas schöner mittig zur Kette zu kriegen.

An der SE hab ich das Pendant von Tigerparts weil ich da eh grade was anderes bestellt hab, nicht ganz das gleiche Teil, aber ähnlich, tut bisher auch.
Die obere Kettenrolle an der SE kann man wohl weglassen (kurze Schraube blind eindrehen zum Gewinde verschließen), der Rahmen ist an der Stelle recht dünn und das Gewinde nicht durchgängig mit Buchse sondern nur durch eine Lage Blech. Da reißt die Kette schon mal die Rollen/Schienen samt Halterung ab. Probleme ohne die Rolle gibts aber scheinbar nicht, bei meiner war die Halterung schon ab - hab einfach das Loch verschlossen und keine weiteren Probleme.
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Erfahrung Kettenrollen

#5 

Beitrag von Ulf »

Hab die an der Beta. Die Rolle rappelte und quietschte.
Mit dem Gleiter (damals 5€ bei Götz) ist seit einigen tkm Ruhe.
Sind gut.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
suziQ
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 01 Aug 2005 00:00

Re: Erfahrung Kettenrollen

#6 

Beitrag von suziQ »

Habe auch die Gleitschienen vom Hessler verbaut nachdem sich die obere Rolle meiner SE verabschidet hatte. Mit großen V2A Distanzscheiben mittig zur Kette montiert funktioniert das seit 3 Jahren ohne Probleme. Soweit ich mich erinnere sind die Gleitschienen orginal von KTM
Suziho
Suziho, was bleibt ist die SE
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrung Kettenrollen

#7 

Beitrag von Aynchel »

Ich habe die obere Rolle ersatzlos weg gemacht und durch eine eingeklebte Madenschraube ersetzt
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Erfahrung Kettenrollen

#8 

Beitrag von Ulf »

suziQ hat geschrieben: 01 Mai 2024 09:35 ....
Soweit ich mich erinnere sind die Gleitschienen orginal von KTM
Suziho
yep, genau die passen und funktionieren

@Aynchel, ich glaube dafür hast du einen ordentlichen Kettenfang eingesetzt, oder?
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Benutzeravatar
Aynchel
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1012
Registriert: 28 Mär 2014 08:42

Re: Erfahrung Kettenrollen

#9 

Beitrag von Aynchel »

ja, aber der Fangbügel kommt im Normalfall nicht mit der Kette in Berührung
dagegen reist die Kette beim Einfedern mächtig an der oberen Kettenrolle
mE eine Fehlkonstruktion
es geht auch ganz ohne recht gut
die Kette hat bisher an Lufikasten und Rahmen keine Schäden verursacht

viewtopic.php?p=149619#p149619
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Erfahrung Kettenrollen

#10 

Beitrag von DR500 »

Hab mal welche gelasert:
viewtopic.php?p=166116#p166116

Das Interesse hielt sich seinerzeit in Grenzen. Ich weiß noch nichtmal, ob die damals gelaserten jemals verbaut wurden...

BG
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Erfahrung Kettenrollen

#11 

Beitrag von deFlachser »

DR500 hat geschrieben: 03 Mai 2024 14:24 Hab mal welche gelasert:
viewtopic.php?p=166116#p166116

Das Interesse hielt sich seinerzeit in Grenzen. Ich weiß noch nichtmal, ob die damals gelaserten jemals verbaut wurden...

BG
Die Zeit rennt :shock:. Die letzten zwei Jahre bin ich kaum zum Fahren gekommen, geschweige denn zum Schrauben.
Bin ja zur Zeit an der SE siehe hier . Da steht der Fangbügel auch mit auf der Todo Liste :D. Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn es soweit ist. Zeitlich kann ich dazu noch nichts sagen, denn es gibt leider auch noch vieles andere zu erledigen.
Habe den auf jeden Fall greifbar, und nicht verklüngelt :wink:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 88
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: Erfahrung Kettenrollen

#12 

Beitrag von Bigfoot »

DR500 hat geschrieben: 03 Mai 2024 14:24 Hab mal welche gelasert:
viewtopic.php?p=166116#p166116

Das Interesse hielt sich seinerzeit in Grenzen. Ich weiß noch nichtmal, ob die damals gelaserten jemals verbaut wurden...

BG
Oh, das war vor meiner Zeit.
Ich hatte vor irgendwann mal die Version von Aynchel nachzubauen - falls deine Version nochmal zu ner Neuauflage kommt (oder noch Altbestand rumliegt) melde ich schonmal Interesse an.
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2673
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Erfahrung Kettenrollen

#13 

Beitrag von DR500 »

Wenn sich 5-6 Leute finden dann gern. Für eine einzelne Person ist der Aufwand einfach zu hoch…bzw. wäre es dann einfach zu teuer.

VG
howard
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 95
Registriert: 11 Feb 2022 18:30

Re: Erfahrung Kettenrollen

#14 

Beitrag von howard »

Hab die Führungen auch an meiner dran. Funktioniert ohne Probleme.
Verstehe gerade nicht, was dein Problem ist. Kannst du das bitte näher erläutern?
Benutzeravatar
Ulf
Moderator
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 01 Feb 2006 00:00
Wohnort: Hahn

Galerie

Re: Erfahrung Kettenrollen

#15 

Beitrag von Ulf »

Hi,
hab bei der Beta festgestellt, dass mit dem Gleiter die Kette anders gespannt werden muß als mit der Rolle.
Hier nochmal das Bild der SE
Bild
Der Gleiter hat einen anderen Radius als die Rolle und spannt daher beim Ausfedern die Kette anders.
Die Beta zog ich per Spanngurt runter um die Welle und Achsen in Flucht zu bringen um die Kette (im sicheren Bereich)
kürzestmöglich einzustellen.
Als ich den Spanngurt öffnete hatte die Kette keinen Durchhang 25-40mm (Handbuchmaß) - wie bei Verwendung einer Führungsrolle, sondern war straff gespannt...
Geht also so nicht.
Von daher erstmal austesten wie die Kette gespannt werden muß, sonst ist sie im Betrieb zu lose und schlägt.
Gruß Ulf, wieder Ritter Wendehals von Zehnprozent
Beta 4.0 = DR auf italienisch
W800 Eisenhaufen
Irgendwas geht immer 8)
Antworten