Heckhöherlegung DR 650 SE

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von deFlachser »

Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 20:59 Kurven kann man meiner Auffassung auch gut im Original fahren.
Sag ich doch :D .
Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 20:59 der ABE zur Liebe. Man verschweige Mal, was alles am Moped keine ABE hat....
Bist Du wohl ruhig, wer weiß wer hier alles mitliest :mrgreen: .

Guß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Moritz650SE (11 Jul 2021 21:11)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

franz muc hat geschrieben: 11 Jul 2021 20:44 Die DR 600 kann Kurven auch ohne Höherlegung super fahren.😉
Nur halt die SE nicht sagt die Firma Zietech. Ich bin ja noch nie auf einer SE gesessen. Zu klein, leider.
Das spricht für ein aggressives Werbeverhalten der Firma Zietech, aber nicht für deren Fahrerischen Vermögen. Ne Höherlegung habe ich nie vermisst, außer vom Kniewinkel, das habe ich durch aufgepolsterte Sitzbank und gekürzte Fußrastenträger gelöst, 94cm Sitzhöhe, leichtes Füsseln nötig, aber Passt!
Ich glaube kaum das Du Probleme mit der Sitzhöhe/Höhe der SE hättest Franz!
Und wer Spaß an der Höherlegung hat, warum nicht. :mrgreen:

Gruß Peter
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 11 Jul 2021 20:57 Ich sitze so auf 93 cm.
Franz, bitte definiere "zu klein"! Stehst bei 93cm Sitzhöhe mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Stell mal ein Bild in Seitenansicht ein. Wahrscheinlich sind die Knie auch noch angewinkelt :wink: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von Moritz650SE »

Muss ich mich wieder für eine Erprobung der Heckhöherlegung opfern? Oh man, wie viel Geld wir in den alten Mopeds versenken. Aber damit kommt echt ne schöne Optik.
Ich finde die 46 für eine Enduro echt nicht hoch. Auch wenn man sie mit anderen Modellen vergleicht. Habe aber nie die Höhen nachgemessen
Tiefe gepulverte Fußrastenträger und Fußrasten liegen schon auf der Werkbank.....

Am gespanntesten bin ich aufs Jahrestreffen, will unbedingt mal eine andere 46 laufen sehe und hören. Ob bei meiner alles Tutti ist, aber das ist offtopic.

MfG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Moritz650SE für den Beitrag:
DROldie (11 Jul 2021 21:19)
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

deFlachser hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:12
franz muc hat geschrieben: 11 Jul 2021 20:57 Ich sitze so auf 93 cm.
Franz, bitte definiere "zu klein"! Stehst bei 93cm Sitzhöhe mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Stell mal ein Bild in Seitenansicht ein. Wahrscheinlich sind die Knie auch noch angewinkelt :wink: .

Gruß Stefan
Plateaustiefel???
:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:18
Am gespanntesten bin ich aufs Jahrestreffen, will unbedingt mal eine andere 46 laufen sehe und hören. Ob bei meiner alles Tutti ist, aber das ist offtopic.

MfG
Dann besser vor dem leichten Bieranzug.... :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DROldie für den Beitrag:
Moritz650SE (11 Jul 2021 21:22)
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2129
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von franz muc »

Franz in New York…. Nur für Euch Männer!

Könnte schon sein, dass die SE auch passt.
Dateianhänge
C8F6C682-BEE7-40A0-8CE4-3C74BB88EA73.jpeg
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

Das sind ja andere Schuhe! :o
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Danke für Dein Poserbild Franz!

Gruß Peter
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:21 Könnte schon sein, dass die SE auch passt.
Franz, das könnte nicht nur sein, das isso, 100 pro. Mein Großer, der ältere und kleinere von meinen Zwergen fährt die mit 1,75cm ohne Probleme. Der Kleine und größere, 182cm, die 45er. Aber ich sehe schon, Du willst mit deinem Stockmaß nich rausrücken :wink: .

Sind für dich Leute unter 1,90m zu klein? Dann gehöre ich wohl mit meiner zwergenhafter Gestallt von 1,89cm dazu :( .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3476
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von deFlachser »

Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:18 Muss ich mich wieder für eine Erprobung der Heckhöherlegung opfern?
Moritz, Du armer kleiner Zwerg musst dich opfern, mir kommen die Tränen :lol: . Du hast doch nur drauf gewartet, das Du einen Grund bekommst :D .
Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:18 Oh man, wie viel Geld wir in den alten Mopeds versenken.
Tja, was soll ich dazu sagen, ohne in Ungnade zu verfallen? Ganz dicht sind wir offenbar alle nicht. Aber sehe es positiv, mit den alten und durchaus richtig guten Möhren, machen wir doch eigentlich nur vor, was Nachhaltigkeit wirklich bedeutet. Erhalten und nicht wegschmeißen, das ist wahre Nachhaltigkeit.
Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:18 Tiefe gepulverte Fußrastenträger und Fußrasten liegen schon auf der Werkbank.....
Sehr gut, ich sehe Du bist zu groß.
Moritz650SE hat geschrieben: 11 Jul 2021 21:18 Am gespanntesten bin ich aufs Jahrestreffen
Und ich hoffe, das es bei mir auch klappt. Wir werden sehen.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Moritz650SE (11 Jul 2021 23:10)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von Moritz650SE »

Nachdem sich mein Konto wieder etwas geschmälert hat kam die Tieferlegung letzte oder vorletzte Woche mit der Post. Hebelchen wurden dann vorgestern getauscht (ging schnell und entspannt, nur die 100NM sind nicht so entspannt). Wobei die Verarbeitung an den Bohrlöchern der neuen Hebel mMn etwas zu wünschen lässt bzw die Löcher waren Recht groß.

Eben dann erstmal richtig zum fahren gekommen, sehr anderes Gefühl. Hätte ich nicht so erwartet. Im Tank sind anstatt der 20l momentan vielleicht noch 2-4, was bestimmt auch eine Rolle spielt. Auf jeden Fall ist sie jetzt deutlich "agiler" bzw. "unruhiger". Aber mir gefällt es. Optisch fällt es gar nicht so stark auf.

Hier noch ein Bild. Und Stefan, kein Problem fürs Aufopfern. :D

MfG Moritz
Dateianhänge
IMG_20210730_123929.jpg
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

Hi Moritz,
hast Du ne Tieferlegung verbaut??? Wie hoch war die vorher? :mrgreen:
Moritz650SE hat geschrieben: 02 Aug 2021 17:11 Nachdem sich mein Konto wieder etwas geschmälert hat kam die Tieferlegung letzte oder vorletzte Woche mit der Post. Hebelchen wurden dann vorgestern getauscht.
Hier noch ein Bild. Und Stefan, kein Problem fürs Aufopfern. :D

MfG Moritz
Sind das die Teile von Mizu?
So und jetzt GROBE Schlappen drauf, oder besser noch nen zweiten Radsatz, dann bist Du wieder Kohle los aber die DR ist bereit für den DReck :lol:

Danke für Deine Rückmeldung!

Gruß Peter
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von Moritz650SE »

DROldie hat geschrieben: 02 Aug 2021 17:52 Hi Moritz,
hast Du ne Tieferlegung verbaut??? Wie hoch war die vorher?

Sind das die Teile von Mizu?
So und jetzt GROBE Schlappen drauf, oder besser noch nen zweiten Radsatz, dann bist Du wieder Kohle los aber die DR ist bereit für den DReck :lol:

Danke für Deine Rückmeldung!

Gruß Peter
Willst du eine genaue Höhe? Eigentlich ist keine Tieferlegung verbaut :D Federbein sollte laut dem Büchli auch auf der hohen Stellung sein. wie kommst du drauf? Sieht sie noch so niedrig aus? Sag mir an welchem Punkt ich messen soll und ich gehe nochmal in die Garage :D hast du deine Höhe parat? Am besten an einem Punkt der immer gleich ist...nicht die Sitzbank :roll:

Genau, die Hebel von Mizu über Zietech bestellt, ging schnell und unkompliziert.

Die Höhe davor habe nie gemessen, aber hänge noch ein Bild ran. (Ohne Höherlegung)

Reifen sind schon im Warenkorb. Wollte nur letztens nicht mit Stollen zum Kurventraining....

MfG Moritz
Dateianhänge
IMG_20210727_230130.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Moritz650SE für den Beitrag:
DROldie (02 Aug 2021 18:30)
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1418
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von DROldie »

Ich frage weil.....
Moritz650SE hat geschrieben: 02 Aug 2021 18:08
DROldie hat geschrieben: 02 Aug 2021 17:52 Hi Moritz,
hast Du ne Tieferlegung verbaut???


Gruß Peter
Willst du eine genaue Höhe? Eigentlich ist keine Tieferlegung verbaut :D Federbein sollte laut dem Büchli auch auf der hohen Stellung sein. wie kommst du drauf?

MfG Moritz
Du schrubst:
Moritz650SE hat geschrieben: 02 Aug 2021 17:11 Nachdem sich mein Konto wieder etwas geschmälert hat kam die Tieferlegung letzte oder vorletzte Woche mit der Post.
MfG Moritz
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Und nee musst nicht messen wie hoch die genau ist Moritz. Die SE sieht wirklich nicht viel höher aus :)
Das die Teile nicht so präzise gebohrt/gearbeitet sind ist ja komisch... sind das M10er Schrauben? Bzw. wieviel größer waren denn die Bohrungen?
Auf jeden Fall viel Spaß und Danke für Deinen Forschungsdrang, ist immer interessant von Erfahrungen zu lesen!

Gruß Peter

P.S.: Mit Stollen durch die Kurven düsen ist eine coole Nummer, da bekommt man ein gutes Gefühl für´s Abschmieren, nur übertreiben darf man es nicht.... :mrgreen:
Ich habe bei meiner ca. 94cm Sitzhöhe gemessen mit nicht geeichtem Zollstock im mittleren Bereich der Sitzbank, die isz aber sehr eben, nicht so ne Sitzmulde wie Serie.
Moritz650SE
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 282
Registriert: 28 Nov 2019 21:12
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Heckhöherlegung DR 650 SE

Beitrag von Moritz650SE »

Ahhh da hat sich wohl ein kleiner Fehler eingeschlichen, aber wir verstehen uns schon ;D

Und zu der Bohrung: Die Problematik ist wohl, dass die Bolzen verschiedene dicken haben und dem entsprechend auch die Original Bohrungen der Original Knochen 14mm und 15mm haben. (Wenn ich mich recht erinner, ist der hintere Bolzen schmaler. Die Gewinde sind aber beide gleich (Glaube 19 Bolzen"hut" und die Mutter 17). Damit die Höherlegung universeller ist, haben sie wahrscheinlich beide Löcher breiter gemacht (Habe diese aber nicht ausgemessen).

DROldie hat geschrieben: 02 Aug 2021 18:30
P.S.: Mit Stollen durch die Kurven düsen ist eine coole Nummer, da bekommt man ein gutes Gefühl für´s Abschmieren, nur übertreiben darf man es nicht.... :mrgreen:
Ich habe bei meiner ca. 94cm Sitzhöhe gemessen mit nicht geeichtem Zollstock im mittleren Bereich der Sitzbank, die isz aber sehr eben, nicht so ne Sitzmulde wie Serie.
Ja, ist bestimmt eine nette Erfahrung, aber auf der Kartbahn war ich schon froh über die Straßenreifen :D wobei laut dem Instruktor der Voderreifen die ganze Geschichte begrenzt....

MfG Moritz
Simson Schwalbe KR51/1 Baujahr 1974 (Seit 2018)
Suzuki DR 650 SE SP46B Baujahr 1997 (Seit 2019)
Antworten