Fussrasten tieferlegen

Das DR-650 Technik Forum
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

Fussrasten tieferlegen

#1 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

Hi,

irgendwie bin ich wohl zu lang (192cm) für die DR bzw. sind es meine Beine... Ich hab grad Probleme, mein linkes Knie zu stark anzuwinkeln, da fällt mir das natürlich extrem auf, daß der Abstand zwischen den Fussrasten und der Sitzbank für mich zu klein ist.

Für im Sitzen zu fahren kann ich die Sitzbank aufpolstern, aber ich fürchte das wird nicht reichen, also bleibt nur noch, die Fussrasten tiefer zu legen, was auch fürs im Stehen fahren den Lenker wieder in Reichweite bringt. Den erreiche ich im Stehen nämlich auch nur in extrem unbequemer Haltung, entweder mit voll krummem Rücken oder halb in der Hocke, sehr kräftezehrend ;-) ...und das ist schon einer von Acerbis, der deutlich höher als der normale ist.

Hat jemand Erfahrung bzgl. Fussrasten tiefer setzen? Gibt es da was Fertiges? Was sagt der TÜV? Wie tief kann man das machen, ohne das man zum Asphaltpflug wird?

Tschüß, Stefan
Gast

#2 

Beitrag von Gast »

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#3 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

Dodo hat geschrieben:Hi Stefan.
Da hat letzte Woche einer was geschrieben, das er die Rasten direkt an dem "Arm" abgeflext hat, den Arm bis zu den Befestigungsschrauben ganz entfernt und die Rasten da wieder angeschweißt hat.
...
genau das würde ich gerne vermeiden wollen... So ne Adapterplatte könnte ich mir allerdings selber schnitzen. Könnte man nicht einfach den Halter andersrum dranschrauben und dann die Rate umdrehen? Muß ich mal anschauen... würde ja dann 10 cm bringen :-) und kommt wahrscheinlich viel zu tief.

Immer dieses Gefrickel... und dann der TÜV :roll: Ich wander doch aus. :twisted:

CU, Stefan
Gast

#4 

Beitrag von Gast »

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#5 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

irgendsowas wirds wohl werden.

schaumermal.

Cu, Stefan
Corrin
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 137
Registriert: 01 Sep 2005 00:00
Kontaktdaten:

#6 

Beitrag von Corrin »

Verstehe ich nicht. Ich bin auch 1,90 m groß und besser habe ich nie höher gesessen. Kann aber dran liegen das meiner DR höhergelegt ist :roll:
Hol Dir dieses Posting als Klingelton auf Dein Handy! Sende "Idiot" an die 0815.

8,99 €/SMS, Zzgl. Providergebühren
Gast

#7 

Beitrag von Gast »

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#8 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

Mmmh. Ich könnt ja auch die Sitzbank massiv aufpolstern und den Lenker nochmal erhöhen... Welcher Lenker bringt eigentlich wieviel in der Höhe? und wie hoch sind die maximalen Lenkererhöhungen, die es so gibt? Ist das tauglich?

Ciao, Stefan
Gast

#9 

Beitrag von Gast »

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (14.07.2009 22:24)
pramus
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1144
Registriert: 01 Jan 2006 00:00
Wohnort: Stuttgart liegt 30 km links auf der Karte

#10 

Beitrag von pramus »

hans_olo hat geschrieben:Mmmh. Ich könnt ja auch die Sitzbank massiv aufpolstern und den Lenker nochmal erhöhen... Welcher Lenker bringt eigentlich wieviel in der Höhe? und wie hoch sind die maximalen Lenkererhöhungen, die es so gibt? Ist das tauglich?
Ist schon klar was du machst !!! (DEIN Möpi vor Zwuckl sichern :D)

Ich bin zwar "nur" 1,86 cm groß/klein. Aus etwas anderen Gründen zwar, aber ich habe den ca. 5 cm höheren Lenker der DR 600 dran (SP 41 u. ggfs. andere dürften gleich sein) und auch die Sitzbank um 2 cm aufgepolstert. Das gibt ein völlig neues Fahrgefühl - vor allem der Lenker im Gelände und die Bank ab 30 Minuten :wink: bis max. 12 Std. Fahrzeit!

Klar, der Kniewinkel ändert sich durch die 2 cm mehr an der Sitzbank nur minimal - aber insgesamt Lenker und Bank verbessern doch entscheident den Fahrspass.

- Pramus -

edit: Der alte schwarze - aber höhere DR-Lenker - ist aus 2-jährlich wiederkehrenden Gründen zwecks Tarnung dran. Dazu war er billig zu haben und hat so erfolgreich den Praxis- ( u. §§-) Test erfolgreich bestanden :wink:
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#11 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

pramus hat geschrieben: Ist schon klar was du machst !!! (DEIN Möpi vor Zwuckl sichern :D)

pssssssssst... ned sooo laut.... ;-)
pramus hat geschrieben: Ich bin zwar "nur" 1,86 cm groß/klein. Aus etwas anderen Gründen zwar, aber ich habe den ca. 5 cm höheren Lenker der DR 600 dran (SP 41 u. ggfs. andere dürften gleich sein) und auch die Sitzbank um 2 cm aufgepolstert. Das gibt ein völlig neues Fahrgefühl - vor allem der Lenker im Gelände und die Bank ab 30 Minuten :wink: bis max. 12 Std. Fahrzeit!

Klar, der Kniewinkel ändert sich durch die 2 cm mehr an der Sitzbank nur minimal - aber insgesamt Lenker und Bank verbessern doch entscheident den Fahrspass.

- Pramus -
Naja, ich hab schon den Acerbis-Lenker dran,der ist ein gutes Stück höher als der Serienlenker... Schätzungsweise so 6-8 cm, muß es mal nachmessen. Trotzdem sind die Arme im Stehen zu kurz... Fürs Sitzen müsste die Sitzbank aufpolstern reichen, vor dem Knie-Malheur gings einigermassen, jetzt ists grad echt quälend.

Ciao, Stefan
Husaberg
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1039
Registriert: 14 Jul 2007 15:39
Wohnort: Kressberg
Kontaktdaten:

#12 

Beitrag von Husaberg »

Also ich denke Fußrasten 3 cm Tiefer Lenker 3cm rauf und ein bisschen nach vorn gestellt!
Aber mit dem rastenumbau muss man beachten das es mit sem Schalt und Bremshebel noch hinhaut!

Aber hast auch schon mal überlegt die rasten nach vorn oder hinten zu veschieben!So ändert sich der Kniewinkel am efektivsten!
test es doch einfacj mal in dem du die Rastenhalterung los schraubst und so versetzt das du nur eine Schraube reinmachen kannst!
Aber un Himmels willen nicht damit fahren!Nur zur Sitzprobe!!!!!!!

Gruß Husaberg
Gast

#13 

Beitrag von Gast »

Gelöscht auf Userwunsch: Dennis (28.05.2009 19:36)
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#14 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

Husaberg hat geschrieben:...
Aber hast auch schon mal überlegt die rasten nach vorn oder hinten zu veschieben!So ändert sich der Kniewinkel am efektivsten!
Gruß Husaberg
Gute Idee, muß ich mal auschecken. Wie ist es aber dann mit Schalthebel und Bremse, wenn Die Raste nach vorne wandert? Verlängern?

Ich wünsch mir ein voll einstellbares Motorrad...und den passenden Geldscheisser dazu ;-)


CU, Stefan
hans_olo
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 353
Registriert: 01 Sep 2006 00:00
Wohnort: CH-8595 Altnau

#15 

Beitrag von hans_olo »

 Themenstarter

Baumschubser hat geschrieben:...
Wo bekommt man einen längeren Kupplungszug für die DR??
Das müsste sich doch mit den Teilen aus diesem Sortiment hier http://www.schreiber-zweiradshop.de/ind ... 93a235dc0e
machen lassen?
Baumschubser hat geschrieben:...
Den richtig hohen und breiten Lneker habe ich wieder abgenommen, weil mich der selbstgebastelte Zug mit seiner Schwergängigkeit so geqäult hat.
...
Was für nen Lenker hattest Du da?

Ciao, Stefan
Antworten