Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

Das DR-650 Technik Forum
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#1 

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

 Themenstarter

Hallo !

Wo bekomme ich ein 16er - Ritzel für die DR650SE mit der originalen Kettenteilung 525 ?

Beim Hessler und bei Tigerparts leider nicht.

Wer kann mir eine Bezugsquelle nennen ?

Gruss von der Küste

Thorsten
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#2 

Beitrag von deFlachser »

Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 07 Mai 2024 19:41 Wo bekomme ich ein 16er - Ritzel für die DR650SE mit der originalen Kettenteilung 525 ?
Moin Thorsten,

was willste denn damit? Die ist doch eh zu lang übersetzt. Denke auch, das würde vom Platz nicht reichen, sicher bin ich mir aber nicht.

Gerade mal geschaut, auch die haben das nicht.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
DR_Jörg
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 598
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#3 

Beitrag von DR_Jörg »

Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 07 Mai 2024 19:41
….. bei Tigerparts leider nicht.

Thorsten
Hi,

Einfach mal ne Email an Wolfgang schreiben.
Bisher habe ich alles bei ihm bekommen !
Selbst für Fremdfabrikate
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#4 

Beitrag von deFlachser »

Schade Thorsten,

hättest vor ner Woche gefragt, hätte ich es für dich testen können, nun ist alles verbaut.
Aber gerade nochmal überlegt, wegen dem Platz. Für ein Kettenfangblech reicht es, könnte vielleicht doch ein 16er passen. Ist halt komisch, das es niemand anbietet. Ein 17er für die "Alten" hab ich auch noch nicht gefunden, hier ist 16 Standard. Immer nur kürzer, nie länger.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Benutzeravatar
Bigfoot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 93
Registriert: 24 Aug 2023 12:27
Wohnort: Schwarzwald

Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#5 

Beitrag von Bigfoot »

Das Thema hatten wir glaub ich vor ner Weile schon mal, finde es nur grade nicht.
Soweit ich mich erinnern kann sind die Platzverhältnisse ums Ritzel bei der SE nicht so beengt, sodass sogar ein 17er eigentlich passen sollte, die gibts auch zu kaufen. 16er in 525er Teilung hab ich allerdings auch nirgends gefunden.

Bleibt also entweder auf 520 umzurüsten, da gäbe es 16er Ritzel und hat sonst keinerlei Nachteile (ggfs eins von der DR Big nehmen, passt auch die Verzahnung zur Getriebeausgangswelle ist aber breiter, schont das Material) oder das Kettenrad entsprechend so ändern dass die geplante Übersetzung mit 15er Ritzel erreicht wird, zum offroadfahren lässt sich dann bei Bedarf schnell ein 14er montieren.
DR 650 SE '96 weiß - Dreckschleuder
DR 800 S '96 grün - mit Big Bore, Big Bremse und allem, hat grad kein Kopfweh mehr :D
DR 800 S '95 schwarz - alltags und Ersatzmoped
DR 750 Big '89 blau - wird restauriert, bleibt original
V-Strom 1000 Desert Express '18 gelb - wenns mal eilig ist
marvfpv
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 22 Jun 2023 15:10

Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#6 

Beitrag von marvfpv »

deFlachser hat geschrieben: 07 Mai 2024 22:13 Schade Thorsten,

hättest vor ner Woche gefragt, hätte ich es für dich testen können, nun ist alles verbaut.
Aber gerade nochmal überlegt, wegen dem Platz. Für ein Kettenfangblech reicht es, könnte vielleicht doch ein 16er passen. Ist halt komisch, das es niemand anbietet. Ein 17er für die "Alten" hab ich auch noch nicht gefunden, hier ist 16 Standard. Immer nur kürzer, nie länger.

Gruß Stefan
17er für die alten gibt es, fahre ich als "Autobahnritzel". Der Tausch dauert nur 10min, da geht das. Gibts bei Tigerparts.

LG
Marvin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marvfpv für den Beitrag:
deFlachser (08 Mai 2024 13:35)
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#7 

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

 Themenstarter

Also ich habe aktuell eine Kettensatz 15/45 montiert. Gefühlt ist der viel zu kurz. Ich schalte bei 70 km/h in den 5. Gang, und mir fehlen dann noch mindestens (gefühlt) zwei Gänge. Auf der Autobahn befürchte ich den Motor zu überdrehen, zumal die DR650SE ja auch keinen Drehzahlmesser besitzt. Da der Kettensatz noch recht neu ist, so wäre es sicherlich am günstigsten nur das Ritzel auszutauschen um zumindest eine etwas längere Übersetzung zu bekommen.
TST
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 826
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#8 

Beitrag von TST »

Hi Thorsten,

schon mal an`s Kettenblatt hinten gedacht. Wenn man das verkleinert ändert sich auch die Übersetzung. Da sollte es sogar was bei der Tante Louise geben.

Gruß Thomas
SP43b
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1801
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#9 

Beitrag von Motzkeks »

Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 08 Mai 2024 17:14 Auf der Autobahn befürchte ich den Motor zu überdrehen
Die SE ist nicht unbedingt für die Autobahn gebaut und komplett ohne Verkleidung wird der Gegenwind ab 120 zunehmend ungemütlich. Selbst wenn die Mühle genügend Power hätte um den fünften Gang voll auszudrehen; einen Drehzahlmesser hat sie zwar nicht, aber einen Begrenzer. Die CDI macht dann "zu".
viewtopic.php?t=4243

Längere Sekundärübersetzung geht i.d.R. zulasten der Lager von Kurbelwelle, Pleul und Getriebeausgang. Deshalb haben Tigerparts und der Hessler auch keine größeren Ritzel im Programm, nur kleinere. Das Ding braucht Drehzahl - auch wenn ich mir auch schon bei jeder DR einen sechsten Gang gewünscht hab. :wink:

Ist 15:45 nicht sowieso schon stark verkürzte Übersetzung bei der SE?
I live. I die. I live again!
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#10 

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

 Themenstarter

Original ist 15/41 bei der SE.

Aber ich bin zumindest etwas beruhigt, dass ich den Motor nicht überdrehen kann.

Lange Strecken mit hohem Tempo fahre ich ohnehin nicht.

Die Hauptfrage für mich war, ob es schädlich ist, beim beschleunigen die Gänge auszudrehen, unabhängig, ob auf der normalen Strasse, oder der Autobahn.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#11 

Beitrag von deFlachser »

Motzkeks hat geschrieben: 08 Mai 2024 18:22 Ist 15:45 nicht sowieso schon stark verkürzte Übersetzung bei der SE?
Jep, die ist kürzer, ich fahr sie damit und bin zufrieden. Aber Thorsten möchte sie länger haben.
Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 08 Mai 2024 20:31 Original ist 15/41 bei der SE.
Ganz genau, und damit zieht die Kiste nicht den Hering vom Teller.

Thorsten, warum machst Du Dir nicht einfach hinten wieder das Originale Blatt drauf? Willst mit langer Übersetzung Strecke machen, und dann am Ziel fix das Ritzel tauschen? Das ginge natürlich einfach.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Motzkeks
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1801
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#12 

Beitrag von Motzkeks »

Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 08 Mai 2024 20:31 Die Hauptfrage für mich war, ob es schädlich ist, beim beschleunigen die Gänge auszudrehen, unabhängig, ob auf der normalen Strasse, oder der Autobahn.
Eine DR ist kein Dieseltrecker, auch wenn das immer wieder propagiert wurde. Die braucht Drehzahl. Motor muss nur einigermaßen betriebswarm sein und genug Öl drin haben. 8)
I live. I die. I live again!
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5734
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#13 

Beitrag von deFlachser »

Thorsten_vom_Deich hat geschrieben: 07 Mai 2024 19:41 Hallo !

Wo bekomme ich ein 16er - Ritzel für die DR650SE mit der originalen Kettenteilung 525 ?
Moin Thorsten,

das war die Hauptfrage. Und hier entsteht der Eindruck, als ob Du sie noch länger übersetzten möchtest :wink:.

Bei, welche Drehzahlen kann die SE dauerhaft vertragen, wären wir recht schnell am Ziel gewesen.
Motzkeks hat geschrieben: 08 Mai 2024 23:15 Eine DR ist kein Dieseltrecker, auch wenn das immer wieder propagiert wurde. Die braucht Drehzahl.
Der Motzkeks bringts auf den Punkt. Untertourige Fahrweise ist Gift. Man merkt dann, wie sie schön in die Kette "hackt". Und genauso "hackt" sie auf den Lagern, rum :?

Also, immer schön mit Drehzahl, nicht unter 2,5-3tausend bei Laune halten :D.

Schönen Vatertag wünsch ich euch, übertreibts nicht :mrgreen:.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1884
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#14 

Beitrag von hiha »

Die SE ist ja die Kurzhubigste, und verträgt Drehzahlen am Besten.
Siehe dort:
viewtopic.php?t=12482
Gruß
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hiha für den Beitrag:
deFlachser (09 Mai 2024 08:36)
Thorsten_vom_Deich
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2015 20:24

Re: Bezugsquelle für Ritzel 16Z für DR650SE

#15 

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

 Themenstarter

Also, wie ich bereits geschrieben hatte, ist die Maschine aktuell ausgerüstet mit 15/45.

Nach meinem persönlichen Geschmack zu kurz übersetzt.

Es wäre kostentechnisch und auch vom Handling am einfachsten das vordere Ritzel auszutauschen, daher meine Frage nach einem 16er-Ritzel.

Wenn es ein solches nicht gibt, dann fahre ich den Kettensatz eben bis dieser verschlissen ist, und rüste dann um auf 15/43; das scheint mir ein sinnvoller Kompromiss zu sein.

Und ja, vermutlich habe ich mir damals nicht ganz das richtigte Motorrad zugelegt.

Ich bevorzuge nämlich das "umhertuckern" mit niedrigen Drehzahlen....

Flotter fahre ich nur, wenn mich jemand ärgert :D

Liebe Grüße

Thorsten
Antworten